Cover-Bild Kekse Küsse Mühlenzauber
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 120
  • Ersterscheinung: 20.11.2020
  • ISBN: 9783750423466
Finny Ludwig

Kekse Küsse Mühlenzauber

»Kekse Küsse Mühlenzauber« ist ein herzerwärmender und kalorienreicher Liebesroman voller süßer Versuchungen. Mitreißend und gefühlvoll beschreibt Finny Ludwig den Weg des Neubeginns und der unerwarteten Begegnung mit der Liebe!

*

Viktoria Beck träumt schon viele Jahre davon: ein eigenes Café. Schließlich ist Backen nicht nur ihr Beruf, sondern auch ihre Leidenschaft. Dem Zauber der alten Mühle kann sich die sympathische Konditorin daher nicht entziehen, denn es ist der perfekte Ort, an dem sie ihre Träume wahr werden lassen kann. Sie wagt den großen Schritt und fühlt sogleich, dass das alte Gemäuer ihr eine neue Heimat ist und ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat. Mit neugewonnenen Freunden an ihrer Seite und einem florierenden Geschäft scheint ihr Glück perfekt, bis sie an einem Abend längst verdrängte Erinnerungen einholen.

Leonard Hofer ist skeptisch. Seine Familie vertraut einer unbedarften, kleinen Konditorin ihre alte Mühle an. Werden sie mit dieser Entscheidung das Vermächtnis seiner Großmutter weiterhin bewahren können? Als er selbst in den Genuss von Viktoria Becks Backkünsten kommt, legen sich seine anfänglichen Zweifel. Die süße Versuchung lockt ihn immer wieder in die alte Mühle, bis er einer Versuchung zu viel nachgibt und einen Korb von Vicky erhält. Gibt es einen anderen Mann? Wer ist es? Etwa sein Bruder David? Leonard ist sich sicher, dass es noch mehr gibt, was sie vor ihm verbirgt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2020

Zuckersüß

0

Dieser süße erste Band der Sweet Kiss Reihe handelt von Vicky und Leonard.
Vicky ist die neue Pächterin der alten Mühle und möchte dort ein kleines Café eröffnen. Leonard gehört zur Familie, der die Mühle ...

Dieser süße erste Band der Sweet Kiss Reihe handelt von Vicky und Leonard.
Vicky ist die neue Pächterin der alten Mühle und möchte dort ein kleines Café eröffnen. Leonard gehört zur Familie, der die Mühle gehört und die sehr viel mit der Mühle verbinden.
Das erste aufeinander treffen der beiden ist wirklich schon zum schmunzeln. Und genauso geht die Geschichte weiter. Die Autorin hat es leidenschaftlich, emotional und humorvoll geschrieben. Man hat die Geschichte in jeder Sekunde genossen und mit den Protagonisten mitgefiebert.
Vicky und Leonard hat man genauso wie die Nebenprotagonisten absolut ins Herz geschlossen. Man fühlt sich wohl, angekommen und einfach zu Hause. Besonders die Familie von Leonard mit ihrer herzlichen Art und ihren alten Traditionen haben der Geschichte unheimlich viel
Heimlichkeit gegeben.
Die lockere, leichte Schreibweise der Autorin mit immer einen leichten Prise Humor ist wie mir schon bekannt einfach toll.

Mein Fazit: Eine zuckersüße Liebesgeschichte mit Familie, Herz und großem Hunger 4/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2020

Kurze süße Liebesgeschichte

0

Zwischendurch liebe ich Kurzgeschichten. Dieses Buch ist eine Kurzgeschichte mit 120 Seiten. Ein wundervoller Liebesroman. Er spielt zwar in der Adventszeit, aber es dreht sich nicht alles um Weihnachten, ...

Zwischendurch liebe ich Kurzgeschichten. Dieses Buch ist eine Kurzgeschichte mit 120 Seiten. Ein wundervoller Liebesroman. Er spielt zwar in der Adventszeit, aber es dreht sich nicht alles um Weihnachten, deswegen kann man es wie ich finde zu jeder Jahreszeit lesen.
Ein flüssig geschriebener Roman, dem es trotz der Kürze an nichts fehlt. Die Autorin hat hier eine romantische Liebesgeschichte geschrieben, die mich sehr unterhalten hat.

Die Hauptprotagonistin Viktoria ist mir sehr sympathisch. Eine liebevolle und sehr zerbrechliche junge Frau. Durch ein traumatisches Erlebnis beschließt Viktoria ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie nimmt ihren ganzen Mut zusammen und eröffnet in einer alten Mühle ein Café.

Die Autorin beschreibt sehr gut die Gefühle von Viktoria und wie sie versucht das Erlebte zu verarbeiten.

Auch das Mühlencafé beschreibt die Autorin sehr detailreich, man möchte sich direkt an den Tisch setzten und Viktorias Cookies genießen.

Dann gibt es Leonard, dessen Familie der Mühlenhof gehört. Ein sehr charmanter, gefühlvoller junger Mann, der sehr einfühlsam versucht Viktoria für sich zu gewinnen.

Eine toller Kurzroman für zwischendurch. Finde solche Bücher auch toll zum Verschenken, als Mitbringsel oder als Wichtelgeschenk.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere