Cover-Bild Prince of Passion – Henry

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 21.05.2019
  • ISBN: 9783499273926
Emma Chase

Prince of Passion – Henry

Anita Nirschl (Übersetzer)

Humor, Gefühl und Sexappeal – diese Trilogie um zwei Prinzen und ihren Bodyguard bringt all das zusammen. In Band 2 geht es um einen Prinz wider Willen und eine Bibliothekarin aus Leidenschaft.

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, die Queen, mir die Hölle heiß. Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher. Nach dem neuesten Skandal verbannt Großmutter mich auf einen abgelegenen Landsitz. Aber ich habe schon einen Plan, wie ich auch hier für Unterhaltung sorgen kann. Einen verführerischen Plan. Und einen, der wegen einer bücherliebenden jungen Frau, die ich einfach nicht aus dem Kopf bekomme, gehörig daneben geht …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 52 Regalen.
  • 28 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2019

Einfach Königlich

0

Anders als erwartet, ist dieser Teil der Reihe unglaublich ruhig und süß. Ich liebe die Geschichte von Henry und Sarah. Die beiden sind wirklich toll. Der Schreibstil war wieder klasse und ich konnte mich ...

Anders als erwartet, ist dieser Teil der Reihe unglaublich ruhig und süß. Ich liebe die Geschichte von Henry und Sarah. Die beiden sind wirklich toll. Der Schreibstil war wieder klasse und ich konnte mich einfach fallen lassen. Zum Schluss wurde wieder ein wenig getrickst um einfach einen kurzen Boom-Moment zu erschaffen, aber es war richtig toll, noch besser als Teil 1.

Veröffentlicht am 11.09.2019

„Ich wäre respektiert und bewundert worden, aber, Großmutter... Er wird geliebt werden“

0

Mir gefiel schon der erste Band, aber die Geschichte rund um Henry und Sarah fand ich noch einen Ticken besser. Dies liegt vor allem daran, dass beide Protagonisten im Laufe der Geschichte eine grandiose ...

Mir gefiel schon der erste Band, aber die Geschichte rund um Henry und Sarah fand ich noch einen Ticken besser. Dies liegt vor allem daran, dass beide Protagonisten im Laufe der Geschichte eine grandiose Entwicklung machen. Bereits in „Prince of Passion. Nicholas“ möchte ich Henry, aber in diesem Buch hat er mein Herz gestohlen, während mir Sarah mit ihrer Liebe zu Büchern sofort sympathisch war.
Es hat mich auch gefreut, Olivia und Nicholas wieder zutreffen und freue mich auf Ellies und Logan’s Geschichte.

Veröffentlicht am 31.08.2019

Nicht so überzeugend wie Band 1, aber dennoch lesenswert!

0

Henry war mir in Band 1 (Nicholas) sehr sympatisch. Ich war sehr neugierig auf diesen Band, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass er sich an eine Frau binden wollen würde. Ich bin wirklich begeistert, ...

Henry war mir in Band 1 (Nicholas) sehr sympatisch. Ich war sehr neugierig auf diesen Band, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass er sich an eine Frau binden wollen würde. Ich bin wirklich begeistert, wie Emma Chase es umgesetzt hat. Der Partylöwe schlechthin verliebt sich in einen Bücherwurm. Und obwohl das sehr abwegig erscheint, macht es am Ende doch Sinn. Auch in diesem Band ist Emma Chases Schreibstil sehr humorvoll und einfach. Man fühlt sich Mitten im Geschehen anwesend und kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. In diesem Band nimmt sie kein Blatt vor dem Mund, sie schreibt sehr vulgär, mit Schimpfwörtern und Kraftausdrücken - Es macht sie einfach zu einer einzigartigen Autorin.

Die beiden Hauptprotagonisten Henry und Sarah sind mir auf Anhieb sehr sympathisch gewesen. Besonders mit Sarah konnte ich mich oft identifizieren und ihre Handlungen und Emotionen anfangs nachvollziehen. Leider hat sie mich, je intensiver die Beziehung zu Henry wurde, nur noch mehr genervt. Ich empfand ihre Entwicklung im Buch als eher unpassend. Die Handlungen und Emotionen, die ich anfangs nachvollziehen konnte, schienen mir gegen Mitte und Ende des Buches sehr unüberlegt, kindisch und befremdlich zu sein. Aus einer zwar schüchternen aber unabhängigen Frau wurde eine nervige, naive und eifersüchtige Freundin. Ihre Eifersucht war immer unbegründet und deshalb für mich auch nicht nachvollziehbar. Sie schien mir eigentlich nicht der Typ für solche Aktionen zu sein.
Henrys Entwicklung hingegen empfand ich als sehr passend und überraschend. Er bliebt der lustige und lockere Typ, nahm seine Beziehung zu Frauen aber deutlich ernster. Ich fand die Liebesgeschichte der beiden wirklich toll.

