Cover-Bild Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 29.10.2020
  • ISBN: 9783551319609
Erin Beaty

Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

Das Romantasy-Highlight und Teil 1 der mitreißenden Serie »Kampf um Demora«
Birgit Schmitz (Übersetzer)

Fantasy-Liebesroman von Spiegel-Bestseller-Autorin Erin Beaty

Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf die große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

Ein spannender Liebesroman, der das Herz berührt. Viele zauberhafte Lesestunden garantiert.

Dies ist der erste Band der Fantasy-Serie »Kampf um Demora«. 

Alle Bände der Buchserie mit Suchtgefahr:

Vertrauen und Verrat (Band 1)
Liebe und Lügen (Band 2)
Gefühl und Gefahr (Band 3)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2020

Nichts für mich

0

Eigentlich lese ich sehr ungern Dystopien. Aber hier habe ich mal einen Versuch gestartet, weil es so so viele positive Meinungen zu dem Buch gibt.

Charaktere
Ich mochte Sage am Anfang sehr gerne, weil ...

Eigentlich lese ich sehr ungern Dystopien. Aber hier habe ich mal einen Versuch gestartet, weil es so so viele positive Meinungen zu dem Buch gibt.

Charaktere
Ich mochte Sage am Anfang sehr gerne, weil sie stark wirkte. Doch irgendwie entfremdete sie sich mir mit der Zeit. Ich kann das nicht genau beschreiben...
Generell fand ich, dass alle Charaktere irgendwie plötzlich da waren, dann mal wieder nicht. Es wirkte auf mich irgendwie chaotisch.

Handlung
Leider konnte ich nicht so wirklich in die Handlung reinfinden. Ich mochte den Anfang sehr gerne, aber mit dem Verlauf der Geschichte wurde es mir irgendwie immer suspekter und ich konnte nicht mehr wirklich folgen. Auch die Liebesgeschichte zwischen Sage und Alex kam aus dem nichts und war sehr plötzlich. Aber ich mochte die beiden zusammen, nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, dass da jetzt auf einmal eine Beziehung ist.

Schreibstil
Der Schreibstil ist toll. Er ist sehr detailliert und flüssig und hat mir wirklich wirklich gut gefallen.

Fazit
Für mich war das Buch leider nichts, was aber wahrscheinlich eher an mir als an dem Buch oder der Autorin lag. : )

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere