Cover-Bild Othersides / Othersides: Zwei Welten
(5)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Abenteuerromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 28.01.2021
  • ISBN: 9783753155654
  • Empfohlenes Alter: bis 17 Jahre
J. Kilior

Othersides / Othersides: Zwei Welten

Teil 1 der Othersides Reihe, Illustrierte Ausgabe
J. Kilior (Illustrator)

Der Norden ist verhasst und gefürchtet. Doch Erin hat ihre Zweifel an den Geschichten, die man sich erzählt. Nicht umsonst gab ihr ihre Mutter einen nordstaatlichen Namen. Kurz entschlossen macht sie sich auf den Weg dorthin und findet eine Welt vor, die kaum anders sein könnte als ihr hoch technologisiertes, steriles Zuhause: Eine Welt voller beeindruckender Natur und Magie. Der junge Nordling Ilya rettet sie aus einer brenzligen Situation und begleitet sie fortan. Doch auch er hat seine Geheimnisse.
|
„Technik trifft auf Magie, wenn Welten kollidieren.“
|
Othersides ist eine Fantasy und Science-Fiction-Buchreihe über zwei Seiten einer Mauer, zwei gegensätzliche Welten und zwei Varianten der Wahrheit.
Die mutige und beherzte Erin versucht, Vorurteile wie Grenzen zu überwinden und einem wohlgehüteten Geheimnis auf die Spur zu kommen: dem Grund für all den Hass und die Abschottung. Sie begibt sich auf eine magische Reise voller Überraschungen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2021

Genialer Reihenauftakt.

0

Die Welt ist geteilt, doch Erin kann nicht glauben, dass der Norden wirklich so schrecklich ist. Dort angekommen stellt sie fest, dass es nicht unterschiedlicher von ihrer Heimat sein könnte. Doch Nordling ...

Die Welt ist geteilt, doch Erin kann nicht glauben, dass der Norden wirklich so schrecklich ist. Dort angekommen stellt sie fest, dass es nicht unterschiedlicher von ihrer Heimat sein könnte. Doch Nordling Ilya nimmt Erin unter seine Fittiche.
.
Sowohl Erin als auch Ilya sind wahnsinnig sympathisch und obwohl sie aus vollkommen unterschiedlichen Welten stammen, vertreten sie die gleichen ethischen und moralischen Ideale. Kein Wunder, dass zwischen den beiden eine wirklich schön zu lesende Freundschaft entsteht. Durch die verschiedenen Sichten bekommt man einen wunderbaren Einblick. Der Weltenbau mit all seinen Facetten wird durch die Charaktere perfekt transportiert und man kann ihn gar nicht anders als detailverliebt beschreiben. Selbst die kleinsten Kleinigkeiten sind durchdacht und aufeinander abgestimmt. Die Handlung ist wirklich spannend aufgebaut, aber es gibt genug Verschnaufpausen, damit man die Welten und die Charaktere noch besser kennenlernen kann. Der Schreibstil wird immer an die aktuelle Perspektive angepasst. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2021

Grandioser Auftakt

0

Erin tritt eine Reise an in eine ihr völlig unbekannte Welt voller Magie und fremder Lebewesen - es ist wie eine Zeitreise. Erin wirkt etwas naiv und unbekümmert, als sie ihre Wanderung beginnt. Wie hätte ...

Erin tritt eine Reise an in eine ihr völlig unbekannte Welt voller Magie und fremder Lebewesen - es ist wie eine Zeitreise. Erin wirkt etwas naiv und unbekümmert, als sie ihre Wanderung beginnt. Wie hätte sie aber auch ahnen können, was sie erwartet? In ihren kühnsten Träumen hätte sie sich so etwas unterschiedliches nicht ausmalen können. Die Person Erin finde ich sehr sympathisch, sie ist neugierig und schaut über den Tellerrand hinaus. Extrem viele neue Eindrücke prasseln auf sie ein, solche Erlebnisse sind nicht leicht wegzustecken. Und dass sie Gefühle für Ilya entwickelt, war vorherzusehen: Ilya ist hilfsbereit, großzügig und ein Gentleman. Auch wenn er nicht alles richtig macht (er hätte wirklich den Küchenkobolden freiwillig und früher helfen können), ist er mir sehr ans Herz gewachsen. Auch die anderen Charaktere finde ich persönlich ausreichend beschrieben und verhalten sich nachvollziehbar. Und dass beziehungstechnisch einige Fragen offen bleiben, erhöht die Spannung auf den 2. Teil nur noch mehr! Ich bin vor allem gespannt, wie sich Miranda später aus der Affäre ziehen will…Und auch von Fiona erwarte ich Großes (vor allem Schwierigkeiten).

