Cover-Bild Convict
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Plaisir d'Amour Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.09.2022
  • ISBN: 9783864955655
Hayley Faiman

Convict

Gemeinsam durch unruhige Gewässer
J.M. Meyer (Übersetzer)

Rylan
Schuldig. Ehemaliger Häftling. Schwerverbrecher. Kriminell.
Worte, die mich jetzt beschreiben. Worte, die jeden anständigen Menschen von mir fernhalten.
Eine schlechte Entscheidung, die tragische Folgen nicht nur für mein Leben hatte, sondern auch das Leben anderer zerstörte. Mein Fehler verfolgt mich, doch ich habe geschworen, mich zu ändern. Als ich Channing treffe, spüre ich nicht nur die sofortige Anziehung zwischen uns und den Wunsch, sie zu beschützen, sondern ich sehe einen Menschen, der wie ich mit seinen Dämonen lebt. 
Channing 
Schlampe. Flittchen. Hure. Ehe-Zerstörerin. 
Worte, die mich jetzt widerspiegeln. Worte, die auf unbestimmte Zeit bleiben werden.
Diese Worte lassen die Einwohner meiner Heimatstadt davon ausgehen, dass sie dazu berechtigt sind, sie mir gegenüber zu verwenden.
Der Beweis dieser Worte wächst in mir. Meine Einsamkeit und mein verzweifelter Wunsch nach Liebe wurden von der falschen Person ausgenutzt.  
Ich habe mich geirrt. Sie haben recht. 
Doch Rylan, der heiße tätowierte Ex-Häftling, zieht mich nicht nur vom ersten Aufeinandertreffen an, er gibt mir zudem die Hoffnung, die Vergangenheit hinter mir lassen und nach vorne blicken zu können. 
Channing und Rylan, zwei verlorene Seelen in unruhigen Gewässern und eine brennende, leidenschaftliche Liebe. 

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei tkmla in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2022

Zwei Außenseiter

0

„Convict“ von Hayley Faiman ist eine Second Chance Romance, in der zwei Ausgestoßene gemeinsam neue Hoffnung schöpfen.
Rylan kommt nach fünf Jahren Knast zurück in seine kleine Heimatstadt, wo er nur als ...

„Convict“ von Hayley Faiman ist eine Second Chance Romance, in der zwei Ausgestoßene gemeinsam neue Hoffnung schöpfen.
Rylan kommt nach fünf Jahren Knast zurück in seine kleine Heimatstadt, wo er nur als Drogensüchtiger, Alkoholiker, Dealer und Mörder bekannt ist. Doch inzwischen hat Rylan seine Lektion gelernt, ist clean und trocken und versucht, sich von allen Verlockungen fernzuhalten. Im Diner trifft er auf die junge Kellnerin Channing, die ebenfalls eine Außenseiterin ist. Schwanger von ihrem verheirateten und manipulativen Ex und geächtet von den vermeintlich anständigen Einwohnern, befindet sich Channing in einer verzweifelten Lage. Die zwei verlorenen Seelen fühlen sich sofort zueinander hingezogen und hoffen gemeinsam auf eine bessere Zukunft.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber wohl definitiv nicht mein letztes. Ihr Schreibstil liest sich leicht und flüssig und sie erzählt ihre Handlung abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Hauptfiguren. Beide sind eher gebrochene Helden, die vom Leben ziemlich schlechte Starbedingungen mitbekommen haben. Dazu kommt die permanente Verurteilung durch die Gesellschaft, die einen Neustart ziemlich schwierig macht.
Rylan hat die Zeit im Knast genutzt, um seine Prioritäten neu zu ordnen und seine Chance auf einen Neuanfang nicht zu vermasseln. Seine Schuld lastet immer noch schwer auf ihm und in Channing sieht er seine Möglichkeit der Wiedergutmachung. Natürlich nicht nur das, denn niemand könnte das heftige Knistern ignorieren, welches beide auf den ersten Blick verbindet.
Channing ist erst zwanzig und ihre Naivität und ihr Vertrauen wurden in den letzten Jahren von ihrem ehemaligen Lehrer gnadenlos ausgenutzt. Inzwischen ist sie hart auf dem Boden der Realität aufgeschlagen und kann es gar nicht glauben, dass Rylan für sie da sein will.
Hayley Faiman beschreibt berührend und authentisch die Schwierigkeiten und Unsicherheiten, die die zarte Beziehung der beiden Außenseiter anfangs dominieren. Gleichzeitig kommen aber auch die Stärke und die Hoffnung zum Ausdruck, die niemals verloren gehen.

Mein Fazit:
Die spannende und knisternde Story bekommt von mir sehr gern eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere