Cover-Bild Liebeszauber in Sandcastle Bay
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,81
inkl. MwSt
  • Verlag: Montlake Romance
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 12.05.2020
  • ISBN: 9782496700800
Holly Martin

Liebeszauber in Sandcastle Bay

Jeannette Bauroth (Übersetzer)

Meeresblick und heiße Küsse: die neue romantische Reihe von Erfolgsautorin Holly Martin.

Tori Graham liebt London. Sie ist jung, hübsch, Single aus Überzeugung und als Trickfilmerin erfolgreich. Außerdem braucht sie dringend Urlaub, und ein Besuch bei ihren Freundinnen in dem kleinen Küstenstädtchen Sandcastle Bay ist lange überfällig.

Kurzentschlossen mietet Tori sich ein Cottage mit herrlichem Meerblick bei dem attraktiven Farmer Aidan Jackson. Einer heißen Urlaubsromanze scheint nichts im Wege zu stehen – doch mit einer unverbindlichen Liebelei ist das so eine Sache, wenn das ganze Dorf schon Wetten über den Hochzeitstermin abschließt …

Die Bände der »Sandcastle Bay«-Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2020

romantische Sommerlektüre mit großartigem Schreibstil

0

Das Cover finde ich grundsätzlich sehr schön gestaltet. Es kommt direkt Urlaubsstimmung auf und man hat sofort Lust das Buch zu lesen. Das Meer, der Strand und das kleine Häuschen ergänzen sich perfekt. ...

Das Cover finde ich grundsätzlich sehr schön gestaltet. Es kommt direkt Urlaubsstimmung auf und man hat sofort Lust das Buch zu lesen. Das Meer, der Strand und das kleine Häuschen ergänzen sich perfekt. Lediglich zu den Hauptprotagonisten habe ich beim Lesen ein anderes Bild im Kopf.
Der Schreibstil war für mich äußerst angenehm und locker zu lesen. Ich konnte mich super in die Geschichte fallen lassen. Durch den Perspektivenwechsel konnte ich Tori und Aiden noch besser kennen lernen und ihre Gedanken ohne Probleme nachvollziehen. Das Buch ist für mich so humorvoll zu lesen, die kleinen Details (die lustigen Hundenamen usw.) machen das Buch für mich zu etwas Besonderem. Ich hatte auch etliche Male ein richtiges Grinsen im Gesicht, weil die Szenen einfach so witzig geschrieben waren. Auch die Settings wurde sehr genau beschrieben und ich konnte mir sie immer gut vorstellen.
Tori war mir von Anfang an sympathisch und ich konnte mit ihr super mitfühlen. Auch Aiden und seine Geschwister, aber auch Isla, Melody, Elliot und die etwas eigensinnige Agatha habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Das Leben in dem kleinen Ort finde ich klasse und ich würde selbst gerne dort leben. Der Dorftratsch ist echt lustig mitanzusehen, solange man selbst nicht betroffen ist.
Die Gefühle zwischen Tori und Aiden konnte man richtig spüren und wirkten auch wirklich authentisch. Vor allem finde ich die kleinen Neckereien zwischen ihnen so richtig herrlich. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Aber es waren auch einige Passagen im Buch wo ich den Tränen sehr nahe war.
Für mich ist es ein toller Auftakt der Trilogie und ich freue mich schon wahnsinnig auf die beiden anderen Bücher und darauf alle Charaktere wieder zutreffen. Ich vergebe für das rundum perfekte Buch (mit toller Urlaubsstimmung) gerne 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2020

Kannst du über deinen Schatten springen?

0

Zum Inhalt:
Nach einer Zeit voller Arbeit sehnt sich Tori Graham nach Ruhe und Abwechslung. Deswegen beschließt sie nach Sandcastle Bay zu fahren, um ihre beste Freundin und deren Schwester zu besuchen. ...

Zum Inhalt:
Nach einer Zeit voller Arbeit sehnt sich Tori Graham nach Ruhe und Abwechslung. Deswegen beschließt sie nach Sandcastle Bay zu fahren, um ihre beste Freundin und deren Schwester zu besuchen. Dazu mietet sie sich ein Cottage mit Meerblick. Doch ist die Vermietung des Cottage an Bedienungen geknüpft. So wird Tori dem Besitzer Aidan Jackson bei der Ernte der Heartberrys helfen. Einer Beere, die nur zu einem bestimmten Zeitpunkt geerntet werden darf, damit sie ihre mysteriöse Kraft im Bezug auf die Liebe entfalten kann. Alles kein Problem für Tori und auch einer Romanze mit Aidan ist sie nicht abgeneigt. Nur was macht man, wenn die Bewohner gleich die Hochzeitsglocken läuten hören?

Meine Meinung:
Die Autorin entführt uns in das beschauliche Küstenstädtchen Sandcastle Bay, in dem schon allein wegen der Heartberry die Liebe eine große Bedeutung hat. Wir erleben alles durch die Augen von Tori Graham, die es mit den Bewohnern und insbesondere mit Agatha nicht immer leicht hat, sich aber wacker schlägt.

Ich finde, die Autorin hat es geschafft, den besonderen Charme der kleinen Stadt, in der jeder jeden kennt und kein Geheimnis sicher zu sein scheint und deren Bewohner einzufangen. Am liebsten wäre ich selbst dorthin gereist, aber durch Tori, Melody und Isla bin ich das auch irgendwie.

Tori und Aidan haben einen vielschichtigen Charakter und beide gleichermaßen ihre Ängste und Vorbehalte, was eine Beziehung angeht. Gerade wegen diesen war ich mir bis zum Schluss nicht sicher, ob die beiden es schaffen würden über ihre Schatten zu springen oder doch bei dem, was sie zu Anfang ausmachen, bleiben. Dabei flogen die Seiten nur so dahin und ich habe das Schmunzeln gerade wegen der ungewöhnlichen aber lustigen Dialoge und wegen Tante Agatha nicht mehr aus dem Gesicht bekommt. Die Dame hat es faustdick hinter den Ohren, aber ich habe sie dennoch gemocht. Denn im Grunde meint sie es mit allen nur gut.

Fazit:
Wer Lust hat die Welt um sich herum zu vergessen und für ein paar schöne Lesestunden in das beschauliche Sandcastle Bay mit seinen teils eigenwilligen und einzigartigen Bewohnern zu reisen, ist hier genau richtig. Ich habe gerade wegen der lustigen Dialoge und Tante Agatha das Schmunzeln nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Dabei flogen die Seiten nur so dahin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

So schön!

0

Meinung:
Die Geschichte in "Liebeszauber in Sandcastle Bay" hat mich regelrecht verzaubert!

Hier dreht sich alles im Aiden und Tori, zwei ganz wundervolle Charaktere, die man einfach in sein Herz schließen ...

Meinung:
Die Geschichte in "Liebeszauber in Sandcastle Bay" hat mich regelrecht verzaubert!

Hier dreht sich alles im Aiden und Tori, zwei ganz wundervolle Charaktere, die man einfach in sein Herz schließen muss.

Tori ist eine erfolgreiche Trickfilmerin und überzeugter Single der mehr als dringend Urlaub benötigt.
Also besucht sie ihre Freundinnen in dem kleinen Küstenstädtchen Sandcastle Bay, welches einfach nur zum Dahinschmelzen ist. Ich hätte am liebsten meine Koffer gepackt, um selbst dort hinzufahren.

Sie mietet sich eine Cottage bei dem mehr als attraktiven Farmer Aidan. Zwischen den beiden fängt es sehr an zu knistert, doch womit Tori nicht gerechnet hat ist, dass das ganze Dorf schon wetten darüber abschließt, wann die Hochzeit der beiden ist. Da musste ich echt schmunzeln. Die Menschen in dem kleinen Küstenstädtchen muss man einfach lieben.

Fazit:
"Liebeszauber in Sandcastle Bay" ist ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe.
Es ist einfach eine wundervolle und herzerwärmende Geschichte, die man gelesen haben muss!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

Sandcastle Bay - ein liebenswertes Städtchen am Meer

0

Tori braucht eine Auszeit und so fährt sie ins beschauliche Sandcastle Bay zu ihren Freundinnen Melody und Isla. Sie wird auf der Heartberry Farm als Obstpflückerin arbeiten und den Sommer genießen. Der ...

Tori braucht eine Auszeit und so fährt sie ins beschauliche Sandcastle Bay zu ihren Freundinnen Melody und Isla. Sie wird auf der Heartberry Farm als Obstpflückerin arbeiten und den Sommer genießen. Der attraktive Aidan, der sich als ihr Chef herausstellt, fällt ihr sofort auf. Als sie das kleine Cottage auf seiner Farm bezieht, sprühen nur so die Funken zwischen den beiden.

Dies ist der erste Band der Sandcastle Bay Reihe. Es dreht sich alles um das kleine Örtchen Sandcastle Bay in England. Der Strand ist wunderbar, die Leute sind liebenswert und das Heartberry Festival tut sein Übriges.

Tori und Aidan sind zwei sympathische Charaktere, die beide in der Vergangenheit von ihren Partnern tief verletzt worden sind. Beiden haben somit ein Päckchen zu tragen und das bringt einiges Konfliktpotenzial mit sich. Die Nebencharaktere sind sehr gut gezeichnet. Besonders gefallen hat mit Aidans Tante Agatha. Sie ist wunderbar verschroben und eigenwillig. Sie ist das Highlight des Buches.

Schön fand ich auch das man Toris Freundinnen Isla und Melody näher kennen lernt und auch die zukünftigen Liebesgeschichten erahnen kann. Ich bin schon ganz gespannt wie es in Sandcastle Bay weiter geht.

Fazit:
Ein wunderbarer Sommerroman, mit einer romantischen Liebesgeschichte, einer liebenswert, verschrobenen Tante und einen Städtchen, welches ich gerne noch näher kennen lernen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2020

Lasst euch von diesem Küstenstädtchen verzaubern!

0

Ich habe bereits ein Werk der Autorin gelesen und fand es super! Deshalb freue ich mich sehr auf Nachschub. Vor allem klingt der Klappentext einfach sehr verführerisch. 😉
Tauchen wir zusammen mit Tori ...

Ich habe bereits ein Werk der Autorin gelesen und fand es super! Deshalb freue ich mich sehr auf Nachschub. Vor allem klingt der Klappentext einfach sehr verführerisch. 😉
Tauchen wir zusammen mit Tori in die wunderschöne, kleine Küstenstadt Sandcastle Bay ein. Hier sollen die berühmten Liebesbeeren für Seelenverwandtschaften sorgen. 😉 Aber von all dem wusste Tori nichts und freut sich nur auf ihre verdiente Auszeit und das Wiedersehen mit ihren Freundinnen. 😊
Tori ist Trickfilmzeichnerin und lechzt dringend nach einer Pause. Da bietet sich das malerische Küstenstädtchen doch an, vor allem da sie ihre Freundinnen schrecklich vermisst hat, seitdem diese von London weggezogen sind. Als glücklicher Single reagiert sie natürlich alles andere als begeistert als ihr eine etwas verrückte Frau ihren Seelenverwandten nennt. XD Sie will sich die kurze Zeit am Meer nur entspannen und auf der Obstplantage von Aidan aushelfen. Tja, was für ein Zufall, dass Aidan als ihr Seelenverwandter von seiner Tante für sie auserkoren wurde. Und da in dem kleinen Dörfchen nichts lange geheim gehalten wird, werden schon Wetten abgeschlossen, wann denn die Hochzeit der beiden stattfinden wird. XD Dabei wollen die beiden keine Beziehung miteinander. Gegen Spaß ist nichts einzuwenden, aber gleich eine ernsthafte Beziehung mit Heirat? Nein danke! Denn beide sind emotional belastet und ehe sie sich auf etwas Neues einlassen können, müssen sie sich erst mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Kein leichtes Unterfangen. Vor allem Tori leidet unter Schuldgefühlen und will sich nicht erneut dem Risiko aussetzen, eine Liebe zu verlieren. Aber vielleicht ist Aidan dieses Wagnis wert?
Eine emotionale Geschichte über verlorene Chancen und die wahre Liebe. Ich habe geweint, aber auch viel gelacht. Vor allem Aidans Tante ist der Brüller! Diese heitert die mitunter doch sehr tiefgründige Stimmung locker wieder auf. 😉 Ich freue mich schon sehr auf noch mehr Nachschub aus dieser tollen Küstenstadt. Denn die nächsten Liebespärchen warten darauf, verkuppelt zu werden. 😉

♥♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere