Cover-Bild Ben & Lasse - Agenten ohne heiße Spur

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,95
inkl. MwSt
  • Verlag: SCM R. Brockhaus
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 01.08.2018
  • ISBN: 9783417287745
Harry Voß

Ben & Lasse - Agenten ohne heiße Spur

Das kann ja heiter werden: Bens Klasse fährt auf Klassenfahrt und als Betreuungsperson ist Bens Mutter dabei - mit Lasse, Bens kleinem Bruder. Da ist Chaos vorprogrammiert! Denn zu allem Überfluss entdecken Ben, Lasse und einige andere Kinder beim Spielen im Wald einen merkwürdigen Lieferwagen. Neugierig, wie sie sind, schauen sie sich die geladene Fracht an und befinden sich schon mitten in einem turbulenten Abenteuer. Ohne die Kinder zu bemerken, kehren die Fahrer zurück und setzen ihren Weg fort - mit einem Lastwagen voller Schmuggelware und vier unfreiwilligen Fahrgästen. Wie sollen Ben und seine Freunde hier nur wieder raus kommen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.06.2017

Agenten ohne heiße Spur - Wirklich?

0 0

Zum Buch: „Agenten ohne heiße Spur“ wurde von Harry Voß geschrieben und ist als 2. Teil der „Ben und Lasse Reihe“ beim Bibellesebund und scm Verlag erschienen. Das Buch hat 171 Seiten und kostet 10,95 ...

Zum Buch: „Agenten ohne heiße Spur“ wurde von Harry Voß geschrieben und ist als 2. Teil der „Ben und Lasse Reihe“ beim Bibellesebund und scm Verlag erschienen. Das Buch hat 171 Seiten und kostet 10,95 €.

Inhalt: Klassenfahrt der Fünftklässler - und mittendrin Ben, der eigentlich Klassenfahrten hasst, und sein naseweißer Bruder Lasse. Chaos ist vorprogrammiert! Eine nächtliche Explosion in der Jugendherberge und zwei geheimnisvolle Jugendliche geben den beiden Brüdern und ihren Mitschülern Rätsel auf. Als die Kinder beim Räuber und Polizist Spiel im Wald dann auch noch einen LKW mit unverschlossenen Türen und ziemlich verdächtiger Ladung finden, purzeln sie mitten in ein turbulentes Abenteuer…
Der zweite Fall für Ben und Lasse Baumann.



Unsere Meinung:

Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil des Autors war sehr angenehm und kindgerecht. Es kamen keine „schwierigen Wörter“ vor. Außerdem ist das Buch sehr spannend geschrieben.
Gut fanden wir auch, dass wir das Buch auch ohne Kenntnisse des ersten Bandes ohne Probleme lesen und verstehen konnten.

Ben und seinen Bruder Lasse haben wir sofort ins Herz geschlossen. Wir fanden beide sehr sympathisch und aufgeweckt.

Die Geschichte war richtig spannend. Denn über eine Explosion in der Jugendherberge bis hin zum geheimnisvollen LKW im Wald war alles dabei, was in eine gute Detektivgeschichte gehört.

Was ich sehr gut fand, war das der Polizist die Kinder am Ende darauf hinweist, dass man nicht einfach in ein fremdes Auto klettert und dass, ganz ohne erhobenem Zeigefinger.

Auch religiöse Themen sind in diesem Buch wieder dabei und wunderbar in die Geschichte eingebaut.

Fazit: Ein gelungenes Klassenfahrt-Detektiv-Abenteuer Buch.
5 von 5 Sterne!