Cover-Bild Prince of Passion – Henry

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 21.05.2019
  • ISBN: 9783499273926
Emma Chase

Prince of Passion – Henry

Anita Nirschl (Übersetzer)

Humor, Gefühl und Sexappeal – diese Trilogie um zwei Prinzen und ihren Bodyguard bringt all das zusammen. In Band 2 geht es um einen Prinz wider Willen und eine Bibliothekarin aus Leidenschaft.

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, die Queen, mir die Hölle heiß. Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher. Nach dem neuesten Skandal verbannt Großmutter mich auf einen abgelegenen Landsitz. Aber ich habe schon einen Plan, wie ich auch hier für Unterhaltung sorgen kann. Einen verführerischen Plan. Und einen, der wegen einer bücherliebenden jungen Frau, die ich einfach nicht aus dem Kopf bekomme, gehörig daneben geht …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 53 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 28 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.07.2019

Ihr werdet die wahre Geschichte kennen ...

0

» .. Ihr werdet die wahre Geschichte kennen, wie alles passiert ist. Dass es einmal einen erbärmlichen jungen Kerl gab, der ein schüchternes, reizendes Mädchen traf, und wie sie zusammen mehr wurden .. ...

» .. Ihr werdet die wahre Geschichte kennen, wie alles passiert ist. Dass es einmal einen erbärmlichen jungen Kerl gab, der ein schüchternes, reizendes Mädchen traf, und wie sie zusammen mehr wurden .. «

ღ Inhalt →

» Prince of Passion: Henry « erzählt die Geschichte von Henry und Sarah. Sarah ist eine schüchterne, süße und liebevolle Bibliothekarin, die sehr zurückgezogen lebt. Sie liebt es, Bücher zu lesen, sich von den Geschichten davontragen zu lassen und zu träumen. Eigene abenteuer zu erleben ist nichts für sie. Routine und ein ruhiges Leben sind es, was sie will und braucht.


Henry ist da ganz anders. Er ist ein Prinz und der zukünftige König. Von Routine oder Regeln hält er nichts. Er ist wild, chaotisch - lebt für Abenteuer und Aufmerksamkeit.


Henrys Bruder Nicholas hat die Liebe und nicht sein Land gewählt, wodurch Henry nun der nächste König wird. Henry kann mit Politik, Gesetzen und allem was zum König sein dazu gehört nichts anfangen .. Aus diesem Grund schickt ihn die Queen auf einen abgelegenen Landsitz, in der Hoffnung er würde dort zu sich selbst finden. Henry hat jedoch andere Pläne .. Auf dem abgelegenen Landsitz wird er zum Star einer Reality TV Show: Matched Royal Edition.


Am Abend des ersten Drehtages geht Henry auf Wanderschaft durchs Schloss, da er durch die Kameras in seinem Zimmer nicht schlafen kann. Am Ende landet er bei Sarah und bittet darum dort übernachten zu dürfen. Im Verlaufe der nächsten Tage unterhalten die beiden sich jede Nacht, lerne immer mehr über den anderen. Und aus dem chaotischen Prinzen und der schüchternen Bibliothekarin entsteht etwas Neues ..


ღ Schreibstil →

Der Schreibstil von Emma Chase ist einfach klasse. Das Buch ist witzig, romantisch und auch ernst. Ich war ab der ersten Minute in Sarah und Henry verliebt. Ich habe gelacht und mit den beiden bis zum Ende mitgefiebert.

Fazit → ★ ★ ★ ★ ★ ღ

» Prince of Passion: Henry « ist ein absolutes Meisterwerk. Es bringt einen zum Lachen und zum Träumen.

Veröffentlicht am 17.07.2019

Ich bin begeistert

0

Meinung
Henry hat mich positiv überrascht. Er ist noch witziger, als er im ersten Teil schon ist und noch sympathischer als Nicholas. Er steht sich gleich ein, dass er Sarah liebt und beschützen möchte! ...

Meinung
Henry hat mich positiv überrascht. Er ist noch witziger, als er im ersten Teil schon ist und noch sympathischer als Nicholas. Er steht sich gleich ein, dass er Sarah liebt und beschützen möchte! Das finde ich eine tolle Seite an ihm, besonders da ich nicht damit gerechnet habe, dass er diese Seite besitzt. Sarah ist ein sehr introvertierter Mensch, die Probleme mit fremden Leuten hat. Dass sich Henry, der lockere, mir ist alles egal Typ so sein kann, hat mich positiv überrascht. Henry ist einfach der Typ, der immer Scheiße baut und in irgendwelche Scheiße hineingerät.
Die Handlung her finde ich sogar noch besser als im ersten Teil, hätte ich niemals erwartet. Dieses Buch ist noch witziger, romantischer und so liebenswert und auch tiefgründig.
Die Queen lernt man von einer ganz anderen Seite kennen. Besonders am Ende wirkt sie fast sympathisch. Nicholas spielt auch eine Rolle in diesem Buch, leider weniger als ich gehofft habe.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr gut, locker und flüssig. Man merkt, dass sie sich Gedanken über das Buch gemacht hat und nicht einfach wild darauf los geschrieben hat.
Leider hat mich das Ende völlig aus der Bahn geworfen und für mich diesen tollen Roman etwas naja zerstört. ACHTUNG SPOILER Gleich nachdem Happy End trennt sich ihr Weg, da Henry sich für 2 Jahre im Militär verpflichtet. Ja ich Verstehe wieso er das macht und ich verstehe auch, was sie Autorin damit vermitteln möchte. Dass ihre Liebe stärker ist und eine Trennung auf Zeit übersteht, aber 2 Jahre? Nachdem sie gerade mal ein paar Wochen zusammen sind? Fand ich persönlich ein bisschen krass.
Und wie im ersten Teil konnte man mal wieder nicht erahnen, wie es ausgeht...

Cover
Das Cover passt sehr gut zur Reihe. Es ist glatt und glänzend und der Titel ist hervorgehoben.

Fazit
Diese Reihe ist der Hammer. Henry hat mir, oh Wunder sogar besser gefallen. Hätte ich nicht erwartet. Er ist ein witziger Typ und sehr locker. Leider hat das Ende mich sehr zerstört

Veröffentlicht am 14.07.2019

Eine mitreißende Geschichte, die einen nicht mehr loslassen wird!

0

Inhalt

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco.
Viele denken, ich könnte als Prinz tun und lassen was ich möchte. Aber falsch gedacht.
Denn neuerdings hat mich die Queen, ...

Inhalt

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco.
Viele denken, ich könnte als Prinz tun und lassen was ich möchte. Aber falsch gedacht.
Denn neuerdings hat mich die Queen, meine Großmutter unter Beobachtung.
Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher.Nachdem ich mir mal wieder etwas geleistet habe, verbannt mich Großmutter auf einen abgelegenen Landsitz. Doch ich hatte einen Plan, wie ich diese Misere retten konnte.
Doch was ich nicht wusste, ist dass mein Plan durch die schüchterne, bücherliebende Sarah gehörig daneben geht.

Fazit

Ich finde es passt perfekt zum Inhalt des Buches und die Farben sind doch schlicht und zurückhaltend und andererseits unfassbar ansprechend. Ein Buch, was wir uns auf jeden Fall auch im Buchladen kaufen würde. Die Autorin hat einen einzigartigen Schreibstil, und sie weiß genau, wie man mit Wörtern umgehen muss, um den Leser in seinen Fängen zu haben. Außerdem lässt sich die Geschichte durch den guten und flüssigen Schreibstil schnell lesen, sodass man das Buch eher verschlingt als richtig zu lesen. Die Handlung hatte einen guten Aufbau und die Geschichte drum herum wurde wirklich gut ausgeschmückt und erzählt. Henry. Ein verzogener Mann, der genau weiß, was er will. Und genau das hat mir an ihm so unfassbar gut gefallen. Gerade im Umgang mit Sarah, hat er einige Dinge zu lernen und zu überdenken, was ihn vom "Partyprinzen" zu einem wirklich guten Menschen macht. Denn er möchte sich ändern. Für sie. Beide stehen eine unfassbare Entwicklung in dem Buch durch. Sarah, ist schüchtern, zurückgezogen und würde den ganzen Tag am liebsten nur mit ihren Büchern verbringen. Doch durch Henry kommt sie raus, erkundet die Welt und lernt, ihre Schüchternheit zu überwinden. Man hat das Gefühl, Sarah gibt ein wenig ihre Schüchternheit auf und wird ein wenig mutiger, hingegen gibt Henry sein wildes Leben auf, um ein wenig ruhiger zu werden.

Lest diese Reihe auf jeden Fall. Sie wird euch nicht enttäuschen.

Veröffentlicht am 11.07.2019

Eine gelungene Fortsetzung

0

Nachdem ich Band eins gelesen habe und mich direkt in den Schreibstil der Autorin verliebt habe, musste ich dieses Buch einfach kaufen!
Und Leute, ich wurde nicht enttäuscht ☺️
Zum Schreibstil sage ich ...

Nachdem ich Band eins gelesen habe und mich direkt in den Schreibstil der Autorin verliebt habe, musste ich dieses Buch einfach kaufen!
Und Leute, ich wurde nicht enttäuscht ☺️
Zum Schreibstil sage ich jetzt nicht viel-
er ist humorvoll, herzzerreißend und wirklich angenehm!
Von allen mochte ich Sarah wirklich am meisten.
Sie ist belesen, gelassen, ruhig und eigentlich viel mutiger als sie sich eingesteht ?
Sie ist Henry‘s Fels in der Brandung und er ist ihrer ?
Henry durften wir ja bereits in Band eins kennenlernen und schon da habe ich gemerkt, dass viel mehr in diesem sturen, partysüchtigem jungen Mann steckt, als man zuerst vermuten wurde und ich hatte recht mit meiner Vermutung ?
Henry ist nicht nur leidenschaftlich, sondern auch liebevoll, witzig und loyal.
Er versucht, die Erwartungen aller zu erfüllen, jedoch denkt er, es täte zu wenig und müsse sich beweisen ?
Die Geschichte hat mich vom Prinzip her etwas an Royal oder Selection erinnert, wobei die Grundvoraussetzung eine Andere war ?
Grundsätzlich fand ich alle Personen vollkommen realistisch und den Umständen sich entsprechend verhaltend, was für mich auch sehr wichtig für eine gute Geschichte ist ?
Ehrlich gesagt, möchte ich Prince of Passion- Logan nicht anfangen, weil ich noch nicht bereit bin, diese Personen gehen zu lassen ??
Fazit:
Die Geschichte ist absolut lesenswert und wirklich sehr emotional!

Veröffentlicht am 06.07.2019

Jahreshighlight!

0

Klappentext
Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, ...

Klappentext
Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, die Queen, mir die Hölle heiß. Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher. Nach dem neuesten Skandal verbannt Großmutter mich auf einen abgelegenen Landsitz. Aber ich habe schon einen Plan, wie ich auch hier für Unterhaltung sorgen kann. Einen verführerischen Plan. Und einen, der wegen einer bücherliebenden jungen Frau, die ich einfach nicht aus dem Kopf bekomme, gehörig daneben geht …

Meine Meinung
Der erste Teil der „Prince of Passion “ – Reihe von Emma Chase hat mir richtig gut gefallen, weswegen ich mich sehr auf den zweiten gefreut habe. Und ich kann euch schon verraten, dass ich absolut begeistert war von Henrys Geschichte! Das Buch ist ein absolutes Jahreshighlight, und wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, dann wird es langsam Zeit!

Auch hier hat mich der humorvolle Schreibstil von Emma Chase zu hundert Prozent überzeugen können! Er war unglaublich locker, flüssig und ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Die Autorin erzählt die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Henry und Sarah, was mir richtig gut gefallen hat. Besonderes Henrys Gedankengänge und seine Art haben immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert!

Das Highlight der ganzen Geschichte waren für mich die Charaktere. Ich habe Henry und Sara geliebt und bin fast bei jeder Szene dahingeschmolzen! Die beiden waren einfach unglaublich süß zusammen und am liebsten würde ich das Buch jetzt rereaden! Es war toll mitzuverfolgen, wie die beiden sich gegenseitig positiv beeinflusst haben. Sarah ist eher ein ruhiger Bücherwurm, die es hasst vor versammelter Masse zu reden. Henry hingegen ist der „typische“ Playboy, der zwar das Herz am richtigen Fleck hat, jedoch von allen ziemlich unterschätzt wird. Während Sarah immer mehr aus sich herauskommt, beginnt Henry etwas ruhiger zu werden und seine Stelle als Nachfolger der Krone ernster zu nehmen.

Wie schon erwähnt war ich absolut begeistert vom Handlungsverlauf und der Liebesgeschichte. Auch das Tempo hat in meinen Augen perfekt gepasst. Anders als bei Nicholas war die Story von Henry und Sarah so viel tiefgründiger. Mehr kann und will ich ehrlich gesagt nicht sagen. Man muss es einfach selbst lesen und lieben!

Fazit
Für mich war “Prince of Passion – Henry“ ein absolutes Highlight. Die Geschichte war so viel tiefgründiger als Nicholas und hat mir auch um Längen besser gefallen! Der Schreibstil war wieder top und man kann gar nicht anders als sich in den Charakteren zu verlieben! Am liebsten würde ich das Buch jetzt rereaden…