Cover-Bild Angstbiene Tobi
(13)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

25,90
inkl. MwSt
  • Verlag: KaleaBook
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 36
  • Ersterscheinung: 15.10.2019
  • ISBN: 9783906234113
Jacqueline Kauer, Daniel Kauer

Angstbiene Tobi

Heldenhaft mutig (Duftbuch)
Jacqueline Kauer (Illustrator)

Ein bienenstarkes Abenteuer mit 14 neuen Düften. Reibe über die rechten Seiten im Buch und schon werden herrliche Düfte wie Honig, Waldbeere oder auch Kaffee und Kaugummi freigesetzt. Neben den Düften gibts auch viele nützliche Tipps zum Thema Natur und Umwelt.

Tobi ist die ängstlichste Biene der Welt und möchte sein sicheres Bienenzuhause nie, nie, nie verlassen. Als jedoch sein allerbester Ameisenfreund Eloy von einem Ausflug nicht zurückkommt, macht sich Tobi große Sorgen. Die Angst, dass er seinen Freund nie mehr wiedersieht, ist größer als die Angst, nach draußen zu gehen, um nach Eloy zu suchen. Überwältigt von den vielen »SeltsamKomischDingen« und Düften im Wald, gewinnt er mit jedem Flügelschlag nicht nur Mut, sondern auch neue Freunde dazu.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2020

Mutige Entscheidungen

0

Tobi ist eine kleine Biene und hat Angst vor der großen weiten Welt. Am liebsten sitzt er in seinem gemütlichen Zuhause und fühlt sich dort sicher und geborgen. Doch dann verschwindet sein bester Freund ...

Tobi ist eine kleine Biene und hat Angst vor der großen weiten Welt. Am liebsten sitzt er in seinem gemütlichen Zuhause und fühlt sich dort sicher und geborgen. Doch dann verschwindet sein bester Freund Ameise Eloy. Was soll Tobi denn nun machen? Rausgehen und nach Eloy suchen?

Tobi wagt den Schritt und muss bald schon erkennen, dass außerhalb des Bienenstocks eine wunderschöne, aber auch leider sehr verdreckte Welt auf ihn wartet…

Das Buch ist zuckersüß gemacht. Nicht nur die Illustrationen von Tobi sind gelungen, auch die anderen Tiere sind sehr detailliert und ansprechend gestaltet. Die Geschichte zeigt nicht nur, dass man manchmal ein wenig mutiger sein muss, um auch etwas Schönes erleben zu können.
Zeitgleich bringt das Buch den Kindern die Thematik Umweltschutz näher. Der verschmutzte Wald ist da ein Anfang und zeigt, wie es nicht sein sollte.

Sehr schön fand ich, dass man am Ende des Buches nützliche Tipps zum Thema Recycling und Upcycling findet, Anregungen, wie man schon mit kleinen Schritten großes bewegen kann.

Meine Kinder fanden die Geschichte natürlich viel spannender und was noch Besonders ist, sind die Düfte, mit denen das Buch ausgestattet ist. Reibt man an bestimmten Stellen im Buch und riecht dann daran, hat man ein ganz besonderes Dufterlebnis.

Fazit:
Ein tolles Buch mit einer wertvollen Botschaft, kindgerecht gestaltet und mit Düften versehen, die das Buch zu einem richtigen Erlebnisbuch machen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2020

Eine unpassende Bearbeitung des Themas Angst!

0

Das Buch bearbeitet das heikle Thema "Angst", mit dem man sehr sensibel und individuell umgehen sollte. Das Thema ist für Kinder oft schwer aufzuarbeiten und zu verarbeiten, da es sich hierbei um eine ...

Das Buch bearbeitet das heikle Thema "Angst", mit dem man sehr sensibel und individuell umgehen sollte. Das Thema ist für Kinder oft schwer aufzuarbeiten und zu verarbeiten, da es sich hierbei um eine Basisemotion handelt und tief in uns verankert ist. Mir gefällt die Bearbeitung des Themas Angst in diesem Buch nicht! Tobi hat wirklich viel Angst vor der Welt außerhalb seines Hauses und befürchtet, dort lauter gefährliche Dinge zu sehen. Er beweist Mut und traut sich aus dem Haus, nur um festzustellen, wie gefährlich diese Welt da draußen für ihn und andere ist. Seine Angst wird also bestätigt und es tritt genau das ein, wovor er diese große Angst hat. Ein Schmetterling klebt so beispielsweise in einem Kaugummi fest, eine Spinne droht in einem Kaffee zu ertrinken und sein bester Freund Eloy ist in eine Dose gefallen und sitzt dort fest. Dies könnte den Kindern unter anderem das Gefühl vermitteln, dass sich Ängste bestätigen und die Ängste der Kinder noch verstärken. Positiv ist jedoch wieder die Gestaltung des Buches. Es ist wieder ein großes Hardcover-Buch mit etwas stabileren Seiten. Perfekt dafür geeignet, die Kinder selbst umblättern zu lassen. Das Bild-/Text-Verhältnis ist für die empfohlene Altersstufe sehr gut geeignet und die Illustrationen gehen meist wieder über eine Doppelseite, sprich sie sind sehr groß. Die Seiten sind sehr detailreich gestaltet, was zum fabulieren, verweilen und erzählen einlädt. Die Bilder sind Text ergänzend und sehr kindgerecht und liebevoll gestaltet. Der Text geht oft über mehrere Zeilen. Das besondere an diesem Buch ist, dass es sich um ein Duftbuch handelt. Im Buch sind 14 Düfte verarbeitet, die einen noch mehr in die Geschichte eintauchen lassen. Diese Idee finde ich wirklich außergewöhnlich und sehr, sehr cool! Auch gefällt mir, dass sich im Buch einfache Tipps zum Thema Bienenschutz finden lassen, die man einfach umsetzten kann. Allerdings lässt mir die Tatsache, dass die Bearbeitung des Themas in meinen Augen der falsche Weg war, keine andere Wahl. Für dieses Buch kann ich KEINE Empfehlung aussprechen!

Veröffentlicht am 06.01.2020

EIN JUWEL!

0

Was ist das für ein HERZALLERLIEBSTES BESONDERES KINDERBUCH!!!?


Wir waren seeehr gespannt auf das duftende Buch, konnten es uns kaum vorstellen, dass das geht - und sind hin und weg davon, noch immer!

Es ...

Was ist das für ein HERZALLERLIEBSTES BESONDERES KINDERBUCH!!!?


Wir waren seeehr gespannt auf das duftende Buch, konnten es uns kaum vorstellen, dass das geht - und sind hin und weg davon, noch immer!

Es wird jede Woche wieder neu entdeckt und immer wieder gelesen und gerubbelt und gerochen.

Damit haben die Autoren wohl vielen Kindern eine große Freude gemacht - und wecken in ihnen die Lust auf Bücher. Das finde ich toll!


Neben dem Dufthighlight fehlt es aber dem Buch sonst an nichts!

Es ist so liebevoll und schön illustriert, dass selbst junge Zuhörer gefesselt sind und der Geschichte nicht müde werden zu lauschen...


Darüber hinaus stecken auch wichtige Werte darin. Es geht um Angstüberwindung, Mut und Freundschaft. Ebenso wird die Einzigartigkeit und Schönheit der Natur aufgezeigt.

Eins..zwei Düfte riechen etwas chemisch erzeugt, aber mein Gott...das macht nichts..

Wir sind rundum begeistert von diesem Buch und wünschen uns noch viiiiiele mehr zu anderen Themen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2019

So niedlich und mit Herz für die Umwelt!

0

„Angstbiene Tobi“ von Jacqueline und Daniel Kauer (Rezension)
Heldenhaft Mutig
Ich habe mein Herz für Kaleabook und das Team dahinter entdeckt. Die Bücher haben alle eine schöne Botschaft, kümmern sich ...

„Angstbiene Tobi“ von Jacqueline und Daniel Kauer (Rezension)
Heldenhaft Mutig
Ich habe mein Herz für Kaleabook und das Team dahinter entdeckt. Die Bücher haben alle eine schöne Botschaft, kümmern sich um genau die Probleme, die kleine Menschen haben und sind traumhaft mit Wimmelbildcharakter illustriert. „Angstbiene Tobi“ von Jacqueline und Daniel Kauer ist das dritter Buch dieses Teams, das ich lese und rezensiere. Wir schauen mal, was es mit der Angstbiene Tobi auf sich hat. Aber zuerst kommt wie immer bei Kinderbüchern, mein Artikel für den kleinen Leser

Wichtig für den kleinen Leser: „Angstbiene Tobi – heldenhaft mutig“
Die „Angstbiene Tobi“ ist ein Duftbuch! Wie funktioniert das?

Bild einsetzen.


Zu Beginn lernst du die fünf Hauptpersonen, die Helden der Geschichte, kennen.

Tobi, Eloy, Mina, Kiko und Lilly sind wirkliche Helden. Nur Kiko muss bei Aufregung oder wenn es ihm gruselt und er ein wenig Angst hat, fürchterlich pupsen. Vielleicht habt die eine oder den einen Helden schon im eigenen Garten oder bei Freunden gesehen? Die Lieblingsorte der supersüßen Schmetterlingsdame sind überall dort, wo es viele Blumen und Früchte gibt. Kennst du so einen Ort?

Aber jetzt will ich euch ein wenig von Tobi erzählen. Wie ihr vielleicht schon erratet, habt, ist Tobi eine Biene. Er weiß ganz genau, wo er am liebsten ist. Ja! Hier in seinem Bienenhäuschen. Das Bienenhäuschen ist supersicher und total gut! Er will nicht aus dem Häuschen rausgehen. Aber Tobi hat einen ganz tollen Freund – Eloy. Eloy, die Ameise, möchte Tobi überreden mit ihm einen kleinen Ausflug zu machen. Weil Tobi auf keinen Fall das Bienenhäuschen verlassen möchte, geht Eloy alleine. Aber die kleine Ameise kommt nicht zurück. Nun hat Tobi ein total schlechtes Gewissen. Er muss Eloy retten und wieder nach Haus zurückbringen.

Tobi hat MEGA- große ANGST, das Bienenhäuschen zu verlassen. Kann Tobi seine Furcht überwinden. Was glaubst du? Das wird ein ganz großes Abenteuer und wenn du dir den Titel.

„Angstbiene Tobi. Heldenhaft Mutig“
genau durchliest, kannst du vielleicht erkennen, wie es ausgeht und die Daumen drücken! Viel Spaß beim Lesen

„Ach du grüne Schneckenspucke!“ Ruft Kiko und hüpft vor Aufregung auf seinen acht Spinnenbeinen.
„Zum Glück habt ihr mich gefunden. Hier duftet es so suuuperlecker. Aber ich bin ausgerutscht und fast darin ertrunken!“

Das ist nur eines der Abenteuer, die Tobi erlebt. Er lernt viele neue Freunde kennen und hilft anderen kleinen Wesen, obwohl er selbst sehr ängstlich ist.

Nebenbei räumt er mit seinen Freunden den Wald auf. Achte darauf, was Tobi und seine neuen Freunden im Wald machen! Nimm dir ein Beispiel und pass besser auf die Umwelt auf!

Wenn du Bienen wie Tobi helfen willst, muss du die letzte Seite aufschlagen, dort findest du viele Ratschläge, die du mit deiner Familie umsetzen kannst.

Hallo liebe Eltern, das möchte ich euch noch zu „Angstbiene Tobi“ erzählen
Das Buch über die Angstbiene Tobi beschäftigt sich mit den reellen Problemen, mit denen Kinder in diesem Alter zu kämpfen haben. Ich habe vor allem Angst, das ich nicht kenne. Ich will nirgends hingehen, wo alles fremd für mich ist. So viele fremden Menschen!

Und dann kommt Tobi. Sein Freund Eloy ist in Gefahr. Nun muss Tobi seine Ängste überwinden. Der kleine Leser kann sich mit Tobi identifizieren und das Selbstbewusstsein wächst, wenn Tobi da kann, dann kann ich das bestimmt auch.

Auf einmal werden aus den vielen fremden Menschen, ein paar richtig tolle Freunde, mit denen man tolle Abenteuer erleben kann. Und schon ist das Fremde gar nicht mehr so schlimm. Das Andere Fremde verliert den Schrecken und fördert die Toleranz.

Das Buch ist nicht nur zum Hören und Spielen, sondern gibt auch viele gute Hinweise und Ratschläge zum Klimaschutz. Tipps für Bienen und Naturfreunde befinden sich auf der hinteren Klappenseite. Nicht nur Fridays for Future, sondern Lesen for Future!

Auch die Sprache ist altersgerecht und wie immer ein bisschen frech und ungezogen. Aber wie ich schon in den anderen Rezensionen über Kaleabook anführte, ist die Sprache sehr bildhaft und animiert ein lustiges Kopfkino.

Ganz neu war für mich, die unterschiedlichen Düfte, die mit Lack auf der Seite versiegelt sind und durch Reiben freigesetzt.

Frei nach Montessori ein Buch für alle Sinne.

Auch dieses Buch eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk.

Ein neuer Praktikant?
Kaleabook

Übrigens schaut euch mal diese kleine Schnecke an. Die wäre doch eine tolle Schnecke für mein Kinderlogo

Was meint ihr dazu?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2019

Ein süßes Kinderbuch

0

Tobi verlässt sein Zuhause nie, denn die Welt draußen ist gefährlich. Sein Freund Eloy möchte aber die Welt erkunden, denn sie riecht so gut. Als Tobi seinen Freund am nächsten Morgen besuchen geht, findet ...

Tobi verlässt sein Zuhause nie, denn die Welt draußen ist gefährlich. Sein Freund Eloy möchte aber die Welt erkunden, denn sie riecht so gut. Als Tobi seinen Freund am nächsten Morgen besuchen geht, findet er sein Zuhause leer vor. Da er sich große Sorgen macht, überwindet er seine größte Angst und macht sich auf die Suche. Dort findet er viele seltsame Dinge, aber auch neue Freunde.

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Einerseits natürlich der Duft, aber auch die zauberhafte Geschichte mit den Umweltaspekten. Und ich bin nicht enttäuscht werden. Das Buch bringt schon die Kleinsten zum Thema Umweltverschmutzung. Mein Sohn hat von klein auf gelernt, dass der Müll mit nach Hause genommen wird und dieses Buch bestärkt uns noch in unserer Denkweise. Wichtig finde ich auch, dass man zwar mutig sein soll, aber nicht unüberlegt handeln soll. Dieses Buch verbindet diese Aspekte wirklich toll und wird von wundervollen Zeichnungen untermalt, in denen es viele Details zum Entdecken gibt. Nicht nur meinem Sohn gefallen die Düfte, auch der Tante und anderen Vorlesen gefällt die Art, wie auch mir. Nur die Düfte selbst riechen nicht alle gut, ein paar empfinde ich als zu künstlich, andere riechen wiederrum perfekt, genauso wie sie in Wirklichkeit riechen.

Das Buch werden wir noch häufig gemeinsam lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere