Cover-Bild Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783551557094
J.K. Rowling

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch)

Anja Hansen-Schmidt (Übersetzer)

In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.

Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.

Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 58 Regalen.
  • 14 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 3 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.03.2019

Und es wird immer besser

1

CREDENCE
Er weiß, wer ich bin.

NAGINI
Er weiß, als was du geboren wurdest, nicht, wer du bist.
//S.270//

GRINDELWALD
Mr. Scamander, glauben, Sie, Dumbledore wird um Sie trauern ?
//S.273//

Klappentext:
In ...

CREDENCE
Er weiß, wer ich bin.

NAGINI
Er weiß, als was du geboren wurdest, nicht, wer du bist.
//S.270//

GRINDELWALD
Mr. Scamander, glauben, Sie, Dumbledore wird um Sie trauern ?
//S.273//


Klappentext:
In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt. Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer. Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.

Zum Buch:
"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Grindelwalds Verbrechen" von Joanne K. Rowling erschien am 05.12.2018 bei Carlsen. Es ist als Harcover sowie als Taschenbuch erhältlich. Dies ist ein Drehbuch und kein Roman.

Meine Meinung:
Ich hätte echt nicht gedacht, dass es noch besser sein würde, vor allem, da mir der ertse Film ein ganz kleines besser gefällt als der zweite :D Aber hier finde ich das Drehbuch sogar besser als den Vorgänger :D

Cover:
Ihr wisst, wie sehr ich die Cover der Drehbücher liebe und auch dieses hat mein Herz im Sturm erobert.
Ich liebe es, wie kunstvoll es wieder gestaltet wurde. All die kleinen Details und versteckten Hinweise auf den Film.
Sei es die Opiumpfeife, die Matagot oder der Eifelturm. Einfach wunderschön ♥

Inhalt:
Schon im Kino hat mich die Geschichte einfach umgehauen. Es gab so gut wie keine Verschnaufspausen und das Ende beschert mir bis heute schlaflose Nächte.

Und das ging mir durch das Drehbuch nicht anders. Die Geschichte dadurch nochmal bis ins kleinste Detail Revue passieren zu lassen, hat mir so unglaublich viel Zeit beschert, dass ich es wieder in einem Rutsch durch hatte.

Ich empfinde die Geschichte einfach nochmal intensiver, bekomme neue Denkanstöße und habe wieder ein fettes Grinsen im Gesicht.
Die Szene, wo Newt auf der Straße rumleckt, um eine Spur zu finden, ist einfach zu herrlich und ich konnte einfach nicht mehr.

Newt und Tina sind so ein beinahe Paar, wo ich mir am Liebsten die Haare raufen und denen zurufen möchte: "Jetzt küsst euch doch endlich....ihr Trabtüten... !!!" :D
Und auch hier haben sie mich echt kirre gemacht...so schüchtern und unaufmerksam auf die Signale des Anderen kann man doch nicht sein, oder ?!
Naja...aber sie sind auch einfach zu süß und ich feiere es jedes Mal, wenn Newt mal wieder so rumstottert und Tina auch nicht besser weiß, was sie sagen soll :D

Jacob und Queenie haben mir echt das Herz gebrochen. Was mich schon im Kino so traurig gestimmt hat, war hier eine echte Zereißprobe für meine Nerven.

Ich fühle so viel, obwohl es ja kein Roman ist, aber schon die kleinen Beschreibungen, wie die Person in dem Moment agiert, lässt in mir so viele Gefühle hochkommen.

Wie meckern ja auch, dass ihnen zu wenig Tierwesen vorkommen. Ja...es heißt "Phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind - Grindelwalds Verbrechen", aber man beachte bitte den Zusatztitel...für mich war schon vor dem Kinobesuch ganz klar, dass der Mittelpunkt diesmal Grindelwalds Verbrechen in Europa ist.
Zudem kamen doch genügend neue Tierwesen vor und hallo...BABYNIFFLER !!!! Ich liebe die so sehr ♥
Also passt es für mich echt super, so wie es ist.

Die innere Gestaltung ist auch hier wieder wunderschön geworden. Man gibt sich einfach so viel Mühe mit dem ganzen Design, dass ich sie nur loben kann. Die ganzen kleinen Zeichnungen sind einfach der Hammer ♥

Bewertung:
Es ist ein absolut gelunges Drehbuch, was mich wieder super fesseln und begeistern konnte. Es gibt neue kleine Infos und ich liebe das ganze Design. Für Fans ist es wieder eine absolute Empfehlung.
Von mir gibt es:

5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 20.06.2019

Die perfekte Ergänzung zum Film

0



Klappentext
„In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt ...



Klappentext
„In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.
Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.“

Gestaltung
Mir gefällt das Covermotiv mit den vielen Details und dem verschnörkelten Muster richtig gut, da es nicht nur zum Cover des ersten Drehbuches der phantastischen Tierwesen passt, sondern es auch so viel zu entdecken gibt. Die vielen eingearbeiteten Details wie z.B. die Niffler oder der Eiffelturm sehen richtig gut aus und sind schön in das Muster eingearbeitet, sodass es gar nicht so leicht ist, alles sofort zu entdecken. Hierdurch macht das Betrachten des Covers einfach nur Spaß. Auch die Farbwahl finde ich sehr gelungen, da sie harmonisch sind und zueinander passen.

Meine Meinung
Bereits das Originaldrehbuch zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ fand ich genial, sodass ich mich gefreut habe nun auch in „Grindelwalds Verbrechen“ abtauchen zu können. Nachdem ich den Film gesehen habe, fand ich es super, die Geschichte nun auch nochmal nachlesen zu können, da ich doch das Gefühl hatte, beim Schauen des Films im Kino nicht jedes Detail komplett erfasst zu haben.

Durch das Originaldrehbuch hat sich dieses Gefühl nun gelegt, da ich hier nicht nur die Regieanweisungen nachlesen konnte, sondern z.B. auch wie ein bestimmter Satz ausgesprochen werden sollte. Durch die Lektüre des Drehbuchs haben sich für mich mein Wissen und meine Erkenntnisse aus dem Film nochmal vertieft, weswegen ich finde, dass das Buch eine tolle Ergänzung ist. Vieles, was im Film sehr schnell vonstattengeht, konnte ich im Buch in Ruhe auf mich wirken lassen und für mich nochmal und nochmal lesen, bis die Informationen wirklich zu mir durchgedrungen sind. Gerade angesichts der Schnelllebigkeit des Films finde ich es klasse, dass ich auf die Möglichkeit der Lektüre des Originaldrehbuches zurückgreifen konnte, da ich auf diese Weise doch viele Geschehnisse der Handlung viel intensiver wahrnehmen konnte.

Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen, denn sie war rasant und actiongeladen. Allerdings gab es auch kleinere Logiklücken oder Begebenheiten, die nicht groß erklärt wurden (wie z.B. das Auftauchen von Credence). Dies fand ich etwas schade, da hier wichtige Dinge einfach so dahingestellt wurden, statt sich die Zeit zu nehmen, sie in Ruhe in die Geschichte einzubinden. Zwar schmälerte dies nicht mein Lesevergnügen, da ich die Handlung nach wie vor unheimlich gelungen finde aufgrund der Enthüllungen, Wendungen und Action, aber sie wäre noch besser gewesen, wäre hier alles stimmig ineinander verwoben worden.

Nach dem Ende freue ich mich nun sehr auf die Fortsetzung, denn einige der Entwicklungen waren so dramatisch, dass ich noch immer den Kopf darüber schüttle oder sie nicht glauben kann. Ich bin wirklich gespannt, was das nächste Drehbuch für uns bereithalten wird und wie es mit Newt, Jakob, Queenie und Tina weitergehen wird. Wird Grindelwald seine Pläne umsetzen können? Oder gelingt es Newt und Dumbledore vorher dem Verbrecher das Handwerk zu legen?

Fazit
Für mich war es grandios, dass ich dank des Originaldrehbuches zu „Grindelwalds Verbrechen“ den Film lesend Revue passieren lassen konnte. So habe ich doch viele Details wahrgenommen, die mir beim Film schauen vielleicht entgangen sind und die ich noch nicht so wahrgenommen hatte. Zudem hatte ich beim Lesen die Zeit über viele Entwicklungen nachzudenken. Ich finde es zwar immer noch schade, dass manche Tatsachen einfach so dahingestellt wurden ohne weiterer Erklärung, aber nichtdestotrotz begeistert mich die Geschichte rund um Newt, Dumbledore und Grindelwald mit ihrer Action, den packenden Wendungen und vor allem den Enthüllungen.
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
2. Grindelwalds Verbrechen
3. ???
4. ???
5. ???

Veröffentlicht am 06.06.2019

Genauso gut wie der Vorgänger

0

Inhalt:
In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald ...

Inhalt:
In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.

Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.

Meine Meinung:
Eines muss ich vorab sagen: Den Film zum Buch habe ich noch nicht gesehen und hatte daher bis auf die Trailer keine Vorstellung, was mich hier erwartet. Doch da ich mit den Büchern von J.K. Rowling aufgewachsen bin und mich auch das Drehbuch zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" absolut begeistert hat, war dies natürlich ein absolutes Muss.

Im Gegensatz zum ersten Drehbuch habe ich hier überhaupt keinen Moment gebraucht, erst einmal hineinzufinden und mich an den Stil zu gewöhnen. Ich war sofort mittendrin und habe den Drehbuchstil gar nicht mehr als solchen wahrgenommen. Im Nachhinein hat es mir so sogar sehr gut gefallen, da man ganz genau weiß, was passiert und wie es dort aussieht - bis ins kleinste Detail.

Ich bin in diese magische Welt eingetaucht und mochte gar nicht mehr wieder daraus hervor kommen. Auch wenn ich versucht habe, das Buch nicht in einem Rutsch durchzulesen - und ja, das habe ich wirklich - ist es mir kaum gelungen. Kaum habe ich angefangen, war es auch schon vorbei. So kam es mir jedenfalls vor.

Die Geschichte, die hier beschrieben wird, ist unheimlich spannend. Während es am Anfang noch sehr geheimnisvoll und verworren ist, löst es sich nach und nach auf. Alles findet seinen Platz und wird von Seite zu Seite klarer, auch wenn einiges natürlich noch für die folgenden Bände zurück bleibt.

Newt ist immer noch ein sehr sympathischer Protagonist, dessen Erlebnisse man gerne mitverfolgt. Dumbledores Leben vor seiner Zeit während der Harry Potter Bücher zu erleben ist unheimlich spannend. Und auch Grindelwalds Figur sorgt dafür, dass man nicht mehr aus dem Buch auftauchen möchte. Nun kann ich nur sagen: Ich will mehr!

Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt: Was mir am allermeisten an dem Buch gefallen hat, war die Aufmachung. Nicht nur das Cover ist wunderschön gestaltet und sieht mit der goldenen Farbe auf dem türkisen Hintergrund sehr edel aus. Auch das Innenleben ist sehr aufwendig, liebevoll und besonders schön ausgeschmückt. Denn hier sind neben Fußabdrücken der Tierwesen auch Illustrationen der bezaubernden magischen Wesen sowie anderer Gegenstände, die in dem Buch eine Rolle spielen, zu finden. Jede Seite wird so zu einem wunderbaren Schmuckstück. Ich konnte mich gar nicht daran sattsehen.

Fazit:
Das Buch stand seinem Vorgänger in nichts nach und konnte mich genauso sehr überzeugen. Trotz des Drehbuchstils ist es sehr spannend und mit all seinen Illustrationen ein wahres Schmuckstück. Ich kann es absolut weiterempfehlen

Veröffentlicht am 08.05.2019

Eine phantastische Fortsetzung!

0

Ich habe dieses Buch wieder einmal verschlungen und es war einfach schön wieder in die Welt einzutauchen! Jedoch ziehe ich einen Stern ab, weil ich den ersten Teil besser fand. Aber ansonsten kann ich ...

Ich habe dieses Buch wieder einmal verschlungen und es war einfach schön wieder in die Welt einzutauchen! Jedoch ziehe ich einen Stern ab, weil ich den ersten Teil besser fand. Aber ansonsten kann ich nichts kritisieren!

Veröffentlicht am 26.03.2019

magische Ornamente

0

Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal dafür begeistern könnte ein Buch in Form eines Drehbuches anstatt eines Romans zu lesen. Vor allem, da man ja den tollen Schreibstil der Harry Potter-Bücher gewohnt ...

Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal dafür begeistern könnte ein Buch in Form eines Drehbuches anstatt eines Romans zu lesen. Vor allem, da man ja den tollen Schreibstil der Harry Potter-Bücher gewohnt ist. Aber ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Und das wortwörtlich. Ich habe es in einem Zug durchgelesen. Zum Glück war es Sonntag und ich hatte nichts vor. ?

Die Dialoge lesen sich flüssig und auch ohne große Beschreibungen, kann sich der Leser die neuen Charaktere und Szenen genau vorstellen. Unerwartete Geheimnisse werden gelüftet und am Ende wird man mit einen offen stehenden Mund zurückgelassen.

Die Hauptprotagonisten haben nichts von ihren grandiosen Charakter eingebüst. Newt und Jacob sind noch immer der absolute hammer und ein tolles Dreamteam. Besonders Jacobs Character hat es mir besonders angetan. Von seiner witzigen und leicht verpeilten Art, kann ich einfach nicht genug bekommen.

Vom Aussehen des Buches kann ich nur sagen, dass ich selten ein buch gelesen habe, welches mir vom Aussehen her so gut gelallen hat. Auf dem Cover und auch zwischen den Seiten, findet man heufenweise Ornamente und Symbole aus Rowlings magischen Welt. Sogar jede einzelne Seite wurde vom Verlag mit einen wunderschönen Rahmen verziehrt.

Leute kauft euch auf jeden Fall dieses Buch! Aber fangt mit Band 1 an und seht euch den Film an, bevor ihr mit „Grindelwalds Verbrechen“ beginnt. Ihr werdet es nicht bereuen!