Der Plot gefiel mir ebenfalls. Es erinnerte mich sehr stark an den Bachelor. Allerdings fand ich es schade, dass Sarah in dieser Reality-TV-Show nur als Begleitung dabei war. Ich glaube, dass es deutlich spannender wäre, wenn sie selbst Teilnehmerin gewesen wäre. Was mir leider überhaupt nicht gefallen hat, waren die Sexszenen. Im ersten Band empfand ich sie als sehr erotisch und amüsant. In diesem Band waren sie mir einfach nur peinlich, sodass ich einige Seiten überspringen musste. Mir gefiel auch hier nicht die Entwicklung von Sarah. Die anfangs sehr schüchterne und unsichere Sarah, fing nach ihrem ersten Mal Sex plötzlich an aufzublühen und wusste direkt, was sie will. Leider fand ich das sehr unrealistisch.

Positiv empfand ich dagegen die vielen Referenzen und Verweise zu bekannten Buchtiteln, wie Sturmhöhe oder Hamlet. Als Bücherwurm hat mir das Lesen dieser Abschnitte besonders viel Spaß gemacht. Außerdem gefiel mir das Ende des Buches sehr. Es ist zwar sehr kitschig und wie schon erwähnt, sind einige Handlungen etwas unrealistisch gewesen, aber dennoch bin ich der Meinung, dass Emma Chase ein tolles Ende gezaubert hat. Es regt zum Nachdenken an und zeigt, dass sich Menschen mit viel Ansehen etwas in der Welt bewirken können und sollten. Der Wechsel der Charaktereigenschaften von Henry und Sarah ging zwar etwas schnell, war aber für mich eine positive Überraschung. Auch Sarah hat sich zum Glück gegen Ende wieder positiv verändert.



Ich fand die Geschichte von Henry sehr erfrischend und amüsant. An einigen Stellen konnte ich die Protagonistin Sarah nicht ganz verstehen und war sogar teilweise genervt von ihr. Außerdem haben mich die Sexszenen in diesem Band sehr gestört. Dennoch war das Ende wirklich perfekt und konnte einige Punkte wieder rausholen. Ich muss aber sagen, dass mir Band 1 besser gefallen hat.
3,75/5 Sterne ☆

Veröffentlicht am 28.08.2019

Der neue Thronfolger tut sich schwer

0

Henry ist seit letztem Jahr der Thronfolger, nachdem sein Bruder abgedankt hat, um seine große Liebe zu heiraten. Henry kommt aber nicht gut mit den Anforderungen klar und begeht einen Fauxpas, nach dem ...

Henry ist seit letztem Jahr der Thronfolger, nachdem sein Bruder abgedankt hat, um seine große Liebe zu heiraten. Henry kommt aber nicht gut mit den Anforderungen klar und begeht einen Fauxpas, nach dem die Queen ihn auf den Landsitz schickt, damit er alles lernen kann. Er denkt aber nicht daran und veranstaltet eine Reality-Dating-Show mit 20 adeligen Damen. Dort trifft er auf Sarah, die ihre Schwester nur begleitet und sich schüchtern im Hintergrund hält. Jedoch blüht sie bei ihm auf und er ist wie verzaubert von ihr...

Dieser Band hat mir genauso gut gefallen wie der erste. Ich konnte mich sehr gut mit Sarah identifizieren, da sie auch ein totaler Bücherwurm und eine notorische Romantikerin ist. In ihr steckt sehr viel Potential, auch wenn sie sich immer versteckt. Henry ist auf seine draufgängerische Art echt charmant und er hat einige versteckte Seiten, die ihn einfach nur liebenswürdig machen.
Der Schreibstil und die wechselnde Perspektive haben das Leseerlebnis abgerundet und so einige unterhaltsame uns kurzweilige Stunden ermöglicht.
Ich freue mich schon auf den dritten Band.

Leseempfehlung für eine royale und teilweise sehr derbe und explizite Geschichte.

Veröffentlicht am 23.08.2019

Witzig und charmant !

0

Der zweite Teil hat mir noch besser gefallen als der erste!

Der Roman hat mich ständig zum lachen gebracht.

Der zweite Teil hat mir noch besser gefallen als der erste!

Der Roman hat mich ständig zum lachen gebracht.