Cover-Bild Der Mann, der aufrecht blieb

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: E-Books im Verlag Kiepenheuer & Witsch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 15.02.2018
  • ISBN: 9783462317633
Ford Madox Ford

Der Mann, der aufrecht blieb

Band 3 der Tetralogie "Das Ende der Paraden"
Joachim Utz (Übersetzer)

Eine letzte große Schau des Zerfalls der englischen Gesellschaft im Ersten Weltkrieg.
Nach jahrlanger Trennung und Ungewissheit sehen sich der Kriegsheimkehrer Christopher Tietjens und die von ihm verehrte Valentine Wannop am Tag des Waffenstillstands wieder. Doch die quälenden Bilder des grauenhaften Krieges lassen ihn noch nicht los.
Allerdings hat er jetzt – nachdem im Krieg die alte Welt des Viktorianismus und der feudalen Tradition untergegangen ist – die Kraft, sich den Angriffen seiner ihn hassenden Ehefrau zu entziehen, und ist reif, sich zu seiner Liebe zu Valentine zu bekennen. Bisher hatte er sich dies aus Gründen gesellschaftlicher Konventionen versagt.
Aus dem Albtraum des Krieges und dem Chaos einer orientierungslosen Gegenwart erwächst den Liebenden die Chance eines Neubeginns. Beider Ziel ist es, gemeinsam ein Leben zu führen, in dem sie sich nicht mehr vor Kugeln und Intrigen wegducken müssen, und das zu tun, wofür sie sich gegenseitig verehren: aufrecht zu bleiben.
Ford Madox Fords Fähigkeit, die Nachwirkungen der historischen Ereignisse bis in die Seelen der Menschen hinein zu erkennen und zu beschreiben, macht ihn zu einem der 'ganz großen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts' (Graham Greene).
Band 3 der Tetralogie Ende der Paraden.
'Grandiose Weltliteratur.'Joachim Scholl, Deutschlandfunk
'Der beste Roman über den Ersten Weltkrieg.'Anthony Burgess

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.