Cover-Bild Die Stadt, die es nicht gibt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Dystopische und utopische Literatur
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 524
  • Ersterscheinung: 23.07.2021
  • ISBN: 9783969668993
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Franziska Ways

Die Stadt, die es nicht gibt

Franziska Ways (Herausgeber)

Fern aller Zivilisation, an einer einsamen Küste, liegt Madina.
Für die Bewohner der Stadt ist Madina die ganze Welt. Anouk dürfte demnach eigentlich nicht existieren. Sie sieht nicht nur fremd aus, sondern wurde auch nicht in der Stadt geboren.

Als Kind wurde sie in der Wüste gefunden und hat behauptet aus 'Ozea' zu stammen, einer Stadt, die in Madina vor allem mit düsteren Märchen in Verbindung gebracht wird. Für die abergläubischen Bewohner der Stadt ist klar, dass Anouks Anwesenheit Unglück über Madina gebracht hat.
Je mehr die Stadt zerfällt, umso größer wird der Hass, der ihr entgegen schlägt.

Verborgen in den Geheimgängen der City Hall stößt sie auf Wissen, das die Stadt retten könnte, aber wer glaubt schon dem Geist aus der Wüste?

Gemeinsam mit ihrer Adoptivschwester Freya und ihrem besten Freund Helios macht sie sich auf die Suche nach Ozea, aber die Reise über das Meer entpuppt sich als gefährlicher als erwartet und ihr Ausgang ist ungewiss.

Klar ist nur, dass Madina nicht mehr viel Zeit bleibt, doch je weiter sie sich von der Stadt entfernen, umso unsicherer ist sich Anouk, ob die Menschheit es überhaupt verdient hat, gerettet zu werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.