Cover-Bild A single night
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.05.2020
  • ISBN: 9783641253059
Ivy Andrews

A single night

Roman
Eine einzige Nacht kann dein Leben für immer verändern … Ausgezeichnet mit dem LovelyBooks Leserpreis 2020!Als die modebegeisterte Libby während der New Yorker Fashion Week auf den erfolgreichen Jungdesigner Jasper Chase trifft, ahnt sie nicht, dass sie wenige Stunden später eine unvergessliche Nacht mit ihm verbringen wird. Anderthalb Jahre danach kreuzen sich ihre Wege erneut: am Plymouth College of Art, wo sich Libby für ein Modedesign-Studium eingeschrieben hat. Das erste Wiedersehen verläuft jedoch alles andere als magisch, und Libby muss sich fragen, wieso sie in den letzten Monaten immer wieder an Jasper denken musste, denn dem ist der Starruhm offensichtlich völlig zu Kopf gestiegen. Jasper allerdings hat Libby keineswegs vergessen – genauso wenig dessen bester Freund Ian, dem die talentierte Amerikanerin ein gewaltiger Dorn im Auge ist …Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:Band 1: A single night (Libby & Jasper) Ausgezeichnet mit dem LovelyBooks Leserpreis 2020!Band 2: A single word (Oxy & Henri)Band 3: A single touch (Val & Parker)Band 4: A single kiss (Ella & Callum)Bonuskapitel: A single dayAlle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.02.2021

Sehr unterhaltsam, erfrischend und locker

0

INHALT:
Libby lernt auf der Fashion Werk in New York den Jungdesigner Jasper kennen und verbringt mit ihm eine wunderschöne und unvergessliche Nacht. Erst nach anderthalb Jahren sehen sie sich am Plymouth ...

INHALT:
Libby lernt auf der Fashion Werk in New York den Jungdesigner Jasper kennen und verbringt mit ihm eine wunderschöne und unvergessliche Nacht. Erst nach anderthalb Jahren sehen sie sich am Plymouth College wieder, doch dieses Aufeinandertreffen ist alles andere als magisch. Libby studiert dort inzwischen und muss sich jetzt die Frage stellen, warum sie in den letzten Monaten immer wieder an Jaspar denken musste, ihm aber sein Starruhm zu Kopf gestiegen zu sein scheint und er keinen Gedanken an Libby verloren hat. Dem aber ist nicht so, denn Libby ging auch Jasper nicht mehr aus dem Kopf.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der erste Teil der L.O.V.E Reihe von Ivy Andrews und ich war schon allein wegen dem wunderschönen Cover und dem verheissungsvollen Klappentext mehr als neugierig auf diese Geschichte. Ich bin auch sehr gut in das Buch gestartet. Der lockere und sehr erfrischende Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen und auch die Charaktere waren mir symphatisch. Ihr Agieren untereinander hatte eine sehr authentische Art, die Dialoge waren locker, leicht und erfrischend und ich bin ihnen gern in die Modewelt gefolgt. Zwischen Libby und Jasper entspinnt sich eine Liebesgeschichte, die sehr emotional, wunderschön und sehr süss war. Auch von dem Humor des Buches war ich begeistert. Es war diese lockere Art, die mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Wir haben hier Kapitel, die abwechselnd aus der Perspektive von Libby und von Jasper erzählen. Dadurch war man den Beiden immer sehr nahe und konnte die Gedanken und Gefühle gut erkennen und teilen. Auf jeden Fall macht das Buch grosse Lust, auch die Geschichten der Freunde zu erfahren.
FAZIT:
Sehr lockere und erfrischende Geschichte, symphatische Charaktere und ein super Schreibstil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.10.2021

Schönes Buch

0

Inhaltsangabe:
Jasper und Libby verbringen eine gemeinsame Nacht und trennen sich sodann. Aus den Augen, aus den Sinn: das gilt nicht für Libby. Nach 1,5 Jahren sehen sich beide wieder. Doch das Treffen ...

Inhaltsangabe:
Jasper und Libby verbringen eine gemeinsame Nacht und trennen sich sodann. Aus den Augen, aus den Sinn: das gilt nicht für Libby. Nach 1,5 Jahren sehen sich beide wieder. Doch das Treffen und viele weitere verlaufen nicht so, wie Libby sich das erhofft hat.

Rezension:
Ich war super schnell im Lesefluss gefangen. Die Sprache ist einfach und ließ mich durch die Seiten fliegen. Die verschachtelten Sätze gefielen mir von Anfang an, gegen Ende wurden sie jedoch etwas anstrengender.
Libby ist eine tolle Persönlichkeit. Ihr Charakter wurde überzeugend dargestellt und ihre Entwicklung war nachvollziehbar.
Jasper gefiel mir dabei etwas mehr. Seine Gefühle und Gedanken fand ich schlichtweg spannender.
Ich hätte mir gewünscht, dass die einzelnen Kapitel etwas kürzer sind, um den Wechsel der Gedanken und Gefühle noch intensiver darzustellen. Das hätte der Stör vermutlich etwas mehr Leben eingehaucht. Das Ende war für mich unerwartet, hätte meiner Meinung nach jedoch etwas ausgedehnter sein können. Die Lösung des Problems ging mir zu schnell.

Das ist Kritik auf hohem Niveau.
Ich fand das Buch super und werde bestimmt noch einige weitere Bänder lesen.

Cover 3
Handlung 3
Charaktere 3
Ideenreichtum 3
Erzählstil 4

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

Nett und unterhaltsam

0

Libby ist begeisterte Modebloggerin und möchte sich auch beruflich der Mode widmen. Da ist die New Yorker Fashion Week natürlich ein besonderes Highlight. Erst recht, weil der aufsteigende Stern am Modehimmel, ...

Libby ist begeisterte Modebloggerin und möchte sich auch beruflich der Mode widmen. Da ist die New Yorker Fashion Week natürlich ein besonderes Highlight. Erst recht, weil der aufsteigende Stern am Modehimmel, Jasper Chase, vor Ort ist. Per Zufall, und weil Libby so ein großes Herz hat, steht sie Jasper in einem schweren Moment zur Seite und dies erstellt eine besondere Verbindung zwischen den beiden. Doch leider führen sie trotz der gemeinsamen Leidenschaft völlig unterschiedliche Leben. Das Schicksal aber führt sie eineinhalb Jahre später an einem College für Modedesign wieder zusammen! 💘 Doch was hat der Ruhm in dieser Zeit aus Jasper gemacht?
Der Einstieg in das Buch gefiel mir extrem gut. Die Sympathie für die Charaktere war augenblicklich da und der erste Teil der Geschichte ist herzergreifend erzählt. Die erste Begegnung und die gemeinsame Zeit wird so innig beschrieben und führt zu reichlich Herzklopfen. Doch Jasper bricht sowohl Libby als auch dem Leser das Herz, als er Ängste und Zweifel über seine Gefühle siegen lässt. So schön der erste Abschnitt des Buches ist, so schleppend begann meiner Meinung nach der zweite Teil. Die neu geschlossene Freundschaft die Libby mit ihren Mitbewohnerinnen verbindet, haben mich zwar erfreut und ebenfalls, dass sie mit ihrer Modekarriere voran kommt, doch dazwischen fehlte mir etwas. Ich kam zunächst schleppend voran, bis Jasper erneut eine größere Rolle einnahm. Dann blätterte ich freudig Seite für Seite auf das hoffentliche Happy End zu. Doch das überraschende Drama zum Schluss, beziehungsweise die Hintergründe des Intriganten, waren für mich nicht glaubhaft. Zwar finde ich die Idee durchaus interessant, doch sehr unverhofft und ohne vorherige Hinweise dazu. Insgesamt war es für mich eine lockere und überwiegend recht leichte Unterhaltungsstory für zwischendurch. Sie war zwar kein Highlight, aber dennoch ein netter Zeitvertreib. Da ich die Mädels so ins Herz geschlossen habe möchte ich trotzdem erfahren, wie sich ihr Leben entwickelt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere