Cover-Bild Irish feelings

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 420
  • Ersterscheinung: 05.07.2019
  • ISBN: 9783966980166
Emma Wagner

Irish feelings

Als ich dich küsste
Wo Liebe ist, gibt es auch Hoffnung

Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert sonderbarer Menschen.
Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.

Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen.
Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam und seine rauchblauen Augen unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!

Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde.
Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein.
Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen.
Und obwohl Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist.
Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat.

Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung …

Herzlich willkommen zurück in Greycastlehill – dem Ort im zauberhaften Irland, an dem die Liebe siegt!
Tauche ein in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und einem Hauch von Drama und lass dich mitreißen von Band 2 der Irish Feelings.
***Romantisch, witzig und sexy, mit sinnlich gefühlvollen Liebesszenen***

Alle Bände sind in sich geschlossen und können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 4 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2019

Aeryn und Liam eine funkensprühende Liebesgeschichte

0

Inhalt/Klappentext:
Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert verrückter Menschen. Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.
Zumindest hofft Aeryn das, als sie ...

Inhalt/Klappentext:
Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert verrückter Menschen. Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.
Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen. Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!
Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde.
Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein.
Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen.
Und auch wenn Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist.
Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat. Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung …
Herzlich willkommen zurück in Greycastlehill – dem Ort im zauberhaften Irland, an dem die Liebe siegt! Tauche ein in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und einem Hauch von Drama und lass dich mitreißen von Band 2 der Irish Feelings. Alle Bände sind in sich geschlossen und können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.
(Quelle: Emma Wagner)

Meine Meinung:
Sehr schöner Liebesroman. Er ist spannend und humorvoll. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich konnte mich sofort nach Irland träumen. Die Autorin konnte mit ihren sehr guten und detalierten Beschreibungen des Landstrichs in dem die Geschichte spielt mich sofort gefangen nehmen. Die Protagonisten haben es in sich. Sie sind beide sehr spannende Charaktere und ich fand es toll Emma Wagner die Beiden zusammengeführt hat. Aeryn war mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie wirkt wie eine sehr starke Person dennoch blinzelt hin und wieder das kleine Mädchen von früher durch. Sie wirkt am Anfang etwas hin und her gerissen und ob sie etwas zu verbergen hat. Liam ist sympathisch wirkt aber zu Beginn ziemlich geheimnisvoll und ein wenig depressiv. Er und Aeryn sind wie Feuer und Benzin und wenn die Beiden aufeinandertreffen sprühen die Funken. Die Story liest sich sehr spannend und ich konnte erst aufhören als ich die Geheimnisse von Beiden erfahren hatte. Emma Wagner hat gekonnte die Vergangenheit und Gegenwart von beiden Charakteren in die Geschichte einfließen lassen. Das Ende habe ich erwartet und wurde auch von der Autorin nicht enttäuscht. Ich fand den Weg zum Happy End sehr spannend und unterhaltsam.

Mein Fazit:
Spannender Liebesroman mit Happy End. Er hat mich sofort in den Bann gezogen und mir tolle Lesestunden beschert.

Veröffentlicht am 04.07.2019

Ein Wiedersehen mit Greycastlehill

0

MEINUNG
In dem zweiten Teil von Irish feelings geht es um die Protagonistin Aeryn, welche die Zwillingsschwester von Aiden ist. Diesen haben wir im ersten Teil genauer kennengelernt. Aeryn kehrt genauso ...

MEINUNG
In dem zweiten Teil von Irish feelings geht es um die Protagonistin Aeryn, welche die Zwillingsschwester von Aiden ist. Diesen haben wir im ersten Teil genauer kennengelernt. Aeryn kehrt genauso wie Liam nach Greycastlehill zurück. Doch beide haben ihr Päckchen zu tragen, worum zu Beginn ein großes Geheimnis gemacht wird.

Mit “Irish feelings”

hat die Autorin Emma Wagner einen zweiten Band erschaffen. "Als ich dich küsste" ist ihr ganz frisch von der Feder gesprungen und führte mich wieder in die idyllische Landschaft von Greycastlehill. Wo es im ersten Band noch ein schwierig auszusprechender Ort gewesen ist, bin ich nun gerne wieder zurückgekehrt. Besonders gefreut habe ich mich auf den Ort, weil ich mich in die Landschaft und Leute schon im ersten Band verliebt habe. Es ist daher sehr frisch, die Bewohner wiederzutreffen.

Der Schreibstil

ist, wie in den anderen Bücher der Autorin Emma Wagner auch, sehr flüssig und leicht zu lesen. Es macht einfach viel Spaß durch die Wörter und Zeilen zu fliegen. Im Grunde brauche ich nicht mehr zum Schreibstil schreiben, der er sich von einem Buch zum Anderen überträgt. Die Kapitel wurden auch ihr im Wechsel erzählt, sodass die Geschichte wieder sehr erfrischend rüberkommt und man dadurch die Gedanken der Protagonisten noch besser kennenlernt. Besonders, wenn die Abschnitte aufeinander angepasst sind.

Das Cover

ist wieder sehr gelungen und fügt sich prima in die Reihe ein. Es gibt diesmal auch eine kleine Veränderung, falls es dir noch nicht aufgefallen ist. Findest du es? Schau dir mal das Kleeblatt an.

Der Einstieg

von "Als ich dich küsste" hätte nicht humorvoller starten können. Die Schwierigkeiten, die Aeryn und Liam miteinander haben, haben mich eher zum Schmunzeln gebracht. Besonders die humorvollen Dialoge der beiden. Ständig diese kleine Neckereien, aber doch möchte keiner seine Gefühle Preis geben. Ich habe mich in Greycastlehill auf jeden Fall wieder zu Hause gefühlt und damit auch den Charakteren sehr nahe. Gerne hätte ich sie das eine oder andere Mal kräftig geschüttelt und ihnen gesagt, dass sie sich zusammen reißen sollen. Und reden sollten sie miteinander über die Vergangenheit und was damals geschehen ist. Denn irgendwie schien dies beide sehr zu belasten. Das Emma Wagner die Geheimnisse immer nur stückchenweise preisgegeben hat, hat für mich die Spannung aufrecht halten lassen.

FAZIT
Vielen Dank an den Lyx-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Emma Wagner hat es auch mit "Als ich dich küsste" wieder geschafft mich zu verzaubern. Leider hat mich die Hitze und andere Gedanken beim Lesen etwas gehemmt, sodass ich es sonst in einem Rutsch durchgelesen hätte. Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut die tolle Landschaft und auch die vorherigen Charaktere wiederzutreffen.

Veröffentlicht am 30.06.2019

Ein Wiedersehen in Greycastlehill

0

Rezension zu „Irish Feelings 2 – Als ich dich küsste“ von Emma Wagner

Kurz zum Cover des Buches:
Auf dem Cover ist ein junges verliebtes Pärchen zu sehen. Er umschlingt sie von hinten mit beiden Armen ...

Rezension zu „Irish Feelings 2 – Als ich dich küsste“ von Emma Wagner

Kurz zum Cover des Buches:
Auf dem Cover ist ein junges verliebtes Pärchen zu sehen. Er umschlingt sie von hinten mit beiden Armen und drückt seine Nase in ihre Haare. Sie lächelt und hält sich die anderen Haare aus dem Gesicht. Darunter sehen wir wieder ein Cottage inmitten von grünen Wiesen und Auen und die wilde irische Küste mit dem Meer.

Klappentext:

Wo Liebe ist, gibt es auch Hoffnung

Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert sonderbarer Menschen.
Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.
Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen.
Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam und seine rauchblauen Augen unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!

Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde.
Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein.
Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen.
Und obwohl Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist.
Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat.

Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung …

Herzlich willkommen zurück in Greycastlehill – dem Ort im zauberhaften Irland, an dem die Liebe siegt!
Tauche ein in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und einem Hauch von Drama und lass dich mitreißen von Band 2 der Irish Feelings.

**Romantisch und dramatisch, witzig und sexy, mit sinnlich gefühlvollen Liebesszenen**

Alle Bände sind in sich geschlossen und können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. (Quelle: Amazon)


Meine Meinung zu dem Buch:
Vorab möchte ich sagen, dass die Bücher in sich abgeschlossen sind. Man kann also mit jedem Band starten.
Emma Wagner entführt uns mit diesem Buch zum zweiten Mal in das schöne und malerische Greycastlehill in Irland.
Emmas Schreibstil ist wie immer locker leicht und lässt einen förmlich durch das Buch schweben. Die Orte und das Geschehen sind immer sehr detailliert beschrieben. Man kann sich alles super gut vorstellen und es ist, als sei man wirklich dort.
In diesem Buch lernen wir Aeryn kennen. Sie ist die Schwester von Aiden, den wir bereits aus dem ersten Band kennen. Sie hat einen riesigen Streit mit ihrem Freund und arbeitet in einem Verlag. Eigentlich wollte sie immer Schriftstellerin werden. Doch daraus ist nie etwas geworden. Nun möchte sie in Greycastlehill abschalten und erst mal ihre Gedanken sortieren.
Gleichzeitig kommt Liam nach Greycastlehill und er und Aeryn hatten in der Vergangenheit mal was miteinander. Liam hat ihr jedoch übel mitgespielt und Aeryn hat das nie vergessen. Wenn die beiden aufeinandertreffen, dann knallt es gewaltig.
Beide haben ihre Vergangenheit und ihre Gründe, warum sie nach Greycastlehill zurückgekommen sind. Aber beide wollen es dem anderen nicht sagen. Zum einen aus Stolz und zum anderen, weil sie Angst vor der Reaktion des jeweils anderen haben. Beide machen also ein riesen Geheimnis daraus und es kommt wie es kommen muss: Es kommt zu Mißverständnissen.
Doch zwischen den beiden entwickelt sich mit der Zeit mehr und können sie es schaffen, ihre Probleme zu bewältigen und sich neu zu öffenen? Oder ist alles zum Scheitern verurteilt?
Durch die wechselnden Sichtweisen der beiden konnte man sich sehr gut in die Lage des jeweils anderen versetzen. Die Emotionen waren für mich gut nachvollziehbar und stimmig.

Fazit:
Ich hatte viele schöne Lesestunden in Emma Wagners Greycastlehill. Das Buch hat mir sogar noch besser, als der erste Band gefallen. Ich bin sehr auf den nächsten Teil gespannt. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Schildkröten!

Veröffentlicht am 30.06.2019

Tolle Geschichte

0

Das Cover ist wieder wundervoll. Es ist nicht nur romantisch, sondern zeigt auch sofort, zu welcher Reihe das Buch gehört.
Der Klappentext macht neugierig auf die Geschichte.
Ayerin hat genügend andere ...

Das Cover ist wieder wundervoll. Es ist nicht nur romantisch, sondern zeigt auch sofort, zu welcher Reihe das Buch gehört.
Der Klappentext macht neugierig auf die Geschichte.
Ayerin hat genügend andere Probleme, als sich mit dem Frauenaufreißer Liam abzugeben. Und Liam hasst das irische Kaff. Aber warum drehen sich ihre Gedanken um sie? Können sie alles hinter sich lassen und auf das grüne Glück hoffen?
Die Protagonisten haben jede Menge Charaktereigenschaften, die mich verzaubert haben. Sie wirkten dadurch auf mich natürlich, menschlich und authentisch. Ich hab sie auf jeden Fall in mein Herz geschlossen.
Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Roman wunderbar modern und spritzig, dazu super locker leicht und flüssig zu lesen. Bereits nach wenigen Augenblicken war ich Teil der Geschichte und von Greycastlehill.
Die Spannung war immer da und wurde auch noch weiter gesteigert.
Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
Die Geschichte ist modern und spritzig. Aber sie zeigt auch ihre tiefgründige und ehrliche Seite. Die Geschichte hat jede Menge Drama zu bieten, sodass immer was los. Auf der anderen Seite aber diesen typischen irischen Humor, der einen Lachen lässt. Aber was auf jeden Fall überhaupt nicht fehlen darf: Liebe und Romantik!
Die Gefühle und Emotionen wurden bei mir auch immer angesprochen. Es war hier wirklich leicht zu fühlen und zu lieben oder sich hinein zu versetzen.
Kann die Geschichte auf jeden Fall sehr sehr gerne empfehlen!

Veröffentlicht am 24.06.2019

Aeryn und Liam -eine Liebe in den Highlands

0

Mit Aeryn zusammen tauchen wir wieder ein in das idyllische Dörfchen Greycastlehill wo Aeryn sich klar werden will wie es mit ihrem Leben weiter gehen soll.

Kaum dort an gekommen trifft sie ihren alten ...

Mit Aeryn zusammen tauchen wir wieder ein in das idyllische Dörfchen Greycastlehill wo Aeryn sich klar werden will wie es mit ihrem Leben weiter gehen soll.

Kaum dort an gekommen trifft sie ihren alten Schwarm Liam wieder,der sie schon damals zur Weißglut bringen konnte und doch fliegen erneut die Schmetterlinge Loopings im Bauch.

Liam hat sich in die Highlands geflüchtet nachdem sein Leben plötzlich zerbrach und in der Einsamkeit will er seine Wunden lecken,doch dann taucht da Aeryn auf ,die schon früher für Herzschmerz bei ihm führte bis eine Ohrfeige von ihr seine Gefühle ausbremste. Doch auch jetzt,nach all der Zeit schafft sie es ihn aus seiner Einsamkeit raus zu holen .

Emma Wagner nimmt uns wieder mit in das kleine idyllische Dörfchen Greycastlehill wo wir alte Bekannte wiedertreffen ,die uns mit ihren Macken und Schrullen schon so ans Herz gewachsen sind.
EIn Weglegen des Buches ist deshalb nur schwer möglich ,denn als Leser will man am liebsten in den Highlands verweilen.