Cover-Bild Everyday Magic
(29)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Thema
  • Umsetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 29.10.2021
  • ISBN: 9783431070309
Hannah Krutmann, Marie Krutmann

Everyday Magic

Ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität

Ob Astro-App oder hippe Heilsteine, moderne Spiritualität gehört längst nicht mehr in die lila Wallekleider-Ecke. Bietet sie doch eine wunderbare Unterstützung für den Alltag und wichtige Lebensentscheidungen. Everyday Magic gibt die nötigen Skills und neu aufgelegte Rituale für mehr Empowerment und Intuition an die Hand. Gewusst wie mit Tarotkarten, ätherischen Ölen oder dem persönlichen Kraftort mehr Inspiration und Orientierung ins Leben bringen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2021

empowernder Einstieg für alle Spiri-Newbies

3

Zusammenfassung / Eigene Meinung

„Everyday Magic“ ist ein Leitfaden für alle Spiri-Newbies und für die Magieerprobten mit feministischem Ansatz. Es zeigt Methoden und Ansätze auf, mit denen man auch im ...

Zusammenfassung / Eigene Meinung

„Everyday Magic“ ist ein Leitfaden für alle Spiri-Newbies und für die Magieerprobten mit feministischem Ansatz. Es zeigt Methoden und Ansätze auf, mit denen man auch im stressigen Alltag zu etwas Magie und Ruhe kommen kann. Die ersten Schlagwörter, die mir zum Thema Spiritualität einfielen waren, wie bei jedem Spiri-Newbie wahrscheinlich auch, Tarot, Räuberstäbe, Horoskope und ganz viel Glaube an die Sache. Doch die Thematik beinhaltet so viel mehr. Dieses Buch zeigt uns Lesern einen Weg auf, um mit uns selbst ins Gespräch zu kommen. Es hilft Grenzen und Gefühle zu hinterfragen und Wünsche zu manifestieren. So werden Übungen vorgeschlagen um zum Ziel zu kommen. Sie alle zielen darauf ab, sich selbst kennenzulernen, die eigenen Wünsche bewusster wahrzunehmen und verankerte Glaubenssätze, welche uns im Alltag blockieren können, zu finden und zu überschreiben.
Mir haben besonders die Kapitel mit dem Journaling, der Aromatherapie und der Astrologie gefallen. Hingegen hat mich die Arbeit mit den Kristallen noch nicht vollends überzeugt.

Das Buch befasst sich zudem mit den historischen Hintergründen der Magie. Das erneute Aufzeigen der damaligen Zustände und Mindsettings sowie die Verknüpfung mit der heutigen Zeit waren beeindruckend dargestellt. Die englischsprachige Zitate wurde der moderne Zeitgeist und die heutige Sichtweise der Dinge reflektiert. Diese zeigten ebenso auf, dass sich viele schlaue Menschen mit dem Thema befassen, sich in sogenannten Coven vernetzen und gegenseitig stärken.


Schreibstil / Gestaltung

Der Schreibstil sowie die Herangehensweise der Autorinnen an die Thematik sowie auch an Tabu-Themen der heutigen Gesellschaft haben mich sehr beeindruckt. Zudem zeigen sie mit Witz und Humor die Parallelen von damals zu heute auf. Besonders interessant fand ich die Geschichten und Herangehensweisen der Beiden. In der Erzählweise habe ich mich eher gefühlt als wäre ich in einem Gespräch mit einer guten Freund*in als beim Lesen eines Sachbuches. Besonders gut und auch wichtig fand ich es, dass nach jedem Kapital gesagt wurde, dass man die Tipps zwar umsetzen kann, aber es ist nicht zwingend nötig. Jeder kann in seinem eigenen Tempo zu mehr Spiritualität kommen.

Zur Gestaltung ist nur zu sagen: WOW. Das Cover ist unglaublich hübsch. Die schlichte Gestaltung mit der rosé Schrift ist einfach wunderschön. Ebenso wie die Gestaltung im Inneren des Buches, die Broschur und die Gestaltung innerhalb der Kapital sind so schön.

Kurzfazit:
Everyday Magic bietet eine interessante Zusammenfassung von Praktiken rund um die Spiritualität im Alltag. Mit Witz und Charme bringen die Autorinnen ihren gesellschaftskritischen und feministischen Standpunkt rüber. Ein wunderbares Buch für alle Interessierten.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 31.10.2021

Den Weg wagen

3

Den Weg Feminismus und Spiritualität zu Kombinieren: Da muss man erstmal drauf kommen! Aber wunderbar haben die Autorinnen die Verbindung zur symbolischen Kraft der historischen Hexe und deren Leidensweg ...

Den Weg Feminismus und Spiritualität zu Kombinieren: Da muss man erstmal drauf kommen! Aber wunderbar haben die Autorinnen die Verbindung zur symbolischen Kraft der historischen Hexe und deren Leidensweg durch die Hexenverfolgung und dem extremen Erstarken des Patriarchats und der heutigen feministischen Bewegung hergestellt. Empowerment zieht sich durch das Buch wie ein roter Faden: Selbstfürsorge als wichtiges Mittel zum Erstarken der inneren Kräfte und spirituelle Techniken zur Fokussierung auf die eigenen Ziele.
Neben der Kritik am Patriarchat, kommt ebenfalls eine konsumkritische Haltung zum Tragen, die moderne Vermarktungstechniken von alten Weisheiten, wie z.B. Yoga, Coaches hinterfragt. Das gesamte Buch ist von den Autorinnen sehr einladend geschrieben, sodass keine Indoktrinierung oder Zwang entsteht, sondern immer eine Rückbesinnung auf das eigene Fühlen und Verstehen gefordert wird.
Einziger Kritikpunkt: das historische Kapitel sollte deutlich erweitert und mit mehr Biografien von historischen Hexen und der philosophischen Weltanschauung dieser Hexen erweitert werden.
Von Kristallen, über Astrologie, Tierkarten, Räuchern, ätherische Öle, Rituale, Journaling ist wirklich für jeden etwas dabei, das er im Alltag umsetzen kann. Deshalb wagt den Weg etwas in die Spiritualität einzutauchen und den Zauberstab zu schwingen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Sehr interessante Themen, doch leider schlechte Umsetzung

2

Ich muss leider sagen, dass mich dieses Buch ein wenig enttäuscht hat. Das Thema Spiritualität finde ich sehr interessant, weshalb ich dieses Buch auch unbedingt lesen wollte. Die Themen im Buch waren ...

Ich muss leider sagen, dass mich dieses Buch ein wenig enttäuscht hat. Das Thema Spiritualität finde ich sehr interessant, weshalb ich dieses Buch auch unbedingt lesen wollte. Die Themen im Buch waren anfangs allesamt sehr ansprechend und ich hatte mich schon richtig darauf gefreut, doch meine Erwartungen wurden nicht erfüllt.
Das Buch fing an mit dem Thema Ursprung und weiterer Geschichte der Hexenbewegung an. Hier fand ich, dass das Thema ein bisschen zu wenig ausearbeitet wurde, denn man hätte wesentlich mehr und interessanter Dinge darüber schreiben können. Außerdem habe ich hier schon gemerkt, dass der Schreibstil sich schwer lesen ließ und dadurch ist die Motivation das Buch weiterzulesen schon ziemlich abgeflacht.
Dann ging es mit dem Thema Heilsteine weiter. Mit diesem Thema kannte ich mich schon sehr gut aus, weswegen ich dachte enttäuscht zu werden, doch ich wurde es nicht. Das Thema Heilsteine fand ich sehr interessant, weil wirklich sehr ausführlich darüber geredet wurde und viele Tipps für ihre Anwendung und sonstigem gegeben wurden.
Die weiteren Kapitel waren spannend doch mein Lesefluss wurde enorm durch den Schreibstil abgeflacht.
Fazit: Ein Buch mit interessanten Themen, doch leider schlechter Umsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 12.11.2021

Einstieg in die Spiritualität

1

"Everyday Magic" von den Schwestern Hannah und Marie Krutmann ist ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität. Es bietet in diesem Bereich einen guten Überblick für alle am Thema Interessierten.
Beginnend ...

"Everyday Magic" von den Schwestern Hannah und Marie Krutmann ist ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität. Es bietet in diesem Bereich einen guten Überblick für alle am Thema Interessierten.
Beginnend mit den historischen Hintergründen der Hexerei und Kräuterkunde, den Verfolgungen und Anfeindungen durch die Kirche und durch sich bedroht sehenden Männern geht das Buch schnell auf die Umsetzung in deinem eigenem Leben über. Bei diesem Kapitel hätte ich mir mehr versprochen, weil es historisch sehr viel Wissenswertes gibt, was sich zu vertiefen lohnen würde.
Was dann über verschiedene Kristalle und ihre Wirkungen und Anwendungsbereiche geschrieben wurde, fand ich sehr interessant. Gefallen hat mir auch sehr, dass eindrücklich geraten wurde, sich dafür zu interessieren, wo und unter welchen Bedingungen diese abgebaut werden. Am Ende des Buches werden auch noch Empfehlungen für weiterführende Literatur und Bezugsquellen ausgesprochen.
Einen großen Bereich hier im Buch nimmt auch die Astrologie ein und es wird viel erklärt was mit Sonnen- und Mondphasen zusammenhängt. Hier werden auch offen und ehrlich Zusammenhänge mit dem weiblichen Menstruationszyklus beobachtet und besprochen.
Ganz praktisch wurden dann noch die Kapitel über Räucherrituale mit der Erklärung von einzelnen Kräutern und der jeweiligen Wirkung. Auch hier wird wieder sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und auch selber sammeln gelegt. Die Anwendung von ätherischen Ölen und Aromatherapie ist da wohl schon bekannter, aber die einzelnen energetischen Wirkungen sind hier sehr schön zusammengefasst.
Alle diese Themen sind mit vielen praktischen Anwendungsbeispielen versehen, so dass sich jede zu ihrem Gebrauch raussuchen kann, was bei ihr funktioniert und gut tut. Immer wieder wird dazu ermutigt aktiv und kreativ etwas auszuprobieren und zu verändern.
Mit dem Schreibstil der Autorinnen habe ich mich schwer getan, es waren für mich zu viele unverständliche und englische Begriffe enthalten und manche Themen hätte ich gerne vertiefter gehabt, anstelle Plaudereien zu lesen. Es ist ein gutes Buch für den ersten Überblick geworden, mein Interesse wurde geweckt.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover