Cover-Bild Dina - Hüterin der Tore

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: 47North
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 254
  • Ersterscheinung: 03.07.2018
  • ISBN: 9782919803231
Ilona Andrews

Dina - Hüterin der Tore

Oliver Hoffmann (Übersetzer)

Auf den ersten Blick scheint Dina Demille eine ganze normale Frau zu sein. Die Inhaberin eines malerischen viktorianischen Gasthauses in einer Kleinstadt in Texas besitzt einen Shih-Tzu namens Beast und ist die perfekte Nachbarin. Aber Dina ist ... anders: Ihr Besen ist eine tödliche Waffe und ihr Gasthof, der als Unterkunft für außerirdische Besucher konzipiert ist, ist magisch und kann denken.

Und jetzt hat etwas, das scharfe Klauen und Zähne hat, begonnen, nachts zu jagen … Um ihre Nachbarn zu schützen, beschließt Dina, etwas zu unternehmen. Bald hat sie es nicht nur mit dem attraktiven Ex-Soldaten und Werwolf Sean Evans zu tun, sondern auch der ebenso faszinierende kosmische Vampir-Soldat Arland mischt dabei mit, ihren Gasthof mitsamt Gästen zu schützen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2018

Werwölfe im Weltraum

0 0

Auf den ersten Blick ist Dina eine gewöhnliche, junge Frau. Auf den zweiten Blick ebenfalls, nur dass gewöhnliche, junge Frauen nicht in einem semibewussten, magischen Gasthaus leben und Wesen von anderen ...

Auf den ersten Blick ist Dina eine gewöhnliche, junge Frau. Auf den zweiten Blick ebenfalls, nur dass gewöhnliche, junge Frauen nicht in einem semibewussten, magischen Gasthaus leben und Wesen von anderen Planeten versorgen. Doch genau das tut sie, denn Dina ist Wirtin, wie es schon ihre Eltern waren, die spurlos verschwunden sind. Als eines Tages in der Gegend Hunde getötet werden, muss sie ihre Tarnung aufgeben und sich an den markierenden Werwolf wenden, der hier lebt. Zusammen mit ihm findet sie heraus, dass ein Dämon sein Unwesen treibt, und wenn sie nicht aufpassen, wird es bald von Toten in ihrer Kleinstadt wimmeln. Als dann noch ein Vampir auftaucht, ist das Chaos perfekt.

Ich finde dieses Autorenehepaar so geil. Ganz ehrlich, egal was sie schreiben, und selbst wenn sie mir so völlig absurdes Zeug wie hier andrehen, Werwölfe und Vampire aus dem Weltraum, Dämonen, Klischees über sexy Biester und was noch - ich lese es. Ich lese es und amüsiere mich prächtig dabei, denn Ilona Andrews hat es einfach drauf. Ihre Helden sind immer tough, schlagfertig und rechtschaffend, und sie nicht zu mögen, ist eigentlich unmöglich. Ein paar zeitliche Angaben hier waren etwas vage, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass es sich hier bei dem Buch um etwas handelt, das sie ursprünglich von Kapitel zu Kapitel ins Netz gestellt hatten und es auch dann so veröffentlichten. Was soll's. Ich mag's.