Cover-Bild Die Fristenregelungen im Allgemeinen Teil des Versicherungsvertragsgesetzes

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

43,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Logos Berlin
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 298
  • Ersterscheinung: 15.01.2021
  • ISBN: 9783832552084
Fabio Schulze

Die Fristenregelungen im Allgemeinen Teil des Versicherungsvertragsgesetzes

Eine vergleichende Analyse der Regelungen über Fristen und Fristwahrung des Versicherungsvertragsgesetzes und der Principles of European Insurance Contract Law
Fristen und Fristwahrung sind für das Versicherungsverhältnis von entscheidender
Bedeutung. Dies folgt nicht zuletzt daraus, dass Fristenregelungen den
Umfang oder das Bestehen von Versicherungsschutz rechtssicher bestimmen
können. Vor allem die Vertragspraxis ist daher auf eindeutige und vollständige
gesetzliche Regelungen angewiesen.

Die Fristenregelungen des Versicherungsvertragsgesetzes stehen häufig
nicht im wissenschaftlichen Fokus. Sie sind aber trotz ihres formalen Charakters, wie andere gesetzliche Regelungen, grundsätzlich das Produkt einer
Abwägung unterschiedlichster Interessen. Es ist daher auch von wissenschaftlicher Bedeutung, ob die Fristenregelungen den betroffenen Interessen
der Vertragsparteien gerecht werden und ob Anlass für Reformbemühungen
besteht.

Die Arbeit untersucht die Interessen- und Sachgerechtigkeit sowie Kohärenz
der für alle Versicherungszweige geltenden Fristenregelungen des Allgemeinen
Teils des Versicherungsvertragsgesetzes. Dabei werden die Modellregelungen der Principles of European
Insurance Contract Law in die Untersuchung einbezogen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.