Cover-Bild Der Erlöser

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 672
  • Ersterscheinung: 13.01.2020
  • ISBN: 9783453319974
J. R. Ward

Der Erlöser

Black Dagger 33 - Roman
Dorothee Witzemann (Übersetzer)

Einst verlor der mächtige Vampirkrieger Murhder seine große Liebe – und darüber den Verstand. Den BLACK DAGGER blieb damals nichts anderes übrig, als ihn aus der Bruderschaft zu verstoßen. Nach Jahren des Exils und der Einsamkeit kehrt Murhder nun nach Caldwell zurück, um das begangene Unrecht wiedergutzumachen. Als er der schönen Wissenschaftlerin Sarah Watkins begegnet, schöpft er neue Hoffnung. Gibt es vielleicht sogar für ihn eine zweite Chance – in der Liebe und in der Bruderschaft? Doch Sarah ist einem schrecklichen Geheimnis auf der Spur. Einem Geheimnis, das Murhder erneut in den Abgrund reißen könnte ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2020

Können die Scherben wieder zusammen geklebt werden?

0

Inhaltsangabe: Einst verlor der mächtige Vampirkrieger Murhder seine große Liebe – und darüber den Verstand.Den BLACK DAGGER blieb damals nichts anderes übrig, als ihn aus der Bruderschaft zu verstoßen.Nach ...

Inhaltsangabe: Einst verlor der mächtige Vampirkrieger Murhder seine große Liebe – und darüber den Verstand.Den BLACK DAGGER blieb damals nichts anderes übrig, als ihn aus der Bruderschaft zu verstoßen.Nach Jahren des Exils und der Einsamkeit kehrt Murhder nun nach Caldwell zurück, um das begangene Unrecht wiedergutzumachen. Als er der schönen Wissenschaftlerin Sarah Watkins begegnet, schöpft er neue Hoffnung. Gibt es vielleicht sogar für ihn eine zweite Chance – in der Liebe und in der Bruderschaft?


Cover: Das Cover wurde typisch passend zu den ganzen Vorgängern gestalltet. Der Typ in Lederjacke könnte Murhder sein, der düsetere Hintergrund mit dem Mond passt gut.


Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird aus mehreren Sichtweisen erzählt, am meisten jedoch von Murhder und Sarah. Man taucht tief in die Gedanken und emotionale Welt der beiden ein und kann ihre Achterbahnfahrt sehr gut nachfühlen. Ich habe mit beiden gelacht, geweint und bin wieder dem Charme der Bruderschaft verfallen.

Der Schreibstil ist recht leicht und flüssig. Auch wenn manche Wortwahlen ein wenig zu wünschen übrig lassen, kennt man durch die zahlreichen Vorgänger den etwas vulgären Sprachgebrauch. Muss man mögen oder ignorieren können.


Spannung/Story: Schonmal vorab ein großer Pluspunkt an diesen 33. Band: Man kann die Liebesgeschichte in einem Rutsch durchlesen. Diesmal keine Splittung, ich hoffe der Verlag behält das so bei! Durch die verschiedenen Sichtweisen werden mehrere Geschichten von Protagonisten ineinander geflochten und führen am Ende zu einem packendem Finale. Es geht erst langsam los damit man sich in der Welt und an den Erzählstil gewöhnen kann. Doch ist man einmal in der Bruderschaft angekommen, lässt sie einen nicht mehr los. Die eigenen Emotionen fahren Karussel und man ist gefangen von der prickelnden Stimmung. Der Ward-typische Mix aus Action, tiefen Emotionen und knisternder Erotik lässt einen das Buch kaum aus der Hand legen. Zum Teil vorhersehbar und zum Teil unerwartete Wendungen lassen die Geschichte geladen wirken und am Ende weiß man gar nicht wohin mit seinen Emotionen. Ausserdem schafft es J.R.Ward wieder gewisse Thematiken wie wissenschaftliche Experimente, Tod und Trauer einzubringen, die einen zum Grübeln bringen. Das schöne ist einfach den ganzen Protagonisten beim Weiterentwickeln zuzusehen und mitzuerleben. Einfach eine tolle Fantasie-Fortsetzung.


Fazit: Die Bruderschaft wird immer größer und man schließt immer mehr liebgewonnene Charaktere in sein Herz.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2020

Düster, erotisch, fesselnd…

0

Puh… was für ein Trip. Ich bin begeistert. »Der Erlöser« Band 33 der Black Dagger Reihe überzeugt auf der ganzen Linie. Es darf wieder mitgefiebert, mitgelitten, mitgeweint und gelacht werden. Herzschmerz, ...

Puh… was für ein Trip. Ich bin begeistert. »Der Erlöser« Band 33 der Black Dagger Reihe überzeugt auf der ganzen Linie. Es darf wieder mitgefiebert, mitgelitten, mitgeweint und gelacht werden. Herzschmerz, Spannung, Erotik in Perfektion. Ich liebe diese süchtig machende Reihe.

Den Buchdeckel aufzuschlagen fühlt sich für mich immer ein bisschen an wie nach Hause kommen. Kein Wunder denn die Bücher über die Black Dagger Bruderschaft begleiten mich seit über 15 Jahren. Die Brüder sind fast wie Familie für mich, wie gute Freunde die man ab und an besuchen fährt. Und mit jedem neuen Band lernt man weitere Brüder kennen und lieben. Erfährt ihre Geschichten und heißt sie in der Familie willkommen. Wie in diesem Band in dem sehr einfühlsam die Geschichte von Murhder erzählt wird und wir gleichzeitig einen kleinen Einblick in Xhex Vorgeschichte erhalten. Auf den Inhalt werde ich diesmal nicht weiter eingehen um euch die Spannung nicht zu verderben. Aber ihr könnt euch freuen es ist super spannend, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

J. R. Ward versteht es wie kaum eine andere mich ins Gefühlschaos zu stürzen, ich habe gelitten, geheult, gebangt, mir die Haare gerauft und gehofft dass alles gut wird. Es war so aufwühlend so emotional das ich einfach nicht ins Bett gehen konnte, nicht bevor ich nicht wusste, dass es einen Hoffnungsschimmer am Horizont gab. Was soll ich sagen: Es wurde eine sehr, sehr kurze Nacht.

Auch zum Ende hin bleibt es spannend, denn die Autorin setzt geschickt den Grundstein für den nächsten Band. Ein neues Wesen betritt die Bühne. Mystisch, geheimnisvoll eine uralte Macht voller Magie. Ist es Freund oder Feind? Was bedeutet es für die Welt der Menschen und Vampire, dass es seinem Kerker entkommen ist? Oh Gott, ich platze fast vor Neugier. Band 34 wird sehnsüchtig von mir erwartet. Im Moment konnte ich noch keinen Erscheinungstermin finden aber ich hoffe doch sehr, dass wir dieses Jahr noch einen Band lesen können. Bis dahin müssen wir uns mit dem Spin off »Schwur des Kriegers« Black Dagger Legacy Band 4 – welcher am 09. Juni 2020 erscheinen soll über Wasser halten.

Normalerweise empfehle ich an dieser Stelle die Reihe mit Band 1 zu beginnen, aber dieser Band stellt eine Ausnahme dar, denn er bietet die Chance zum Quereinstieg in die Reihe. Murhder kehrt nach 20 Jahren nach Caldwell zurück in denen sich vieles verändert hat. Sarah lernt die Brüder gerade erst kennen, was dem Leser die Möglichkeit eröffnet sie mit ihr zusammen kennen und lieben zu lernen.

»Der Erlöser« ist diesmal als Einzelband erschienen, also doppeltes Lesevergnügen auf 672 Seiten. Top Preis Leistungsverhältnis!

Fazit: Zurücklehnen und genießen! Düster, erotisch, fesselnd… Süchtig machende Romanreihe von der man einfach nicht genug bekommen kann. Für Black Dagger Fans ein absolutes Muss. Für Neueinsteiger, ihr werdet die Brüder lieben. Klare Leseempfehlung von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere