Cover-Bild Auf unsrer Wiese gehet was

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Eulenspiegel Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 12
  • Ersterscheinung: 15.02.2020
  • ISBN: 9783359024873
Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Auf unsrer Wiese gehet was

Marian Kamensky (Illustrator)

Ein schwarz-weiß gefiederter Vogel stolziert über die Wiese, fängt die Frösche, klappert mit seinem langen Schnabel - so beschreibt es das bekannte Kinderlied. Und schon die Kleinsten erkennen: Das ist ein Storch. Im Lied wird ihnen aber noch eine scherzhafte Rätselfrage gestellt, so dass der Storch sich als »Frau Störchin« entpuppt. Auf den farbprächtigen Illustrationen können die Kinder viel Lustiges über Tiere auf der Wiese entdecken.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Stups in einem Regal.
  • Stups hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2018

Kinderbuch für die ganz Kleinen

0

Ein Kinderbuch, welches qualitativ sehr hochwertig ist, mit seinen dicken Seiten und den kunterbunten Bildern. Ideal für die Kleinsten, da es auch nicht viel Text hat. Die Bilder sind einfach gestaltet ...

Ein Kinderbuch, welches qualitativ sehr hochwertig ist, mit seinen dicken Seiten und den kunterbunten Bildern. Ideal für die Kleinsten, da es auch nicht viel Text hat. Die Bilder sind einfach gestaltet und sehr übersichtlich, auf fast jeder Seite kommt ein ein Vers eines Gedichtes.
Die Mimik der Frösche hat mir sehr gut gefallen, da es ja klar ist, dass sie sich vor dem Storch/der Störchin fürchten. Schade fand ich, dass auf mich die meisten anderen Tiere auch sehr schreckhaft und ängstlich wirkten, dadurch hatte man das Gefühl ein trauriges Buch zu lesen.

Auf der letzten Seite kam dann die Auflösung, welches meiner kleinen Tochter sehr gefallen hat und sie zum Lachen brachte.

Das Lied auf der Rückseite haben wir auch ein paar Mal gesungen. Leider hat sie relativ schnell das Interesse an diese Buch verloren.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Auf unsrer Wiese gehet was

0

In diesem Buch wird das Lied "Auf unsrer Wiese gehet was" illustriert. Auf jeder Doppelseite ist somit ein Teil der beiden Strophen als Text zu finden. Begleitet wird dieser von bunten, fröhlichen Bildern. ...

In diesem Buch wird das Lied "Auf unsrer Wiese gehet was" illustriert. Auf jeder Doppelseite ist somit ein Teil der beiden Strophen als Text zu finden. Begleitet wird dieser von bunten, fröhlichen Bildern. Auf der Buchrückseite ist dann nochmals die erste Strophe des Liedes mit Noten abgedruckt.

Ich habe das Buch mit meinen Kindern (2 und 4 Jahre) angeschaut.

Da der Text sehr kurz ist, war auch die Kleine aufmerksam bei der Sache. Wir haben erst das Buch gelesen und dann das Lied gesungen. Das hat Beiden Spaß gemacht. Das Lied wird bei uns jetzt auch immer wieder mit Begeisterung gesungen. Das finde ich toll.

Die Bilder sind farbenfroh und man kann auch einige Tiere entdecken. Gut gemacht fand ich vor allem die Mimik der Frösche. Diese spricht Bände. Sie sind nicht begeistert vom Besuch des Storchs.
Dass die Frau Störchin am Ende dann Lippenstift benutzt, fand ich nicht so schön. Klar soll damit dargestellt werden, dass es die Störchin ist. Trotzdem hat es mich irgendwie gestört. Meine Kinder haben dies aber nicht kommentiert.

Das Buch selbst wurde aber bald uninteressant. Wir haben bereits ein Buch, das sich nur mit einem Lied beschäftigt. Bei dem anderen sind aber auch Klappen vorhanden, die das Buch für die Kleinen interessant machen. Sie können das Lied auch auswendig und wissen genau, was sich hinter den Klappen verbirgt. Trotzdem lieben sie es, die Klappen aufzumachen. Dieser "Mitmacheffekt" fehlt hier leider. Daher wurde das Buch bald auch nicht mehr beachtet.

Positiv ist, dass das Buch Pappseiten hat. Somit können es die Kleinen auch alleine durchblättern und betrachten. Das Format ist dabei auch sehr handlich.

Fazit:

Alles in allem eine nette Idee, das Lied bildlich darzustellen. Bei uns wird das Lied jetzt auch immer wieder gesungen. Doch leider haben unsere Kinder am Buch selbst bald das Interesse verloren.