Cover-Bild Die Gärten der Loire-Schlösser
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 14.10.2021
  • ISBN: 9783818613211
Hervé Lenain, Barbara de Nicolaÿ

Die Gärten der Loire-Schlösser

Herrschaftliche Parks von La Bussière bis Angers entdecken
Eine Reise zu den Schlössern des Loire-Tals zählt zu dem Schönsten, was Frankreich seinen Reisenden zu bieten hat. Die einmaligen Bauwerke sind untrennbar verbunden mit den herrlichen Gärten und Landschaftsparks, die sie umgeben. Ob Renaissance- oder Barockgarten, Küchen- oder Obstgarten, Teppichbeet oder Waldpark – Hervé Lenain entführt uns mit seinen Fotografien auf eine Entdeckungstour zu zauberhaften Orten, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die sich doch immer wieder neu erfinden. Über zwei Jahre hinweg hat er beeindruckende Aufnahmen zu verschiedenen Jahreszeiten gemacht. Unsere Reiseführerin ist Barbara de Nicolaÿ – die große Gartenkennerin hat die passenden Texte verfasst.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2022

Das Tüpfelchen auf dem i!

0

Klappentext:

„Eine Reise zu den Schlössern des Loire-Tals zählt zu dem Schönsten, was Frankreich seinen Reisenden zu bieten hat. Die einmaligen Bauwerke sind untrennbar verbunden mit den herrlichen Gärten ...

Klappentext:

„Eine Reise zu den Schlössern des Loire-Tals zählt zu dem Schönsten, was Frankreich seinen Reisenden zu bieten hat. Die einmaligen Bauwerke sind untrennbar verbunden mit den herrlichen Gärten und Landschaftsparks, die sie umgeben. Ob Renaissance- oder Barockgarten, Küchen- oder Obstgarten, Teppichbeet oder Waldpark – Hervé Lenain entführt uns mit seinen Fotografien auf eine Entdeckungstour zu zauberhaften Orten, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die sich doch immer wieder neu erfinden. Über zwei Jahre hinweg hat er beeindruckende Aufnahmen zu verschiedenen Jahreszeiten gemacht. Unsere Reiseführerin ist Barbara de Nicolaÿ – die große Gartenkennerin hat die passenden Texte verfasst.“



Welch wunderschönes Buch! Allein die opulente Größe ist hier perfekt gewählt um diese gigantischen Bilder auf den Leser wirken zu lassen. Der Leser wird hier sehr gekonnt an die Hand genommen und darf in das traumhafte Loire-Tal reisen. Zu bestaunen gibt es, wie der Titel bereits verrät, die Gärten der dort ansässigen Schlösser. Einerseits sind die Schlösser selbst eine Reise wert aber die Gärten sind absolut das Tüpfelchen auf dem i! Das Autoren-Duo zeigt uns zum einem klassische Küchengärten, Bauerngärten und groß angelegte Parkanlagen. Man kann in den Aufnahmen wahrlich versinken und begeistert sich von Seite zu Seite auf‘s Neue. Die Texte dazu untermalen die Fotos perfekt auf kurzweilige Art und Weise. Es wird beschrieben, erklärt, aufgeklärt, Wissen weiter gegeben…Besser kann es eigentlich nicht!

Dieses Buch ist ein Highlight für alle Gartenfreunde und deshalb gibt es auch 5 von 5 Sterne für diesen Genuss!

Veröffentlicht am 24.10.2021

Romantischer Gartenspaziergang

0

Die Schlösser der Loire sind ja schon an und für sich eine märchenhafte Kulisse, aber erst mit ihren wunderschönen Gärten werden sie zu Blütenträumen, romantischen Landschaften und echten Glanzlichtern.

In ...

Die Schlösser der Loire sind ja schon an und für sich eine märchenhafte Kulisse, aber erst mit ihren wunderschönen Gärten werden sie zu Blütenträumen, romantischen Landschaften und echten Glanzlichtern.

In diesem eindrucksvollen Bildband lustwandelt man durch schillernd bunte, verspielte, geometrische und geheimnisvolle Gartenanlagen, die mit einem gelungenen Wechselspiel zwischen Klassik und Moderne begeistern.

Üppiger Wuchs im Küchengarten gibt den Duft von Thymian, Salbei, Oregano und Fenchel frei, während prachtvolle Rosen und lilafarbener Lavendel verschwenderisch ihre Aromen entfalten.

Der Spaziergang durch die Gärten gleicht einer traumwandlerischen Reise - schattige Wege über Hängebrücke und Holztreppen führen ins dschungelartige Nebeltal, das mit Nebelschwaden, Baumfarnen und üppigem Grün eine mystische Stimmung verbreitet, malerisch schlängelt sich der Holzbohlenweg durch den als Freilichtmuseum konzipierte Leonardo-Garten, Blütenbaldachine auf dem Weg zur romantischen Ruine einer alten Kapelle lassen rosafarbene Blütenblätter regnen und fühlen sich wie eine sanfte Umarmung des Frühlings an.

Verspielte Gärten und Parks gleichen imposanten Landschaftsgemälden, die hier mit beeindruckenden Fotografien ins rechte Licht gerückt werden. Aber erst mit den Aufnahmen aus der Vogelperspektive lassen sich Größe und Schönheit besonders gut entdecken.

Ein romantischer Gartenspaziergang, der überraschende Momente bietet, für viel Abwechslung sorgt und bei dem man selbst regelrecht "aufblüht".

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung