Cover-Bild Was ist der Mensch?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

30,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Siedler
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 15.10.2018
  • ISBN: 9783827501141
Eric Kandel

Was ist der Mensch?

Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten
Sebastian Vogel (Übersetzer)

Was heißt es, Mensch zu sein?
Nobelpreisträger Eric Kandel über die Grundlagen unserer Identität


Was genau geschieht, wenn unser Gehirn nicht mehr „normal“ funktioniert? Wenn es in Unordnung geraten ist, durch Störungen oder Krankheiten wie Alzheimer, Depression oder posttraumatischen Stress? Eric Kandel, einer der weltweit führenden Experten der Gehirn- und Gedächtnisforschung, hat sich in seiner Arbeit immer wieder mit der Frage beschäftigt, inwiefern komplexe menschliche Verhaltensweisen biologische Ursachen haben. In seinem neuen Buch zeigt er an vielen Beispielen, von Angstzuständen bis zur Schizophrenie, von Sucht bis Bipolarität, wie sehr biologische Prozesse unsere Identität prägen. Denn gerade die Störungen, die Abweichungen und Anomalien machen auf beeindruckende Weise sichtbar, was es heißt, Mensch zu sein.

Der Titel ist durchgehend vierfarbig und reichhaltig bebildert.



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.10.2018

Seine besonderen Fähigkeiten als Lehrer beweist er in diesem Buch, das nicht nur erhebliche Erkenntnisgewinn verschafft, zur Menschlichkeit einlädt, sondern dessen Lektüre auch ein ganz besonderes intellektuelles Vergnügen ist

0 0

Eric Kandel, Was ist der Mensch. Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten, Siedler 2018, ISBN 978-3-8275-0114-1

Der mittlerweile 88-jährige Nobelpreisträger für Medizin, Eric ...

Eric Kandel, Was ist der Mensch. Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten, Siedler 2018, ISBN 978-3-8275-0114-1

Der mittlerweile 88-jährige Nobelpreisträger für Medizin, Eric Kandel, geht in seinem neuen Buch der großen Frage nach, was der Mensch ist, was ihn in seiner Besonderheit anderen Lebewesen gegenüber ausmacht. Er gibt auf dem neuesten Stand der Forschung einen Überblick über die Erkenntnisse der Psychologie und der Hirnforschung. Er verweist dabei auf den enormen Erkenntniszuwachs der Wissenschaft über das menschliche Gehirn, seiner Funktion und seinen Störungen:
„Über das Gehirn, seine Krankheiten und Störungen haben wir in den letzten hundert Jahren mehr gelernt als in der gesamten Menschheitsgeschichte zuvor.“

Das Verständnis des menschlichen Gehirns ist für ihn essentiell für das Verständnis des Menschen, besonders derjenigen, die anders sind als wir selbst:
„Je mehr wir über den ungewöhnlichen Geist wissen, desto eher sind wir als einzelne und als Gesellschaft in der Lage, Menschen zu verstehen, die anders denken als wir, und Mitgefühl mit ihnen zu haben. Entsprechend weniger werden wir sie stigmatisieren und ausgrenzen.“

Mit viel Empathie für den Menschen erweist sich Kandel in diesem Buch als unterhaltsamer Lehrer, der das Verhalten von Menschen verstehen möchte und es anderen, gerade auch Laien erklären möchte. Er bietet besonders ihnen einen profunden Überblick über sein Fach.

Seine besonderen Fähigkeiten als Lehrer beweist er in diesem Buch, das nicht nur erhebliche Erkenntnisgewinn verschafft, zur Menschlichkeit einlädt, sondern dessen Lektüre auch ein ganz besonderes intellektuelles Vergnügen ist.