Cover-Bild The Mistake – Niemand ist perfekt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 01.12.2016
  • ISBN: 9783492308670
Elle Kennedy

The Mistake – Niemand ist perfekt

Roman
Christina Kagerer (Übersetzer)

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2017

Authentisch, fesselnd, perfekt zum Versinken!

0 0

Eine wundervolle Geschichte rund um Fehler, Liebe, Realität, Entscheidungen und Eishockey. Dazu kommen authentische Charaktere und eine humorvolle, angenehme Schreibweise!

Inhalt:
Wenn aus einem kleinen ...

Eine wundervolle Geschichte rund um Fehler, Liebe, Realität, Entscheidungen und Eishockey. Dazu kommen authentische Charaktere und eine humorvolle, angenehme Schreibweise!

Inhalt:
Wenn aus einem kleinen Fehler die große Liebe wird ...
College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht. (© Piper)

Meine Meinung:
Nachdem Band 1 verschlungen wurde, war es absehbar, das über kurz oder lang auch „The Mistake“ an die Reihe kommt, immerhin wollte ich mehr über Logan und den übrigen Eishockeyspielern erfahren.
Ich bin begeistert! Logan und Grace. Grace und Logan. Sie können definitiv mit „The Deal“ mithalten!

Die Handlung
Niemand ist perfekt, das beweist John Logan eindrucksvoll, als er sich an einen Abend an der Tür irrt und Grace kennenlernt. Beide sind sich gegenseitig nicht abgeneigt und doch streben sie unterschiedliche Richtungen an. Als Logan das klärt, ist es mit Grace guter Meinung über ihn vorbei. Zu spät merkt der Eishockeyspieler was er wirklich von Grace will.
Nun heißt es Fehler gutzumachen und alles zu versuchen um der jüngeren Studentin zu zeigen, dass er auch anders sein kann.

Wo in Band 1 noch Nachhilfe und ein Fake-Date den Anstoß gab, ist es hier ein zufälliges Treffen und ein großer Fehler. Logan steht auf eine andere und das nimmt wirklich kein Mädchen gut auf.
Ich mag es, wie anders die Grundidee zu Band 1 ist, denn nun kämpft Logan für sein Mädchen und versucht alles, um sein vergangenes Gesagtes zu revidieren und sein Verhalten wieder gut zu machen. Grace stattdessen bleibt stark und versucht Logans Charme zu wiederstehen. Doch einst klappte das wiederstehen nicht so ganz, ob es sich nun geändert hat?

Zu der Liebesgeschichte gesellt sich Logans düstere Zukunftspläne und Grace Versuch endlich sie selbst sein zu können und sich nicht immer von fremden Menschen manipulieren zu lassen.
Die Mischung macht’s und ist gut gelungen!

Die Charaktere
Grace und Logan.
Ach…beide Charas sind sich einerseits so ähnlich und dann wiederum das komplette Gegenteil. Grace ist gerade mal im ersten Semester, als sie Logan kennenlernt. Den Sarkasmus und Humor haben sie gemein, wenn es um die sexuelle Erfahrung geht, ist Logan Grace um weiten voraus.
Grace ist herzlich, etwas zu unsicher und loyal, auch wenn diese Loyalität noch zum Problem wird.
Logan ist ein Aufreißer, immer darauf aus, wenigstens für einen Abend nicht an Hanna, Garretts festen Freundin, denken zu müssen. Er ist ein Ass im Eishockey und doch wird er nie Profi werden, seine Zukunft steht fest und wirft einen Schatten auf sein Leben. Logan ist freundlich, loyal und hilfsbereit, nur erkennt er zu spät, was er wirklich will.
Hanna oder Grace? Eine Beziehung oder Single?
Logan sowie Grace machen im Laufe des Buches eine Veränderung durch. Grace wird selbstsichere und sieht, welch toller Mensch sie ist. Logan hingegen versucht einen Fehler wiedergutzumachen, was ihn reifer werden lässt, denn zum ersten Mal in seinem Leben kämpft er für etwas, was im wichtig ist!

Die Charaktere sind authentisch, lebendig, echt und voller Macken. Sie lernen aus ihren Fehlern und versuchen es besser zu machen. Sie sind stimmig und detailliert ausgearbeitet. Jeder von ihnen hat seine ganz eigenen Wesenszüge, welcher von Elle Kennedy deutlich ausgearbeitet wurde.
Meine Lieblinge, sprich Hanna und Garrett, sind auch wieder dabei und es ist schön, die beiden immer noch so glücklich und verliebt aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Die Schreibweise
Ich beginne zum Lesen und befinde mich mitten in der Handlung. Wo ich bei Band 1 noch eine „Eingewöhnungsphase“ aufgrund der Zeitform Präsens benötigt hatte, fühle ich mich bei „The Mistake“ pudelwohl.
Es ist mitreißend, herzerwärmend, locker und leicht verfasst.
Die Dialoge sind stimmig und realistisch. Keine steifen, hochtrabende Ausdrücke, einfach ganz normale Gespräche, welche mit reichlich Sarkasmus glänzen.

Wie in „The Deal“ wird hier auch wieder zwischen den Hauptprotagonisten Grace und Logan die Perspektive gewechselt. Diese Sprünge mag ich total, denn so weiß man als Leser immer gleich viel mehr und kann sich überlegen, wo welcher Konflikt auftreten wird.

Fazit:
„The Deal“ war schon gut, aber Band 2 setzt noch einen drauf!
„The Mistake“ hat alles, was in einen guten New Adult Buch drin sein soll:
Großartige Charaktere. Tolle Handlung. Und viel Herz!
Ich liebe alles daran und – einmal begonnen – konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen!
Liest diese Reihe, ihr werdet es nicht bereuen!
Klare LESEEMPFEHLUNG und natürlich bekommt „The Mistake – Niemand ist perfekt“ 5 von 5 Federn von mir!

Veröffentlicht am 27.02.2017

Rezension zu The Mistake- Niemand ist perfekt

0 0


Inhaltsangabe:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste ...


Inhaltsangabe:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

(Quelle: Piper Verlag)


Meine Meinung:


Zum Cover:

Die Covergestaltung von dem Buch hat mich wieder einmal sehr angesprochen. Besonders gut gefällt mir, wie “The Deal“ und “The Mistake“ gemeinsam im Regal aussehen.


Zum Inhalt:

Eine Sache möchte ich an dieser Stelle vorwegnehmen, “The Mistake“ hat mich genauso begeistert wie der erste Teil der College Reihe. Der Ende von Young Adult Büchern ist so gut wie immer voraussehbar, so war es auch bei diesem Buch. Allerdings ist es Elle Kennedy gelungen eine Geschichte zuschreiben, die den Leser trotzdem an einigen Stellen überrascht hat.
Am Anfang hat es eine Weile gedauert, bis ich von der Geschichte in den Bann gezogen wurde. Nachdem die Beiden sich kennengelernt haben konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und habe das Buch letztendlich innerhalb von zwei Tagen beendet, was für mich ein sehr guter Schnitt ist. Auch der weiter Verlauf der Geschichte hat mir gut gefallen und der Autorin ist es gelungen mich mit ihren Plot Twists zu überraschen und zu schockieren.
Gegen Ende wurden dann noch einige Dinge aufgedeckt, mit denen ich absolut nicht gerechnet hätte.


Zu den Protagonisten:

Mir hat gefallen, dass die Protagonisten schön ausgearbeitet waren und man die Protagonisten aus dem letzten Buch wiedergetroffen hat und somit auch mehr über diese erfahren hat.
Auch Dean Di Laurentis und Allie Hayes haben wieder eine Rolle gespielt. Um die beiden wird sich Band 3 drehen, der “The score – Mitten ins Herz“ heißt. Dieses Buch wird voraussichtlich (leider erst) im Juni 2017 erscheinen.

Logan ist ein College-Eishockeystar und lebt für den Sport. Eines Tages irrt er auf dem Weg zu einer vermeintlichen Party in das Zimmer von Grace. Am nächsten Tag muss er sich eingestehen, dass ihm Grace nicht mehr aus dem Kopf geht, was für ihn sehr ungewöhnlich ist. Normalerweise trifft er jeden Tag auf verschiedensten Partys Mädchen, mit denen er den Abend verbringt, doch dieses Mal ist alles anders. Er versucht sie für sich zu gewinnen und begeht dann einen schrecklichen Fehler und ist sich nicht sicher, ob er diesen wieder ausbügeln kann.

Grace ist ihr erstes Jahr am College und verbringt dort ein sehr durchschnittliches Leben, während ihre Freundin ein sehr aufregendes führt. Am Anfang des Buches nimmt sie sich vor, im restlichen Semester mehr zu erleben, um später auf eine spannende Collegezeit zurückblicken zu können. Ihre größte Leidenschaft sind Actionfilme. Während sie dabei ist, einen solchen zu schauen klingelt es an ihrer Türe. Als sie öffnet steht sie einem gutaussehendem Mann gegenüber, der von ihrer Wohnung aus ein Taxi bestellen möchte. Doch wie es das Schicksal will, verläuft der Abend ganz anders als geplant.

Ramona ist Graces beste Freundin und Zimmernachbarin. Die beiden sind schon seit ihrer Kindheit befreundet und haben somit ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis. Sie wirkt eher oberflächlich und ist das Gegenteil von Grace. Grace ist kein Fan von Verbindungspartys, trotzdem überredet sie Ramona regelmäßig dazu, mit ihr gemeinsam ein paar Parys zu besuchen.


Zum Schreibstil:

Mich hat der Schreibstil von Elle Kennedy erneut begeistert, weil er sich sehr angenehm lesen lässt. Außerdem schafft sie es, anschauliche Beschreibungen in ihre Bücher einfließen zu lassen, ohne dass es beim Lesen langweilig auf den Leser wirkt.


Fazit:

Eine absolute Leseempfehlung für alle Young-Adult Fans!

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.




LG

Jasmin

Veröffentlicht am 31.01.2017

The Mistake – Niemand ist perfekt

0 0

Inhalt:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen ...

Inhalt:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "Off Campus" - Reihe. Die einzelnen Bände sind aber unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, packend, emotional, locker, leicht und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Die Geschichte wird aus Graces und Logans Sicht erzählt, so dass man als Leser einen sehr guten Einblick in die Gefühlswelt und Handlungsweisen von beiden Protagonisten hat. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen, sie verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

Nicht nur der Schreibstil ist sehr fesselnd und gefühlvoll, auch die Handlung hat mich von Beginn an gepackt. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war sofort mittendrin im Geschehen. Logan war mir ja schon aus dem ersten Teil bekannt und ich war sehr gespannt auf seine Geschichte, vor allem auch wegen seiner Vergangenheit und den familiären Verhältnissen.

Sowohl die Handlung als auch die Charaktere sind sehr realistisch und authentisch. Grace und Logan lernen sich durch einen Zufall, einen Fehler, kennen. Langsam nähern sie sich an, necken sich, verbringen immer mehr Zeit miteinander. Es wirkt nichts überstürzt oder gestellt, alles fügt sich stimmig ineinander. Es gibt Höhen und Tiefen, Rückschläge und Schritte, die nach vorne weisen, wie im wahren Leben. Wendungen und überraschende Momente fügen sich ein und halten die Handlung spannend und interessant. Natürlich sind auch ein paar klischeehafte und kitschige Szenen vorhanden, aber das erwarte ich sogar bei einem Roman aus diesem Genre. Das Buch hat sie zu einem richtigen Page-Turner entwickelt.

Die Vergangenheit der beiden Protagonisten und die wirklich schwierige familiäre Situation von Logan spielen hier eine große Rolle, sie wird sehr realistisch dargestellt und verleiht der Geschichte und den Charakteren eine enorme Tiefe und Bedeutung.

Die Handlung hält amüsante und witzige, erotische und romantische, aber auch dramatische und spannende Momente bereit. Sie hat alles, was für mich einen sehr guten Roman ausmacht. Vor allem viel Gefühl.

Der Autorin ist es fabelhaft gelungen, die Emotionen in Worte zu fassen und sie direkt zum Leser zu transportieren. Ich habe mit den Protagonisten gefühlt, gelacht, getrauert, gehofft, gebangt, geliebt und gefiebert, war wütend und aufgebracht, hatte Mitleid. Die ganze Bandbreite der Emotionen habe ich richtiggehend mit den beiden durchlebt, denn beide erleben eine Achterbahn der Gefühle.

Die erotischen Szenen sind sehr romantisch und liebevoll geschildert, sind weder ordinär noch vulgär und auch nicht zu detailliert. Sie sind ansprechend und passend zur Geschichte.

Die Charaktere sind sehr facettenreich, vielschichtig, lebendig, ausdrucksstark, authentisch und menschlich gezeichnet. Sie wirken durch ihr realistisches Handeln, ihre Gefühle und ihr Interagieren wie Menschen von nebenan.
Auch die Nebenfiguren sind sehr detailliert beschrieben und bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung.

Grace und Logan sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sie haben beide ihre Erfahrungen im Leben gemacht und vor allem Logan kämpft mit den Folgen. Es hat mir sehr viel Spaß und Freude bereitet, die beiden zu begleiten und zu beobachten. Ihr Aufeinandertreffen war einfach herrlich. Spitzige Dialoge und amüsante Szenen, bei denen ich teilweise in schallendes Gelächter ausgebrochen bin, haben dem Drama die Härte genommen, ohne die Ernsthaftigkeit in Frage zu stellen.

Der Roman hat mir eine fesselnde, spanende und mitreißende Lesezeit beschert. Eine Handlung und Charaktere, die mich absolut begeistern konnten, ließen mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe diese Reihe! Sie trifft mich mitten ins Herz.

Fazit:

Ein tiefgehender, ergreifender, mitreißender und emotionaler College-Roman, der mich von Anfang gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 25.01.2017

Tolle Fortsetzung!

0 0

~ KLAPPENTEXT ~

Wenn aus einem Fehler die Große Liebe wird...

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus ...

~ KLAPPENTEXT ~

Wenn aus einem Fehler die Große Liebe wird...

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm das hübsche, aber scharfzüngige Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen - wobei es ihr durchaus Spaß macht, dem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

~ AUTORIN ~

Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre >>Off Campus<<-Trilogie war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreichen Ländern verkauft.

~ MEINUNG/ FAZIT ~

Ich bin wieder einmal begeistert. Auch der zweite Band der Reihe ist wieder in einem lässigen und gut lesbaren Stil geschrieben. Auch sind hier die Figuren wieder mit ihrem eigenem Humor versehen die, die Story auch hier wieder lustig erscheinen lassen. Aber auch sind Probleme die mit vielen Emotionen in Verbindung stehen wieder vorhanden. Ein wiedersehen mit Garrett und Hannah und der Clique sind hier auch garantiert. Aber dieses mal dreht es sich nicht um die beiden sondern um Logan. Wir lernen Logan unter anderem besser kennen und verstehen. Und man denkt direkt anders über ihn als man es vorher getan hat.

Wer den ersten Band gut fand sollte auch den zweiten lesen. Ich empfehle aber auch wer das Buch lesen möchte, dass er den ersten Band lesen sollte, um vorweg die anderen etwas besser kennen zu lernen. Man kann es aber auch Problemlos einzeln lesen.

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Eulen.

Veröffentlicht am 25.01.2017

"The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)" von Elle Kennedy ⭐️⭐️⭐️⭐️

0 0

***

Name: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)
Autor: Elle Kennedy
Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier)
ISBN: 978-3492308670
Erschien: Juli 2016
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: ...

***

Name: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)
Autor: Elle Kennedy
Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier)
ISBN: 978-3492308670
Erschien: Juli 2016
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: 448





"Die Freundin seines besten Freundes zu begehren ist wirklich das Allerletzte."
(Quelle: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2), Kapitel 1)


Inhalt:

Zu Beginn lernen wir den Eishockey-Star Logan kennen.

Logan wohnt mit seinem besten Freund Garret in einer WG, jedoch ist genau dies der Haken. Denn Logan ist in Hannah verliebt und Hannah ist die Freundin seines besten Freundes Garret.

Jedoch kann er sie nicht aus seinem Kopf verbannen und dies obwohl er weiß, dass Hannah Garret liebt und auch Garret Hannah liebt. Zudem macht es Logan wahnsinnig, dass die Wände in der WG so dünn sind. Denn dadurch bekommt er es jedes mal mit, wenn die beiden miteinander schlafen.
Dies führt dazu, dass sich Logan ablenken möchte und Grace kennen lernt.
Logan und Grace verbringen eine Nacht zusammen und ihr erstes kennenlernen danach läuft nicht so ab wie gewünscht.

Was wird auf die Beiden zu kommen?
Was dürfen wir alles mit Logan und Grace erleben?


***

Meine Meinung:


Das Cover zu dem zweiten Band der Reihe gefällt mir sehr gut. Zudem passt dieses sehr gut zu dem ersten Band, wodurch sie nebeneinander sehr schön aussehen.

Der Schreibstil von Elle Kennedy ist auch hier sehr locker und dadurch sehr gut lesbar.
Die Story hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich diese im Vergleich zu dem ersten Band etwas schwächer empfand.
Die Story hatte sehr viel Gefühl, Witz und war zudem sehr Spannend.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Hauptcharaktere sowie die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet.
Zum einen haben wir Logan, der in die Freundin von Garret verliebt ist und genau weiß, dass dies nichts wird. Auch er ist ein Frauenmagnet und lenkt sich unter anderem mit Frauen ab. Logan war mir von Anfang an sehr sympathisch. Zudem versteht man das Verhalten von ihm immer besser je weiter man liest und mehr Einblick bekommt.
Grace ist das genaue Gegenteil von Logan, Sie ist sehr schüchtern und sobald Sie sehr nervös ist, neigt sie dazu sehr viel zu reden.

Der zweite Band der Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich bin jetzt schon sehr auf den dritten Band gespannt.



Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: ChinoKafuuChan