Cover-Bild Flaschenpost für Ferdinand
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Knesebeck
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 40
  • Ersterscheinung: 24.02.2021
  • ISBN: 9783957284785
  • Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Gus Gordon

Flaschenpost für Ferdinand

Gundula Müller-Wallraf (Übersetzer)

Das Ferkel Alice liebt das Leben mit ihrer Großmutter. Trotzdem wünschte sie, sie hätte eine Schwester – oder auch einen Bruder – oder einen Freund zum Spielen. Also schreibt sie eine Nachricht, schiebt sie in eine leere Flasche und wirft sie in den Fluss, der sie bis zum Meer trägt, wo sie von einem Oktopus gefangen und von einer Möwe befreit und schließlich an einem weit entfernten Leuchtturm angespült wird. Dort lebt Ferdinand, ein kleiner Hund, mit seinem Vater. Ferdinand wird ein richtig guter Freund und bald reisen Flaschenposten über das Meer hin und her. Aber als sich Alice‘ Leben verändert, kann sie sich nicht mehr dazu durchringen, Ferdinand weitere Briefe zu schreiben. Wird die Zeit ihre Wunden heilen und die Freundschaft Bestand haben?

In dieser wunderbaren illustrierten, sanft humorvollen Erzählung fängt der preisgekrönte Autor Gus Gordon die Höhen und Tiefen des Kindseins ein und begleitet kleine Leser auf einer Reise voller fantastischer Möglichkeiten, die zeigt, dass die Kraft der Freundschaft Trost spenden und kleine und große Sorgen lindern kann.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.02.2021

Großartiges Kinderbuch

0

Gus Gordon hat ein wundervolles Kinderbuch erschaffen, welches mich durch die Idee gleich angesprochen hat: Eine Flaschenpost, die zur Brieffreundschaft wird, ist einfach herzerwärmend.

Der Autor schreibt ...

Gus Gordon hat ein wundervolles Kinderbuch erschaffen, welches mich durch die Idee gleich angesprochen hat: Eine Flaschenpost, die zur Brieffreundschaft wird, ist einfach herzerwärmend.

Der Autor schreibt in kurzen Sätzen eine tolle Geschichte, die in Kombination mit den großartig gezeichneten Bilder Kinder begeistert. Es gibt auch immer wieder Sätze, bei denen ich geschmunzelt habe und gerade das macht das Buch für mich rundum gelungen.

Gerade die Bilder unterstützen die Geschichte wunderbar und durch die liebevoll gezeichneten Details gibt es hier sehr viel zu entdecken.

Auch waren uns die beiden Hauptfigur gleich sympathisch, weshalb gerade meine kleine Mitleserin die Geschichte spannend fand und wissen wollte, wie es weitergeht.

Nicht zuletzt finde ich das Thema der Freundschaft hier super aufgegriffen.

Insgesamt hat uns das Buch überzeugt und wir vergeben volle 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere