Cover-Bild Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783551557094
J.K. Rowling

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch)

Anja Hansen-Schmidt (Übersetzer)

In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.

Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.

Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.01.2019

toller zweiter Teil!

0 0

in dem zweiten Teil der Harry Potter Spin-Off Reihe von J.K. Rowling welcher 2018 erschienen ist, geht es um Newt Scamander. Newt erlebt wieder ein Abenteuer. allerding bietet das Buch bzw der Film sehr ...

in dem zweiten Teil der Harry Potter Spin-Off Reihe von J.K. Rowling welcher 2018 erschienen ist, geht es um Newt Scamander. Newt erlebt wieder ein Abenteuer. allerding bietet das Buch bzw der Film sehr viel mehr als nur die Geschichte rund um Newt. gerade für Potterheads (Harry Potter Fans) ist dieses Buch bzw dieser Film etwas, was man umbedingt gelesen bzw gesehen haben muss.
der Film bzw das Buch wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und weckt viele Erinnerungen an Harry Potter. auch gibt er viel Hintergrundwissen, was für den ein oder anderen garantiert sehr interessant ist!

Cover
das Cover ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und ein absoluter Hingucker.
je länger man sich mit ihm beschäftigt, desto mehr Details fallen einem auf! sehr schön gemacht.

Story
die Story ist sehr gut ausgebaut und die Charaktere sind gut durchdacht.
beim lesen bzw schauen erhält man viele Hintergrundinfos, die durchaus spannend sind.

Schreibstil
das Buch ist ein Drehbuch, deswegen lässt sich nicht besonders viel für den Schreibstil sagen.

Anknüpfung zum letzten Teil
die Anknüpfung war leider nicht ganz so stark. das wurde allerings durch die Story, die total gut durchdacht war, wieder wett gemacht.

Fazit
das Buch ist sehr lesenswert und auch den Film sollte man durchaus schauen!

Veröffentlicht am 20.12.2018

Ein fantastisches Buch!

0 0

Inhalt

Gellert Grindelwald gelingt die Flucht. Damals wurde er mit Hilfe von Newt Scamander gefasst. Jetzt versucht er jedoch, Anhänger um sich zu scharen. Er verfolgt ein hohes Ziel. Denn Gellert Grindelwald ...

Inhalt

Gellert Grindelwald gelingt die Flucht. Damals wurde er mit Hilfe von Newt Scamander gefasst. Jetzt versucht er jedoch, Anhänger um sich zu scharen. Er verfolgt ein hohes Ziel. Denn Gellert Grindelwald möchte die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen. Doch dieses Ziel ist nur den wenigsten bekannt.

Albus Dumbledore, der größte Widersacher von Grindelwald, bittet Newt um Hilfe. Welche Gefahren vor ihm liegen, ahnt er jedoch nicht. Die Kluft, welche sich durch die magische Welt zieht, wird immer tiefer. Doch auch diejenige zwischen Familien und Freunden wird immer intensiver.

Meinung

Bei diesem Buch handelt es sich ebenfalls wieder um ein Originaldrehbuch, was die Leser bedenken sollten, da es so auch geschrieben wurde. Ich jedenfalls bin absolut begeistert von diesem Buch und liebe die Aufmachung, das Cover und die ganze Geschichte.

Das Cover ist definitiv ein Highlight. Es ist wieder einmal wirklich genial und stellt einen absoluten Blickfang dar. Ich kann meinen Blick gar nicht von diesem wunderschönen Cover lassen und freue mich darüber, dass dieses Buch einen Ehrenplatz in meinem Schrank bekommt.

Aber nicht nur das Cover ist absolut genial. Auch die Gestaltung im Inneren ist einfach fantastisch. Die Illustrationen konnte ich gar nicht lang genug anstarren.

Es ist schwierig, etwas über den Schreibstil zu sagen. Denn es handelt sich hier um ein Originaldrehbuch, welches nun einmal auch so geschrieben wurde. Das Buch lässt sich somit super schnell und ziemlich leicht lesen. Mir hat es wirklich gut gefallen, wieder ein Originaldrehbuch lesen zu können. Für Fans auch ein echtes Muss!

Die Charaktere aus dem ersten Band waren mir auch hier wieder auf Anhieb sympathisch. Für Queenie hätte ich mir jedoch ein schöneres Leben gewünscht. Ich fand sie schon im ersten Band wahnsinnig toll. Newt ist auch hier wieder genauso toll und beeindruckend. Auch er hat es mir wirklich angetan und ich bin froh, dass er so eine große Rolle spielt.

Aber auch die neuen Charaktere haben mir sehr zugesagt. Grindelwald persönlich fand ich sehr spannend und interessant. Ein absoluter Bösewicht, der die Geschichte einfach noch spannender gemacht hat.

Noch interessanter fand ich jedoch, dass man hier den jungen Dumbledore kennengelernt hat. Ich habe ihn an seiner ganzen Art wiedererkannt. Auch sein Handeln hätte gar nicht anders sein können.


Zudem spielen wieder einige fantastische Tierwesen mit, die ich bewundere und in die ich mich wohl einfach verliebt habe.

Ich jedenfalls konnte dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste es einfach sofort lesen und auch beenden. Von der ersten Seite an kam Spannung auf, die bis zum Schluss nicht mehr nachgelassen hat. Nach Band 1 habe ich sehnsüchtig auf diesen hier gewartet und natürlich musste ich ihn dann auch schnellstmöglich lesen.

Es passiert wirklich viel und eine Handlung folgt auf die nächste. Zwar hätte ich gern gehabt, dass dieses Buch noch mehr Seiten besitzt, doch bin ich begeistert davon und liebe diese Geschichte.

Fazit

Für Fans ist dieses Buch ein echtes Muss! Doch auch für diejenigen, die noch einer werden wollen, kann ich es nur empfehlen. Die gesamte Ausgestaltung ist ein Hingucker und die Geschichte einfach fantastisch. Die Charaktere haben mich in ihren Bann gezogen und die Tierwesen sind wahnsinnig toll.

Veröffentlicht am 19.12.2018

Was für eine tolle Fortsetzung

0 0

Nachdem ich die Phantastischen Tierwesen gelesen habe und total begeistert war, musste natürlich auch Grindelwalds Verbrechen bei mir einziehen.
Das Cover wie so wunderschön gestaltet, mit so vielen kleinen ...

Nachdem ich die Phantastischen Tierwesen gelesen habe und total begeistert war, musste natürlich auch Grindelwalds Verbrechen bei mir einziehen.
Das Cover wie so wunderschön gestaltet, mit so vielen kleinen schönen Details. Ich habe mich richtig in diese Bücher verliebt.
Da ich ja jetzt schon durch Phantastische Tierwesen mit dem lesen einen Drehbuches vertraut bin, fand ich es trotzdem wieder ein Erlebnis auf diese Arte und Weise in das Buch einzutauchen. Ich bin mimt dem Schreibstil super zu Recht gekommen und habe das Buch innerhalb von 2 Stunden beendet, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Die Charaktere aus Band eins sind ganz klar wieder mit von der Partie und sogar einige mehr. Von einem neben Charakter (ich verrate euch natürlich nicht wen ich meine) war ich richtig begeister. Dieser wird nur ganz kurz genannt, aber diese Person lässt für mich den Zusammenhang mit Harry Potter noch richtig aufleben. Auch die komplette Handlung hat mich ganz klar überzeugt. Es war spannend, überraschend und erstaunlich. Es hat sich einfach so schnell weg lesen lassen…meine Güte, ich war lange nicht so begeistert von einem Buch, wie jetzt von diesem hier.
Auch richtig klasse fand ich die Kulissen. Die Orte die sich J.K. Rowling dort einfallen lassen hat konnte ich richtig vor Augen sehen. Ihre Liebe zum Detail lässt einen so tief in das Buch eindringen, das man wirklich denkt, man steht neben Newt und den anderen wirklich gut gelungenen Charakteren. Auch einige Tierwesen sind wieder mit dabei. Das war ja für mich schon im ersten Teile ein großes Highlight. Ich meine wer kann denn den kleinen Niffler nicht ins Herz schließen.
Fazit: Ein Buch was mich so richtig geflasht hat. Ich werde diesen Teil auf jeden Fall nochmal lesen, bevor der nächste Band erscheint. Jeder Fan von Harry Potter sollte sich auch diese Reihe zu gemühte führen. Ich verspreche euch, Ihr werdet es nicht bereuen.

Veröffentlicht am 18.12.2018

Fantastisch!

0 0

Als absoluter Harry Potter Nerd ist dieses Buch natürlich Pflichtlektüre. Vorher sollte einem aber auf jeden Fall bewusst sein, dass es ein riesiger Unterschied zu einem Roman ist. Ein Drehbuch ist einfach ...

Als absoluter Harry Potter Nerd ist dieses Buch natürlich Pflichtlektüre. Vorher sollte einem aber auf jeden Fall bewusst sein, dass es ein riesiger Unterschied zu einem Roman ist. Ein Drehbuch ist einfach nüchterner mit weniger Emotionen, was dann von manchen bewertet wird, und das finde ich sehr schade, da man dies eigentlich schon vorher wissen müsste.

Für mich ist die gesamte Zaubererwelt immer ein Stück wie nach Hause kommen. Auch dieses Mal fühlte es sich wieder so an. Man freut sich auf die Personen, Orte und Dinge, die man schon kennt und natürlich genauso über neue magische Enthüllungen. Da ich den Film schon gesehen habe, war es natürlich nicht mehr überraschend für mich, aber ich kann sagen, dass die Geschichte an und für sich toll durchdacht ist und ich im Kino richtig begeistert war. 

Beim Lesen bin ich dann noch mal auf winzige Details gestoßen, die man beim Film gar nicht so schnell wahrgenommen hat, aber es ist auch so öfter der Fall, dass man immer wieder etwas Neues entdeckt, wenn man einen Film ein weiteres Mal anschaut oder auch ein Buch noch einmal liest. 

Ich bin ja ein absoluter Fan von der Figur des Grindelwald. Ja, er ist böse, aber er ist einfach so genial ausgearbeitet, dass ich einfach geflasht von diesem Charakter bin. Auch den jungen Dumbledore finde ich richtig toll. Er war ja immer eine meiner Lieblingsfiguren und ist aus dem Harry Potter Universum nicht wegzudenken. Dass man ihn nun hier in seinen jüngeren Jahren erleben darf, lässt mein Herz höher schlagen. 
Etwas verwirrend ist natürlich die Tatsache, dass man hier auf eine junge Minerva McGonagall trifft. Eigentlich sollte sie zu dieser Zeit noch gar nicht geboren sein. Allerdings kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass meiner Schreib-Queen JK Rowling hier solch ein Fehler unterlaufen ist. 
Wir befinden uns ja schließlich in der magischen Welt und da ist einfach alles möglich. Von daher hoffe ich einfach, dass dies in der Zukunft noch aufgeklärt wird, denn es sollen ja insgesamt 5 Teile werden. 

Auch die Tierwesen waren wieder mit von der Partie und besonders die Niffler haben es mir angetan. Insgesamt liegt der Fokus in diesem Drehbuch zwar weniger auf den Tierwesen, aber trotzdem wurden sie in meinen Augen gut mit eingebracht und ich war am Ende rundum zufrieden und begeistert. Auch die düstere Stimmung ist mit dem tollen Setting gelungen. Ein paar mal war ich von Wendungen richtig entsetzt, es war einfach fantastisch, dass man nicht alles sofort durchschauen konnte.

Fazit
Grindelwalds Verbrechen ist eine tolle Fortsetzung der Phantastischen Tierwesen-Reihe und ich bin noch immer hin und weg. Ich fand Drehbuch und Film absolut genial und kann einfach vom Harry Potter-Universum nie genug bekommen. Es ist immer wieder wie nach Hause kommen. Auch wenn ein paar Verwirrungen vorhanden sind, lass ich diese einfach mal so stehen, denn es soll insgesamt 5 Teile geben und das Beste ist meiner Ansicht nach, einfach mal abzuwarten, ob alles aufgeklärt wird. Ich für meinen Teil liebe diesen zweiten Teil, fast noch mehr als den ersten. Ich liebe die Charaktere, die Handlung, die Spannung, das ganze Paket. Wenn ich daran denke, dass wir nun bis 2020 auf die Fortsetzung warten müssen, blutet mein Herz. Ich war, bin und werde immer ein absoluter Potter-Nerd sein und da ist auch diese Reihe nicht wegzudenken, ganz klar 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 14.12.2018

Tolle Aufmachung, wenig Handlung

0 0

Newt Scamander ist nach seinem Abenteuer wieder zurück in Großbritannien, als er erfährt, dass der gefährliche und gefürchtete Grindelwald aus den Fängen des amerikanischen Zaubereiministeriums ausgebrochen ...

Newt Scamander ist nach seinem Abenteuer wieder zurück in Großbritannien, als er erfährt, dass der gefährliche und gefürchtete Grindelwald aus den Fängen des amerikanischen Zaubereiministeriums ausgebrochen ist und versucht Anhänger um sich zu scharen um seinen Pläne durchzusetzen. Auf Bitte von Dumbledore macht sich Newt auf die Reise nach Paris um Grindelwald Einhalt zu gebieten. Doch ahnt er nicht, dass er auf einen alten Bekannten trifft, der von Grindelwald benutzt wird um an Macht zu gewinnen.

Das Buch ist innen wirklich toll aufgemacht und mit einigen hübschen Illustrationen bestückt, die allerdings ziemlich viel Platz einnehmen und dadurch die Geschichte schmälern, sodass bestimmt einige Seiten hätten rausgestrichen werden können, wenn es in komprimierter Form gestaltet worden wäre. Man trifft auf alte Bekannte, aber auch neue Charaktere tauchen auf, die so einige Geheimnisse zu verbergen wissen. Manchmal fand ich es etwas Schwierig einigen speziellen Begriffen, die auch im Englischen erfunden wurden, zu folgen und diese zu verstehen. Dafür ist definitiv vorheriges Wissen der Zauberwelt vonnöten. Es war spannend die Geschichte mal im Drehbuchformat zu lesen, auch wenn nicht viel passiert. Die Geschichte zieht sich eher schleppend durch die Handlungen und am hauptsächlich geht es um die zwei Seiten Für oder Gegen Grindelwald, der seine Mächte vereint und einige bekannte Protagonisten auf seine Seite zieht. Besonderes Augenmerk wird auf Familiengeschichte von Leta Lestrange gelegt und die Suche nach einem speziellen Jungen, der verschollen schien. Ganz begeistert war ich von der Einhaltung der Szenen im Film, die dem Buch sehr ähneln und sich definitiv stark daran orientierten, sodass ich immer wusste was als nächstes geschehen würde.

Insgesamt ein stilistisch und illustratorisch tolles Buch, jedoch mit wenigen Handlungen, die häufig zu kurz und unvollendeten auf mich wirkten.