Cover-Bild Just three words

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 13.09.2019
  • ISBN: 9783958184961
Iris Fox

Just three words

Patricia & Ben
Gegensätze ziehen sich aus

Patricia ist ein Partygirl und als sie sich auf einer Party mit Ben unterhält, ist das eher aus Mitleid, als aus tatsächlichem Interesse. Aber was als Gefallen für ihren Kumpel und Bens Cousin beginnt, endet damit, dass sie aus Versehen nachts in Bens Wohnung landet, er nur ein Handtuch um die Hüften trägt und sie nicht weiß, was sie von all dem halten soll. Denn mit seinen spießigen Klamotten, seiner verkrampften Art ist Ben sicher nicht der Typ Mann, auf den Pat sonst steht. Aber sein nackter Oberkörper und wie er zu seinen Prinzipien steht imponieren ihr. Nicht nur deswegen bereut Pat es sehr schnell sich kurz davor mit Maik eingelassen zu haben, der zwar wahnsinnig heiß aber auch ein fieser Typ ist. Denn einerseits werden ihre Gefühle für Ben immer stärker, andererseits lässt Maik einfach nicht locker. Patricia muss sich entscheiden, was sie will…

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 10 Regalen.
  • 6 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2019

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an

0

Patricia und Ben können nicht unterschiedlicher sein. Während Pat ein bekanntes Partygirl ist, ist Ben eher zurückhaltend, fast schon Menschenscheu..
Doch wie heißt es so schön ? Gegensätze ziehen sich ...

Patricia und Ben können nicht unterschiedlicher sein. Während Pat ein bekanntes Partygirl ist, ist Ben eher zurückhaltend, fast schon Menschenscheu..
Doch wie heißt es so schön ? Gegensätze ziehen sich bekanntlich an!

Auf der Einweihungsparty unterhält sich Pat mit Ben nur gezwungenermaßen, den eigentlich steht sie auf Maik, besser bekannt als “die Lederjacke”.
Als die Polizei die Party sprengt, kommt alles ganz anders als gedacht...plötzlich steht Pat nach der Party in Bens Wohnung... erst streiten sie und danach kommen sich beide langsam näher.
Vielleicht ist Ben doch gar nicht den für den sie ihn gehalten hat ?

Mit der Zurückweisung von Ben kommt Pat nicht sonderlich gut klar... weshalb sie lieber mit Maik und Tessa abhängt...
Das keiner von beiden ein sonderlich guter Unhang für sie ist, zeichnet sich sehr schnell ab, denn durch sie gerät Pat in große Schwierigkeiten.. Das einzig Positive daran? Sie lernt dadurch Ben besser kennen und fängt an über ihr eigenes Leben nachzudenken..

Ben jedoch kämpft mit eigenen Problemen... nicht nur das er familiäre Probleme hat, sondern er ist schon eine ganze lange Weile in Pat verknallt, ohne je eine wirkliche Chance zu haben....

Wird Patricia endlich aufhören die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen?
Haben die beiden überhaupt eine echte Chance?
Kann Ben ihr die Wahrheit über seine Familie und sein Leben sagen?
Und was ist eigentlich mit Maik?

Die Autorin hat einen guten, fesselnden Schreibstil
Mitten drin hat sie mich fast zum weinen gebracht und später stand ich kurz vor einem Herzstillstand :D

Veröffentlicht am 25.07.2019

Nicht so gut wie Band 1

0

Ich hatte bei Beginn des Buches gar nicht kapiert, dass es sich um eine mehrbändige Reihe handelt und dieses der dritte Band ist. Am Schluss muss ich allerdings sagen, dass das gar nicht weiter tragisch ...

Ich hatte bei Beginn des Buches gar nicht kapiert, dass es sich um eine mehrbändige Reihe handelt und dieses der dritte Band ist. Am Schluss muss ich allerdings sagen, dass das gar nicht weiter tragisch ist. Im Anschluss hab ich nämlich gleich noch Band 1 gelesen und finde, dass sich dieses hier gut eigenständig lesen kann. Klar kennt man, wenn man der Reihe nach liest, bei Band 3 die anderen Personen, aber ich fand es nicht schlimm. Die Story ist unabhängig def anderen Bücher lesbar. Super gemacht! Der Schreibstil ist grundsätzlich flüssig, man kommt schnell vorwärts. Die Wortwahl war manchmal so lala. Ich weiss, „Alter“ wird oft um Alltag gebraucht, aber immer wieder? Naja... Fands auch nicht toll, dass Ben plötzlich, wenn auch nur in Gedanken, immer öfters auch so krass gesprochen hat. Hat überhaupt nicht gepasst. Eigentlich wär die Story und die Lovestory ganz süss, aber einige Dinge haben mich gestört. Die Prota ist ein Snob und mit ihrem Handeln und ihrer Weltanschauung kann ich nichts mit anfangen. Ist es so schlimm eine Tasse Filterkaffee zu trinken anstatt den Latte Macchiato vom Dienstpersonal ans Bett geliefert zu bekommen? Echt jetzt? Und immer ist die ganze Welt gegen sie... Wenn mich die Hauptperson schon so nervt, sorry, aber das hat mir die Geschichte ein bisschen madig gemacht. Und schade fand ich, dass ernste Themen wie z.B. der offensichtliche Alkoholismus der Mutter oder die psychische Unterdrückung des Vaters einfach auf die Strecke geblieben ist. Wieso andeuten und dann doch nicht drauf eingehen? Muss leider sagen, dass mir im Nachhinein Band 1 besser gefallen hat. Schade. Danke an Netgalley und Ullstein für das Rezex.

Veröffentlicht am 22.07.2019

Diva trifft auf Nerd verpackt in einer wirklich schönen Story!

0

Mir haben bereits die beiden anderen Cover der Reihe sehr gut gefallen, aber der Klappentext war für mich nie ein Must-Read. Bei diesem Band musste ich dann zuschlagen. Der Klappentext hat mich total angesprochen, ...

Mir haben bereits die beiden anderen Cover der Reihe sehr gut gefallen, aber der Klappentext war für mich nie ein Must-Read. Bei diesem Band musste ich dann zuschlagen. Der Klappentext hat mich total angesprochen, genauso wie das Cover.

Nachdem ich mich kurz schlau gemacht habe, dass man das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen kann, habe ich mich auch schon in die Geschichte gestürzt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden und wenn ich ehrlich bin war ich wie gebannt von der ersten Begegnung zwischen Ben und Patricia. Ich war genauso verwirrt wie Pat und habe total mit ihr mitgefühlt.

Bens Charakter und vor allem seine Geschichte fand ich sehr rührend und passend für das Buch. Mit ihm bin ich sehr schnell warm geworden, auch wenn er anfangs nicht der übertriebene Hottie war. Er hatte mich bereits mit seiner Vorliebe zu den Backstreet Boys!

Patricia mochte ich zu Beginn der Geschichte sehr gern, jedoch habe ich einige Ihrer Handlungen wirklich in Frage gestellt. Mit verwöhnten Gören kann ich meist nicht so viel anfangen, aber hier muss ich dazu sagen, dass Sie eine tolle Wandlung hingelegt hat.

Die Story macht vor allem Lust auf mehr. Auch wenn ich jetzt schon weiß, wo Ole und Leon jetzt stehen, bin ich wahnsinnig gespannt, was die beiden auf diesem Weg alles erlebt habe. Ich finde es eine wahnsinnig tolle Leistung, wenn Protagonisten, die eigentlich schon „Ihre“ Story bekommen haben, auch in den Werken danach noch so überzeugen, dass man deren Story einfach lesen muss.

Alles in allem war es eine wirklich süße Nerd und Diva-Story, die mir ein paar schöne Lesestunden bereitet hat. Einen Stern gibt es Abzug, da ich manche Stellen einfach zu kindisch fand, wobei das aber einfach an dem jungen Alter der Protagonisten liegen kann. Mir persönlich sind gehäufte Liebesbekundungen dann irgendwann einfach zu viel.

Veröffentlicht am 17.07.2019

Just three words

0

Inhalt:

Gegensätze ziehen sich aus
Patricia ist ein Partygirl und als sie sich auf einer Party mit Ben unterhält, ist das eher aus Mitleid, als aus tatsächlichem Interesse. Aber was als Gefallen für ihren ...

Inhalt:

Gegensätze ziehen sich aus
Patricia ist ein Partygirl und als sie sich auf einer Party mit Ben unterhält, ist das eher aus Mitleid, als aus tatsächlichem Interesse. Aber was als Gefallen für ihren Kumpel und Bens Cousin beginnt, endet damit, dass sie aus Versehen nachts in Bens Wohnung landet, er nur ein Handtuch um die Hüften trägt und sie nicht weiß, was sie von all dem halten soll. Denn mit seinen spießigen Klamotten, seiner verkrampften Art ist Ben sicher nicht der Typ Mann, auf den Pat sonst steht. Aber sein nackter Oberkörper und wie er zu seinen Prinzipien steht imponieren ihr. Nicht nur deswegen bereut Pat es sehr schnell sich kurz davor mit Maik eingelassen zu haben, der zwar wahnsinnig heiß aber auch ein fieser Typ ist. Denn einerseits werden ihre Gefühle für Ben immer stärker, andererseits lässt Maik einfach nicht locker. Patricia muss sich entscheiden, was sie will…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist fesselnd und einnehmend, emotional und mitreißend, so dass es schwer fiel das Buch zur Seite zu lesen.

Aber auch die Handlung hat mich vollkommen eingenommen. Eine wunderschöne Geschichte, packend und mitreißend, emotional und spanned. Eine Achterbahn der Gefühle erlebt der Leser mit den Protagonisten. Der Autorin ist es wunderbar gelungen die Emotionen direkt zum Leser zu transportieren. Man fühlt und erlebt alles wie am eigenen Leib mit.

Eine wundervolle Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat, die eine emotionale Spannung in mir erzeugt hat und mich durch die Seiten hat fliegen lassen. Großartig!

Fazit:

Große Gefühle. Absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 15.07.2019

Tolle Liebesgeschichte. Kein 0815 Standard

0

Hey meine lieben ? Ich hab jetzt gerade das Buch Just three words zu Ende gelesen ?♥️ von der Lieben Iris Fox♥️ nochmal vielen Dank an @netgalley für das Rezensionsexemplar ? Was macht ihr denn auf langen ...

Hey meine lieben ? Ich hab jetzt gerade das Buch Just three words zu Ende gelesen ?♥️ von der Lieben Iris Fox♥️ nochmal vielen Dank an @netgalley für das Rezensionsexemplar ? Was macht ihr denn auf langen Autofahrten ?? Ich bin auf dem Weg zu meiner Tante und es sind über 4 Stunden Autofahrt? Also lese ich natürlich ganz viel ? Aber jetzt geht es erstmal zu meiner Rezension : Patricia ist das typische Party Girl, jedes Wochenende weg, keine festen Beziehungen nur lockere Bettgeschichten, also wie ein Party Girl im Buche steht. Doch dann trifft sie auf einer Party auf Ben. Er ist der „klischeehafte“ Nerd wie man sich ihn halt vorstellt. Karo Hemd, Brille und Mega schüchtern. Als Patricia ihn auf einer Party sieht, hat sie Mitleid mit ihm und schleppt ihn direkt mit. Im Laufe der Zeit merkt sie das Ben vielleicht doch mehr zu zeigen hat hinter seiner Maske, als es scheint. Doch dann gibt es ja noch Mike. Heiß verführerisch und voll der Typ von Patricia. Doch Mike scheint nicht der zu sein, für den er sich ausgibt. Patricia weiß nicht für wen sie mehr Interesse hat. Der hotti oder doch der Nerd.? Im Laufe der Zeit merkt sie das Ben doch noch für mehr überraschen sorgt, was ihr komplettes Leben plötzlich ganz außer Bahn wird. Könnte es denn sein das sie wirklich für Ben den „Nerd“ schlecht hin plötzlich Gefühle hat.? Ben ist so ganz anders als sie, aber genau das findet sie toll. Es ist nicht eine typische Liebesgeschichte mit 0815 Ende, sondern was besonderes. Man schließt die Protagonisten direkt ins Herz. Bis auf Maik der hat so seine gewisse Art wo ich mich wirklich drüber aufregen könnte ?♥️. Es ist in einem modernen Schreibstil geschrieben, man liest es gerne und die neben Protagonisten verlieren bekommen auch wichtige Rollen?. Am Anfang war ich mir erst nicht so ganz sicher, da ich Angst hatte das sie immer wieder zwischen den beiden Typen hin und her springt, aber das war nicht der Fall ?. Es ist ein schönes Buch wo man viele Entscheidungen nach vollziehen kann, und es regt auch zum nachdenken an ??. Ich gebe dem Buch 4/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ? und alle die Ferien haben, wunderbarer SOMMERFERIEN! ?♥️