Cover-Bild Die Tote

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 17.05.2021
  • ISBN: 9783734107115
Heidi Perks

Die Tote

Psychothriller
Sabine Schilasky (Übersetzer)

Einige Dinge lassen sich für immer verschweigen. Doch der Wahrheit kannst du nicht entkommen …

Familientherapeutin Stella hat die überstürzte Flucht von ihrer geliebten Heimatinsel Evergreen vor fünfundzwanzig Jahren nie verwunden. Als sie nun zufällig erfährt, dass im Garten ihres ehemaligen Elternhauses eine Leiche ausgegraben wurde, ist sie beunruhigt und beschließt, nach Evergreen zu reisen und Nachforschungen anzustellen. Dort angekommen sind nicht alle von ihrem Besuch begeistert, vor allem, als die Identität der Toten bekannt wird und Stellas seit Jahren verschollener autistischer Bruder überraschend gesteht, sie umgebracht zu haben. Von dem Wunsch getrieben, ihren Bruder zu entlasten und die Wahrheit herauszufinden, erkennt sie viel zu spät, in welch großer Gefahr sie schwebt …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Snowcat in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2021

Spannung & Drama!

0

Für mich ist "Die Tote" ein packender Mix aus psychologischer Spannung & Familiendrama.

Stella trauert ihrer idyllischen Kindheit auf der Insel Evergreen auch nach 25 Jahren immer noch nach - doch war ...

Für mich ist "Die Tote" ein packender Mix aus psychologischer Spannung & Familiendrama.

Stella trauert ihrer idyllischen Kindheit auf der Insel Evergreen auch nach 25 Jahren immer noch nach - doch war damals alles wirklich so harmonisch wie sie es in Erinnerung hat? Sie hat nie verstanden weshalb ihre Familie die Insel (als sie 11 Jahre alt war) plötzlich verlassen musste, und die Geheimnistuerei darum hat sie verdrängt, bzw. ihre Familie fast schon zwanghaft idealisiert.

Als auf Evergreen eine lange vergrabene Leiche gefunden wird und Stellas Bruder ein seltsames Geständnis abgibt, sieht sie sich gezwungen in ihren Heimatort zurückzukehren, um endlich Antworten zu finden. Und sie muss feststellen, dass nichts war, wie es schien...

Durch den Wechsel zw. Gegenwart und Vergangenheit erfahren die Leser/innen zusammen mit Stella nach und nach, welche düsteren Geheimnisse die Insel verbirgt und wie vehement ihre Bewohner diese behüteten und immer noch zu behüten versuchen...

Obwohl ich mit den Figuren und dem Schreibstil nicht wirklich viel anfangen konnte (beides traf einfach nicht meinen ganz eigenen Geschmack bzw. meine persönlichen Vorlieben), hat mich die Handlung voll und ganz überzeugt! "Die Tote" befasst sich mit vielen, hoch interessanten Fragen: Was hat die persönliche Wahrnehmung mit der Wahrheit bzw. der Realität zu tun? Ist extreme Armut ein hinnehmbarer Grund für zutiefst unmoralisches Verhalten? Sind Gerechtigkeit und Wahrheit wichtiger, als das Wohl der eigenen Familie?

Der Plot ist ein komplexes Geflecht aus faszinierend verstörenden Geheimnissen und Lügen - absolut fesselnd sowie überraschend!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere