Cover-Bild Agenten sitzen in der Falle
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bibellesebund
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 15.09.2021
  • ISBN: 9783955683627
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Harry Voß

Agenten sitzen in der Falle

Ein altes Haus mit geheimen Räumen, um das sich wilde Gerüchte ranken, ist Schauplatz des finalen
Bandes in der Reihe »Ben & Lasse«. Was verbirgt sich hinter den vielen verschlossenen Türen? Was
ist dran am Gerücht, im Haus seien Menschen verschwunden? Als Ben und Lasse den alten Keller
nach Spuren durchsuchen, machen sie eine grausame Entdeckung – und sitzen bald darauf in einer
unüberwindbaren Falle. Wie sollen sie hier wieder rauskommen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei AndFe1 in einem Regal.
  • AndFe1 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2021

Richtig spannend

0

Klappentext:
Eigentlich wollen die Eltern von Ben und Lasse bloß das leer stehende Haus einer kürzlich verstorbenen Verwandten nach brauchbaren Gegenständen durchsuchen. Während sich die Erwachsenen in ...

Klappentext:
Eigentlich wollen die Eltern von Ben und Lasse bloß das leer stehende Haus einer kürzlich verstorbenen Verwandten nach brauchbaren Gegenständen durchsuchen. Während sich die Erwachsenen in Akten und Ordnern vertiefen, finden die Agentenbrüder im Keller und auf dem Dachboden Spuren, die auf ein dunkles Familiengeheimnis hinweisen, das bis in die grausame Zeit des Zweiten Weltkriegs hineinreicht. Richtig unheimlich wird es, als sie bei einer nächtlichen Geheimaktion die Umrisse einer blassen Gestalt im Gebüsch erkennen. Sind die Gerüchte, die sich um das Haus ranken, etwa wahr?

Meine Meinung:
Der Schreibstil liest sich leicht und locker. Schwierige Worte und Zusammenhänge rund um die Verbrechen im Zweiten Weltkrieg werden kindgerecht erklärt.

Die Geschichte nimmt langsam Fahrt auf und wird am Ende richtig spannend. Die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und den christlichen Glauben.

Meinem Sohn (11) hat das Buch sehr gut gefallen, er fand es gruselig und sehr spannend. Für den jüngeren Bruder (9) ist es noch nicht geeignet, da es für ihn stellenweise zu beängstigend wäre. Daher würde ich das Buch erst gegen Ende der Grundschulzeit empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere