Cover-Bild Wildes Feuer, scharfe Krallen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 02.05.2019
  • ISBN: 9783492502788
G. A. Aiken

Wildes Feuer, scharfe Krallen

Neue Stories von den Lions, Wölfen und Dragons
Doris Hummel (Übersetzer), Karen Gerwig (Übersetzer), Michaela Link (Übersetzer)

Drei heiße Abenteuer aus G. A. Aikens erfolgreichsten Reihen.

Mit ihren »Lions«, »Dragons« und »Wolf Diaries« gehört G. A. Aiken zu den beliebtesten Autorinnen der Erotic Fantasy. Ihre Anthologie »Wildes Feuer, scharfte Krallen« beinhaltet drei brandneue erotische Storys aus G. A. Aikens Gestaltwandler-Universum - unverzichtbar für jeden Aiken-Fan! In der Novelle »Dragon on Top« ist Drache Bram Feuer und Flamme für die stolze Ghleanna. Alpha-Wolf Niles hingegen muss in »Gebändigt« alles tun, damit seine geliebte Irene ihn überhaupt wahrnimmt. Und »Im Bann des Rudels« macht die behütete Darla Lewis Bekanntschaft mit einem Wolf, der ihre animalischen Instinkte weckt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 1 Regal.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.07.2019

3 Novells in einem Buch (Dragons, Wolf Diaries und Lions)

0

Dieses Buch beinhaltet 3 Novells aus dem G. A. Aiken-Universum :)

Dragon on Top (Dragon)

Ghleanna die Dezimiererin ist einer starker Drache, Hauptmann der königlichen Garde, die sich im Selbstmitleid ...

Dieses Buch beinhaltet 3 Novells aus dem G. A. Aiken-Universum :)

Dragon on Top (Dragon)

Ghleanna die Dezimiererin ist einer starker Drache, Hauptmann der königlichen Garde, die sich im Selbstmitleid suhlt, weil ihr (jetzt Ex-) Freund sie hintergangen hat. Die Königin verlangt von ihr den Gesandten Bram auf seine Reise durch das gefährliche Land zu begleiten, dabei müssen sie einigen Gefahren entgegenstehen. Sie tut so als könnte sie Bram nicht leiden, dabei haben beide von Anfang an Gefühle füreinander, die sie sich gegenüber nicht eingestehen wollen.

Gebändigt (Wolf Diaries)

Niles Van Holtz ist ein Wolf und hat eine Schwäche: Irene Conridge, eine Wissenschaftlerin der Universität, in der er Investor ist. Sie hat eine biochemische Waffe entwickelt, die nur Nebenwirkungen auf Menschen hat: Sie tötet ohne einen Nachweis zu hinterlassen. Sie wird deswegen von FBI und anderen interessierten Personen verfolgt. Van Holtz ist dabei der Einzige, der sie retten kann, wenn er sie zu seiner Gefährtin macht.

Im Bann des Rudels (Lions)

Egebert „Eggie“ Ray Smith kommt gerade aus einer Spezialeinheit der United States Marine Corps zurück, weil er zu „Ferien“ verdonnert wurde, als er auf die kleine Schwester seiner Schwägerinnen trifft und sie gleich vor Menschen beschützen muss, die sie umbringen wollen, dabei verletzt sie sich in Wolfsgestalt und tut sein Bestes um ihr zu helfen. Als klar wird, dass das möglicherweise nicht der letzte Anschlag auf ihr Leben sein könnte, tut er alles in seiner Macht stehende um sie zu beschützen.

Diese drei Novells kann man ohne die restlichen Bücher der jeweiligen Reihen lesen, denn sie sind in sich geschlossen. Wer die anderen Bücher der Reihen gelesen hat, merkt dass diese Novells nur zum restlichen Verständnis der Reihe beitragen, bzw. teilen uns die Hintergrundgeschichten der jeweiligen Charaktere, die bereits in den anderen Büchern der Reihen aufgetaucht sind.

G. A. Aiken schreibt flüssig und man kommt sehr schnell in ihre Geschichten rein, die Spannungsbogen der jeweiligen Geschichten sind gut durchdacht. Die Charaktere handeln auch so wie man es von ihnen erwartet hätte. Sie behalten ihre Authenzität bei. Mir haben persönlich die Wandlungen der Charaktere gefallen, denn sie haben gezeigt, dass sie wahrhaftig aus ihren „Fehlern und Problemen“ lernen können. Alle hier aufgeführten Novells sind in sich geschlossen und müssen nicht hintereinander gelesen werden.

Fazit

Alle drei Geschichten sind spannend und lohnen sich auf jeden Fall zu Lesen. Jeder der kurz herausfinden will, ob die Reihen von G. A. Aiken (Dragons, Wolf Diaries und Lions) etwas für sich sind, hat hier die Möglichkeit selbst einen kurzen Einblick in diese unterschiedlichen Welten der Gestaltwandler abzutauchen und sich darüber zu versichern, ob das tatsächlich etwas für einen ist. Aber auch die alteingesessenen Leser der Reihen finden hier einen tieferen Einblick in die bereits bekannten Charaktere.

SPOILER:
Alle Geschichten von G. A. Aiken haben ein Happy End!