Cover-Bild Für immer, oder was?
(28)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Aufbau TB
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 398
  • Ersterscheinung: 21.06.2022
  • ISBN: 9783746636917
Ellen Berg

Für immer, oder was?

(K)ein Liebes-Roman

Schluss mit dem Schlussmachen! 

Es ist wie verhext: Bei Blumenhändlerin Laura will es einfach nicht klappen mit dem Für-immer-Mann. Sie kommt ins Grübeln. Ist sie bislang nur an die falschen Kerle geraten, oder liegt das Problem etwa bei ihr? Bevor sie den vielversprechenden Daniel datet, will Laura auf Nummer sicher gehen – und besucht ihre Exfreunde, um sich ihrer Beziehungsvergangenheit zu stellen. Doch die Reise entpuppt sich als Gefühlsachterbahn, bei der ihr Herz kräftig ins Schlingern gerät. Und plötzlich findet sie sich in ein ganz neues romantisches Dilemma verstrickt …

Ein wunderbar humorvoller Roman von Bestsellerautorin Ellen Berg über die Frage, warum das Verlieben so einfach, die Sache mit dem „Für immer“ aber so schwer ist.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.10.2022

Humorvoll und sehr unterhaltsam.

0

Es ist wie verhext: Bei Blumenhändlerin Laura will es einfach nicht klappen mit dem Für-immer-Mann. Sie kommt ins Grübeln. Ist sie bislang nur an die falschen Kerle geraten, oder liegt das Problem etwa ...

Es ist wie verhext: Bei Blumenhändlerin Laura will es einfach nicht klappen mit dem Für-immer-Mann. Sie kommt ins Grübeln. Ist sie bislang nur an die falschen Kerle geraten, oder liegt das Problem etwa bei ihr? Bevor sie den vielversprechenden Daniel datet, will Laura auf Nummer sicher gehen – und besucht ihre Exfreunde, um sich ihrer Beziehungsvergangenheit zu stellen. Doch die Reise entpuppt sich als Gefühlsachterbahn, bei der ihr Herz kräftig ins Schlingern gerät. Und plötzlich findet sie sich in ein ganz neues romantisches Dilemma verstrickt … (Kurzbeschreibung vom Buch)

Wieder eine tolle witzige Geschichte von Ellen Berg. Aber nichts anderes habe ich erwartet. Ihr Schreibstil ist einfach nur toll und flüssig zu lesen. Am liebsten lese ich Ihre Bücher im Urlaub. Die Charaktere gefallen mir sehr gut und sind auch gut dargestellt. Besonders wie wir de Exfreunde von Laura kennenlernen.

Ich kann das Buch nur sehr empfehlen, durch seinen guten Humor und die Beschreibungen hat bei mir gleich von Anfang bis Ende das Kopfkino gearbeitet. Außerdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Jetzt kann ich Euch nur noch viel Spaß beim Lesen wünschen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2022

Amouröse Vergangenheitsbewältigung

0

Inhalt & Handlung:
Nachdem eine weitere ihrer Beziehungen zerbricht, kommt die Blumenhändlerin Laura ins Grübeln: Hat sie auf der Suche nach ihrem „Für-immer-Mann“ nur stets ein unglückliches Händchen, ...

Inhalt & Handlung:
Nachdem eine weitere ihrer Beziehungen zerbricht, kommt die Blumenhändlerin Laura ins Grübeln: Hat sie auf der Suche nach ihrem „Für-immer-Mann“ nur stets ein unglückliches Händchen, weil sich jeder ihrer Verflossenen letztlich als Reinfall entpuppt, oder liegt es am Ende doch an ihr? Um einem eventuellen destruktiven Verhaltensmuster ihrerseits auf die Spur zu kommen, welches sie daran hindert, eine erfüllende Beziehung zu finden, wagt Laura eine mutige Reise: sie stattet jedem ihrer Exfreunde einen Besuch ab und erhofft sich dadurch neue Erkenntnissen zu ihrer Beziehungsfähigkeit. Erkenntnisse stellen sich auch tatsächlich ein, vielleicht jedoch in anderer Gestalt als erwartet!

Schreibstil:
Auf unglaublich lustige Weise wird hier das Thema „Beziehungsfähigkeit“ unter die Lupe genommen: Zum einen schickt Ellen Berg Laura auf eine Reise in deren persönliche Vergangenheit, zum anderen lässt sie diese in einem Chat zarte Banden mit einer neuen Liebe knüpfen – durch beides erlangt Laure neue Erkenntnisse über ihr Liebesleben. Wähnt man sich in der Mitte des Romans bereits am Ende der Geschichte, sieht man sich plötzlich mit überraschenden Wendungen konfrontiert, die den Ausgang der Geschichte nun wieder völlig offenlassen, sodass man wirklich neugierig weiterliest, um zu erfahren zu welchem Ende dieser Roman wohl tatsächlich gelangen wird.

Charaktere:
Einer überaus sympathischen Protagonistin steht hier einer Vielfalt unterschiedlicher Charaktere gegenüber, die von der Autorin nicht minder liebevoll gezeichnet werden: Da ist etwa Skipper, der langjährige beste Freund und Vertraute Lauras, der unstet von einem One-Night-Stand zum nächsten tingelt, Lauras Mutter, die in ihrer Über-Fürsorge ihrer Tochter meist recht plump heiratswillige Kandidaten vor die Nase setzt, und diverse Ex-Freunde und deren neue Partnerinnen, die einen ob ihrer Schrulligkeit oft staunen lassen.

Cover:
Aufgrund des lustig-schrägen Covers, welches im Grunde die ganze Geschichte in einem einzigen Bild zusammenfasst, ist das Buch auf den ersten Blick als „Ellen-Berg-Roman“ zu erkennen.

Meinung:
War ich am Anfang noch recht skeptisch, was den Inhalt dieses Buches anbelangt, wurden meine Zweifel jedoch bereits nach den ersten Seiten zerstreut. Mit viel Witz versteht es Ellen Berg, die Schattenseiten von Beziehungen zu beleuchten. Laura, die ihre bisherigen Beziehungen aufarbeiten will, um aus den dabei begangenen Fehlern zu lernen, um sich ohne Altlasten in eine neue Beziehung stürzen zu können, wagt einen mutigen Schritt: sie sucht jeden einzelnen ihrer Ex-Partner auf, um sich von ihnen ihre ganz persönliche Sichtweise über die damals zerbrochene Beziehung aufzeigen zu lassen. Dass sie dabei natürlich auch mit allerlei unangenehmen Informationen konfrontiert werden wird, und sich diese Reise zu einer emotionalen Achterbahnfahrt entwickeln könnte, liegt auf der Hand. Genau an diesem Punkt kam ich während des Lesens ins Grübeln, und ich fragte mich, ob ich selbst den Mut für eine derartige Vergangenheitsbewältigung aufbringen könnte, um mich diesen Fragen zu stellen bzw. ob ich die Antworten auf diese Fragen überhaupt hören wollen würde? – Das finde ich so schön an diesem Buch: Man kann sich an so mancher Stelle ob der Situationskomik vor Lachen zerkringeln, und trotzdem hat es genug Potential, den Leser auch ein wenig zur Selbstreflexion anzuregen – für mich ein Merkmal für ein wirklich gutes Buch, das ich jedem nur ans Herz legen kann!

Persönliche Kritikpunkte:
Wenn es denn einen Kritikpunkt gibt, dann vielleicht jener, dass mir die Protagonistin Laura eingangs ein wenig zu überambitioniert darin erschien, endlich in den Hafen der Ehe zu schippern. Aber dieser Eindruck verflüchtigte sich schon nach dem ersten Kapitel. So gesehen fällt dieser Punkt eher in die Kategorie „Warmwerden mit der Protagonistin“, als dass es ein echter Kritikpunkt wäre!

Fazit:
Ein Buch, das ich jedem nur empfehlen kann: es bringt einen nicht nur sehr zum Lachen, es regt auch zum Nachdenken an! Daher bekommt es von mir zu Recht die volle Punkteanzahl!

Veröffentlicht am 03.09.2022

Witzig

0

Laura hat ein Problem. Ihre Beziehungen halten nie, dabei hätte sie so gerne eine feste Partnerschaft. Sie fragt sich, ob es auch an ihr liegt und sucht ihre Ex-Freunde auf, was zu einem kunterbunten Karussell ...

Laura hat ein Problem. Ihre Beziehungen halten nie, dabei hätte sie so gerne eine feste Partnerschaft. Sie fragt sich, ob es auch an ihr liegt und sucht ihre Ex-Freunde auf, was zu einem kunterbunten Karussell aus Chaos führt, was sehr amüsant für uns Leser ist. Wieder einmal wird ein alltägliches Thema spannend umgesetzt, bei dem wohl jeder mitreden kann. Laura ist dabei authentisch und sympathisch, man kann sich gut mit ihr identifizieren. Das Cover passt perfekt und auch der Schreibstil ist gewohnt wunderbar. Ein sehr empfehlenswertes Buch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2022

Liebe lässt sich halt nicht planen....

0

Bereits das Cover zeigt wie Laura durch ihr Leben braust. Voller Schwung und charismatischem Stil. Die Enddreißigerin steht mit beiden Beinen fest verwurzelt im Leben. Und doch fehlt der Eine, der Mann ...

Bereits das Cover zeigt wie Laura durch ihr Leben braust. Voller Schwung und charismatischem Stil. Die Enddreißigerin steht mit beiden Beinen fest verwurzelt im Leben. Und doch fehlt der Eine, der Mann dem sie Liebe für immer und ewig schenken kann. Der ihr Herz und ihre Seele einfängt und bindet.
Zu allem Überfluss ereifert sich nicht nur ihre Mutter In Sachen Nachhilfe für Laura. Wäre es da nicht wirklich praktisch zu erfahren warum ihre verflossenen Beziehungen gescheitert sind? Laura nimmt sich ein Herz und braust los. Die ehemaligen Männer befragen. Klar, dass dabei kein Auge trocken bleibt….
Die humorige Schreibweise der Erzählung lässt mich durch das Buch fliegen. Witzige Dialoge und die sich entfaltende Tiefe der Charaktere verleihen dieser Erzählung ihren Stil. Der gewählte Rahmen, Laura als Besitzerin eines Blumenladens, verbindet ihren Beruf unweigerlich immer wieder mit der großen Liebe. Teils schräge Typen und überzogene Darstellungen beflügeln meine Phantasie.
Diese herzerwärmende Geschichte ist hintersinnig und zeigt Selbstbewusst kann auch Verletzlichkeit beinhalten. Durch eingebaute Chatverläufe und spritzige Wortwahl lese ich mich schmunzelnd und grinsend. Der Autorin gelingt es immer wieder mich zu überraschen, obwohl ich Laura des Öfteren zurufen möchte: Das ist doch sonnenklar! Denk mal nach…

Die Gegenwarts-Erzählung sprüht vor Lebenslust und Witz. Gibt Emotionen frei und zeigt auf humorvolle Art mögliche Missverständnisse und ähnliche Schlamassel die einer länger andauernden Beziehung im Wege stehen könnten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2022

Eine sehr emotionale Reise........mit viel Humor

0

MEINE MEINUNG
Laura ist stolze Besitzerin ihrer Floristeria und sie macht bezaubernden Blumenschmuck. Doch auf einer Hochzeit wird es wieder sehr sentimental für sie, denn auch sie wäre gerne eine Braut. ...

MEINE MEINUNG
Laura ist stolze Besitzerin ihrer Floristeria und sie macht bezaubernden Blumenschmuck. Doch auf einer Hochzeit wird es wieder sehr sentimental für sie, denn auch sie wäre gerne eine Braut. Irgendwie scheint das bei ihr mit einer Beziehung nicht so recht zu klappen. Doch was ist der Grund?
Und dann kommen ihre Freunde auf die grandiose Idee, das sie all ihre Exen besuchen sollte um herauszufinden warum die Beziehung in die Brüche ging.
Und hier ist das Chaos auch schon vorprogrammiert.

Die Autorin hat hier eine tolle Geschichte kreiert und unsere Protagonistin in ein ganz schön großes Chaos stürzen lassen.
Ellen Berg hat einen ganz besonderen Schreibstil, denn sie hat Humor und sehr viel Gefühl. Bei ihren Büchern hat man immer das Gefühl man müsste der Protagonistin helfen, wenn das Chaos zu groß wird.

In diesem Buch hier sieht man ganz genau, das aus langer, tiefer Freundschaft auch mal mehr werden kann. Man muss nur die Augen und das Herz öffnen und vor allen Dingen soll man zu lassen, was sich einem eröffnet.
Das alles kann Laura hier nicht und deshalb stürzt sie unbewusst in ein großes Chaos.

Das Buch macht so viel Spaß und der Schreibstil liest hier sehr zügig. Man hat immer den Eindruck, das hier viele private Situationen der Autorin mit verwoben wurden, denn das alles scheint so real zu sein.
Immer beim lesen denke ich mir, das kannst du dir doch nicht alles ausdenken. Da muss es doch einen Auslöser gegeben haben.
Das macht dann auch ihre Geschichten so lebendig und so harmonisch.

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, wenn man einfach mal ausspannen möchte und wenn man viel Spaß haben möchte.
Das Buch ist voller Humor, aber auch voller großer Emotionen und großer Gefühle und deshalb gibt es von mir hier auch gerne die vollen 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere