Cover-Bild Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 11.11.2019
  • ISBN: 9783641253165
Holly Hepburn

Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei

Roman – Schönste Unterhaltung zum Verlieben und Wohlfühlen
Melike Karamustafa (Übersetzer)

Willkommen in der süßesten Keksbäckerei Englands!

Seit sie denken können, verbindet die besten Freundinnen Cat und Sadie ein gemeinsamer Traum – eine eigene Keksbäckerei. Als in ihrem Heimatstädtchen ein kleiner Laden frei wird, zögern sie nicht lange: Cat hat gerade ihren Job als Sterneköchin in Paris an den Nagel gehängt, und Single-Mama Sadie braucht Ablenkung von ihrem gebrochenen Herzen. Und schon bald holt Cat duftende Plätzchen aus dem Ofen, die Sadie mit buntem Zuckerguss verziert. Doch die Inhaberin der französischen Patisserie nebenan fürchtet Konkurrenz und legt den beiden allerhand Steine in den Weg. Zum Glück können die beiden immer auf Jaren zählen, den gut aussehenden Besitzer des Pfannkuchenrestaurants gegenüber. Und dann ist da noch der Bienenzüchter Adam, der die Keksbäckerei mit Honig versorgt ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Talisha in einem Regal.
  • Talisha hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2020

großartiges Buch

0

´Rezension

Buchname: Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei
Autor: Holly Heburn
Seiten: 624 (Print)
Verlag: Penguin Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (11. November 2019)
Sterne: 5

Cover:
Das ...

´Rezension

Buchname: Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei
Autor: Holly Heburn
Seiten: 624 (Print)
Verlag: Penguin Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (11. November 2019)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht eine kleine Straße und eine kleine Keksbäckerei auf dem Cover. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

Willkommen in der süßesten Keksbäckerei Englands!

Seit sie denken können, verbindet die besten Freundinnen Cat und Sadie ein gemeinsamer Traum – eine eigene Keksbäckerei. Als in ihrem Heimatstädtchen ein kleiner Laden frei wird, zögern sie nicht lange: Cat hat gerade ihren Job als Sterneköchin in Paris an den Nagel gehängt, und Single-Mama Sadie braucht Ablenkung von ihrem gebrochenen Herzen. Und schon bald holt Cat duftende Plätzchen aus dem Ofen, die Sadie mit buntem Zuckerguss verziert. Doch die Inhaberin der französischen Patisserie nebenan fürchtet Konkurrenz und legt den beiden allerhand Steine in den Weg. Zum Glück können die beiden immer auf Jaren zählen, den gut aussehenden Besitzer des Pfannkuchenrestaurants gegenüber. Und dann ist da noch der Bienenzüchter Adam, der die Keksbäckerei mit Honig versorgt ...

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. .

Charaktere:
Die Hauptprotagonistinnen sind Cat und Sadie
Der Hauptprotagonisten sind Jaren und Adam

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Oh wie toll dieses Buch war :))) Genau nach meinem Geschmack. Volle Breite an Emotionen, tollen Charakteren, toller Story und einem unglaublich tollen Setting. Ich liebe einfach Bücher oder Geschichten über Läden.. Ich bin total vernarrt in Cat un Sadie. Die zwei sind einfach so zauberhafte Charaktere. Und dann erst Jaren und Adam Einfach nur traumhaft schön. Ich bin förmlich nur so durch das Buch geflogen und habe jede einzelne Seite genossen. Und ich hatte sehr viel zu genießen, den bei 620 Seiten war ich sehr gut beschäftigt gewesen. Ich kann das Buch echt nur jedem empfehlen, der sehr gerne Romance liebt. Ich bin kann echt nur davon schwärmen.. Der Schreibstil der Autorin war klasse. Der war leicht und locker zu lesen, ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen, es war fesselnd, es war lustig und es gab echt viel gutes Essen. Das Buch ist für mich eine ganz große Liebe. Deshalb bekommt es auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2020

Kekse, Konkurrenz und Freunde

0

Den letztjährigen Roman "Um fünf unter den Sternen" von Holly Hepburn habe ich in der kompakten Version gelesen. Da mich dort die Zeitsprünge zwischen den einzelnen Teilen genervt haben, wollte ich es ...

Den letztjährigen Roman "Um fünf unter den Sternen" von Holly Hepburn habe ich in der kompakten Version gelesen. Da mich dort die Zeitsprünge zwischen den einzelnen Teilen genervt haben, wollte ich es dieses Jahr mit "Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei" umgekehrt machen und die Einzelbände lesen. Die sind analog dem englischen Original auch in vier Einzelteile erhältlich, allerdings nur als eBook. Preislich macht es jedenfalls keinen Unterschied, welche Variante gelesen wird.

Die Zeitsprünge sind leider auch hier wieder vorhanden. Besonders zwischen "Winterzauber" und "Valentinstag" störte mich die Pause sehr. Danach sind sie zwar noch vorhanden, fühlen sich aber nicht mehr nach "mitten im Satz drin abgebrochen" an.

Zuerst dache ich, ich lese sie mit grösserem Abstand, mache zumindest vielleicht eine Pause zwischen Valentinstag und Ostern. Aber dann war ich doch zu gespannt, wie es weitergeht und las alle hintereinander.

Es ist übrigens nicht sinnvoll irgendwo einzusteigen, denn die Geschichte ist aufeinander aufgebaut. Szenen, die sich in einem der ersten Bände abspielen, machen erst später Sinn. Von daher: bitte brav der Reihenfolge entlang lesen.

Egal, ob Gerüchte gestreut werden, Verleumdungen an der Tagesordnung sind, oder Ostern vor der Türe steht, bloss die Wassermassen eines Unwetters nicht davor stehen bleiben und alles unter Wasser setzen, Aufträge zu unzähligen Nachteinsätzen führen, oder das Liebesleben der beiden fleissigen Frauen vollkommen durcheinander gerät, zusammen mit ihren Freunden und Nachbarn schaffen Cat und Sadie alles.

Die Geschichte um die zwei Frauen, die in Chester am Castle Court einen Keksladen aufbauen, ist ein netter "Easy-Read". Die Keksbäckerei boomt schnell und die Freundinnen legen viele Extra-Schichten ein. Es geht um Kekse, Konkurrenz, Freunde und natürlich um Liebe. Es gibt Auf und Ab's in allen Bereichen - Hauptsache am Ende sind alle auf ihre Art und Weise glücklich.

"Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei" war interessanter als gedacht, und hat mir diesbezüglich besser gefallen als "Um fünf unter den Sternen".

Fazit: Ein romantisches Auf und Ab für Zwischendurch, eine relaxte Lektüre passend zum Beispiel zum heutigen Valentinstag - auch für alle, die Kekse nicht mögen.
4 Punkte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2019

Perfekt für gemütliche Abende in der kalten Zeit!

0

Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei

Darum geht es :
Die besten Freundinnen Cat und Sadie haben sich ihren größten Traum erfüllt: Sie haben ihre eigene Keksbäckerei eröffnet. Cat als Sterneköchin ...

Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei

Darum geht es :
Die besten Freundinnen Cat und Sadie haben sich ihren größten Traum erfüllt: Sie haben ihre eigene Keksbäckerei eröffnet. Cat als Sterneköchin und Sadie als das künstlerische Genie geben dabei das perfekte Team ab. Als der Inhaber eines Restaurants die beiden zu einer Feier einlädt, bei der sie die weiteren Besitzer der anliegenden Restaurants kennenlernen können, entstehen schnell Freund- und Feindschaften und auch romantische Gefühle bleiben nicht unberührt.
Das Buch ist unterteilt in 4 Kurzgeschichten :
- Winterzauber in der kleinen Keksbäckerei
- Valentinstag in der kleinen Keksbäckerei
- Frühlingsträume in der kleinen Keksbäckerei
- Hochzeitsglocken in der kleinen Keksbäckerei

Cover / Optik :
Das Cover sieht sehr schön aus, ist aber nichts Neues. Es sticht für mich persönlich nicht wirklich aus der Masse heraus, weil es keine besonderen Merkmale aufweist, die direkt ins Auge stechen. Jeder Roman, der in diese Richtung geht, sieht für mich irgendwie gleich aus. Das gefällt mir nicht.

Schreibstil / Verständnis :
Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Die Autorin schreibt sehr angenehm und locker, sodass ich das Buch super abends zum Entspannen auf dem Sofa lesen konnte. Der Anfang war für mich zunächst etwas schwierig, weil so viele Charaktere auf einmal ins Geschehen kamen und mein Gehirn nicht richtig mitkam, wer jetzt wer war und wer in welcher Verbindung mit wem stand. Das hat sich aber sehr schnell gelegt und während des Lesens konnte ich die Personen sehr gut auseinander halten.
Der Schreibstil ist perfekt für ein entspanntes Buch zwischendurch!

So hat es mir gefallen :
Ich habe mir zuerst die erste Kurzgeschichte einzeln heruntergeladen, weil ich herausfinden wollte, wie mir der Schreibstil gefällt. Ich habe sie regelrecht verschlungen und es stand für mich direkt fest, dass ich auch die weiteren Bände lesen muss!
Anfangs dachte ich, dass es sicherlich ein ganz unterhaltsames Buch sein wird, einfach mal für gemütliche, unbeschwerte Abende zuhause. Ich habe damit gerechnet, dass es hauptsächlich um die Keksbäckerei und den Alltag darin geht.
Schnell stellte ich aber fest, dass es um viel mehr geht. Nicht nur der Alltag in der Bäckerei schmückt die Geschichte, sondern auch das Thema Liebe, Trennungsschmerz, Muttersein, Ehe und auch die nötige Spannung fehlt nicht. Es läuft, wie in so vielen Romanen, nicht alles rosig, sondern es geschehen einige Dinge, die den Zusammenhalt der beiden Protagonistinnen auf die Probe stellen.
Jede Geschichte hat ihren eigenen Charme und wird durch neue Situationen aufgewertet.
Die Autorin hat es geschafft, dass ich die Charaktere alle ins Herz geschlossen habe und richtig mitfiebern konnte.
Die Harmonie, die ein Leser zu den Figuren im Buch entwickeln sollte, wurde perfekt erschaffen, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.
Für mich eine perfekte Mischung aus Romanze, Spannung und Drama.
Gut geeignet für ruhige Abende besonders in der Winterzeit!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere