Cover-Bild Black Hearts
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 16.05.2022
  • ISBN: 9783734110955
Geneva Lee

Black Hearts

Roman
Charlotte Seydel (Übersetzer)

Er würde alles für sie tun. Doch ist alles genug?

Sterling erfährt etwas, das sein Leben für immer verändern wird: Adair hat jahrelang ein Geheimnis gehütet, das sie ihm nicht hätte verschweigen dürfen. Immer mehr Lügen und Intrigen der Familie MacLaine kommen ans Licht, und Adair und Sterling müssen sich bald fragen, wer ihre wahren Freunde sind – sofern sie überhaupt noch welche haben. Die beiden sind bereit, für ihre gemeinsame Zukunft zu kämpfen, doch ist ihre Liebe stark genug?
Denn sie haben es nicht nur mit Adairs heimtückischer Familie zu tun, die ihnen Steine in den Weg legt, auch Sterlings dunkle Vergangenheit droht all das zu zerstören, was ihnen etwas bedeutet …

Adair & Sterling: Eine Liebe wie ein Wildfeuer – gefährlich und unberechenbar:
Bd. 1: Black Roses
Bd. 2: Black Diamonds
Bd. 3: Black Hearts

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2022

Einfach super

0

Meine Meinung
Das Buch ist einfach super toll 🥰. Es hat mich von der ersten Seiten an mitgerissen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hatte es innerhalb zwei Tagen durchgelesen. Ich habe mitgefiebert, ...

Meine Meinung
Das Buch ist einfach super toll 🥰. Es hat mich von der ersten Seiten an mitgerissen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hatte es innerhalb zwei Tagen durchgelesen. Ich habe mitgefiebert, habe mitgefühlt und mitgelitten

Das Buchcover ist super schön gestaltet. Die Farbe ist so hübsch mit den Blumen
Der Schreibstil der Autorin ist einfach super ☺️. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Es ist abwechselnd aus der Ich-Perspektive beider Hauptprotagonisten Adair und Sterling geschrieben. Zwischendurch sind auch Rückblenden aus der Vergangenheit mit eingearbeitet. Somit lassen sich Handlungen und Gedanken sehr gut nachvollziehen und verstehen.
Beide Hauptcharaktere mag ich so gern. Sie sind mir sofort ans Herz gewachsen. Adair muss sich gegen ihre Familie und dessen Intrigen behaupten. Sie ist tapfer und kämpft sich durch, um am Ende zu gewinnen ☺️
Bad Boy Sterling steht Adair zur Seite, obwohl er etwas erfährt, dass er erst einmal verarbeiten muss, steht er trotzdem zu ihr. Auch für seine Schwester ist er da und befreit sie aus bösen Händen
Der Plot ist wirklich spannend. Von Anfang an hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Das Buch ist mitreißend und mitfiebernd

Geneva Lee ist eine tolle Autorin. Ich freu mich auf weitere Bücher von ihr

Ich wünsche mir eine Buch-Reihe über Adair´s Freundin Poppy ☺️

Fazit
Eine mitreißende Liebesgeschichte mit viel Spannung und Gefühl 🥰


Von mir gibt es 5+ von 5 ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2022

Endlich ein Happy End?

0

Rezension zu Black Hearts von Geneva Lee

Das ist der letzte Band der Trilogie und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, einstimmig zu den vorherigen Bänden.

♡ ...

Rezension zu Black Hearts von Geneva Lee

Das ist der letzte Band der Trilogie und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, einstimmig zu den vorherigen Bänden.

♡ "Als ich Sterling das erste Mal traf, habe ich ihn gehasst", verkündet sie und erntet damit ein wissendes Lachen von einigen Gästen. "Und er hat mich gehasst - und als Fachfrau für Bücher frage ich: Fangen nicht alle großen Liebesgeschichten so an?♡

Inhalt:
Es geht weiter mit Geheimnissen, Sterling erfährt von Adair eins, das sein Leben und damit seine Mission total aus der Bahn wirft. Es kommen immer mehr Lügen und Intrigen ans Licht, werden sie es diesmal schaffen endlich eine gemeinsame Zukunft zu haben? Oder bricht alles auseinander? Mehr kann man leider nicht verraten ohne das man spoilern würde.

Im Finale hat es die Schriftstellerin geschafft, mich vollkommen zufrieden zurückzulassen. Endlich kann ich nachvollziehen, warum die beiden so einen Hass aufeinander hatten. Durch die Zeitsprünge erfahren wir hier jetzt einiges, was damals schief gelaufen ist und wer Feind und wer Freund ist. Es werden alle noch offenen Fragen beantwortet. Die Charaktere entwickeln sich von Band zu Band weiter. Auch die Nebencharaktere wie Lucas und Jack habe ich so ins Herz geschlossen, da hätte ich mir noch eine eigene Geschichte gewünscht.
Genauso auch für die beste Freundin, Poppy.
Für mich war der letzte Band ein sehr gelungener, mit sehr viel Spannung, Leid, und Antworten auf ungeklärte Fragen, sowie einem Ende wie man es sich gewünscht hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2022

…sehnsuchtsvoll, dramatisch, mit großen Schritten zum epischen Finale …

0

Wer konnte nach dem unglaublichen, erschreckenden Ende nicht sofort weiter zu lesen ?
Einfach schockierend, aber auch genial wie Sterling auf Adiar Neuigkeiten reagiert.
Endlich scheint das Happy End zum ...

Wer konnte nach dem unglaublichen, erschreckenden Ende nicht sofort weiter zu lesen ?
Einfach schockierend, aber auch genial wie Sterling auf Adiar Neuigkeiten reagiert.
Endlich scheint das Happy End zum greifen nahe, wird es auch so episch wie erwartet ?

Ich kann euch nur von Herzen bestätigen, ich war voll und ganz in mitten der dramatischen als auch spannungsgeladenen Verstrickungen.

Das Buch zieht uns in die Gegenwart, aber auch in die Zeit vor 5 Jahren, wo alles begann und doch im Chaos endetet, zerbrochen ist, aber auch wieder von neuen Beginnt.
Wird Sterling also seine Vergangenheit überwinden, kommen alle Geheimnisse von Adair zu Tage?

Natürlich ist nicht einfach so viele Jahre zu überbrücken, aber ob alle Geheimnisse gelüftet und verarbeitet werden können. Lest selbst, überzeugt euch von der intensiven, berauschenden Liebe, die nie aufgehört hat aber noch so viele Herausforderungen bereit hält.

Wie ihr merkt war ich wieder hin und weg und habe mich in die Protagonisten, ihre Dynamik als auch ihren Emotionen sowie der Leidenschaft für einander mitreißen lassen.
Ich liebe diese geniale Kombination, des mitreißenden, spannungsgeladen und emotionsgeladenen Werke von Geneva, die einen immer wieder überraschen und erstaunen.
Ihr Schreibstil begeistert immer wieder, ist locker und leicht als auch fesselnd, erschreckend, packend aber auch gefühlvollen und düster zugleich.

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mich von der packenden Handlungen, ihren Emotionen, den düsteren Absichten als auch dem ereignisreichen als auch dramatischen bis zum glücklichen Ausgang einnehmen lassen, war ergriffen, beflügelt und nervenaufreibend involviert, bleibe begeistert und neugierig vom wundervollen Happy End zurück.
Herausstechend auch der Wille über die auferlegten Rollen hinauszuwachsen, sich gegen seine mächtige Familie zu stellen und einen eigenen Weg ein zu schlagen.

Als Sahnehäubchen bekamen wir auch die zwei besten Freunde von Sterling sowie Poppy, Adiars beste Freundin präsentieren, diese überbieten sich immer wieder um Längen, ob mit Tatendrang oder mit Rückhalt. Ich hoffe Geneva schenkt uns auch bald deren eigenen Werke.

Eine geniale Reihe mit der perfekten Mischung zum bittersüßen Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

BlackHearts

AdairSterling

GenevaLee

Blanvalet
#Rezension


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2022

Black Hearts bietet mir ein fulminantes Herzschlagfinale

0

Dies ist der Abschlussband einer Trilogie, weshalb ich die Handlung und die Figuren nicht mehr näher vorstelle.

Die Umsetzung:
Wow, im letzten Teil der Trilogie ist mächtig was los. Es beginnt mit einem ...

Dies ist der Abschlussband einer Trilogie, weshalb ich die Handlung und die Figuren nicht mehr näher vorstelle.

Die Umsetzung:
Wow, im letzten Teil der Trilogie ist mächtig was los. Es beginnt mit einem langen Rückblick, der mir zeigt, was ursprünglich zu dem Bruch zwischen Adair und Sterling geführt hat und was seinen Hass derart schürt, weshalb er so irre auf Rache aus ist. Damit verflechten sich die Handlungsstränge von vor fünf Jahren mit denen von heute. Bei mir bleiben keine Fragen offen. Die expliziten Szenen halten sich wie im ersten Teil zurück. Ich erfahre alles aus den wechselnden Perspektiven von Sterling und Adair im Präsens.

Was mir nicht gefällt:
Einige der Rückblenden sind in kursiver Schrift gehalten, womit ich beim Lesen Schwierigkeiten habe. In den Seiten gibt es minimale Längen.

Mein Fazit:
“Black Hearts” hat mich weggefegt. Hatte ich im 1. Band große Probleme mit Adair, so ist sie mir am Ende total ans Herz gewachsen. Sterling ohnehin und Elli ist mein heimlicher Liebling in dieser Geschichte. Der gehaltvolle Schreibstil beschert mir etliche Herzschlagmomente. Das Tempo wird immer wieder hochgehalten und ich fiebere mit den Figuren mit. Dabei spart Lee nicht mit Überraschungsmomenten. Das Buch strotzt vor Intrigen, Leidenschaft, Spannung, Romantik und jeder Menge Herzstolpermomenten. Was für ein flammendes Ende!

Von mir erhält „Black Hearts“ 4,5 explosive Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.Wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2022

Grandioses Finale mit extrem viel Spannung 🙈

0

Black Hearts ist bereits der dritte Band der Reihe und bildet auch leider den Abschluss. Doch es war ein absolut grandioses und nervenaufreibendes Finale! 🥰

In meinen Augen war das der Band, der mit ...

Black Hearts ist bereits der dritte Band der Reihe und bildet auch leider den Abschluss. Doch es war ein absolut grandioses und nervenaufreibendes Finale! 🥰

In meinen Augen war das der Band, der mit der größten Portion Spannung glänzen konnte. Das Riesengeheimnis, das dabei rauskam war absolut unerwartet. Zeitgleich wurde es sehr spannend geschrieben, vor allem die Rückblicke dazu haben mir echt gut gefallen. Ich konnte als kaum das Buch dabei weglegen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht.
Erneut müssen die Charaktere mit vielen Intrigen kämpfen, die das Leben nicht ganz so einfach gestalten, doch ich fand die Probleme absolut authentisch bezogen auf die Familiengegebenheiten. In dieser Schiene konnte mich die Autorin da aber bisher immer überzeugen.

Ein klein wenig ist mir die Beziehung generell zwischen Adair und Sterling zu kurz gekommen, da hätte ich mir nochmal ein paar mehr Szenen gewünscht.
Allgemein fand ich aber sehr gut, dass sich alles nun eher in der Gegenwart abgespielt hat, natürlich gab es diese doch längeren Einschübe, aber in den Vorbänden fand ich doof, dass man immer nur eine Sicht in der Gegenwart hatte.
Der Schreibstil war auch hier sehr angenehm. Auch die Charaktere waren sympathisch, man konnte sie nochmal etwas besser kennenlernen und das hat super viel Spaß gemacht 🤗 Im Gegensatz zu Adairs Vater, ich wurde im Laufe der Geschichte immer wütender und finde es immer wieder schockierend, dass es solche Menschen wirklich gibt…
Felix als Nebencharakter ist mir erneut sehr positiv aufgefallen und hat irgendwie einen Platz in meinem Herzen bekommen😂🙈

Vor allem das Ende des Buches war echt super spannend, die Lage hat sich extrem zugespitzt und ich habe mit den Charakteren gebangt und gehofft. Gehofft auf ein Happy End!

Der Epilog war super wichtig für die Geschichte und hat das ganze abgerundet 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere