Cover-Bild Everyday Magic
(29)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Thema
  • Umsetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 29.10.2021
  • ISBN: 9783431070309
Hannah Krutmann, Marie Krutmann

Everyday Magic

Ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität

Ob Astro-App oder hippe Heilsteine, moderne Spiritualität gehört längst nicht mehr in die lila Wallekleider-Ecke. Bietet sie doch eine wunderbare Unterstützung für den Alltag und wichtige Lebensentscheidungen. Everyday Magic gibt die nötigen Skills und neu aufgelegte Rituale für mehr Empowerment und Intuition an die Hand. Gewusst wie mit Tarotkarten, ätherischen Ölen oder dem persönlichen Kraftort mehr Inspiration und Orientierung ins Leben bringen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.12.2021

tolles Buch zur Suche Deiner inneren Hexe

1

Für alle, die sich die Magie erschließen wollen, die Kraft etherischer Öle entdecken möchten und man bekommt ein besseres Gefühl, weil man lernt achtsamer mit sich umzugehen!Tolles Buch, das uns aufzeigt, ...

Für alle, die sich die Magie erschließen wollen, die Kraft etherischer Öle entdecken möchten und man bekommt ein besseres Gefühl, weil man lernt achtsamer mit sich umzugehen!Tolles Buch, das uns aufzeigt, wie man seine eigene Energie anfachen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Guter Einstieg in spirituelle Themen

3

Hannah und Marie Krutmann stellen in "Everyday Magic" spirituelle Übungen, Routinen und Praktiken vor, die sich gut in den Alltag integeieren lassen. Dabei beziehen sie sich auf verschiedene Autorinnen, ...

Hannah und Marie Krutmann stellen in "Everyday Magic" spirituelle Übungen, Routinen und Praktiken vor, die sich gut in den Alltag integeieren lassen. Dabei beziehen sie sich auf verschiedene Autorinnen, Ansätze und Konzepte, definieren den modernen Hexenbegriff und erzählen von persönlichen Erfahrungen, ihren Wegen zur Spiritualität und wie sie ihren magischen Lebensstil in den Alltag integrieren. Dabei gehen sie unter anderem auf Kristalle, Räucherei, Öle, Astrologie und den Mondzyklus ein. Im Fokus des vermittelten Bildes stehen Selbstliebe, Selbstfürsorge und Feminismus.
Was mir sehr gut gefällt ist der lockere, nahezu fröhliche Schreibstil. So habe ich das Gefühl, hier einem Austausch mit Gleichgesinnten oder Freundinnen zu folgen. Vor allem, da alles so offen und nahbar wirkt. Hannah und Marie sprechen keine Verpflichtungen oder strengen Empfehlungen aus, es gibt kein richtig oder falsch. Sie liefern vielfältige Vorschläge, umfangreiche Erklärungen und zeigen so für jede
n spirituell Interessierte*n oder Praktizierenden einen Ausgangspunkt und Anregungen zur eigenen Umsetzung auf.
Ich werde das Buch auf jeden Fall nochmal lesen und als Nachschlagewerk und Inspirationsquelle nutzen!

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 14.11.2021

Spiritueller Guide für Einsteiger

3

Zitat
Caring for myself is not self-indulgence, it is self-preservation [...]

Kleine aber wichtiger Fact
In diesem Buch geht es nicht um Hexerei wie man sie aus Fantasy Büchern kennt. Wer also nach aus ...

Zitat
Caring for myself is not self-indulgence, it is self-preservation [...]

Kleine aber wichtiger Fact
In diesem Buch geht es nicht um Hexerei wie man sie aus Fantasy Büchern kennt. Wer also nach aus der Hand schießenden Feuerbällen sucht sollte ein anders Buch lesen ;D

Schreibstil
Das Buch hat eine lockere und leichte Sprache. Deese macht es sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es ist meiner Meinung nach ein perfektes Zusammenspiel aus konkreter Ausdrucksweise und einfachen Sätzen, passend für ein Handbuch in dem man immer mal wieder reinschaut.

Meine Meinung + Kritik
„Everyday Magic“ ist ein (Sach-)Handbuch für moderne Spiritualität. Es verbindet magische Rituale und Ideen, Feminismus und Self-Care, klärt differenziert und in großer Vielfalt über verschiedene Praktiken und ihren Zweck auf und soll dabei helfen, sich mehr mit sich selbst auseinanderzusetzen, die eigenen Kompetenzen zu stärken und die Magie in sich zu entdecken.
Dabei werden viele Themen auch durchaus kritisch und aus mehreren Perspektiven betrachtet. Zudem bekommt der Leser viele Einblicke in die eigenen Erfahrungen und unterschiedlichen Meinungen der beiden Autorinnen, was für mich ein besonderes Highlight war da es sich dadurch von einem klassischen Sach-, Handbuch differenziert.

Ich selbst hätte nicht erwartet das ich das Buch, trotz des spanenden Themas, so schnell lese.
Ich habe mir ein Sachbuch immer sehr.. langweilig vorgestellt aber hier was genau das Gegenteil. Ich war sehr motiviert alles beschriebene direkt Auszuprobieren und es in die Tat umzusetzen. Was aber vor allem auch daran lag das ich nun mal verstanden habe was ich da las und eben nicht nach Googlen musste. Zeitgleich entwickelte sich aber auch mehr Eigeninteresse wodurch ich dann doch an vielen eigenen Recherchen saß.

Bewertung
Wie man dem ganzen wohl entnehmen kann bin ich diesem Buch durch und durch verfallen. Ich nehme es immer mal wieder zur Hand und lese etwas nach. Daher gebe ich dem ganzen 5/5 ⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 14.11.2021

Feministisch und inspirierend!

3

„Everyday Magic“ ist ein Handbuch für moderne Spiritualität. Es verbindet magische Rituale und Ideen, Feminismus und Self-Care, klärt differenziert und in großer Vielfalt über verschiedene Praktiken und ...

„Everyday Magic“ ist ein Handbuch für moderne Spiritualität. Es verbindet magische Rituale und Ideen, Feminismus und Self-Care, klärt differenziert und in großer Vielfalt über verschiedene Praktiken und ihren Zweck auf und soll dabei helfen, sich mehr mit sich selbst auseinanderzusetzen, die eigenen Kompetenzen zu stärken und die Magie in sich zu entdecken.
Dabei werden viele Themen auch durchaus kritisch und aus mehreren Perspektiven betrachtet. Zudem bekommt der Leser viele Einblicke in die eigenen Erfahrungen und unterschiedlichen Meinungen der beiden Autorinnen.

Das Buch ist durch seine lockere, leichte Sprache sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es ist meiner Meinung nach ein perfektes Zusammenspiel aus konkreter Ausdrucksweise und einfachen Sätzen, passend für ein Handbuch, und einem schönen, erzählenden Schreibstil, der Bilder im Kopf und Gefühle erzeugt. Selten habe ich ein Sachbuch so schnell und interessiert durchgelesen (egal, wie spannend ich das Thema fand). Der Schreibstil hat hier einen sehr großen Teil dazu beigetragen und es möglich gemacht, dass mich das Buch so sehr fesseln konnte.
Doch natürlich ist dafür auch der Inhalt des Buches verantwortlich. Die Leser:innen bekommen nicht nur viele nützliche und interessante Informationen, die schön und leicht verständlich verpackt sind und die sie in ihrem Leben anwenden können. Die feministischen Bezüge machen das ganze noch lebendiger, sie sorgen dafür, dass man noch motivierter ist, all diese Rituale und Ideen auszuprobieren, die einem vorgestellt werden. Man fühlt sich gut während des Lesens, empowert, wie es uns der Titel des Buches vorhersagt.
Doch auch die berichteten Erfahrungen der Autorinnen und die kleinen Bemerkungen am Rande, um bestimmte Aussagen näher zu erklären, zu unterstützen und ein Beispiel dafür zu liefern, lassen das Gelesene auf irgendeine Weise ehrlicher und echter wirken.
Es fühlt sich fast so an, als würde man mit Freunden zusammensitzen und mit ihnen über moderne Spiritualität und Feminismus sprechen, sehr vertraut und entspannt.
Zudem sorgt es dafür, dass sich einige Erklärungen im Buch tatsächlich besser nachvollziehen lassen und viele Informationen noch deutlich interessanter gestaltet sind.
Beisiele dafür ist der Anfang des Kapitels zur Astrologie, in dem die Erfahrung von Marie mit dem „Soul-Reading“ geschildert wird oder auch das kurze Eintauchen in die Kindheit der Schwestern mit ihrer Oma.
Doch vor allem inhaltlich konnte mich das Buch sehr überzeugen. Zunächst wird besonders die ausführliche Recherche relativ schnell deutlich. Viele wichtige und spannende Zitate von meistens Frauen zu ihrem jeweiligen Fachwissen, die vielen Belege und der generell vielfältige und teilweise auch kritische Ansatz in vielen Themen zeigt, wie differenziert und vielperspektivisch sich die Autorinnen damit auseinandergesetzt haben. Ein für mich sehr wichtiger Aspekt war, dass die im Buch behandelten Themen und vertretenen Ansichten nicht im Widerspruch mit der Wissenschaft stehen, was definitiv erfüllt wurde. Ganz im Gegenteil wurden nämlich viele wissenschaftliche Standpunkte miteinbezogen und einzelne Praktiken und Ideen immer zunächst aus der Sicht der Wissenschaft betrachtet, was mir sehr gut gefallen hat.
Zudem wurde man immer wieder zurück zur eigenen Intuition geführt, was sich für einen selbst richtig und gut anfühlt. Die generelle Herangehensweise an das Thema Magie und Spiritualität hat mich total begeistert!
Besonders interessant fand ich die Kapitel zu den Kristallen, zur Astrologie und zu den Rauhnächten.

Abschließend kann ich daher sagen, dass eine originelle Umsetzung des Buches, besonders als „Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität“ den Autorinnen Hannah Krutmann und Marie Krutmann meiner Meinung nach definitiv gelungen ist. Es ist interessant, wunderschön geschrieben, aufklärend, empowernd, inspirierend und bietet einem so viele verschiedene Möglichkeiten, sich selbst im Alltag näher zu erkunden und seine eigenen Kompetenzen zu stärken.
Dieses Buch würde ich jedem empfehlen, der Interesse an solchen Themen hat, einfach neugierig oder auch skeptisch ist, oder möglicherweise sogar schon die Hexe in sich entdeckt hat, als Überblick und vielleicht als Anregung für neue Ideen und Rituale, von denen man vielleicht noch nicht gehört hat.
Ich freue mich sehr darüber, dass ich dieses Buch lesen durfte und an dieser Leserunde teilnehmen konnte. Ich werde auf jeden Fall einiges aus diesem Buch versuchen, in meinen Alltag zu integrieren. Vielen Dank!

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 14.11.2021

Pure Inspiration!

5

In „Everyday magic“ geht es um Spiritualität und Magie, das Thema wird aber modern behandelt und ein Schwerpunkt ist Feminismus. Die zwei Autorinnen berichten von ihren Wegen zur Spiritualität, von Erfahrungen ...

In „Everyday magic“ geht es um Spiritualität und Magie, das Thema wird aber modern behandelt und ein Schwerpunkt ist Feminismus. Die zwei Autorinnen berichten von ihren Wegen zur Spiritualität, von Erfahrungen und geben praktische Tipps zu vielen Bereichen.
Insgesamt ist das Buch wundervoll aufgemacht: Schon das Cover konnte mich mit dem relativ minimalistischen Design überzeugen, aber auch im Inneren befinden sich viele kleine liebevolle Illustrationen. Der Aufbau war ebenfalls schön, die einzelnen Kapitel wurden nochmal durch Unterüberschriften getrennt und es gab eigentlich keine Passagen, die sich zu sehr in die Länge zogen.

Außerdem mochte ich den Schreibstil der beiden sehr und es hat mich auch nicht gestört, dass es zwei Autorinnen waren!
Die Themen waren auf jeden Fall komplex! Mit der ersten Thematik der Hexen konnte ich anfangs wenig anfangen und war um ehrlich zu sein sogar ein wenig abgeschreckt, aber das legte sich bald. Die Definition der Autorinnen einer Hexe war nämlich nicht veraltet, sondern sehr modern und empowernd. Außerdem war das Hintergrundwissen, was man in Bezug auf Hexen und Magie bekam total interessant.
Ansonsten gab es eine riesige Vielfalt an Themen – von Steinen und ätherischen Ölen bis hin zum Mondzyklus im Zusammenhang mit der Menstruation war alles mit dabei.
Besonders gefiel mir die Thematik des Journalings, die sich durch das ganze Buch zog und mir sehr viele neue Journal Prompt Ideen aus ganz verschiedenen Bereichen gab.
Aber auch die Kapitel über ätherische Öle und Räucherrituale las ich gerne, da diese beiden Themen komplett neu für mich waren.

Das Thema Astrologie wurde ebenfalls gut umgesetzt, auch wenn ich von dem Umfang ein wenig erschlagen wurde. Dazu kommt, dass ich die modernen Beispiele der Häuser zwar unterhaltsam fand, sie mir aber schlussendlich zu abstrakt waren. Hierbei handelt es sich aber lediglich um einen Mini-Kritikpunkt.

Insgesamt war das Buch eine totale Bereicherung und ich fühlte mich als Neuling beim Thema Spiritualität gut aufgehoben. Es enthielt so viele Anregungen und Ideen, dass ich mich beherrschen musste, um nicht jede Seite zu markieren. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung für alle, die das Thema Spiritualität interessiert und die nach einer modernen und leichten Einführung suchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover