Cover-Bild Die kleine Elster Elsa
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 32
  • Ersterscheinung: 27.07.2018
  • ISBN: 9783961117130
  • Empfohlenes Alter: bis 7 Jahre
Hanna Trunk

Die kleine Elster Elsa

„Aber ich bin doch ein Krokodil!“
Marion Schickert (Illustrator)

Eine kleine Elster, wunderschön und charakterlich normalerweise eher frech und dreist. Aber Elsa wäre gerne größer und stärker!

Wieso denkt Elsa plötzlich, sie sei ein Krokodil? Was macht Sie überhaupt in Afrika? Und was hat das alles mit einem großen dicken Nilpferd zu tun?

Eine Geschichte über Selbstvertrauen, eigene Stärke und Freundschaft. Herrlich amüsant illustriert! Für alle Kleinen und Großen, die noch ihr eigenes „großes starkes ICH" entdecken müssen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.10.2022

Stärken und Schwächen erkennen

0

Wir kennen die kleine Elster Elsa bereits und sind vom anderen Band schon total begeistert. Demnach sollte nun auch diese Geschichte her und wir wurden nicht enttäuscht.

Ich, als Mama, wünsche mir für ...

Wir kennen die kleine Elster Elsa bereits und sind vom anderen Band schon total begeistert. Demnach sollte nun auch diese Geschichte her und wir wurden nicht enttäuscht.

Ich, als Mama, wünsche mir für meinen Sohn viel Kraft um dieses komplizierte Leben auf die Reihe zu bringen und dafür ist es, meiner Meinung nach, schon wichtig, im Kindesalter Mut zu machen, die richtigen Denkanstöße zu geben und das Selbstbewusstsein zu stärken. Genau hierbei helfen mir die Elster Elsa Bücher und diese machen zudem auch noch richtig viel Spaß.

Die kleine Elster Elsa schläft an ihrem Lieblingssee ein und träumt davon, ein Krokodil zu sein. Beängstigend will sie sein und versucht gleich das große Nilpferd zu beeindrucken und vielleicht auch ein kleines bisschen einzuschüchtern. Klappt es? Naja...leider nein! Aber das hat auch etwas Gutes an sich.

Stärker und größer zu sein ist nicht immer das Nonplusultra, denn sonst wären wir ja alle gleich. Doch finden wir nicht an uns selbst auch viele Dinge, die einfach nur toll sind? Der eine kann dies viel besser und der andere das. Die Stärken sind unterschiedlich verteilt und ausgeprägt und genau das ist das Wunderbare an uns. Das faule Krokodil kann nämlich gar nicht Fliegen, so wie Elsa und so tolle schimmernde Federn hat es auch nicht!

Mut machen und sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu werden, genau dafür ist es noch nie zu früh. 

Mein Sohn und ich lieben zudem die wunderbaren Illustrationen, die einfach nur Freude machen. Sie sind bunt, unheimlich detailgetreu und mit einer tollen Darstellung von Mimik und Gestik. Somit kann ich das Buch auch definitiv für kleinere Kinder empfehlen, denn diese verstehen auch bereits die schönen Bilder.

Ich habe keinerlei Kritikpunkte anzubringen, denn sowohl die Geschichte als auch die Illustrationen machen uns Freude und vermitteln den Kindern das nötige Selbstbewusstsein.

Veröffentlicht am 01.10.2022

Die Elster, die ein Krokodil sein möchte – entzückendes Kinderbuch über Selbstbewusstsein

0

Elsa, die Elster, träumt sich bei einem Mittagsschläfchen nach Afrika. Dort trifft sie ein Nilpferd und stellt sich selbst vor als „Elsa, das Riesenkrokodil“, woraufhin das Nilpferd in Lachen ausbricht. ...

Elsa, die Elster, träumt sich bei einem Mittagsschläfchen nach Afrika. Dort trifft sie ein Nilpferd und stellt sich selbst vor als „Elsa, das Riesenkrokodil“, woraufhin das Nilpferd in Lachen ausbricht. Elsa ist darüber traurig, wollte sie doch eigentlich nur einen Freund finden. Dann erklärt ihr das Nilpferd, warum es doch eigentlich viel besser ist, eine Elster zu sein und dass Elsa sich nicht als etwas Größeres, vermeintlich Besseres hinstellen muss, um Freunde zu gewinnen. Sie erklärt ihr, was sie als Elster alles für tolle Sachen machen kann und das es doch wunderbar ist, eine Elster zu sein und dass sie auch so sehr gerne Freunde sein können. Elsa freut sich sehr. Als sie aus ihrem Traum erwacht und ihren Elster-Freund Viktor vor sich sieht wird Elsa eins ganz klar: es ist wunderbar, eine schlaue und flinke kleine Elster zu sein!

Das Buch besticht durch seine großformatigen, zuckersüßen Zeichnungen, die sich immer über eine gesamte Doppelseite erstrecken. Herzallerliebst und mit viel Liebe zum Detail unterstreichen diese die liebenswerte Geschichte. Die Mimiken der Tiere haben mich oft zum Lachen gebracht, so ausdrucksstark und einfach zuckersüß sie gezeichnet sind.

Der Text umfasst je Doppelseite immer 2-10 Zeilen und ist damit schön kurz, kompakt und kindgerecht und damit sehr gut zum Vorlesen schon für die ganz Kleinen oder auch für Erstleser, ohne diese zu überfordern.

Selbstvertrauen, Freundschaft und die eigenen Stärken entdecken, das sind die Themen, die hier liebevoll und liebenswert verpackt sind. Jeder ist gut, so wie er ist und keiner muss sich verstellen, um besser, größer, schneller, klüger zu erscheinen.

Eine süße Geschichte mit wichtiger Botschaft und zuckersüßen Zeichnungen. Ich bin ganz angetan davon, daher natürlich 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2022

liebevolle Geschichte

0

Klappentext / Inhalt:

Eine kleine Elster, wunderschön und charakterlich normalerweise eher frech und dreist. Aber Elsa wäre gerne größer und stärker!
Wieso denkt Elsa plötzlich, sie sei ein Krokodil? ...

Klappentext / Inhalt:

Eine kleine Elster, wunderschön und charakterlich normalerweise eher frech und dreist. Aber Elsa wäre gerne größer und stärker!
Wieso denkt Elsa plötzlich, sie sei ein Krokodil? Was macht Sie überhaupt in Afrika? Und was hat das alles mit einem großen dicken Nilpferd zu tun?
Eine Geschichte über Selbstvertrauen, eigene Stärke und Freundschaft. Herrlich amüsant illustriert! Für alle Kleinen und Großen, die noch ihr eigenes „großes starkes ICH" entdecken müssen.

Cover:

Das Cover ist sehr schön gezeichnet und zeigt eine Elster und ein Nilpferd, wobei die Elster etwas betrübt dreinschaut. Optisch ist es sehr schön gestaltet und auch die Pflanzen und anderen Tiere drumherum runden das Ganze sehr gut ab.

Meinung:

Eine liebevolle und sehr niedliche Geschichte, mit sehr viel Tiefe.

Dies ist bereits der zweite Band von der kleinen Elster Elsa. Man kann die Bücher aber auch sehr gut unabhängig voneinander lesen.

Die kleine Elster möchte gern größer und stärker sein. Ein Buch über Selbstfindung, Freundschaft und Stärke. Auf kindgerechte Weise werden hier Themen wie Selbstvertrauen und innere Stärke aufgegriffen und liebevoll umgesetzt.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kann der Handlung und den Geschehnissen sehr gut folgen.

Inhaltlich möchte ich hier gar nicht zu viel verraten und halte mich mit wiefern Details dazu bedeckt.

Die Charaktere seins sehr liebevoll entworfen und gestaltet. Man kann sich gut in die kleine Elster, aber auch in die anderen Tiere hinein versetzen. Elsas Entwicklung ist dabei richtig stark und so kann der Leser, egal ob groß oder klein, hier noch einiges lernen.

Wunderschön ist sich die grafische Gestaltung. Die Illustrationen sind bunt und passend zur Geschichte entworfen. Auch die Emotionen kann man den Tieren in den Gesichtern ansehen. Die Bilder sind teils großflächig und auch sehr detailliert. Das Text- / Bildverhältnis ist hier sehr gut und altersentsprechend gewählt.

Ein wunderschönes Kinderbuch mit einer liebevollen Botschaften, tollen Charakteren und einer schönen Entwicklung.

Fazit:

Eine liebevolle und sehr niedliche Geschichte, mit sehr viel Tiefe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2022

Ein Buch für groß und klein

0

Wir mögen die kleine Elster Elsa sehr,sie ist einfach Grandios und zum lieb gewinnen🥰

Eine Geschichte zum Wohlfühlen und perfekt zum Vorlesen über ganz tolle Themen die in dem Buch rund um Elsa und ihre ...

Wir mögen die kleine Elster Elsa sehr,sie ist einfach Grandios und zum lieb gewinnen🥰

Eine Geschichte zum Wohlfühlen und perfekt zum Vorlesen über ganz tolle Themen die in dem Buch rund um Elsa und ihre Freunde geschrieben sind

Es geht um Freundschaft selbstvertrauen und die
Eigene Stärke ,total gut umgesetzt

Das Cover ist wieder richtig süß und liebevoll gemacht
Die Illustrationen von Marion Schickert gefallen uns sehr und der schreibstil ist locker und leicht,verständlich und gut zum Vorlesen
Die Texte auf den Seiten sind perfekt gewählt und haben eine passende Größe

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2022

Pass auf, was du dir wünschst…

0

Elsa, die kleine Elster, schläft an ihrem Lieblingsplatz ein und träumt davon, ein Riesenkrokodil zu sein. Doch das Nilpferd, dem sie begegnet, zeigt ihr, dass sie niemand anderes sein braucht um genau ...

Elsa, die kleine Elster, schläft an ihrem Lieblingsplatz ein und träumt davon, ein Riesenkrokodil zu sein. Doch das Nilpferd, dem sie begegnet, zeigt ihr, dass sie niemand anderes sein braucht um genau richtig zu sein.
Genau das richtige Buch in der heutigen Zeit. Perfekt, um den Kindern beizubringen, dass sie genau richtig sind, wie sie sind. Wundervoll!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere