Cover-Bild Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
(81)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 01.09.2021
  • ISBN: 9783473402076
Greta Milán

Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity

Die Götter verbieten eure Liebe.
Doch dein Herz kennt keine Regeln.
Jupiter, Mars, Minerva, Venus: Die alten römischen Gottheiten spielten in Naylas Leben bisher überhaupt keine Rolle. Doch das ändert sich, als sie einen furchtbaren Autounfall hat – und ihn auf unerklärliche Weise unverletzt überlebt. Als kurz darauf die zwei mysteriösen Typen Philemon und Cyrian an Naylas High School auftauchen, spürt sie, dass die beiden etwas verbergen und auch in ihr selbst ein Geheimnis erwacht. Besonders zu dem unnahbaren Cyrian fühlt Nayla sich auf eine fast magische Weise hingezogen. Doch ihre Gefühle haben keine Zukunft, denn ihre Liebe würde Nayla in Lebensgefahr bringen …

Band 1 des göttlichen Zweiteilers

Die komplette Reihe:
Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
Der Schwur der Göttin, Band 2: Before Destiny

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.10.2021

Spannender Auftakt

0

Ich lese ja sehr gerne mehrteilige Fantasy-Romane und deshalb war ich sehr gespannt auf das Auftaktbuch dieses neuen Zweiteilers, dessen Klappentext mich schon mehr als neugierig gemacht hat. Von der Storyline ...

Ich lese ja sehr gerne mehrteilige Fantasy-Romane und deshalb war ich sehr gespannt auf das Auftaktbuch dieses neuen Zweiteilers, dessen Klappentext mich schon mehr als neugierig gemacht hat. Von der Storyline wurde ich auch wirklich so gut unterhalten, so dass ich es nicht mehr abwarten kann, bis die Fortsetzung erscheint.

Die Geschichte dreht sich um Nayla, in deren Leben alte römische Gottheiten bisher überhaupt keine Rolle spielten. Doch das ändert sich, als sie einen furchtbaren Autounfall hat – und ihn auf unerklärliche Weise unverletzt überlebt. Als kurz darauf die zwei mysteriösen Typen Philemon und Cyrian an Naylas High School auftauchen, spürt sie, dass die beiden etwas verbergen und auch in ihr selbst ein Geheimnis erwacht. Besonders zu dem unnahbaren Cyrian fühlt Nayla sich auf eine fast magische Weise hingezogen. Doch ihre Gefühle haben keine Zukunft, denn ihre Liebe würde Nayla in Lebensgefahr bringen …

In die Storyline habe ich ohne Probleme hineingefunden. Der Schreibstil ist locker-leicht, passt sehr gut zu Genre und Zielgruppe und es ist auch ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten dahinfliegen lässt.

Die einzelnen Figuren wurden sehr gut und auch sympathisch beschrieben. Vor allem Nayla ist mir im Laufe der Geschichte richtig ans Herz gewachsen, auch wenn sie manchmal stur und uneinsichtig sein kann. Dennoch kann ich mich mit ihrem Denken und Handeln sehr gut identifizieren, da ihr Leben ja auch von heute auf morgen total auf den Kopf gestellt wird. Auch die Nebenfiguren sind allesamt interessant und liebenswert – alle auf ihre Art und Weise.

Gegen Mitte des Buches wird die Spannungsschraube zudem richtig angezogen. Zu dieser Zeit erhält man auch einige Infos über die Mythologie der Geschichte und einige offenen Fragen werden beantwortet und wieder andere kommen auf. Spannend bleibt es dann bis zum Ende, das mit einem Cliffhanger aufwarten kann und mich wirklich sprachlos zurückgelassen hat. Zuviel verraten möchte ich aber nicht! Ich bin aber jetzt sowas von gespannt auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten, dass sie erscheint.

Von dem Auftaktbuch wurde ich absolut gut unterhalten und vergebe dafür ganz klar 5 von 5 Sternen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

fesselndes Buch, Leseempfehlung

0

OMG! Was für ein Buch. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Schon allein das Cover hat mich angezogen wie die Motte das Licht. Der Klappentext klingt super, also wollte ich dieses Buch haben.

Ich ...

OMG! Was für ein Buch. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Schon allein das Cover hat mich angezogen wie die Motte das Licht. Der Klappentext klingt super, also wollte ich dieses Buch haben.

Ich wurde nicht enttäuscht. Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich das Buch begeistert. Und was kam dann für ein Ende?!? Ich bin soooo gespannt auf den zweiten Teil.
Die Protas fand ich alle toll, naja Phil hat ganz schön viel geredet. Aber er war auch toll.
Der Schreibstil, war wunderbar, flüssig, toll zu lesen und super fesselnd und spannend. Die Entwicklung von Nayla hat mir gut gefallen. Aber da sind noch so viele Fragen offen. Ich hoffe, dass sie alle im nächsten Teil der Reihe geklärt werden können.
Von der Geschichte verrate ich nichts, aber ich empfehle jedem dieses Buch zu lesen. Für mich war es mein erstes Buch von Greta Milán, aber ganz sicher nicht mein letztes.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2021

Beyond Eternity - Der Schwur der Göttin

0

Nayla ist ein ganz normales, siebzehnjähriges Mädchen. Das denkt sie jedenfalls. Die alten römischen Gottheiten wie: Jupiter, Mars, Minerva und Venus spielten in ihrem Leben bisher überhaupt keine Rolle. ...

Nayla ist ein ganz normales, siebzehnjähriges Mädchen. Das denkt sie jedenfalls. Die alten römischen Gottheiten wie: Jupiter, Mars, Minerva und Venus spielten in ihrem Leben bisher überhaupt keine Rolle. Am liebsten ist sie mit ihren besten Freunden Matt und Dee. Doch nach einem schrecklichen Autounfall ändert sich alles für sie. Auf unerklärlicher Weise hat sie überlebt. Unverletzt. Als dann auch noch zwei attraktive Typen Philemon und Cyrian in ihrer Schule auftauchen steht ihre Welt völlig Kopf. Sie spürt das die beiden etwas verbergen und auch in ihr selbst ein Geheimnis erwacht. Doch auf eine fast magische Weise fühlt sich Nayla zu dem unnahbaren Cyrian hingezogen. Doch ihre Gefühle haben keine Zukunft, denn sie würde Nayla in Lebensgefahr bringen.

Nayla mag es eigentlich garnicht auf Dates zu gehen, dass könnte aber auch daran liegen dass ihre Eltern ihr das bisher immer verboten haben. Daher ist sie am liebsten ist sie mit ihren besten Freunden Matt und Dee. Die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Genauso wie Cyrian und Philemon.

Von Anfang an bin ich voller Begeisterung in die Geschichte eingestiegen. Schon der Prolog verspricht reichlich Spannung. Ich liebe einfach alles, was mit Göttern zu tun hat. Die Seiten flogen nur so dahin, denn der bildliche Schreibstil und die einzigartigen Protagonisten ziehen einen magisch in ihren Bann.

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen, es ist einfach wunderschön und ich musste es einfach haben auch ohne den Klappentext zu lesen.

Am 12. Januar 2022 erscheint der zweite und auch finale Band dieser wundervollen Diologie, und nach diesen Cliffhanger freue mich schon riesig drauf zu erfahren wie es weiter geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2021

Rezension

0

Erster Satz:
Über den Klippen der Mittelmeerküste ragte ein gewaltiger Palast empor.

Meine Meinung:
Durchgesuchtet!
Ich habe dieses Buch weggeatmet.
„Der Schwur der Göttin: Beyond Eternity“ von Greta ...

Erster Satz:
Über den Klippen der Mittelmeerküste ragte ein gewaltiger Palast empor.

Meine Meinung:
Durchgesuchtet!
Ich habe dieses Buch weggeatmet.
„Der Schwur der Göttin: Beyond Eternity“ von Greta Milán hatte ich im Urlaub dabei und ich habe das Buch innerhalb eines Tages auf meiner Liege gelesen.
Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste immer weiterlesen und dann war die Geschichte auch schon zu Ende.
Auf Band 2 freue ich mich jetzt schon wahnsinnig und ich kann es fast schon gar nicht mehr abwarten.
Ich habe schon ein paar Bücher von Greta Milán gelesen aber bisher noch kein Fantasybuch. 
Und es ist ihr so gut gelungen, es ist ein wunderschönes Jugendbuch geworden, dass ich wahnsinnig gerne weiter empfehle.
Von mir bekommt die Geschichte 5 von 5 Büchersterne und einen Platz unter meinen Jahreshighlights.
Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe war ich etwas enttäuscht, denn das Cover hat mir am Anfang nicht wirklich gefallen. Langsam komme ich besser damit klar und finde es jetzt okay, mehr aber auch nicht. Was ich etwas schade finde, da der Ravensburger Verlag normalerweise so schöne Cover hat.
Das Buch handelt um Mythologien und der Autorin ist es gelungen etwas vollkommen neues zu schaffen. In diese Richtung habe ich schon viel gelesen, aber dieses Buch hebt sich allein durch seine Umsetzung schon von den anderen ab.
Nayla landet plötzlich in der Welt der Götter und hat dafür zwei neue Beschützer an ihrer Seite, Philemon und Cyrian.
Mir sind alle Charakter sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen in Band 2.
Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Unfassbar toll

0

Große, große Liebe für dieses Buch 🤍✨
„Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity“ ist eines der Bücher die einen unerwartet überrumpeln und dann nicht mehr loslassen. 😍 Ich war so ziemlich genau ab ...

Große, große Liebe für dieses Buch 🤍✨
„Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity“ ist eines der Bücher die einen unerwartet überrumpeln und dann nicht mehr loslassen. 😍 Ich war so ziemlich genau ab Seite eins in love. Zu erst hat es mir der anschauliche und schöne Schreibstil angetan, dann die liebe, sympathische und interessante Protagonistin Nayla!
Dadurch ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen und als die Story dann auch sehr schnell spannend wurde und los ging, war ich gefangen. Das Buch wird eigentlich nie langweilig, jede Szene ist besonders, spannend, liebevoll, witzig oder schön.
Die Entwicklung der Geschichte steigt mit dem Spannungsbogen und ziemlich schnell überschlagen sich die Ereignisse und Nayla wird in ihre Bestimmung katapultiert.
Die Idee mit den römischen Göttern und einem tödlichen Fluch hat mir sehr gut gefallen und die Umsetzung ist wunderbar. Die Autorin hat sich sehr viele Kleinigkeiten einfallen lassen um das Buch rund und stimmig zu machen.😍
So und jetzt brauche ich natürlich Band 2 lieber @ravensburgerbuecher und @gretamilanautorin 🤍🤍🤍✨ und die unter euch, die es noch nicht gelesen haben: ihr braucht Band 1! 😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere