Cover-Bild Briefe für dich
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Coppenrath
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Geschenkbücher
  • Genre: Weitere Themen / Geschenkbücher
  • Seitenzahl: 112
  • Ersterscheinung: 22.09.2022
  • ISBN: 9783649642473
Gitta Edelmann, Regine Kölpin

Briefe für dich

Eine romantische Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln Adventskalenderbuch mit Ausklappseiten
Barbara Behr (Illustrator)

Lassen Sie sich von einer bezaubernden Liebesgeschichte durch den Advent führen!
Die Weihnachtszeit ist endlich da! Für Hannah will sich die festliche Stimmung jedoch nicht so richtig einstellen: Frisch angekommen im beschaulichen Schwarzwald-Städtchen Fohrenbach, fällt es ihr ein wenig schwer, dort privat wie geschäftlich mit ihrem Buch-Café Fuß zu fassen.
Bis … ja, bis sie eines Tages eine überraschende Entdeckung macht …Mit 24 Ausklappseiten und einer aufwendigen Veredlung auf dem Cover ist dieses Buch ein echter Hingucker in der Weihnachtszeit. Dazu sorgen seine stimmungsvollen, nostalgischen Illustrationen für ein romantisches Weihnachts-Feeling.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.12.2022

Wunderschönes Wohlfühlbuch

0

Mein Fazit:
Das liebevoll gestaltete Adventskalenderbuch ist die perfekte Begleitung für die Weihnachtszeit. In den 24 kurzen Kapiteln wird die Liebesgeschichte humorvoll und in einer gemütlichen Atmosphäre ...

Mein Fazit:
Das liebevoll gestaltete Adventskalenderbuch ist die perfekte Begleitung für die Weihnachtszeit. In den 24 kurzen Kapiteln wird die Liebesgeschichte humorvoll und in einer gemütlichen Atmosphäre erzählt. Die nostalgischen Bilder laden zum Träumen ein und die aufklappbaren Seiten enthüllen die Geschichte. Der lockere Schreibstil und die Illustrationen (leider sind auch die Menschen nostalgisch illustriert, anstatt an die heutige Zeit angepasst. Das hätte besser zur Geschichte gepasst.) versprechen ein herrliches Lesevergnügen. Das zauberhafte Wohlfühlbuch bekommt von mir 4 Sterne und eine Empfehlung.

Meine Meinung zum Buch:
Das liebevoll gestaltete Adventskalenderbuch hat mir gut gefallen. In 24 kurzen Kapiteln (je 2 Seiten) begibt man sich mit Hannah auf eine romantische Liebesgeschichte in einer der gemütlichsten Atmosphären, die man sich vorstellen kann. In ihrem Buch Café locken nicht nur der frische Duft nach Kaffee, leckerem Gebäck und Büchern, sondern auch eine herrliche Stimmung und liebevoll eingerichtete Regale. Die einzelnen Kapitel/Tage sind wunderschön, nostalgisch illustriert und bieten einen schönen Einblick in Hannahs Laden. Die Geschichte findet sich, versteckt hinter den täglichen Illustrationen, und lässt sich aufklappen. Das System des Adventskalenders gefällt mir sehr gut. Zu Beginn werden die beiden Hauptfiguren vorgestellt. Hannah ist die Besitzerin vom Bücher Café und Jonas ist Journalist und Gast. Die Geschichte ist liebevoll geschrieben. Mal aus Hannahs Sicht, mal aus Jonas seiner. Das Schreibstil ist locker, leicht und gefühlvoll und bringt einen so einige Male zum Schmunzeln. Der Briefaustausch gefällt mir sehr gut und die das zusammenfinden der Figuren. Eine wirklich schöne, weihnachtliche Wohlfühlgeschichte für Zwischendurch und die perfekte Begleitung in der Weihnachtszeit.

Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen:
Wunderschön! Der Adventskalender ist liebevoll bis ins kleinste Detail gestaltet. Mir gefallen das Cover und auch die vielen bunten Illustrationen im Buch richtig gut. Das Cover mit der Schneebedeckten Häuserlandschaft und den Bäumen im Hintergrund weckt direkt ein wohliges, weihnachtliches Gefühl. Die wunderschönen, nostalgischen Illustrationen laden zum Träumen ein und man kann das Weihnachtsfeeling sofort wahrnehmen, was mir richtig gut gefällt. Leider ist die Nostalgie nicht in unsere Zeit gezogen, sondern hat alles in die Vergangenheit. Die Darstellung der Menschen passt meiner Meinung nach leider nicht ganz hinein. Sie hätten Moderner, passend in unserer Zeit, dargestellt werden müssen, um die Geschichte realistischer abzubilden. Die Nostalgie-Elemente sind eben nur im Buchladen zu erleben und lassen die Menschen hineintreten.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem liebevoll gestalteten Adventskalender. Eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2022

Dem Zufall die Hand reichen, damit ein Wunder geschehen kann (Monika Minder)

0

Hannah hat sich das alles so wunderbar vorgestellt, aber die Realität sieht anders aus. In ihrem kleinen gemütlichen Buchcafé sollte so es kurz vor Weihnachten so richtig brummen, aber die Kundschaft ist ...

Hannah hat sich das alles so wunderbar vorgestellt, aber die Realität sieht anders aus. In ihrem kleinen gemütlichen Buchcafé sollte so es kurz vor Weihnachten so richtig brummen, aber die Kundschaft ist noch recht rar gesät. Eine Dame mit Hund, die unter allen Umständen Hannahs Angebot um Hundekekse erweitert haben möchte und ein junger Journalist, der jetzt nicht ganz Hannahs Vorstellungen entspricht, mausern sich schnell zu Stammgästen. Ach ja, ein unbekannter Briefeschreiber ist auch noch dabei und der lässt Hannahs Herz höher schlagen...


"Briefe für dich" ist eine Adaption des amerikanischen Films "E-Mail für dich" und entführt die Leser:innen in die gemütliche Atmosphäre von Hannahs Buchcafé. Die köstlichen Aromen von frisch aufgebrühtem Kaffe , der Duft von leckeren Kuchen und Gebäck, sowie die ganz besondere Stimmung, die es eben nur in der Advents- & Weihnachtszeit gibt, laden zum Wohlfühlen und Genießen ein.

In 24 kurzen Kapiteln erzählen die Autorinnen eine romantische Liebesgeschichte, die zwischen Büchern und nostalgischer Dekoration in Hannahs Laden sich nach und nach entfaltet - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die einzelnen Kapitel sind hinter aufklappbaren Buchseiten versteckt, die für nostalgische Romantiker;innen oder romantische Nostalgiker:innen ein Fest für die Augen bedeuten. Es sind die weihnachtlichen Oblatenbilder, die Erinnerungen an die Kindheit wecken und dem kleine Büchlein ein bisschen das Aussehen eines Poesiealbums verliehen. Sie fangen die Stimmung in den Kapiteln gut ein und stellen mitunter die gerade gelesene Szenen nach.

Einziger Wehrmutstropfen - so schön die nostalgischen Motive auch sind, wirken sie doch, gerade was die Darstellung der menschlichen Figuren betrifft, ein wenig unpassend. Hier wäre eine Kombination aus Antik und modern etwas passender gewesen, um den Bezug zum Inhalt nicht nur herzustellen, sondern auch Bild und Sprache perfekt miteinander zu kombinieren.

Die Charaktere sind authentisch und nehmen die Leser:innen an der Hand, um sie durch die gefühlvolle Geschichte und die adventliche Kulisse zu führen. Ich mag die Entwicklung und die kleinen Hürden, ebenso den Austausch der kleinen Briefchen, die der Anfang einer romantischen Beziehung sind.

Manchmal ist es der Zufall, der für kleine Wunder sorgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere