Cover-Bild Neuanfang in Dolphin Bay

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: tredition
  • Genre: Weitere Themen / Geschenkbücher
  • Seitenzahl: 360
  • Ersterscheinung: 26.11.2018
  • ISBN: 9783746993751
Helena Sanfort

Neuanfang in Dolphin Bay

Sarah Pearson kämpft sich nach einem dramatischen Schicksalsschlag langsam zurück ins Leben. Bei Freunden in Irland will sie Kraft für einen Neuanfang tanken.

In der Ehe von Nicholas und Claire McKay kriselt es nach dreißig Jahren gewaltig. Das Paar vereinbart eine Trennung auf Probe. Fern von zuhause versucht Nicholas herauszufinden, wie er sich seine Zukunft vorstellt.

In Dolphin Bay trifft er auf Sarah, die ihn von der ersten Sekunde an fasziniert. Sie geht ihm nicht mehr aus dem Sinn. Als sich die beiden erneut zufällig begegnen, sind sie machtlos gegen die Gefühle, die zwischen ihnen aufflammen.

Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Das Schicksal schlägt ein weiteres Mal unerbittlich zu. Nicholas muss eine folgenschwere Entscheidung treffen. Haben die beiden überhaupt eine Chance oder ist schon nach kurzer Zeit alles für immer vorbei?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2019

Zweite Chancen im Leben

0

Zum Inhalt (Klappentext):

Sarah Pearson kämpft sich nach einem dramatischen Schicksalsschlag langsam zurück ins Leben. Bei Freunden in Irland will sie Kraft für einen Neuanfang tanken.

In der Ehe von ...

Zum Inhalt (Klappentext):

Sarah Pearson kämpft sich nach einem dramatischen Schicksalsschlag langsam zurück ins Leben. Bei Freunden in Irland will sie Kraft für einen Neuanfang tanken.

In der Ehe von Nicholas und Claire McKay kriselt es nach dreißig Jahren gewaltig. Das Paar vereinbart eine Trennung auf Probe. Fern von zuhause versucht Nicholas herauszufinden, wie er sich seine Zukunft vorstellt.

In Dolphin Bay trifft er auf Sarah, die ihn von der ersten Sekunde an fasziniert. Sie geht ihm nicht mehr aus dem Sinn. Als sich die beiden erneut zufällig begegnen, sind sie machtlos gegen die Gefühle, die zwischen ihnen aufflammen.

Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Das Schicksal schlägt ein weiteres Mal unerbittlich zu. Nicholas muss eine folgenschwere Entscheidung treffen. Haben die beiden überhaupt eine Chance oder ist schon nach kurzer Zeit alles für immer vorbei?


Meine Meinung:

Ich bin soweit ganz gut in den Buch eingestiegen. Nur die sehr kurzen Kapiteln und auch die kurzen Sätze habe mich ein wenig gestört. Im Verlauf des Buches ändert sich das aber, sodass es nur zu Beginn ein bisschen doof war. Die Geschichte wird in der 3. Personen erzählt. Im Mittelpunkt steht Sarah, aber die Sicht wechselt auch mal zu Nicolas Sicht und zu der Sicht von anderen Charaktere. So bekommt man als Leser einige Infos, die sonst nicht bei uns ankommen würden, was sehr schade wäre.

Sarah verliert nach 2 Jahre Ehe ihren Mann. Sein Tod ist nun 2 Jahre her und Sarah versucht nun ein Weg zurück ins Leben zu finden. Dafür besucht sie Freunde in Irland, die ihr mit der schwere Situation helfen, soweit es möglich ist. Sarah ist eine starke Frau in den 40-iger. Sie hatte in den vergangenene Jahren vieles aufzuarbeiten, wodurch sie jetzt aber für einen Neustart bereit ist. Wie ihr Mann gestorben ist und welche Auswirkungen das genau auf Sarah hatte, wird erst recht spät in der Geschichte aufgeklärt. Da ist ein bissche Gedult gefragt.

Nicolas ist Anfang 50 und nach über 30 Jahre Ehe merken beide, dass keine Verliebtheit mehr da ist. Er war als Musiker immer viel unterwegs gewesen und hat daher sein Frau ein wenig vernachlässigt, die sich ein eigenes Leben aufgebaut. In Irland, bei den gleichen Freunde wie von Sarah, sucht er Ablenkung und versucht sich über seine Gefühl zu seiner Frau in klaren zu werden. Da trifft er auf Sarah und ist Hals über Kopf in sie verliebt. Ich bin eigentlich kein großer Fan von verliebt auf einen Blick, aber hier hat es gepasst und von daher hat es mich nicht gestört. Nicolas macht sich die Entscheidung sich auf Sarah einzulassen nicht leicht, es ist also ein Prozess bei ihm, was ich sehr gut finde.

Kaum haben die beiden sich gefunden, schlägt das Schicksal auch zu. Das führt zu noch mehr aufwühlenden Gefühle, die sehr gut beschrieben werden.

Die Beziehung zwischen Sarah und Nicolas entwickelt sich sehr schnell. Auch davon bin ich kein großer Fan. Aber auch hier hat es wieder gepasst. Beide haben bereits eine lange Ehe hinter sich. Sie sind beide in einem Alter, wo schon einiges an Lebenserfahrung gesammelt werden konnte, von daher ist es, denke ich, normal. dass man sich so schnell aufeinander einlässt. Es passt einfach. Nicolas und Sarahs Gefühle werden ein bisschen überspitzt dargestellt, vor allem was die sexuelle Ebene betrifft. Für mich ist das okay, wenn es ein bisschen weniger wäre, wäre es aber auch in Ordnung für mich.

Ein paar erotische Szenen erwarten dem Leser hier auch. Mir haben sie sehr gut gefallen. Die sind sehr geschmackvoll und schön beschrieben. Gut gefällt mir hier vor allem, dass Sarah als eine erfahrene Frau dargestellt wird, die Spaß an Sex hat. Alles andere wäre einfach unpassend. Kommt aber leider in vielen anderen Liebesromane vor.

Es ist nicht die ganze Zeit alles gut, aber die schlimmen Zeiten werden gut und mit viel Gefühl dargestellt. Auch zeitlich nimmt sich die Autorin Zeit, dass Sarah und Nicolas auch wirklich ihre offene Probleme klären können. Das hat mir auch gut gefallen.

Die Nebencharaktere sind auch toll beschrieben. Claire, Nicolas Frau, ist eine tolle Frau. Das befreundet Ehepaar in Irland passt super in die Geschichte. Beide sind humorvoll, aber besitzen auch genug Ernsthaftigkeit, wenn es nötig ist.

Diese Geschichte ist in sich abgeschlossen, auch wenn es noch Fortsetzungen geben soll. Die werden aber dann andere Charaktere behandeln.

Wer Liebesromane mit Tiefen und Höhen mag, ist hier genau richtig. Die vorher beschriebne Klischees von Liebesromane, passten hier einfach rein und haben mich überhaupt nicht gestört, obwohl ich das sonst nicht so gerne mag. Wenn eine Autorin mit einem Buch das schafft, dann hat sie ihren Job definitv mehr als richtig gemacht. Also vielen Dank dafür.

(Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks.de kostenlos erhalten. Vielen Dank dafür.)

Veröffentlicht am 29.07.2019

Romantische Reise auf die grüne Insel

0

Wer es liebt mit unglaublich sympathischen Charakteren zu lachen, zu weinen und zu lieben und dabei noch die wunderschöne Kulisse Irlands zu genießen trifft mit diesem Roman ins Schwarze. Helena Sanfort ...

Wer es liebt mit unglaublich sympathischen Charakteren zu lachen, zu weinen und zu lieben und dabei noch die wunderschöne Kulisse Irlands zu genießen trifft mit diesem Roman ins Schwarze. Helena Sanfort schafft mit ihrem klaren, schnörkellosen Schreibstil eine Szenerie, in der man sich sofort zu Hause fühlt und ihre Protagonisten muss man einfach lieben. Trotzdem ist die Geschichte nicht kitschig oder unrealistisch. Auch Themen wie Verlust, Scheidung und Krankheit finden hier ihren Platz. „Neuanfang in Dolphins Bay“ besticht durch seine liebevollen Charaktere und die willkommene Tatsache, dass diese Geschichte nicht sofort nach einem Happy End ihr Ende findet. Lesevergnügen für Genießer.

Veröffentlicht am 28.07.2019

Emotionale und gefühlvolle Geschichte

0

Endlich mal eine Liebesgeschichte mit Protagonisten, die in der Mitte ihres Lebens stehen. Eine sehr realistisch geschriebene Story.

Die Autorin hat sich einem Thema gewidmet, welches sehr sensibel ist ...

Endlich mal eine Liebesgeschichte mit Protagonisten, die in der Mitte ihres Lebens stehen. Eine sehr realistisch geschriebene Story.

Die Autorin hat sich einem Thema gewidmet, welches sehr sensibel ist und in der heutigen Zeit trotzdem sehr oft vorkommt. Als Leser wird man in die Geschichte hineingezogen und leidet mit beiden Protagonisten mit.

Sarah verliert ihren Mann, mit dem sie 20 Jahre verheiratet war, bei einem tragischen Unfall. Nach zwei Jahren Trauer kommt sie so langsam wieder zu sich.

Nicholas, ein Musiker, dagegen hat noch seine Ehefrau Claire, auch wenn in dieser Ehe die Luft nach 30 Jahren raus ist und sich beide eine Auszeit zustehen, um entscheiden zu können, wie es weitergeht.

Beide treffen bei gemeinsamen Freunden in Irland aufeinander und spüren sofort eine Nähe zueinander, die sie erschreckt aber gleichzeitig fasziniert. Dieses Knistern spürt sogar der Leser.

Durch den sehr angenehmen Schreibstil der Autorin fliegt man nur so durch die Seiten.

Auch, wenn man glaubt, man ist wieder glücklich … so schlägt doch das Schicksal wieder zu … ziemlich hart sogar!!!! Aber so ist es auch im wahren Leben ….

Ob die beiden eine Chance haben? Lest selbst, diese Geschichte ist so voller Gefühle und Emotionen. Einfach wunderbar!

Veröffentlicht am 16.07.2019

Eine wundervolle Liebe

0

INHALT
Sarah hat ihren geliebten Mann recht früh verloren, er war erst 45 Jahre alt und die Trauer war groß. Sie haben jedes Jahr bei Finlay und Connie, in deren Bed und Breakfast Urlaub gemacht. Die Paare ...

INHALT
Sarah hat ihren geliebten Mann recht früh verloren, er war erst 45 Jahre alt und die Trauer war groß. Sie haben jedes Jahr bei Finlay und Connie, in deren Bed und Breakfast Urlaub gemacht. Die Paare schlossen Freundschaft und nach dem Tod von Marcus schottet sich Sarah von allen ab.
Nach zwei Jahren nimmt sie dann die Einladung von Finlay an und fliegt nach Irland. Auch Nicholas ist ein guter Freund von Finlay und als Nicholas in einer Ehekrise steckt, besucht auch er seinen Jugendfreund.

MEINE MEINUNG
Dieses Buch hat gleich zu Beginn etwa sentimentales, aber auch etwas sehr sensibles. Es ist sehr gefühlvoll und voller Emotionen. Man ist sofort in der Geschichte und man ist überwältigt von den großen Gefühlen, auf die man hier trifft.

Sarah war 20 Jahre lang mit Marcus verheiratet, bevor er durch einen tragischen Unfall ums Leben kam.
Nicholas war Musiker und lange Zeit unterwegs, so das nach 30 Jahren Ehe einfach die Luft raus war und er uns seine Frau Claire sich nur noch wie Freunde fühlen.

Die Autorin hat eine sehr angenehme Schreibweise, die sich sehr gut lesen lässt. Die Geschichte fliegt nur so dahin und man fiebert richtig mit. Dieses knistern geht beim lesen auf einen selbst über, das man die Gefühle förmlich spürt.

Dieses Buch ist so überragend und das Wechselbad der Gefühle könnte hier nicht größer sein. Endlich wieder verliebt und glücklich, schlägt das Schicksal hier erneut erbarmungslos zu. Das ist so traurig und man möchte am liebsten mit weinen. Das lässt einen selbst beim lesen nicht kalt, auch wenn man weiß, das dies ein Roman ist. So etwas passiert ja leier auch im wahren Leben manchmal genau so.

Dieses Buch ist so voller Gefühle, das es von mir auf jeden Fall die vollen 5 Sterne bekommt.
Wer auf romantische und sehr gefühlvolle Liebesgeschichten steht, der muss
dieses Buch unbedingt lesen. Da führt kein Weg dran vorbei.
Die erotischen Szenen die man hier findet geben dem ganzen noch den besonderen Schliff, das das ganze so perfekt macht.
Also ich erwarte nun fieberhaft den nächsten Teil von Dolphin Bay.

Bluesky_13
Rosi

Veröffentlicht am 20.04.2020

Lebensumbrüche

0

Sarah Pearson ist 47 Jahre alt und vor zwei Jahren hat sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag dramatisch verändert. Bei Freunden aus Irland will sie Kraft tanken und ausspannen. Auch Nicholas, Anfang ...

Sarah Pearson ist 47 Jahre alt und vor zwei Jahren hat sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag dramatisch verändert. Bei Freunden aus Irland will sie Kraft tanken und ausspannen. Auch Nicholas, Anfang 50, ist einer Neufindungsphase, aufgrund einer Ehe, in der es kriselt. Beide lernen sich kennen, verlieben sich, doch wird die neue Liebe auf eine harte Probe gestellt.
Das Flair der grünen Insel hat mich sofort in ihren Bann gezogen, ebenso wie das wunderschöne Cottage, was Sarah für ihre Auszeit bucht.
Zu Beginn schrieb die Autorin in kurzen Sätzen und Kapiteln, dadurch erschien es mir eher stakkatomäßig, wobei sich das änderte und sie längeren Sätze, Kapiteln und intensiveren Beschreibungen den Vorzug gab.
Mit der Geschichte von Sarah und Nicholas tat ich mich dagegen ein wenig schwerer. Während ich mich in Nic gut hineinversetzen konnte und auch den Teil der Liebesszenen wunderschön beschrieben fand - traumhaft, fiel mir der Zugang zu Sarah schwerer. Es fehlte mir der emotionale Zugang, da ich ihr Handeln, Verhalten und ihre Aussagen manchmal nicht nachvollziehen konnte.
Insgesamt gesehen geht alles, was die Liebe und Beziehung zwischen Sarah und Nicholas betrifft, aber auch Entscheidungen, die von unterschiedlichen Protagonisten getroffen werde, recht fix. Mir in dieser Hinsicht oft zu schnell, was ich mir aber damit erkläre, dass die Autorin mich als Leser dadurch indirekt darauf hinweist, wie kurz das Leben ist und das ich es entscheidend mitgestalten kann. Dies wiederherum ist richtig und wichtig, außerdem würde die Geschichte im Roman sonst nicht so schnell vorangehen.
Besonders positiv zu erwähnen sind die irischen Freunde, das Ehepaar Connie und Finlay, sowie einige andere Protagonisten z. B. Maureen und Alex die einen hohen Unterhaltungswert hatten und erstgenannte sowie letztgenannter mir äußerst sympathisch sind.

Ein kleiner Kritikpunkt von mir ist, dass trotz Schicksalsschläge, mir einiges manchmal zu rosarot und märchenhaft ist.

Der Roman endet quasi mit einem Cliffanger ......denn nun möchte ich wissen, wie das Leben weitergeht.

Mit der Sternvergabe habe ich mich schwer getan ......ich bin hin und her gerissen..... 3,5 Sterne - aufgerundet 4 Sterne, wobei Alex als Protagonist 5 Sterne verdient hätte.
Eine Leseempfehlung für alle, die schicksalsträchtige Liebesromane, in denen einiges traum- und märchenhaft ist, mögen.