Cover-Bild Sino-sowjetische Beziehungen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

49,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Europäischer Universitätsverlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 481
  • Ersterscheinung: 11.11.2019
  • ISBN: 9783865152435
Horst Wodecki

Sino-sowjetische Beziehungen

Von Mao bis Putin (1949 - 2019) - Sieben Jahrzehnte sino-russische Beziehungen
Die vorliegende Veröffentlichung behandelt die verschiedenen Etappen der politischen Entwicklung im sino-russischen Verhältnis von 1949 bis 2019. Der Untersuchungszeitraum orientiert sich am Gründungsjahr der Volksrepublik China und an ihrem siebzigsten Jahrestag. Die Studie dokumentiert die Entscheidung eines zwischen Peking und Moskau geschlossenen Bündnisses, das seinerzeit von den Diktatoren Mao und Stalin für die "Ewigkeit" geschmiedet, doch nur kurze Zeit währte, ja sogar in offene Feindschaft umschlug und doch immer wieder in partnerschaftlichen Ansätzen erneuert wurde. Unabhängig von ihrer jeweiligen Haltung zu den USA bemühen sich Moskau und Peking um ein kooperatives Verhältnis zueinander, wobei mittels der regelmäßig zwischen beiden Staaten stattfindenden Konsultationen ein Grad nachbarschaftlicher Normalität erreicht werden soll.

Horst Wodecki, in Berlin geboren, studierte Romanistik, Anglistik und Politikwissenschaft in Mainz und Wien. Er war als Top-Manager eines multinationalen Konzerns in Osteuropa und Afrika tätig. Er spricht mehrere Fremdsprachen und hat, in Anlehnung an seine mehrjährige China-Tätigkeit, in zwei Dissertationen wirtschaftliche China-Themen erläutert.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.