Cover-Bild Paper Princess

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 01.03.2017
  • ISBN: 9783492060714
Erin Watt

Paper Princess

Die Versuchung
Lene Kubis (Übersetzer)

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2017

Achtung: Suchtgefahr!

3 0

Die siebzehnjährige Ella ist nach dem Tod ihrer Mutter auf sich allein gestellt. Um über die Runden zu kommen geht sie, mit den Ausweispapieren ihrer Mutter, in Clubs strippen. Eines Tages erscheint der ...

Die siebzehnjährige Ella ist nach dem Tod ihrer Mutter auf sich allein gestellt. Um über die Runden zu kommen geht sie, mit den Ausweispapieren ihrer Mutter, in Clubs strippen. Eines Tages erscheint der wohlhabende Callum Royal während ihrer Schicht. Er gibt sich als ihr Vormund aus und versucht Ella mit allen Mitteln zu sich nach Hause zu bekommen. Es stellt sich heraus, dass Callum Royal der beste Freund ihres verstorbenen Vaters ist. Da Ella minderjährig ist hat sie keine andere Wahl als den Callum Royal zu begleiten. In der Villa angekommen trifft sie direkt auf seine vier Söhne. Alle sind extrem gutaussehend, nur leider scheint sie keiner wirklich akzeptieren zu vorallem. Besonders der beliebte Reed Royal hat es Ella angetan. Leider will dieser sie um jeden Preis los werden.

Die Geschichte klang anfangs nach einem typischen Teenie-Drama. die Entwicklung der Geschichte war allerdings stellenweise wirklich unerwartet. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen und musste mir anschließend direkt den zweiten Band kaufen.

Veröffentlicht am 03.08.2017

Rezension Paper princess

1 0

Zuerst muss ich einmal klar stellen, dass ich bisher noch nie ein Buch gelesen habe, was in die Erotikrichtung geht. Dennoch muss ich sagen, dass ich sehr überrascht von Paper Princes war.

Erin Watt hat ...

Zuerst muss ich einmal klar stellen, dass ich bisher noch nie ein Buch gelesen habe, was in die Erotikrichtung geht. Dennoch muss ich sagen, dass ich sehr überrascht von Paper Princes war.

Erin Watt hat einen unglaublichen Schreibstil und mir ist es doch wirklich seit langem mal wieder passiert, dass ich in ein Buch versunken bin und die Zeit komplett vergessen habe.

Auch die Charaktere werden gut dargestellt und ich konnte mich immer in Ellas Lage hineinversetzen. Besonders ihre Art und Weise konnte mich begeistern. Ella zeigt egal in welcher Situation unglaubliches Durchhaltevermögen und erscheint mir sehr toughe. Ellas Mutter ist vor einiger Zeit gestorben und Ella hält sich mit drei Jobs über Wasser und geht nebenbei noch zur Highschool. Als aus dem Nichts ihr Vormund Callum auftaucht wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt, denn plötzlich hat sie Geld und gleich 5 gutaussehende Brüder.

Für meinen Geschmack wurde leider ein bisschen zu oft auf deren gutes Aussehen hingewiesen, aber die 5 erfüllen wirklich jedes Klischee. ?

Besonders nervenaufreibend ist das Ende und ich kann es kaum erwarten mit Paper Prince anzufanden. ?

Veröffentlicht am 17.06.2018

Guter Auftakt

0 0

In dem Buch "Paper Princess" von Erin Watt geht es um die siebzehnjährige Ella, die nach dem Tod ihrer Mutter ganz auf sich allein gestellt ist. Sie schlägt sich mit mehreren Jobs durch, bis Callum auftaucht. ...

In dem Buch "Paper Princess" von Erin Watt geht es um die siebzehnjährige Ella, die nach dem Tod ihrer Mutter ganz auf sich allein gestellt ist. Sie schlägt sich mit mehreren Jobs durch, bis Callum auftaucht. Er stellt sich als ihr neuer Vormund vor und nimmt sie mit zu sich nach Hause. Sie ist von diesem Vorschlag jedoch nicht sehr begeistert und so bekommt sie für jeden Monat den sie bleibt Geld von Callum. Callum hat 5 Söhne, die alle sehr attraktiv sind, besonders einer hat es Ella von Anfang an angetan. Callum's Söhne sind jedoch zunächst nicht begeistert von Ella und behandeln sie dementsprechend.

Das Cover finde ich wunderschön und passt gut zu dem Buch. Die goldene Krone wirkt sehr edel und passt natürlich auch zum Familiennamen "Royal".
Am Anfang des Buches hab ich Reed und Co nicht ausstehen können. Auch Ella hat mich nicht von vorne herein mit ihrer Art überzeugt.
Im Laufe des Buchs wurden mir jedoch alle immer sympathischer und am Ende sind mir alle ans Herz gewachsen.
Der Schreibstil ist sehr schön flüssig und gut zu lesen. So hatte ich das Buch auch in wenigen Stunden durch.
Der Verlauf der Geschichte hat mir gut gefallen und ist je weiter das Buch Fortschritt immer besser geworden.

Abschließend kann ich das Buch nur weiterempfehlen und gebe diesem deshalb vier Sterne.

Veröffentlicht am 12.06.2018

Ella und Reed - Feuer und Sturm

0 0

Ella wird nach dem Tod ihrer Mutter in der Schule von einem Unbekannten abgeholt, der sich als ihr neuer Vormund herausstellt. Nach dem Tod ihres Vaters solle er sich nun um sie kümmern. Außerdem soll ...

Ella wird nach dem Tod ihrer Mutter in der Schule von einem Unbekannten abgeholt, der sich als ihr neuer Vormund herausstellt. Nach dem Tod ihres Vaters solle er sich nun um sie kümmern. Außerdem soll sie auch bei ihm und seinen vier Söhnen einziehen, von denen sie einen besonders ins Auge fasst: Reed.

Der Schreibstil vom Autorinnengespann Erin Watt ist wirklich schnell und gut geschrieben, manchmal fehlt mir allerdings die Stringens und der Hintergrund der Handlungen, sodass ich öfters nur den Kopf schütteln musste. Nichtsdestotrotz ein unterhaltsames Buch!

Veröffentlicht am 09.06.2018

Sehr schön ...

0 0

Ella und Reed. Eine tolle Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen.
Ich LIEBE Familiengeschichten. Ich liebe Dramen. Und davon gab es in diesem Buch genug. Zum Glück!

Ella ist einfach wundervoll. Eine sehr ...

Ella und Reed. Eine tolle Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen.
Ich LIEBE Familiengeschichten. Ich liebe Dramen. Und davon gab es in diesem Buch genug. Zum Glück!

Ella ist einfach wundervoll. Eine sehr starke Protagonistin, die es noch nie einfach im Leben hatte. Nach dem Tod ihrer Mutter bricht für sie eine Welt zusammen, doch sie kämpft sich aus diesem Loch und macht etwas aus ihrem Leben.
Dabei kommt ihr Callum zur Hilfe, und auch wenn die Jungs am Anfang echt mies zu ihr sind, lässt sie sich davon nicht unterkriegen. Ella kämpft.

Reed hingegen ist ein wirklich lieber Kerl. Natürlich, er kann auch mies sein, aber er hat dennoch immer Acht auf Ella gegeben und vor allem ist er nicht so ein Bad Boy wie sein Bruder Easton.

Ella und Reed verbindet von Anfang an etwas, auch wenn sie sich das nicht eingestehen wollen. Zumal Reed Ella am Anfang wirklich bescheiden behandelt. Aber die Beiden lassen sich nicht unterkriegen und kämpfen.

Erin Watt sind zwei wundervolle Autorinnen, die wirklich eine tolle Geschichte geschrieben haben.