Cover-Bild Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 02.06.2021
  • ISBN: 9783473402076
Greta Milán

Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity

Die Götter verbieten eure Liebe.
Doch dein Herz kennt keine Regeln.
Jupiter, Mars, Minerva, Venus: Die alten römischen Gottheiten spielten in Naylas Leben bisher überhaupt keine Rolle. Doch das ändert sich, als sie einen furchtbaren Autounfall hat – und ihn auf unerklärliche Weise unverletzt überlebt. Als kurz darauf die zwei mysteriösen Typen Philemon und Cyrian an Naylas High School auftauchen, spürt sie, dass die beiden etwas verbergen und auch in ihr selbst ein Geheimnis erwacht. Besonders zu dem unnahbaren Cyrian fühlt Nayla sich auf eine fast magische Weise hingezogen. Doch ihre Gefühle haben keine Zukunft, denn ihre Liebe würde Nayla in Lebensgefahr bringen …

Band 1 des göttlichen Zweiteilers

Die komplette Reihe:
Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
Der Schwur der Göttin, Band 2: Before Destiny

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2021

Rezension

0

Erster Satz:
Über den Klippen der Mittelmeerküste ragte ein gewaltiger Palast empor.

Meine Meinung:
Durchgesuchtet!
Ich habe dieses Buch weggeatmet.
„Der Schwur der Göttin: Beyond Eternity“ von Greta ...

Erster Satz:
Über den Klippen der Mittelmeerküste ragte ein gewaltiger Palast empor.

Meine Meinung:
Durchgesuchtet!
Ich habe dieses Buch weggeatmet.
„Der Schwur der Göttin: Beyond Eternity“ von Greta Milán hatte ich im Urlaub dabei und ich habe das Buch innerhalb eines Tages auf meiner Liege gelesen.
Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste immer weiterlesen und dann war die Geschichte auch schon zu Ende.
Auf Band 2 freue ich mich jetzt schon wahnsinnig und ich kann es fast schon gar nicht mehr abwarten.
Ich habe schon ein paar Bücher von Greta Milán gelesen aber bisher noch kein Fantasybuch. 
Und es ist ihr so gut gelungen, es ist ein wunderschönes Jugendbuch geworden, dass ich wahnsinnig gerne weiter empfehle.
Von mir bekommt die Geschichte 5 von 5 Büchersterne und einen Platz unter meinen Jahreshighlights.
Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe war ich etwas enttäuscht, denn das Cover hat mir am Anfang nicht wirklich gefallen. Langsam komme ich besser damit klar und finde es jetzt okay, mehr aber auch nicht. Was ich etwas schade finde, da der Ravensburger Verlag normalerweise so schöne Cover hat.
Das Buch handelt um Mythologien und der Autorin ist es gelungen etwas vollkommen neues zu schaffen. In diese Richtung habe ich schon viel gelesen, aber dieses Buch hebt sich allein durch seine Umsetzung schon von den anderen ab.
Nayla landet plötzlich in der Welt der Götter und hat dafür zwei neue Beschützer an ihrer Seite, Philemon und Cyrian.
Mir sind alle Charakter sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen in Band 2.
Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Unfassbar toll

0

Große, große Liebe für dieses Buch 🤍✨
„Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity“ ist eines der Bücher die einen unerwartet überrumpeln und dann nicht mehr loslassen. 😍 Ich war so ziemlich genau ab ...

Große, große Liebe für dieses Buch 🤍✨
„Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity“ ist eines der Bücher die einen unerwartet überrumpeln und dann nicht mehr loslassen. 😍 Ich war so ziemlich genau ab Seite eins in love. Zu erst hat es mir der anschauliche und schöne Schreibstil angetan, dann die liebe, sympathische und interessante Protagonistin Nayla!
Dadurch ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen und als die Story dann auch sehr schnell spannend wurde und los ging, war ich gefangen. Das Buch wird eigentlich nie langweilig, jede Szene ist besonders, spannend, liebevoll, witzig oder schön.
Die Entwicklung der Geschichte steigt mit dem Spannungsbogen und ziemlich schnell überschlagen sich die Ereignisse und Nayla wird in ihre Bestimmung katapultiert.
Die Idee mit den römischen Göttern und einem tödlichen Fluch hat mir sehr gut gefallen und die Umsetzung ist wunderbar. Die Autorin hat sich sehr viele Kleinigkeiten einfallen lassen um das Buch rund und stimmig zu machen.😍
So und jetzt brauche ich natürlich Band 2 lieber @ravensburgerbuecher und @gretamilanautorin 🤍🤍🤍✨ und die unter euch, die es noch nicht gelesen haben: ihr braucht Band 1! 😍

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

Ein packender Auftakt dieser Dilogie

0


In „Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity (Der Schwur der Göttin, 1)“ geht es um die Geschichte von Nayla, die mit Göttern bisher wenig zu tun hatte. Doch nach einem schrecklichen Autounfall, ...


In „Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity (Der Schwur der Göttin, 1)“ geht es um die Geschichte von Nayla, die mit Göttern bisher wenig zu tun hatte. Doch nach einem schrecklichen Autounfall, den sie unverletzt überlebt hat, tauchen auf einmal zwei mysteriöse Typen auf. Was hat das Schicksal vor?

Nayla ist eigentlich eine normale Schülerin und Götter spielten bisher keine Rolle in ihrem Leben. Doch sie ist kein gewöhnliches Mädchen und das scheint ihr Schicksal zu besiegeln..
Sie ist eine starke Person, die auch sehr wütend bzw jähzornig werden kann und das ist nicht immer einfach.

Cyrian und Philemon sind neu an Naylas Schule und haben beide eine besondere Ausstrahlung. Beide umgibt beide eine mysteriöse Aura, die mich neugierig gemacht hat. Einer, der beiden löst, mehr in ihr aus als gut für sie ist.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Nayla erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Freunde sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse der Highschool passt, wie ich finde perfekt zum Buch.

Die Spannung hat mich langsam in die Geschichte von Nayla gezogen. Sie ist auf den ersten Blick eine normale Schülerin, die mit Göttern bisher nur in Büchern konfrontiert wurde. Nun passiert, aber ein schwerer Unfall, bei dem sie eigentlich hätte Tod sein können. In der Schule sind auf einmal zwei neue Jungs Cyrian und Philemon, die ebenfalls sehr mysteriös wirken und sie zu verfolgen scheinen. Erst nach und nach erfährt man das Nayla das sie von Göttern abstammen soll und das, wenn sie liebt etwas Schlimmes passieren kann…
Ich habe regelrecht die Seite aufgesogen und als noch mehr Dinge ans Licht kommen, konnte ich es nicht glauben. Natürlich gibt es einen Cliffhänger der auf den 2 Band neugierig machen soll und ich hätte am liebsten jetzt schon weitergelesen. Für mich ist dieses Buch eindeutig ein Highlight aus diesem Jahr, weil Fantasyromane ist, eines meiner Lieblingsgenres ist. Wie wird es weitergehen? Kann Nayla das Unheil noch abwenden, das ihr vorbestimmt ist?


Das Cover hat auf den ersten Blick meine Neugier geweckt, weil ich Götter schon immer sehr spannend fand und die junge Frau Nayla sein könnte.

Fazit

„Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity (Der Schwur der Göttin, 1)“ ist ein aufregender Fantasyromance Auftakt, der mich jetzt schon, nachdem 2. Band rufen lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

Mega Cover mit toller Story

0

Ich habe dieses Buch eigentlich nur wegen dem Cover gekauft und habe mich dann umso mehr gefreut das mich auch der Inhalt total interessierte! Ich meine römische Mythologie? Wie cool ist das denn! Ich ...

Ich habe dieses Buch eigentlich nur wegen dem Cover gekauft und habe mich dann umso mehr gefreut das mich auch der Inhalt total interessierte! Ich meine römische Mythologie? Wie cool ist das denn! Ich habe das Buch nur so weg gesuchtet - es hat mir wirklich sehr gefallen und freue mich schon sehr auf den letzten Teil. Bin gespannt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Fesselnde Romantasy inmitten von Mythos und Realität.

0

Mythologie, Abenteuer, Gefahr und Liebe ... wenn diese vier Kategorien in einem einzigen Buch aufeinander treffen, kann es doch einfach nur ein Lieblingsbuch werden!

Und ganz genauso ist es auch!
Ich ...

Mythologie, Abenteuer, Gefahr und Liebe ... wenn diese vier Kategorien in einem einzigen Buch aufeinander treffen, kann es doch einfach nur ein Lieblingsbuch werden!

Und ganz genauso ist es auch!
Ich habe mich in "Beyond Eternity" verloren, habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgehasst und jede Menge wundervolle Lesestunden gemeinsam mit Nayla verbracht.

Doch worum genau geht es eigentlich in diesem ersten Band von Greta Milans Dilogie?

Die völlig ahnungslose Protagonistin Nayla gerät Hals über Kopf in ein überaus göttliches Gespinst voller Intrigen, Macht, Gefahr und Magie. Von Heute auf Morgen steht ihr komplettes Leben Kopf. Ihre Eltern sind nicht ihre Eltern, sie ist nicht die, die sie dachte zu sein, ihre Zukunft soll nicht die sein, die sie immer zu haben gehofft hat und das Wichtigste: Liebe und Vertrauen können tödlich sein.
Doch all das Wissen meistert Nayla relativ gut, wäre da nicht diese Macht ihr...

Immer mit dabei ist ihre allerbeste Freundin Dee. Eine junge Frau, auf die sich Nayla voll und ganz verlassen kann und der sie zu 100 Prozent vertraut, was nicht ganz ungefährlich ist, wenn man bedenkt was ein möglicher Vertrauensbruch hervorrufen kann.

Mit all dem neuen Wissen wird es für Nayla zusehends gefährlicher in der Welt, denn nicht jeder ist ihr wohlgesonnen. Ganz vorn dabei ist die römische Göttin Minerva, die alles daran setzt, Nayla zu schaden.
Doch warum und ob es ihr letztendlich gelingt, müsst ihr selbst herausfinden.

Ich auf alle Fälle habe nicht schlecht gestaunt, hatte jede Menge Spaß beim Lesen und die Charaktere sind mir dabei richtig ans Herz gewachsen. Der humorvolle Phil und der düstere, geheimnisvolle Cyrian, beides Naylas Beschützer, haben es mir dabei so richtig angetan. Sie haben die Geschichte noch einmal in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lassen und hin und wieder frischen Wind in die Handlung gebracht - im wahrsten Sinne des Wortes! 😉

Doch lasst uns noch ein paar Worte zu diesem atemberaubend schönen Cover sagen. Ist es nicht einfach traumhaft? Schon allein die edle, göttliche Umsetzung mit der Goldprägung ist es Wert "Beyond Eternity" näher in Augenschein zu nehmen, und glaubt mir, die Story trägt ihr Übriges dazu bei!

Von mir gibt es für dieses Schmuckstück eine ganz klare Leseempfehlung und ich bin schon so auf das Finale gespannt, das voraussichtlich im Frühjahr 2022 folgt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere