Cover-Bild Trau dich doch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Aufbau TB
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 369
  • Ersterscheinung: 17.05.2019
  • ISBN: 9783746635408
Ellen Berg

Trau dich doch

(K)ein Hochzeits-Roman
Heirate doch selber!

Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin frei, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom Für immer gerade zerplatzt – nach ihrer unerfreulichen Scheidung muss sie sich in einem ganz neuen Leben zurechtfinden. Dass sie bei ihrem nächsten Auftrag einem Mann begegnet, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht, macht es auch nicht gerade besser. Denn dummerweise ist er der Bräutigam …

Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand – beim Heiraten!


Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 14 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 9 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2019

Trau dich ...

0

INHALT:


Für die frisch geschiedene Hochzeitsplanerin Amelie läuft es gerade nicht so gut. Ihr eigener Traum von „Für immer“ ist gerade geplatzt und ihre nächste „Hochzeit“ läuft völlig aus dem Ruder. ...

INHALT:


Für die frisch geschiedene Hochzeitsplanerin Amelie läuft es gerade nicht so gut. Ihr eigener Traum von „Für immer“ ist gerade geplatzt und ihre nächste „Hochzeit“ läuft völlig aus dem Ruder. Der Bräutigam ist so betrunken, dass er kaum stehen kann, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen und die Braut ist kurz vor dem Durchdrehen.

Aber Amelie schafft es irgendwie, dass diese Hochzeit doch noch ein Happy End hat. Bei ihrem nächsten Auftrag trifft sie auf einen Mann, der all das zu sein scheint, was sie sich immer gewünscht hat. Der einzige Haken: er ist der Bräutigam…


Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand – beim Heiraten!


MEINUNG:


Egal wie stressig der Alltag gerade ist, ein Buch von Ellen Berg und man vergisst die Zeit. Man kann sich hier so richtig in das Buch vertiefen, mit den Protagonisten leiden und lachen und immer wieder den Kopf schütteln. Ellen Berg hat einen sehr schönen und humorvollen Schreibstil.


Man wird direkt am Anfang in das chaotische Leben von Amelie geworfen. Gemeinsam kann man mit ihr eine Hochzeit erleben, bei der ich sehr gerne Gast gewesen wäre. So viele Pannen auf einer Hochzeit, ich bin mir nicht sicher, ob das ein gutes Omen ist. Aber mich hat sie total zum Lachen gebracht und ich muss ehrlich sagen: „Gott sei Dank ist es nicht meine Hochzeit gewesen!“

Ich stelle mir den Beruf von Amelie sehr abwechslungsreich vor. Immer neue Gesichter, Geschichten und natürlich Macken der Brautleute und ihrem Anhang. Für eine Hochzeitsplanerin ist es bestimmt nicht einfach, immer die Wünsche der Kunden zu erfüllen und dabei auch noch ein Lächeln auf dem Gesicht zu haben.


Edeltraut und Carla haben mir sehr gut gefallen. Edeltraut sagt einfach, was sie denkt und ist nicht auf dem Mund gefallen. Carla konnte ich am Anfang nicht so ganz einschätzen und ich fand sie etwas nervig. Aber sie hat sich im Laufe der Geschichte wirklich geändert und mich überzeugt. Dann gibt es da ja auch noch den Zauberer Manuel und ihren besten Freund Sebastian. Alle Männer bringen ziemlich viel Schwung in Amelies Leben.


Ellen Berg hat hier einen schönen, humorvollen Roman geschrieben, der einem zeigt, dass es sich immer lohnt, einen Neuanfang zu starten. Fühlt man sich nicht mehr wohl, dann sollte man einfach einmal den Mut haben aus den alten Gewohnheiten auszubrechen. Amelie hat sich getraut und zeigt und in ihrer Geschichte, wie sie als Hochzeitsplanerin durchstartet.


FAZIT:


Schöne Lesestunden für Zwischendurch.

Veröffentlicht am 16.06.2019

Leider eins der schwächeren

0

Die Bücher von Ellen Berg habe ich bisher immer gerne gelesen und mich deshalb sehr gefreut, dass jetzt ein neues Buch erschienen ist. Das Cover ist wie gewohnt gestaltet, sodass man auch ohne zu lesen ...

Die Bücher von Ellen Berg habe ich bisher immer gerne gelesen und mich deshalb sehr gefreut, dass jetzt ein neues Buch erschienen ist. Das Cover ist wie gewohnt gestaltet, sodass man auch ohne zu lesen sofort erkennt, dass man ein neues Buch von Ellen Berg vor sich hat.


Auch der Stil der Autorin ist wie bekannt flüssig und schnell zu lesen, sodass man ohne Schwierigkeiten in die Geschichte reinkommt und am Abend entspannte Lesestunden hat.

Überzeugen konnte mich das Buch leider trotzdem nicht. Die Geschichte dauert, bis sie Fahrt aufnimmt. Dadurch ist sie stellenweise sehr langatmig.

Auch die Handlung konnte mich nicht überzeugen. Der Aufbau war teilweise sehr konstruiert und für mich überhaupt nicht nachvollziehbar oder logisch.

So ging es mir schon von Anfang an, sodass keine wirkliche Freude beim Lesen aufkam. Eine nette Geschichte für zwischendurch, aber leider diesmal nicht mehr.

Veröffentlicht am 12.06.2019

(K)Eine Hochzeit?! - Eine Hochzeitsplanerin auf dem Weg ins Glück - mit Hindernissen...

0

Kurz zum Inhalt:
Amelie ist frisch geschieden und muss sich nun - komplett ohne Geld des lieben Exgatten - ein neues Leben aufbauen: Sie wird die Mitbewohnerin von Edeltraut und eröffnet eine Hochzeitsplanungsagentur!
Doch ...

Kurz zum Inhalt:
Amelie ist frisch geschieden und muss sich nun - komplett ohne Geld des lieben Exgatten - ein neues Leben aufbauen: Sie wird die Mitbewohnerin von Edeltraut und eröffnet eine Hochzeitsplanungsagentur!
Doch natürlich geht bei den Hochzeiten immer alles Mögliche schief - und dann ist der nächste Bräutigam auch noch genau DER Mann, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch zum flattern bringt - und noch dazu ihr Scheidungsanwalt...
Wird Amelie ihr Glück finden?


Meine Meinung:
Der Schreibstil von Ellen Berg ist wie gewohnt flüssig und schnell zu lesen und man ist sofort mitten drin in der Geschichte.
Das Buch ist witzig geschrieben, es kommen viele lustige Sprüche vor und auch bei den div. Chaos- und Hoppala-Szenen bei den Trauungen musste ich laut lachen! Und ja - es erinnert einen an die eigene Hochzeit bzw. jene von Freunden. Denn es geht ja IMMER irgendwas schief... ;) Zum Glück nicht soo dramatisch wie bei Amelie.
Natürlich gibt es auch jede Menge Hindernisse zu überwinden und die Erkenntnis, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Die handelnden Personen polarisieren, und man hegt sofort heftige Gefühle - im Positiven (ich liebe Edeltraut!) sowie im Negativen (sorry, aber Amelies Exmann ist ja wohl das Letzte...)
Das grandiose Finale ist mal wieder toll und überraschend gelöst und es gibt natürlich ein Happy End! :)

Es gab auch wieder zwei Zitate, die mir besonders gut gefallen haben und die so schön authentisch sind:
"Heiraten ist der durchgeknallteste Abenteuerurlaub aller Zeiten." und "Ein Essen ohne Wein ist ein Frühstück." (DAS konnte natürlich nur von Edeltraut kommen! ;)
Übrigens mag ich Edeltraut - Amelies Freundin, Vermieterin und Mitarbeiterin - besonders gerne!! Edeltraut ist eine Freundin, wie sie sich jeder wünscht: zwar manchmal etwas mürrisch, aber sie kümmert sich um Amelie, passt auf sie auf und ist immer (!!) für sie da.

Das Cover lässt das Buch wieder eindeutig als Werk von Ellen Berg erkennen und ist wie gewohnt humorvoll. Mir gefällt es, wenn man sofort erkennt, dass ein Buch zu einem/r bestimmten Autor/in gehört.


Fazit:
Humorvoller Roman über den "schönsten Tag im Leben" und über diejenige, die diesen Tag überhaupt erst möglich macht - die Hochzeitsplanerin! Chaotisch, witzig und einfach nur schön zum Lesen - ein typischer Gute-Laune-Roman von Ellen Berg!

Veröffentlicht am 09.06.2019

Lacher garantiert

0

Ellen Berg hat schon einige Romane herausgebracht und ich wollte schon immer mal einen lesen. Bei dem hier war es endlich soweit. Das Cover und der Klappentext des Romans Trau dich doch haben mich so angesprochen, ...

Ellen Berg hat schon einige Romane herausgebracht und ich wollte schon immer mal einen lesen. Bei dem hier war es endlich soweit. Das Cover und der Klappentext des Romans Trau dich doch haben mich so angesprochen, da ging kein Weg mehr dran vorbei.
Ich hatte dann auch viele Stunden richtig Spaß.
Wer stellt sich seinen Hochzeitstag nicht im Traum schon als den schönsten Tag in seinem Leben vor? Angefangen vom Brautkleid bis hin ins letzte Detail muß alles auf die Minute durchgeplant sein. Zum Glück gibt es dafür heute die sogenannten Wedding Planer. Ja, und da kommt dann schon Amelie mit ihrem Team ins Spiel. Amelie selbst wurde aus ihrer langjährigen Ehe mit einem Tritt ins Ausseits befördert und mußte von heute auf morgen ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Was lag da näher als das mit aussergewöhnlichen Hochzeitsfeiern zu gestalten. Hilfe erhält sie dabei von wirklich guten Freunden wie z.B.der resoluten Edeltraut, dem schwulen Sebastian und dem Magier Manuel.
In einem rasanten und witzigen Schreibstil führt Ellen Berg hier durch eine recht amüsante Geschichte. Sie geht schonungslos offen mit ihren Charakteren um, lässt sie tolle Sprüche klopfen und schön komödienhaft wirken. Sie kommen lebendig rüber und man mag sie einfach alle.
Die Locations sind herrlich gut beschrieben. Überall kann man teilhaben und miterleben, so dass ich nach vielen Lachern sowie einigem Hoffen und Bangen später doch zu einem zufriedenen Ende gelangt bin.
Hier gibt es nur noch zu sagen, bitte mehr davon.

Veröffentlicht am 07.06.2019

Wieder ein tolles Buch

0

Amelie hat nach ihrer Scheidung von ihrem Mann Roland eine Hochtzeitsagentur auf gemacht.Die Hochzeit die sie zur Zeit ausrichtet ist voller Pannen.Aber zum Glück hat sie Edeltraut ihre Freundin und Vermieterin ...

Amelie hat nach ihrer Scheidung von ihrem Mann Roland eine Hochtzeitsagentur auf gemacht.Die Hochzeit die sie zur Zeit ausrichtet ist voller Pannen.Aber zum Glück hat sie Edeltraut ihre Freundin und Vermieterin an ihrer Seite -eine Frau die sich in allen Lebenslagen zu helfen weiß.Sie hat schnell das passende Rezept wenn der Bräutigam betrunken zur Trauung kommt.Amelie ist nach ihrer Scheidung von Roland depremiert und mutlos-es fällt ihr schwer ihr altes Leben loszulassen.Ihre Agentur muß einfach Erfolg haben,den Roland hat sie völlig mittellos stehen lassen.In einem Bus trifft sie auf Manuel -einen Magier.Langsam findet sie ins Leben zurück,gleich zwei Männer haben ein Auge auf Amelie geworfen....

Der Autorin Ellen Berg gelingt es mit viel Humor eine Geschichte zu erzählen,die nachdenklich macht.Aber auch mit viel Humor beschrieben wird-auf keiner Seite kam Langweile auf.Neben Amelie und Edeltraut -gibt es noch die durchgeknallte Carla,den schwulen Freund Sebatian und den Scheidunganwald Graf Hardy.Und dann den geheimnisvollen Magier Manuel.Aber auch Amelies Mutter Gertrud treibt einem nach und nach die Lachtränen ins Auge.Sie versucht ihre Tochter schnell wieder an den Mann zu bringen.Und in ihren Augen wäre der Richtige,Graf Jagsdorff-Hardy.Natürlich nicht ohne Folgen-das Zwergfell kam aus einem Lachflasch kaum noch raus.Ach wie herrlich....

Ellen Bergs Schreibstil ist super ,mega-selten habe ich beim lesen so gelacht.

Ich gebe volle 5 Sterne gerne hätte ich auch mehr gegeben.

Ich freue mich schon auf den nächsten Roman von Ellen Berg.