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Zu Beginn des Buches dachte ich mir: Oha, das sind aber ziemlich viele Orte, die ich mir merken und auseinanderhalten muss! Aber zum Glück gibt es eine Karte des gesamten Reiches (Ich liebe Karten!), zu der ich immer mal wieder zurück geblickt habe, um mich zu orientieren. Die Karte und auch diverse Illustrationen im Buch wurden von der Autorin selbst erstellt! Dies sehen wirklich großartig aus und haben mich schwer begeistert. Auch die gesamte Welt beinhaltet so viele verschiedene Facetten und wurde bildlich und ausführlich beschrieben. Es ist für mich immer wieder erstaunlich, wieviel Liebe und Hingabe in das gesamte Buch gesteckt wurde!

Fazit:
Ein grandioser Auftakt der Reihe um eine liebevoll und ausführlich gestaltete Welt, welche die Grenzen zwischen den Völkern einreißen und gegenseitigen Vorurteile abbauen möchte!
Absolute Leseempfehlung für Fantasyfans! Ich warte sehnsüchtig auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2021

Eine bombastische Welt!

0

Kurze Zusammenfassung:
Erin zweifelt an den Geschichten, die ihr über den verhassten Norden erzählt werden und macht sich auf den Weg dorthin, um die Wahrheit herauszufinden
Meine Meinung zu dem Buch:
Der ...

Kurze Zusammenfassung:
Erin zweifelt an den Geschichten, die ihr über den verhassten Norden erzählt werden und macht sich auf den Weg dorthin, um die Wahrheit herauszufinden
Meine Meinung zu dem Buch:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich bin direkt super in die Geschichte hineingekommen.
Ich habe richtig mit Erin mitgefühlt und fand sie auch unglaublich sympathisch. Sie ist eine nette junge Frau, die sich gerne ein eigenes Bild von Dingen macht und es war aufregend sie auf ihre Erkundungstour zu begleiten.
Die Welt ist bombastisch! Beide Seiten, die nördliche und südliche, sind so unterschiedlich und wunderbar detailliert beschrieben. Auch die einzelnen Orte sind traumhaft schön. Keiner ist so wie der andere, sie sind alle etwas Besonderes und wenn ich könnte, würde ich sie alle selbst gerne mal besuchen.
Vor allem gegen Ende hin schießt die Spannung dramatisch in die Höhe und man mag sich gar nicht mehr von dem Buch lösen.
Viele Fragen, die sich im Laufe der Geschichte bei mir gebildet haben, wurden am Ende beantwortet, aber ein paar natürlich auch noch offengelassen, weswegen ich mich schon sehr auf Teil 2 freue.
Mein Fazit:
Der erste Teil hat mir ziemlich gut gefallen und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der gerne Fantasy Bücher liest.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

Zwei Seiten einer Mauer, zwei unterschiedliche Welten, zwei Varianten der Wahrheit.

0

Die Länder sind durch eine Mauer voneinander getrennt und in Erins Heimat Laguna Mar werden Horrorgeschichten über die Menschen im Norden erzählt. Doch sie will diese nicht glauben , sie will sich ein ...

Die Länder sind durch eine Mauer voneinander getrennt und in Erins Heimat Laguna Mar werden Horrorgeschichten über die Menschen im Norden erzählt. Doch sie will diese nicht glauben , sie will sich ein eigenes Bild machen und so macht sie sich auf die Reise. Doch was wird sie dort erwarten ?

Meinung :
Zu Beginn war das Buch etwas verwirrend durch die vielen neuen Begriffe und Namen, aber da es ein Glossar gibt , ist dies schnell geklärt.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und mich direkt mitgerissen, so dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Außerdem ist es durchweg spannend , ständig passiert was neues oder eine neue Person wird eingeführt , dabei fragt sich wem man noch trauen kann und will hinter einige der Geheimnisse kommen und davon gibt es einige.

Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen , denn sie stehen dafür ein was sie für richtig halten und wollen altes denken das von Generation zu Generation weitergegeben wird durchbrechen. Außerdem sind sie gut ausgearbeitet und sehr vielschichtig , auch wenn man wie gesagt nicht immer weiß wem man gerade vertrauen kann.

Der Süden und der Norden könnten nicht unterschiedlicher sein, beide haben sich in gegensätzliche Richtungen entwickelt und das so gut wie in allen Bereichen.
Als Erin die Mauer in den verhassten Norden überquert, kollidieren diese zwei Welten miteinander. Erin hat nicht damit gerechnet das ihr gesamtes Weltbild durcheinander gebracht wird . Der Norden ist so anders als ihre Heimat, denn Laguna Mar ist ein High-Tech Land. Der Norden hingegen ist voller Wälder, Magie, magischer Wesen und auch atemberaubend schön. Durch die detaillierten Beschreibungen konnte ich mir alles wunderbar vorstellen und in die Geschichte eintauchen. Ich fand Erins Begeisterung für neues , sowie für Kleinigkeiten so entzückend und dabei merkt sie das die Dinge die ihr in Laguna Mar wichtig erschien sind, es nicht mehr sind .
Nachdem Ilya sie auch einer brenzligenSituation rettet, begleitet er sie und zeigt ihr das Land und die Schönheiten und führt sie in die KKE ein , eine Gruppe die die Wiedervereinigung der Länder anstrebt. Beide glauben nämlich die Lügen nicht die über das jeweils andere Land verbreitet werden
und wollen Fremdenhass und Vorurteile entgegenwirken. Können sie es gemeinsam schaffen die Länder aufzuklären und mehr Verbündete ins Boot zu holen ? Denn sie haben nicht nur einen Feind den es zu bekämpfen gilt.

Fazit: Jesse hat eine spannende, komplexe und magische Welt geschaffen in die ich gerne abgetaucht bin. Erin zu begleiten und die Welt mit ihr kennenzulernen war sehr interessant und an einigen stellen gab es auch sehr überraschende Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Aber es ist auch ein Buch zum nachdenken, da es vorrangig um Fremdenhass, Vorurteile , Abschottung und Trennung von Menschen und Ländern geht. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, vor allem Fantasy-Fans, denn das magische kommt nicht zu kurz.

Veröffentlicht am 21.11.2021

Tolle Geschichte

0

Das Cover ist schön schlicht gehalten. Es passt wie ich finde gut zu der Geschichte und vermittelt gleich eine angenehme Atmosphäre. Auch die Illustrationen in dem Buch sind wunderschön und passen sehr ...

Das Cover ist schön schlicht gehalten. Es passt wie ich finde gut zu der Geschichte und vermittelt gleich eine angenehme Atmosphäre. Auch die Illustrationen in dem Buch sind wunderschön und passen sehr gut in die Geschichte. Sie machen die Geschichte zu etwas besonderem.

Der Schreibstil ist gut, angenehm und flüssig zu lesen. Es gibt viele Perspektiven sodass ein guter Einblick in die verschiedenen Charaktere möglich ist. Nur leider wechseln die Perspektiven für meinen Geschmack etwas zu schnell sodass ich teilweise Schwierigkeiten hatte der Geschichte vollständig zu folgen.

Auch die Liebesgeschichte die in der Geschichte vorkommt ist mir etwas zu oberflächlich. Ich hoffe darauf dass diese in der Fortsetzung noch etwas mehr tiefe bekommt.

Erin und die anderen Charaktere waren mir symphytisch und sind gut ausgearbeitet.


Ein besonderes Highlight war für mich das Worldbuilding. Ich fand es spannend zu lesen wie unterschiedlich sich die Welten entwickelt haben einfach durch die Tatsache dass sie eine Mauer trennt. Auch der Kontrast zwischen einer hoch technologisierten und einer Natur nahen Welt hat mir sehr gut gefallen. Sie wurden detailreich und liebevoll gestaltet und waren für mich definitiv ein Highlight und Grund das Buch lesen zu müssen. Auch die einzelnen beschriebenen Orte gefielen mir und durch die Illustrationen konnte ich mir die ganzen noch besser vorstellen.
Die Botschaft die in dem Buch mehr oder weniger versteckt ist halte ich für wichtig und es hat mir gut gefallen dass das ganze einen tieferen Sinn verbirgt.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffe das mich diese ebenso überzeugen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere