Cover-Bild Ermafrodito - Harlows Begehren
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99
inkl. MwSt
  • Verlag: TOKYOPOP
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Ersterscheinung: 18.07.2019
  • ISBN: 9783842057166
Esa Parr

Ermafrodito - Harlows Begehren

Venedig im Jahr 1549: Giorgio brennt leidenschaftlich für Medizin und Anatomie. Selbst Experimente an Menschen lässt er nicht aus. Zu seinem Versuchskaninchen macht er den schönen Belfore, der ihm als Lustknabe hörig ist. Doch dieser liefert nach einigen Jahren keine neuen Erkenntnisse mehr. Als Giorgio im bunten Karnevalstreiben auf den engelsgleichen Hermaphroditen Harlow trifft, schöpft Giorgio neue Hoffnung für seine Forschung. Allerdings hat er nicht mit den zarten Gefühlen gerechnet, die Harlow für Belfore entwickelt …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.07.2021

Mann und Frau gleichzeitig

1

Ein Manga der mit einem Tabu bricht?
Ich musste ihn unbedingt lesen.
Ein Problem mit Einzelbänden? Sie sind mir immer viel zu kurz! Und auch hier galt für mich wieder: Alles zu schnell und alles zu kurz. ...

Ein Manga der mit einem Tabu bricht?
Ich musste ihn unbedingt lesen.
Ein Problem mit Einzelbänden? Sie sind mir immer viel zu kurz! Und auch hier galt für mich wieder: Alles zu schnell und alles zu kurz.
Die toxische Beziehung zwischen Belfore und Giorgio ist wirklich erschreckend. Man sollte nicht darüber urteilen, denke ich. Manch einer hat schon eine Beziehung geführt, wo andere dachten: Warum tust du das?
Giorgio ist ein egoistischer Mensch, der für seine Forschung alle Grenzen überschreitet. Belfore, der seit seiner Kindheit bei ihm aufgewachsen ist, liebt ihn und lässt sich von ihm foltern. Da Giorgio einen Atlas über die Anatomie verfassen will, ist Belfores Liebe mit viel Schmerz verbunden.
Dann lernt er Harlow kennen.
Harlow ist ein Hermaphrodit und vereint männliche und weibliche Geschlechtsorgane. Giorgio will ihn sofort untersuchen und holt sich den jungen Prostituierten nach Hause. Dort lernt er Belfore kennen und obwohl der Harlow erst abstoßend findet und vor Eifersucht brodelt, verliebt sich Harlow sofort. Die zwei kommen sich näher und beginnen eine Liebesbeziehung.
Das Ende kam (wie es mir in vielen Einzelbänden so geht) viel zu schnell. Leider! Ich habe die Story sehr gerne gelesen und fand es spannend, dass sich jemand an ein solches Thema heran getraut hat. Es gab nur eine kurze Zeichnung auf der man erkennen konnte, was das Thema überhaupt ist. Daher kann man es auch als Boys Love Manga laufen lassen.
Ich habe es sehr genossen und hätte die beiden sehr gerne noch länger begleitet, da ich sie doch sofort ins Herz geschlossen habe. Schöne Zeichnungen und eine Geschichte, für die man Mut braucht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere