Cover-Bild Shadow Agents, Band 2: Die Akte Berlin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 13.02.2019
  • ISBN: 9783473401772
Ivo Pala

Shadow Agents, Band 2: Die Akte Berlin

Max Ritter und seine Freunde sind Shadow Agents – Kämpfer gegen das organisierte Verbrechen. Umso härter trifft Max der Verdacht, sein eigener Vater könnte in kriminelle Machenschaften verwickelt sein. Seine Spur führt Max nach Berlin, wo sich die Hinweise verdichten: Tatsächlich scheint Kai Ritter mit einer Verbrecherorganisation zusammenzuarbeiten, die einen Bombenanschlag in der Hauptstadt plant und die Welt ins Chaos stürzen will ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 3 Regalen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2019

Reifer, spannender und rasanter als der erste Teil! Toller zweiter Teil einer Reihe, die mir richtig gut gefällt!

0

Inhalt:

Max Ritter und seine Freunde sind die Shadow Agents und bekämpfen zusammen das organisierte Verbrechen. Daher trifft es Max umso härter, dass sein eigener Vater, den er für tot gehalten hat, in ...

Inhalt:

Max Ritter und seine Freunde sind die Shadow Agents und bekämpfen zusammen das organisierte Verbrechen. Daher trifft es Max umso härter, dass sein eigener Vater, den er für tot gehalten hat, in kriminelle Machenschaften verwickelt sein könnte. Immer mehr Beweise sprechen dafür, dass Kai Ritter mit einer Organisation zusammenarbeiten möchte, die die ganze Welt ins Chaos stürzen will und einen Bombenanschlag auf die deutsche Hauptstadt plant.

Meine Meinung:

Der zweite Teil der Shadow Agents ist nochmal einen tacken besser, als der Vorgänger. Im ersten Teil lernen wir die Charaktere recht gut kennen und daher kann der zweite Teil gleich in die vollen gehen.

Der Anfang beginnt schon sehr turbulent in Mitten eines Auftrages der Shadow Agents, in dem sie einem der Bösewichte, das Handwerk legen. Auch Kai Ritter ist nicht untätig, doch ahnt er nicht, wie nahe ihm Max und seine Freunde schon sind.

Was mir aufgefallen ist, dass dieser Teil und die Charaktere irgendwie reifer und erwachsener wirken, was ich als positiv empfinde. Jedoch finde ich den Vorgänger etwas witziger. Dieser hier ist aber spannender und rasanter und vielleicht auch ein bisschen brutaler, wobei brutal nicht ganz das richtige Wort ist. Ich finde, dass das Buch sehr gut in die heutige Zeit passt, da unsere Welt voller Terroristen ist und wir mehr Menschen wie Max Ritter und die Shadow Agents brauchen.

Was Kai Ritter, Max Vater, in der ganzen Sache für eine Rolle spielt, verstehe ich auch noch nicht so ganz, aber ich denke dass er trotz allem was er so anstellt, immer noch zu den Guten gehört und nichts ohne Grund macht.

Ich bin schon auf den dritten Teil gespannt, da das Ende von Teil zwei so einiges offenhält und dadurch die Spannung recht weit oben bleibt.

Mein Fazit:

Reifer, spannender und rasanter als der erste Teil! Toller zweiter Teil einer Reihe, die mir richtig gut gefällt!