Cover-Bild Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 01.11.2018
  • ISBN: 9783551317728
J.K. Rowling

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch

Anja Hansen-Schmidt (Übersetzer)

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und einige seiner phantastischen Tierwesen entkommen, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

J.K. Rowlings Debüt als Drehbuchautorin, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, beweist wieder einmal ihr grandioses Erzähltalent. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss: für eingeschworene Fans genauso wie für jeden Muggel, der die magische Welt zum ersten Mal betritt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2020

Interessant und empfehlenswert für jeden Fan

0

Der Inhalt ist sicherlich vielen durch die Filme bekannt. Im Grunde genommen bietet das Buch nicht wirklich viel mehr, sondern umfasst alle Dialoge des Films in ihrer Vollständigkeit. Man sollte deswegen ...

Der Inhalt ist sicherlich vielen durch die Filme bekannt. Im Grunde genommen bietet das Buch nicht wirklich viel mehr, sondern umfasst alle Dialoge des Films in ihrer Vollständigkeit. Man sollte deswegen nicht mehr erwarten, sondern sich bewusst machen, dass es eben "nur" eine Drehbuchausgabe ist. Allerdings konnte mich das Buch von dessen Aufmachung überzeugen, da hier die Zeichnungen und Illustrationen der Künstler von MinaLima einen besonderen Platz im Buch bekamen. Sie ergänzten sich stets wunderbar mit der Geschichte und den Dialogen und gaben auch unbedeutenderen Dialogen eine besondere Note. Sie waren stets passend und auf die Worte der Figuren zugeschnitten. Als Leser war ich positiv überrascht von diesem gewissen Etwas und konnte die Geschichte, obwohl ich den Inhalt durch den Film schon kannte, in gewisser Weise neu erleben. Wenn man also auf eine gut überlegte und umgesetzte Aufmachung und Besonderheiten innerhalb mancher Bücher steht, ist hier richtig aufgehoben.

Ich gebe "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch" 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2019

Phantastische Tierwesen

0

Inhaltsangabe:
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, ...

Inhaltsangabe:
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Meinung:
Ich muss zugeben, für mich ist die Harry Potter-Reihe eigentlich mit dem Ende des siebten Bandes abgeschlossen. Trotzdem liebe ich diese ganze Zauberer-Welt die Joanne K. Rowling erfunden hat.

Vor einigen Jahren habe ich den Film hierzu im Kino gesehen und jetzt erst habe ich das Buch dazu gelesen. Ich dachte nämlich, dass ich das Buch nicht lesen müsste, aber ich muss zugeben, dass ich den Film durch das Buch besser verstanden habe, auch wenn es nur Kleinigkeiten waren.

Die Protagonisten sind mir alle sehr sympathisch, der Plott ist superspannend und gefällt mir sehr gut. Die Tiere finde ich gut, auch wenn mir persönlich zu viele Tiere auf einmal auf mich einprasseln und ich ein paar Schwierigkeiten hatte, mir ein Bild zu den jeweiligen Tieren zu machen. Trotzdem bin ich wieder mal fasziniert, welch eine großartige Welt und welche tollen Wesen Joanne K. Rowling hier erschaffen hat.

Das das Buch ein Drehbuch ist, stört mich nicht weiter.

Mir hat's gefallen und ich freue mich auf die weiteren Teile der Reihe. Dabei werde ich definitiv zuerst das Buch lesen und dann den Film schauen.

Fazit
Tolle neue Idee aus der Feder von Joanne K. Rowling. Mir hat's gefallen.

Veröffentlicht am 04.08.2019

Klasse Film = Klasse Drehbuch!!

0

Ich habe, bevor ich das Drehbuch gekauft und gelesen habe, den Film dazu gesehen und fand diesen auch richtig gut. Was man sich unter einem Drehbuch vorstellt, bzw wie dieses aufgebaut ist, weiß denke ...

Ich habe, bevor ich das Drehbuch gekauft und gelesen habe, den Film dazu gesehen und fand diesen auch richtig gut. Was man sich unter einem Drehbuch vorstellt, bzw wie dieses aufgebaut ist, weiß denke ich jeder. In dem Buch sieht man immer wieder diese Verschnörkelungen, die man auch auf dem Cover betrachten kann. Auch sind dort Zeichnungen der Tierwesen abgebildet, was ich persönlich auch wieder sehr cool finde.
Ich konnte mich gut mit Newt Scamander identifizieren, nicht nur im Film, sondern später auch wieder im Drehbuch. Er ist ein ziemlicher Eigenbrötler, was auf seine Weise sehr niedlich erscheint. Er kümmert sich um seine Tierwesen, als wären es seine Kinder, was ihn mir sofort sympathisch erscheinen ließ.
Jacob Kowalski ist ein Muggel, wie wir sagen würden, die wir alle an Harry Potter gewöhnt sind. In Amerika nennt man sie No-Majs. Auch Jacob war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich fand es sehr schön, dass er und Newt so etwas wie eine Bromance aufgebaut haben.
Auch Tina Goldstein, mochte ich. Wenn auch nicht direkt von Anfang an. Sie ist eine selbstbewusste Frau und ich liebe ihre Frauen Power. Ich finde es sowieso immer toll, wenn Frauen nicht als zerbrchlich und weinerlich dargestellt werden, sondern als starke eigene Persönlichkeiten.
Queenie Goldstein ist, wie ich finde, etwas verpeilt und schwebt wie in ihrer eigenen Welt. Damit erinnert sie mich sehr an Luna Lovegood und auch an meine Sozialkunde Lehrerin. Sie ist einfach ein liebreizender und leider auch gutgläubiger naiver Mensch, aber trotzdem ist sie ein Engel auf Erden.
Zu Grindelwald kann ich nur eins sagen: ich hasse ihn, genauso wie ich Mary Lou hasse.
Nachdem ich den Film geguckt und geliebt habe, kann ich auch nur das gleiche zu diesem Drehbuch sagen. Deswegen ist es, denke ich, auch nicht verwunderlich, dass dieses Buch von mir 5 von 5 möglichen Sternen bekommt.

Veröffentlicht am 10.12.2018

Fantastische Leseerfahrung und wo sie zu finden sind

0

J. K. Rowlings fantastische neue Welt lädt auf jeden Fall wieder zu einem Besuch ein. Wer kein Problem mit den Stil eines Drehbuchs hat kann auf jedenfall in der fantastischen Welt von Newt vorbei schauen. ...

J. K. Rowlings fantastische neue Welt lädt auf jeden Fall wieder zu einem Besuch ein. Wer kein Problem mit den Stil eines Drehbuchs hat kann auf jedenfall in der fantastischen Welt von Newt vorbei schauen. Allerdings ist es kein Buch zum "am Stück lesen" sondern eher zum verträumten schmökern