Cover-Bild Escape Room. Die drei unheimlichen Geschenke. Der Adventskalender für Kinder von Eva Eich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Sonstige Kinder- & Jugendbücher
  • Seitenzahl: 104
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783845839561
Eva Eich

Escape Room. Die drei unheimlichen Geschenke. Der Adventskalender für Kinder von Eva Eich

Löse 24 Rätsel und öffne den Ausgang
Toni Hamm (Illustrator)

Der neue spannende Escape-Room-Adventskalender für Kinder
Drei seltsame Geschenke mit einer geheimnisvollen Nachricht führen Toni und ihren Bruder Luka in ein aufregendes Abenteuer: Der Weihnachtsmann wurde entführt und auch die fliegende Rentiere und die Weihnachtswichtel scheinen wie vom Erdboden verschluckt! Einzig die kleine Spinne Melitta und der verfressene Rudolph stehen den beiden bei, als sie versuchen herauszufinden, was passiert ist. Bist du mutig und clever genug, um ihnen zu helfen und Weihnachten zu retten? Nur wenn du zusammen mit Toni und Luka jeden Tag ein kniffliges Rätsel löst, erfährst du, wo es am nächsten Tag weitergeht und kannst den Weihnachtsmann befreien!

  • Die neue Art Adventskalender: Escape-Room und spannender Thriller in einem. Nach dem Erfolgsrezept von Eva Eich. Nun auch für Kinder!
  • Escape-Room-Spiel in Buchform: In jedem Kapitel verbirgt sich ein kniffliges Escape-Rätsel, das zum nächsten Kapitel führt
  • Überraschungen garantiert: Mit 24 Doppelseiten zum Aufschneiden, für langanhaltenden Rätselspaß
  • Unterstützung beim Kombinieren: Eine Lösungs-Hilfe sorgt dafür, dass du nicht in einer Sackgasse landest
  • Ideales Geschenk: Die ultimative Herausforderung für Abenteurer, Rätselprofis, Nachwuchsdetektive und Super-Hirne – für Kinder ab 9!

Knacke 24 Rätsel – öffne die Tür – finde den Ausweg!
Dieses Buch stellt deine grauen Zellen auf eine harte Probe. Denn, nur wenn du es schaffst, eine Denkaufgabe zu lösen, erfährst du, wo es mit der Geschichte weitergeht. Für eine spannende Adventszeit!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2020

Tolles Geschenk nicht nur für Kinder

0

Ich liebe ja Escape Room Rätsel und auch wenn es ein Adventskalender für Kinder ist, musste ich ihn haben. Die Idee ist mir nicht neu, ich habe bereits einen für Erwachsene gelesen, muss aber sagen, dass ...

Ich liebe ja Escape Room Rätsel und auch wenn es ein Adventskalender für Kinder ist, musste ich ihn haben. Die Idee ist mir nicht neu, ich habe bereits einen für Erwachsene gelesen, muss aber sagen, dass mir dieser hier um Längen besser gefallen hat. Zuerst war ich ein wenig erstaunt, weil das Buch recht klein ist, doch das Format ist perfekt.
Auf den ersten Seiten findet man eine Erklärung wie man vorgehen muss und irgendwie war ich dadurch ein wenig verwirrt und wollte auch dort anfangen zu lesen. Habe dann aber nochmal geschaut und natürlich beim 1. Dezember begonnen. Es hat mir total Spaß gemacht die Rätsel zu lösen und beim ein oder anderen habe ich wohl zu abstrakt gedacht, so dass ich mal länger überlegen musste. Es ist auch toll, es gemeinsam zu lesen oder vorzulesen so hat man jeden Tag eine kleine Geschichte bis Weihnachten. Zudem ist es sinnvoller als immer nur die Süßigkeiten/Spielsachen Adventskalender.
Was mir auch besonders gefällt ist der Zeichenstil, es lohnt sich richtig, die Bilder genau zu betrachten. Schade ist natürlich, dass man den Adventskalender nur einmal nutzen kann, aber so ist das ja auch bei anderen. Die Geschichte selbst ist ein bisschen spannend, lässt aber den Leser auch so manches Mal schmunzeln, ich sage nur das Rentier, dass gerne isst. So bleibt es abenteuerlich und ich finde es schon schwer, das Buch aus der Hand zu legen, denn man möchte ja wissen, was die Kinder als nächstes erleben.

Ein wundervolles Geschenk, nicht nur für Kinder. Wer Rätsel liebt, ist hier genau richtig.

Veröffentlicht am 23.11.2020

Wo steckt er nur, der Weihnachtsmann?

0

Als eines Abends drei geheimnisvolle Geschenke im Zimmer von Toni und Luka warten, werden die beiden Geschwister neugierig. Natürlich öffnen sie die Schachteln sofort und entdecken darin nicht nur eine ...

Als eines Abends drei geheimnisvolle Geschenke im Zimmer von Toni und Luka warten, werden die beiden Geschwister neugierig. Natürlich öffnen sie die Schachteln sofort und entdecken darin nicht nur eine an sie persönlich gerichtete Nachricht, sondern erhalten auch etwas Hilfe und eine wichtige Aufgabe, nämlich den Weihnachtsmann zu finden. Also überlegen die Zwei nicht lang und machen sich auf den Weg. Nur wenn sie einige Rätsel lösen, bleiben sie auf der richtigen Spur und schaffen es, den Weihnachtsmann zu retten.
Habt ihr Lust, die Adventszeit nicht nur mit einer spannenden Geschichte, sondern mit kleinen Rätseln und kniffligen Aufgaben zu verkürzen? Dann seid ihr mit dem Escape Room Adventskalender genau richtig! Denn hier können Jungs wie Mädchen einem Abenteuer nachjagen und gleichzeitig noch etwas Gutes tun, nämlich gemeinsam mit Toni und Luka den Weihnachtsmann befreien, um den wahren Wert der Weihnacht zu erhalten.
Kinder und Erwachsene können sich vom 1. bis zum 24. Dezember durch die coolen und farbig illustrierten Seiten arbeiten. Jeden Tag im Advent muss eine Doppelseite aufgetrennt und gelesen, sowie ein Rätsel gelöst werden, um weiterzukommen. Und zwar nicht nacheinander weg, sondern kreuz und quer durchs Buch. Das sorgt für ordentlich Abwechslung und für Spannung, denn nicht immer sind die Rätsel leicht zu lösen. Es ist also nicht schlecht, wenn hin und wieder auf die Tipps geachtet wird oder Mama und Papa etwas Hilfe anbieten. Meine 9-jährige Tochter und ich haben die Rätsel stets im Mutter-Kind-Team ausgeführt. Nachdem also die Lösung gefunden und die Fragen beantwortet sind, geht es darum, aus drei verschiedenen Bildausschnitten den richtigen zu wählen und diesen im Buch wiederzufinden. So gelangt der Rätselfreund auf die richtige Seite, auf der es am nächsten Tag direkt weitergeht.
Meiner Tochter und mir hat dieser abwechslungsreiche Adventskalender sehr viel Freude bereitet, denn nicht nur die Rätsel, sondern auch die Geschichte hat uns gut gefallen. Sie ist sowohl spannend, interessant als auch humorvoll geschrieben. Hin und wieder kamen ein paar Begriffe im Buch vor, die meine Tochter noch nicht kannte und so hat sie gleichzeitig noch etwas dazulernen können. Der Text ist schön übersichtlich gestaltet und nicht zu lang. Das Buch eignet sich also auch perfekt als kleines Ritual am Abend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2020

24 spannenden Rätsel, die die Adventszeit verkürzen

0

In der Familie von Luka und seiner kleinen Schwester Toni beginnt die Adventszeit in nicht immer ganz entspannter Stimmung. Während bei den Eltern langsam der Geschenkestress ausbricht, warten im Zimmer ...

In der Familie von Luka und seiner kleinen Schwester Toni beginnt die Adventszeit in nicht immer ganz entspannter Stimmung. Während bei den Eltern langsam der Geschenkestress ausbricht, warten im Zimmer der Kinder drei geheimnisvolle Pakete, auf denen ihre beiden Namen stehen. Darin finden die Geschwister einen rätselhaften Zettel, auf dem steht, dass der Weihnachtsmann entführt wurde - und die Spinne Melitta, die Toni und Luka bei ihrer Suche hilft.

"Escape Room. Die drei unheimlichen Geschenke" von Eva Eich ist ein spannendes Adventskalender-Buch für Kinder, das meiner Tochter (11 Jahre) und mir viel Spaß gemacht hat. In der Anfangsgeschichte werden die Kinder und ihre Familie kurz vorgestellt, in der eingefangenen Stimmung werden sich viele Kinder und auch ihre Eltern wieder finden können. Danach gilt es, jeden Tag ein neues Rätsel zu lösen, dass dann den Hinweis auf die Seite gibt, die am nächsten Tag zu öffnen ist.

Meine Tochter hatte viel Spaß dabei, die täglichen Rätselaufgaben zu lösen, allerdings fand sie es schwer, sich danach bis zum Folgetag zu gedulden, ihr einziger Kritikpunkt am Adventskalenderbüchlein war die Spannung, die sie sehr gepackt hatte. Die Geschichte an sich hat uns beide begeistern können, besonders die kleine Spinne Melitta fand ich ganz zauberhaft. Das verfressene Rentier Rudolph hat das Abenteuer der Geschwister auf humorvolle Art aufgelockert. Die Illustrationen waren witzig und passten zum mysteriösen Rätselbuch, das wir beide sehr gerne weiter empfehlen.

Fazit: Ein wunderbares Escape Room-Adventskalenderbuch für Kinder, das mit seinen kreativen Rätseln die Zeit bis Weihnachten aufregend und abwechslungsreich gestaltet. Meine Tochter und ich waren gleichermaßen begeistert davon und haben das Büchlein schon zum Verschenken nachgekauft.

Veröffentlicht am 17.11.2020

schöner adventskalender

0

Toni und Luka erhalten drei seltsame Geschenke mit geheimnisvollen Nachrichten. Der Weihnachtsmann wurde entführt und die beiden wollen ihn befreien. Nicht nur der Weihnachtsmann ist verschwunden, sondern ...

Toni und Luka erhalten drei seltsame Geschenke mit geheimnisvollen Nachrichten. Der Weihnachtsmann wurde entführt und die beiden wollen ihn befreien. Nicht nur der Weihnachtsmann ist verschwunden, sondern auch die fliegenden Rentiere und die Weihnachtswichtel sind nicht mehr aufzufinden. Luka und Toni erhalten Unterstützung von der kleinen süßen Spinne Melitta und vom verfressenen Rudolph.

Wir haben den Adventskalender zusammen als Familie gemacht (Mama, Papa, & Sohn 10). Jeden Tag durften wir ein Stückchen weiter lesen und ein Rätsel lösen. Die Rätsel waren unterschiedlich schwer, aber alle waren auch für unseren Sohn lösbar. Die Bilder haben uns sehr gut gefallen und den Adventskalender für Kinder interessanter gestaltet (nicht nur Text und Rätsel). Er wurde dadurch „liebevoller“. Es war ganz schön schwer nicht einfach weiter zu lesen, denn es war so spannend. Wir werden ihn weiterempfehlen. 4 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Abwechslungsreicher, motivierender und spannender Adventskalender für kleine Knobelfreunde

0

Kurz vor Weihnachten finden Toni und Luka drei merkwürdige Geschenke in ihrem Zimmer, in ihnen ist eine mysteriöse Nachricht vom Weihnachtsmann versteckt. Dieser wurde entführt und bittet die Geschwister ...

Kurz vor Weihnachten finden Toni und Luka drei merkwürdige Geschenke in ihrem Zimmer, in ihnen ist eine mysteriöse Nachricht vom Weihnachtsmann versteckt. Dieser wurde entführt und bittet die Geschwister um Hilfe. Die Spinne Melitta und Rentier Rudolph begleiten die Kinder auf ihrer abenteuerliche Suche. Was ist bloß genau passiert? Und wird es Toni und Luka gelingen, Weihnachten zu retten?
Um ans Ziel zu gelangen, müssen die Kinder einige knifflige Rätsel bewältigen, aber ohne die aktive Mithilfe der Leser geht es natürlich nicht. Da sind die grauen Zellen der Leser oft ganz schön gefordert. Wenn sie Toni und Luka nicht auf die richtige Spur bringen, werden die kleinen Helden mit ihrer Mission scheitern und der Geist von Weihnachten bleibt ihnen verwehrt.

Der kreative Rätseladventskalender ist in eine spannende, weihnachtliche Geschichte eingebunden. Diese ist kindgemäß und unterhaltsam formuliert und angenehm flüssig zu lesen. Es macht Spaß, die neugierige, aufgeweckte Toni und ihren zurückhaltenden, skeptischen Bruder Luka bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Die lustigen, aber manchmal auch durchaus besinnlichen Illustrationen passen sehr gut zur Handlung. Da kommt rasch weihnachtliche Stimmung auf.

Ganz unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben die vielfältigen Rätsel - von recht einfach bis ziemlich verzwickt. Da finden sich Geheimschriften, unterschiedliche Bilderrätsel, Tüftel- und Wissensfragen, Rebusse, verschiedene Labyrinthe, Codes, Worträtsel und Rechenaufgaben. Hier ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Der Altersempfehlung ab acht, neun Jahren würde ich zustimmen, meine neunjährige Tochter kam mit den Rätselaufgaben überwiegend alleine und selbstständig zurecht.
Der Kalender ist recht handlich und kompakt aufgemacht, im Querformat, etwas größer als DIN A 5.

Adventskalender, Rätselbuch und Weihnachtsgeschichte in einem: eine wirklich tolle Idee! Meine Tochter war durchgehend mit großer Freude dabei. Wie bei Adventskalendern üblich, lässt sich das Ganze eigentlich nur einmal lösen, es sei denn, man bearbeitet die Rätsel ganz vorsichtig mit Bleistift. Aber immerhin bleibt am Ende das Buch ganz und so die Geschichte komplett zum nochmal Lesen erhalten. Für uns eine besondere Schwierigkeit, die große Selbstbeherrschung erfordert, täglich nur ein Rätsel zu bearbeiten. Die Rätsel machen leider ganz schnell süchtig. Unterm Strich ein sehr motivierendes Buch voller Vorfreude: Kreativ, knifflig, eine schöne Herausforderung für Rätsel- und Weihnachtsfreunde. Uneingeschränkt empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere