Cover-Bild Energiewandler-Chroniken / Lichtbrennen
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 344
  • Ersterscheinung: 05.07.2020
  • ISBN: 9783752971866
  • Empfohlenes Alter: bis 17 Jahre
Evelyne Aschwanden

Energiewandler-Chroniken / Lichtbrennen

Fünf Monate sind seit der Explosion im Spiegellabyrinth vergangen und noch immer fällt es Yukiko schwer, sich mit dieser neuen Realität abzufinden. Denn der Preis für Hinas Leben ist hoch: Um sie zu retten, muss Yukiko mit den Menschen zusammenarbeiten, die sie am meisten hasst. Als wäre das nicht schon genug, ist Toby nach seinem verhängnisvollen Zusammentreffen mit dem Orden überzeugt, übernatürliche Kräfte entwickelt zu haben. Und gerade, als Yukiko unter all dem Chaos zusammenzubrechen droht, trifft sie auf jemanden, der eigentlich nie wieder in der Stadt hätte auftauchen sollen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2020

Es war spannend bis zum Ende

0

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist mega schön und zog mich sofort magisch an. Es passt wieder zu hundert Prozent zum Inhalt des Buches.
Meine Meinung zum Buch:

Ich traf auf alte Charaktere von Band ...

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist mega schön und zog mich sofort magisch an. Es passt wieder zu hundert Prozent zum Inhalt des Buches.
Meine Meinung zum Buch:

Ich traf auf alte Charaktere von Band 1. Yukiko ist in der Zwischenzeit an seinen Herausforderungen gewachsen. Das spürt man richtig. Um weiterhin Kontakt zu ihrer Schwester Hina zu haben muss sie mit dem verhassten Orden weiter zusammenarbeiten. Auch der beste Freund von Yukiko ist wieder dabei. Ich mag Toby sehr, da er so viel Lebensfreude hat. Doch irgendwas stimmt nicht mit ihm. Für Yukiko ist es nicht einfach herauszufinden was mit Toby los ist.

Die Autorin schaffte es wieder, dass ich das Buch einfach nicht weglegen konnte, weil ich so vertieft war. Ich bekam das Gefühl ein teil der Geschichte zu sein.

Der Schreibstil von Evelyne Aschwanden war mega spannend und packend gewesen. Alles, was sie beschrieb, konnte ich mir Bildlich vorstellen und ich bekam das Gefühl, das es wie ein Film vor meinen Augen ablief.
Mein Fazit:

Ich wurde von der Geschichte voll gefesselt und ich wurde magisch hineingezogen. Es war so mega spannend und jedes Mal endet es so plötzlich. Nun warte ich sehnsüchtig auf den 3 Band.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Noch besser als der erste Band

0

Wie auch beim ersten Band habe ich dieses Buch innerhalb weniger Tage verschlungen. Das alleine sagt eigentlich schon, wie sehr es mir gefallen hat, aber ich versuche das Ganze mal noch ein bisschen auszuführen. ...

Wie auch beim ersten Band habe ich dieses Buch innerhalb weniger Tage verschlungen. Das alleine sagt eigentlich schon, wie sehr es mir gefallen hat, aber ich versuche das Ganze mal noch ein bisschen auszuführen.

Wie auch im ersten Teil versteht es die Autorin eine tolle Geschichte so zu erzählen, dass der Leser quasi an den Seiten hängen bleibt. Die Geschichte ist in einem lockeren Schreibstil geschrieben, sodass man sich einfach zurück lehnen und die Geschichte genießen kann.
Während im ersten Band vor allem die Entwicklung der Charaktere im Vordergrund stand, fokussiert sich die Fortsetzung mehr auf den Fortgang der Geschichte und ist dabei deutlich düsterer als Band eins. Düsterer bedeutet in diesem Fall mehr Spannung, mehr Machenschaften des Ordens und noch mehr Hintergründe zu den einzelnen Charakteren.

Die Charaktere sind auch hier wieder sehr vielfältig gestaltet. In diesem Teil der Geschichte konzentriert sich die Autorin vor allem auf 4 Charaktere, sodass man gut den Überblick behält und so einiges über die Charaktere erfährt. Hierbei gibt es auch noch die ein oder andere Überraschung, was die Hintergrundgeschichte einiger Personen betrifft.

Alles in Allem war es für mich eine tolle Fortsetzung. Sogar noch besser als der erste Band. Ich kann es kaum erwarten endlich den letzten Teil der Geschichte zu lesen. Das Buch ist auf jeden Fall eine Empfehlung für alle, die auf der Suche nach spannender Jugendfantasy sind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere