Cover-Bild Bunburry - Schlechter Geschmack ist tödlich & Tod eines Charmeurs
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Cosy Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783732590230
Helena Marchmont

Bunburry - Schlechter Geschmack ist tödlich & Tod eines Charmeurs

Ein Idyll zum Sterben
Sabine Schilasky (Übersetzer)

Alfie hat sich seit seinem Umzug aus London gut in Bunburry eingelebt. Doch selbst in der schönsten Idylle der englischen Cotswolds schläft das Verbrechen nie - und so warten gleich zwei neue Fälle auf ihn!

Folge 3: Der Farmer Nigel Edwards wurde ermordet, und Tierschützerin Betty Thorndike steht unter Mordverdacht. Alfie will ihre Unschuld beweisen. Aber wie soll er auf einer Farm ermitteln, wenn er doch panische Angst vor Kühen hat?

Folge 4: Mario Bellini will mit seiner Eiscreme die Cotswolds erobern - und mit seinem Charme. Doch eines Morgens liegt er tot im Park. War es ein Unfall? Oder wurden dem Frauenheld seine Flirts mit den Kundinnen zum Verhängnis?

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.10.2020

Charmant, witzig, rätselhaft

0

Für mich ging es wieder zurück nach Bunburry, allerdings habe ich die Teile bisher nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen, was aber nicht schlimm ist. Dadurch, dass die einzelnen Episoden abgeschlossen ...

Für mich ging es wieder zurück nach Bunburry, allerdings habe ich die Teile bisher nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen, was aber nicht schlimm ist. Dadurch, dass die einzelnen Episoden abgeschlossen sind und man das drumherum auch so mitbekommt, kann man die kurzen Geschichten auch ohne Vorkenntnisse genießen.
Mir gefällt das Setting sehr gut: Das kleine Bunburry, sehr dörflich, aber trotzdem belebt, ist ein Ort, den ich selbst mal besuchen würde. Seine Bewohner sind liebenswert, ein bisschen schrullig und eigen, was dazu führt, dass die ein oder andere witzige Situation entsteht - gerade wenn ganz unterschiedliche Charaktere aufeinander treffen.
Ganz besonders habe ich die beiden Damen Liz und Marge ins Herz geschlossen. Sie sind so sympathisch und mit ihrer neugierigen Art, den Verbindungen zu den anderen Dorfbewohnern und ihrem selbstgemachten Karamel die perfekten Ermittlerinnen. Auch Alfie finde ich als Kontrast sehr gelungen, auch wenn er an der ein oder anderen Stelle sehr verschlossen wirkt.
Der Fall an sich ist sehr kurzweilig, sodass man ihn perfekt zwischendurch lesen kann. Allerdings darf man jetzt nicht sooo viel Spannung erwarten, denn im Vordergrund steht, wie für einen Cosy-Krimi üblich, die Art und Weise der Ermittlungen. Es ist auch so, dass das Ende dann relativ schnell kommt, man als Leser aber schon eine Ahnung hat, was genau passiert ist.
Mir gefällt die Serie richtig gut und ich werde auf jeden Fall "dranbleiben".

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Zwei Tote in Bunburry

0

Beschaulich geht es zu in Bunburry in den Cotswolds, ruhig und idyllisch. Im Pub gibt es anständiges Essen, die Leute kennen sich untereinander, meist sogar ein bisschen zu gut. Wen wundert es, dass Alfie, ...

Beschaulich geht es zu in Bunburry in den Cotswolds, ruhig und idyllisch. Im Pub gibt es anständiges Essen, die Leute kennen sich untereinander, meist sogar ein bisschen zu gut. Wen wundert es, dass Alfie, der nach einem Schicksalsschlag eigentlich nur Ruhe und Erholung sucht, von jedem beobachtet und in alles einbezogen wird? Marge und Liz, resolute, dem Gin nicht abgeneigte ältere Damen, vereinnahmen ihn als Helfer bei der Aufklärung eines seltsamen Todesfalls. Offensichtlich darf er bei der Angelegenheit nicht mitreden, aber mitermitteln, und er gibt sein Bestes.
Auch die zweite Geschichte: „Tod eines Charmeurs“, kommt unaufgeregt daher, obwohl es wieder einen zu klärenden Kriminalfall gibt. Ein sehr schöner und charmanter Mann wird tot aufgefunden. War es ein eifersüchtiger Ehemann? Warum sind Sasha und Sebastian verschwunden? Möglicherweise eine enttäuschte Dorfbewohnerin? Oder „nur“ ein Unfall?
Gemütlich zu lesen, unterhaltsam von Helena Marchmont geschrieben.
Aus dem Englischen von Sabine Schilasky
Verlegt von »be« – Das eBook-Imprint der Bastei Lübbe AG

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere