Cover-Bild Die 15. Täuschung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Limes
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 22.07.2019
  • ISBN: 9783809027041
James Patterson

Die 15. Täuschung

Thriller
Leo Strohm (Übersetzer)

Detective Lindsay Boxer jagt einen flüchtigen Verdächtigen – ihren Ehemann!

Detective Lindsay Boxer ist privat so glücklich wie nie. Doch nachdem in einem Luxushotel in San Francisco mehrere Menschen brutal ermordet werden, gerät ihr Leben aus der Bahn. Laut Überwachungsvideo hielt sich eine attraktive blonde Frau am Tatort auf. Sie scheint Verbindungen zur CIA zu haben und ist spurlos verschwunden. Dann stürzt ein Flugzeugunglück die Stadt ins Chaos, und plötzlich ist auch Lindsays Ehemann Joe nicht mehr auffindbar. Je tiefer Lindsay forscht, desto mehr wächst in ihr der Verdacht, dass Joe und die blonde Fremde sich kennen. Welche dunklen Geheimnisse verbirgt ihr Ehemann womöglich vor ihr?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 6 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2019

Was ist los mit Joe?

0

Lindsay Boxer glaubt ihren Augen nicht zu trauen: auf einem Überwachungsvideo erkennt sie ihren Mann Joe Molinari. Dieser ist schon seit Tagen verschwunden, was hat er zu verbergen? Warum meldet er sich ...

Lindsay Boxer glaubt ihren Augen nicht zu trauen: auf einem Überwachungsvideo erkennt sie ihren Mann Joe Molinari. Dieser ist schon seit Tagen verschwunden, was hat er zu verbergen? Warum meldet er sich nicht bei seiner Familie?
Gleichzeitig hat Lindsay einen schweren Fall zu lösen: einen Vierfachmord in einem Hotel. Hat Joe etwas mit dem Mord zu tun? Lindsay weiß nicht mehr, was sie glauben soll.

Endlich wieder ein Fall für den Womens Murder Club! Leider kommen die anderen 3 Frauen dieses Mal ein wenig zu kurz, Lindsays Fall überschattet alles. Doch der Fall hat es ja auch in sich. Lindsay gerät mehr als einmal in Todesgefahr und auch das Geheimnis um den doppelten Michael Chang hält die Spannung sehr hoch.
Mir war es dieses Mal auch etwas zu viel Privatleben rund um Lindsays Tochter. Ständig ruft sie die Babysitterin an, um ihr mitzuteilen, dass sie sich verspätet. Irgendwann fand ich das nur noch lästig.
Aber sonst hing ich wieder gebannt an den Zeilen. Ich mag Pattersons Schreibweise einfach sehr gerne. Schnörkellos, auf den Punkt, aber immer überraschend und spannend. Wer kann auch ahnen, was hier hinter der Tat steckt? Denn einfach zu lösen ist dieser Fall ja nicht. Und zugegeben: ich fand es fast ein wenig zu hoch gesteckt, was da alles ans Tageslicht kam. Auch Molinaris Beteiligung an dem Ganzen – da bin ich gespannt, ob und wie Patterson im 16. Fall dann darauf weiter aufbaut.
Fazit: wieder ein super Pageturner aus der Feder meines Lieblingsschriftstellers.

Veröffentlicht am 23.07.2019

Von Anfang an spannend

0

Endlich mal wieder ein Teil aus dieser Reihe, der mir von Anfang an gefallen hat. Die Fälle waren sehr spannend geschrieben und geschildert, allerdings hat mir die Sache mit Joe nicht so gut gefallen. ...

Endlich mal wieder ein Teil aus dieser Reihe, der mir von Anfang an gefallen hat. Die Fälle waren sehr spannend geschrieben und geschildert, allerdings hat mir die Sache mit Joe nicht so gut gefallen. Das hat irgendwie die Sympathie für diesen Charakter in den Keller gezogen, bedauerlicherweise. Freu mich auf den nächsten Teil.