Cover-Bild The Mistake – Niemand ist perfekt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 01.12.2016
  • ISBN: 9783492308670
Elle Kennedy

The Mistake – Niemand ist perfekt

Roman
Christina Kagerer (Übersetzer)

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.01.2017

The Mistake – Niemand ist perfekt

0 0

Inhalt:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen ...

Inhalt:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "Off Campus" - Reihe. Die einzelnen Bände sind aber unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, packend, emotional, locker, leicht und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Die Geschichte wird aus Graces und Logans Sicht erzählt, so dass man als Leser einen sehr guten Einblick in die Gefühlswelt und Handlungsweisen von beiden Protagonisten hat. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen, sie verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

Nicht nur der Schreibstil ist sehr fesselnd und gefühlvoll, auch die Handlung hat mich von Beginn an gepackt. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war sofort mittendrin im Geschehen. Logan war mir ja schon aus dem ersten Teil bekannt und ich war sehr gespannt auf seine Geschichte, vor allem auch wegen seiner Vergangenheit und den familiären Verhältnissen.

Sowohl die Handlung als auch die Charaktere sind sehr realistisch und authentisch. Grace und Logan lernen sich durch einen Zufall, einen Fehler, kennen. Langsam nähern sie sich an, necken sich, verbringen immer mehr Zeit miteinander. Es wirkt nichts überstürzt oder gestellt, alles fügt sich stimmig ineinander. Es gibt Höhen und Tiefen, Rückschläge und Schritte, die nach vorne weisen, wie im wahren Leben. Wendungen und überraschende Momente fügen sich ein und halten die Handlung spannend und interessant. Natürlich sind auch ein paar klischeehafte und kitschige Szenen vorhanden, aber das erwarte ich sogar bei einem Roman aus diesem Genre. Das Buch hat sie zu einem richtigen Page-Turner entwickelt.

Die Vergangenheit der beiden Protagonisten und die wirklich schwierige familiäre Situation von Logan spielen hier eine große Rolle, sie wird sehr realistisch dargestellt und verleiht der Geschichte und den Charakteren eine enorme Tiefe und Bedeutung.

Die Handlung hält amüsante und witzige, erotische und romantische, aber auch dramatische und spannende Momente bereit. Sie hat alles, was für mich einen sehr guten Roman ausmacht. Vor allem viel Gefühl.

Der Autorin ist es fabelhaft gelungen, die Emotionen in Worte zu fassen und sie direkt zum Leser zu transportieren. Ich habe mit den Protagonisten gefühlt, gelacht, getrauert, gehofft, gebangt, geliebt und gefiebert, war wütend und aufgebracht, hatte Mitleid. Die ganze Bandbreite der Emotionen habe ich richtiggehend mit den beiden durchlebt, denn beide erleben eine Achterbahn der Gefühle.

Die erotischen Szenen sind sehr romantisch und liebevoll geschildert, sind weder ordinär noch vulgär und auch nicht zu detailliert. Sie sind ansprechend und passend zur Geschichte.

Die Charaktere sind sehr facettenreich, vielschichtig, lebendig, ausdrucksstark, authentisch und menschlich gezeichnet. Sie wirken durch ihr realistisches Handeln, ihre Gefühle und ihr Interagieren wie Menschen von nebenan.
Auch die Nebenfiguren sind sehr detailliert beschrieben und bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung.

Grace und Logan sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sie haben beide ihre Erfahrungen im Leben gemacht und vor allem Logan kämpft mit den Folgen. Es hat mir sehr viel Spaß und Freude bereitet, die beiden zu begleiten und zu beobachten. Ihr Aufeinandertreffen war einfach herrlich. Spitzige Dialoge und amüsante Szenen, bei denen ich teilweise in schallendes Gelächter ausgebrochen bin, haben dem Drama die Härte genommen, ohne die Ernsthaftigkeit in Frage zu stellen.

Der Roman hat mir eine fesselnde, spanende und mitreißende Lesezeit beschert. Eine Handlung und Charaktere, die mich absolut begeistern konnten, ließen mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe diese Reihe! Sie trifft mich mitten ins Herz.

Fazit:

Ein tiefgehender, ergreifender, mitreißender und emotionaler College-Roman, der mich von Anfang gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 25.01.2017

Tolle Fortsetzung!

0 0

~ KLAPPENTEXT ~

Wenn aus einem Fehler die Große Liebe wird...

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus ...

~ KLAPPENTEXT ~

Wenn aus einem Fehler die Große Liebe wird...

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm das hübsche, aber scharfzüngige Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen - wobei es ihr durchaus Spaß macht, dem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

~ AUTORIN ~

Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre >>Off Campus<<-Trilogie war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreichen Ländern verkauft.

~ MEINUNG/ FAZIT ~

Ich bin wieder einmal begeistert. Auch der zweite Band der Reihe ist wieder in einem lässigen und gut lesbaren Stil geschrieben. Auch sind hier die Figuren wieder mit ihrem eigenem Humor versehen die, die Story auch hier wieder lustig erscheinen lassen. Aber auch sind Probleme die mit vielen Emotionen in Verbindung stehen wieder vorhanden. Ein wiedersehen mit Garrett und Hannah und der Clique sind hier auch garantiert. Aber dieses mal dreht es sich nicht um die beiden sondern um Logan. Wir lernen Logan unter anderem besser kennen und verstehen. Und man denkt direkt anders über ihn als man es vorher getan hat.

Wer den ersten Band gut fand sollte auch den zweiten lesen. Ich empfehle aber auch wer das Buch lesen möchte, dass er den ersten Band lesen sollte, um vorweg die anderen etwas besser kennen zu lernen. Man kann es aber auch Problemlos einzeln lesen.

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Eulen.

Veröffentlicht am 25.01.2017

"The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)" von Elle Kennedy ⭐️⭐️⭐️⭐️

0 0

***

Name: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)
Autor: Elle Kennedy
Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier)
ISBN: 978-3492308670
Erschien: Juli 2016
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: ...

***

Name: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)
Autor: Elle Kennedy
Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier)
ISBN: 978-3492308670
Erschien: Juli 2016
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: 448





"Die Freundin seines besten Freundes zu begehren ist wirklich das Allerletzte."
(Quelle: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2), Kapitel 1)


Inhalt:

Zu Beginn lernen wir den Eishockey-Star Logan kennen.

Logan wohnt mit seinem besten Freund Garret in einer WG, jedoch ist genau dies der Haken. Denn Logan ist in Hannah verliebt und Hannah ist die Freundin seines besten Freundes Garret.

Jedoch kann er sie nicht aus seinem Kopf verbannen und dies obwohl er weiß, dass Hannah Garret liebt und auch Garret Hannah liebt. Zudem macht es Logan wahnsinnig, dass die Wände in der WG so dünn sind. Denn dadurch bekommt er es jedes mal mit, wenn die beiden miteinander schlafen.
Dies führt dazu, dass sich Logan ablenken möchte und Grace kennen lernt.
Logan und Grace verbringen eine Nacht zusammen und ihr erstes kennenlernen danach läuft nicht so ab wie gewünscht.

Was wird auf die Beiden zu kommen?
Was dürfen wir alles mit Logan und Grace erleben?


***

Meine Meinung:


Das Cover zu dem zweiten Band der Reihe gefällt mir sehr gut. Zudem passt dieses sehr gut zu dem ersten Band, wodurch sie nebeneinander sehr schön aussehen.

Der Schreibstil von Elle Kennedy ist auch hier sehr locker und dadurch sehr gut lesbar.
Die Story hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich diese im Vergleich zu dem ersten Band etwas schwächer empfand.
Die Story hatte sehr viel Gefühl, Witz und war zudem sehr Spannend.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Hauptcharaktere sowie die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet.
Zum einen haben wir Logan, der in die Freundin von Garret verliebt ist und genau weiß, dass dies nichts wird. Auch er ist ein Frauenmagnet und lenkt sich unter anderem mit Frauen ab. Logan war mir von Anfang an sehr sympathisch. Zudem versteht man das Verhalten von ihm immer besser je weiter man liest und mehr Einblick bekommt.
Grace ist das genaue Gegenteil von Logan, Sie ist sehr schüchtern und sobald Sie sehr nervös ist, neigt sie dazu sehr viel zu reden.

Der zweite Band der Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich bin jetzt schon sehr auf den dritten Band gespannt.



Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: ChinoKafuuChan

Veröffentlicht am 25.01.2017

Zu witzig

0 0

https://martinabookaholic.wordpress.com/2017/01/23/rezension-the-mistake-niemand-ist-perfekt/

Meine Gedanken zum Buch:

Teil eins konnte mich damals vollends begeistern, ich war sofort Feuer und Flamme ...

https://martinabookaholic.wordpress.com/2017/01/23/rezension-the-mistake-niemand-ist-perfekt/

Meine Gedanken zum Buch:

Teil eins konnte mich damals vollends begeistern, ich war sofort Feuer und Flamme für die Figuren Garrett und Hannah.

Hier brauchte ich etwas länger Zeit, um richtig mit den Charakteren warm zu werden. Vor allem mit Logan, da er zu Beginn eigentlich in die Freundin seines besten Freundes verliebt ist. Was ich etwas komisch fand, da er echt eine Menge Mädchen rund um sich hat und gerade Hannah soll die eine sein? Das hat mich für einfach keinen Sinn gemacht, außer, dass es eben die Autorin so wollte, daher etwas konstruiert wirkte. Das gleiche will auch Logan nicht wahrhaben und versucht sich daher mit anderen Frauen abzulenken. Solange, bis er eines Abends in Graces Zimmer stolpert, eine Szene, die ich echt gut und lustig fand! ?

Grace war mir hingegen sehr schnell sympathisch! Sie ist witzig, plappert lustiges Geschwafel, wenn sie nervös wird und hat eine kleine Zwangsneurose, was sie noch skurriler und liebenswerter macht. Sie hat etwas offenes, sehr Frisches an sich, was auch Logan erkennt, nur verkackt er es bei ihr nach ein paar Treffen und muss daher danach alles dransetzen, die wieder zurück zu erobern. Und das führt zu einigen lustigen Begebenheiten, bei denen ich oftmals lachen oder sehr schmunzeln musste. Irgendwie war es einerseits doch etwas doof und klischeehaft, aber mit so einem Charme und Humor geschrieben, dass man es dennoch toll finden musst!

Daher war das Buch generell trotz einer Sache mit Logans Dad eher lockig flockig und hat sich auch sehr schnell und gut gelesen. Aber irgendwie ist das ja immer so mit Kennedys Büchern… man fängt zu lesen und Schwupps, ist man fast wieder durch damit. Ich würde ja gerne langsamer lesen und mir mehr Zeit damit lassen, aber das ist fast unmöglich! ?

Das Ende war wie immer rosarot kitschig und genau nach meinem Geschmack. Ich mag nun mal Happy Ends und war froh, dieses auch hier bekommen zu haben. Besonders, da es mehrere gute Ausgänge gab, nicht nur die mit der Lovestory, was umso schöner war. Hach, Kennedy hat mich wieder einmal mit einem zufriedenen Seufzer zurückgelassen, so wie es sein soll. ❤

(Mehr dazu auf meinem Blog)

Veröffentlicht am 22.01.2017

Fortsetzung auf Augenhöhe! ♥

0 0

Meinung:
Nachdem ich den ersten Band kaum aus der Hand legen konnte und mehr als begeistert war, bin ich mit entsprechend hohern Erwartungen an Teil 2 herangegangen und was soll ich sagen? Enttäuschung ...

Meinung:
Nachdem ich den ersten Band kaum aus der Hand legen konnte und mehr als begeistert war, bin ich mit entsprechend hohern Erwartungen an Teil 2 herangegangen und was soll ich sagen? Enttäuschung sieht bei mir anders aus! Auch den zweiten Teil bin ich komplett verfallen und ich musste mich regelrecht zwingen das Buch aus der Hand zu legen und endlich schlafen zu gehen. Ihr glaubt gar nicht, wie lange ich mit mir ringen musste. ^^ Dementsprechend euphorisch habe ich am nächsten Morgen zu dem Buch gegriffen, um endlich zu erfahren, wie die Geschichte rund um Logan und Grace endet.

Die komplette Story verfolgt man sowohl aus Logan's, als auch aus Grace ihrer Sicht, weshalb ich mich entsprechend gut in beide Charaktere hineinversetzen konnte. Beide waren mir von Anfang an sympathisch und die Chemie zwischen den beiden war einfach stimmig. Trotzdem muss ich im Nachhinein zugeben, dass es doch etwas weit hergeholt wirkt, das der College-Eishockey-Star, der jeden Abend eine andere hat, ausgerechnet einer Erstsemester Studentin hinterherrent, die augenscheinlich so gar nicht zu seinem Beuteschema in Sachen 'Betthäschen' passt. Trotzdem muss man sich im Verlauf der Geschichte einfach eingestehen, dass es passt... und zwar genau so, wie es ist. Grace ihr Charakter hat mir unglaublich gut gefallen, weil ich mich an viele Stellen absolut mit ihr identifizieren konnte. Ich habe sie einfach verstanden und konnte nachvollziehen, wieso sie was tut. Sie ist eben nicht dieses typische Partygirl, sondern her das Mädchen, was Freitagabend einen Filmabend mit sich alleine veranstaltet. Naja und Logan war eben Logan. ^^ Ultra sexy, witzig und trotzdem sensibel. Zur Abwechslung hat diesmal der männliche Part mit einer schweren Vergangenheit/Gegenwart zu kämpfen und nicht, wie so oft, das Mädchen. Eine wirklich erfrischende Abwechslung, wenn man mich fragt.

In der Story bleibt neben den prickelnden Szenen zwischen den beiden Protagonisten auch noch viel Platz für die 'eigentliche' Geschichte. Das Sexleben der beiden nimmt hier definitiv nicht Überhand, sondern passt sich der Geschichte perfekt an. Es wird nicht too much und die Story rund um die beiden Protagonisten kann sich trotzdem weiterentwickeln. Es passt einfach und wirkt in meinen Augen sehr stimmig und realistisch.

Auch die beiden Protagonisten aus Band 1 sind wieder mit von der Partie und bekommen den einen oder anderen Platz in der Story, was mir super gefallen hat. Ich bin froh, dass es nicht nur um Logan und Grace geht. Auch über die anderen bleibt man auf den laufenden und bekommt hin und wieder ein paar Infos.

Der Schreibstil der Autorin war auch im zweiten Band wieder beispiellos und hat Spaß gemacht. Ich bin durch die Seiten geflogen und war am Schluss doch ziemlich traurig, dass die Geschichte schon wieder vorbei war. Immerhin wird es einen dritten Teil geben, in welchen wir uns dann über die Geschichte von Dean Di Laurentis und Allie Hayes freuen dürfen.

Cover:
Auch das zweite Cover ist wieder sehr stimmig und entsprechend dem Genre gestaltet. Mir gefällt vor allem der Farbklecks auf dem Cover, dessen Farbe auch der Buchrücken hat. :)

Fazit:
Obwohl ich mit sehr großen Erwartungen an das Buch herangegangen bin, da mir bereits Teil 1 richtig gut gefallen hatte, wurde ich nicht enttäuscht. Auch Band 2 überzeugt auf ganzer Linie und wirkt sehr stimmig. Obwohl Logan und Grace nun die beiden Protagonisten sind, fallen die anderen nicht unter den Tisch und man bleibt auch über beide Charaktere aus Band 1 auf dem laufenden. Ein wirklich gelungener 2. Teil!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.