Cover-Bild Rock my Soul

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 19.06.2017
  • ISBN: 9783734103568
Jamie Shaw

Rock my Soul

Roman
Veronika Dünninger (Übersetzer)

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2019

Wahnsinn

1

Zum Cover:
Das Cover ist mal wieder ein Traum wir sind im dritten Band und ich kann nicht genug von diesen Covern bekommen. Die ganze Reihe hat unglaublich schöne Cover, die immer passend zu Buch sind.

Zum ...

Zum Cover:
Das Cover ist mal wieder ein Traum wir sind im dritten Band und ich kann nicht genug von diesen Covern bekommen. Die ganze Reihe hat unglaublich schöne Cover, die immer passend zu Buch sind.

Zum Schreibstil:
Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wieder einmal fesselnd. Er lässt einen einfach nicht aufhören zu lesen, man möchte immer mehr davon. Er ist super leicht und flüssig, was dazu führt das man mir nichts dir nichts durch das Buch fliegt.

Zu den Charakteren:
Kit ist eine Protagonistin mit Herz das für die Musik schlägt. Sie ist verletzt und hat viel angst, was sie durch die Sätze ich bin nicht mehr das Highschool Mädchen zu überspielen versucht.

Shawn hat viel Humor und auch Witz, was meiner Meinung hier leider etwas zu kurz kommt. Den er benimmt sich leider manchmal echt wie der letzte Depp auf Erden, und trotzdem ist er ein sehr gefühlsvoller und liebevoller Depp.

Die Brüder von Kit sind absolut passend auf sie abgestimmt sowohl vom Beschützer Instinkt als auch von den anderen Eigenschaften. Die Sturheit, das Frech sein usw. Die anderen Nebencharaktere kennen wir ja bereits ?

Zum Buch:
Was mich bei dem Buch generell so fasziniert, ist das es zwar um liebe geht aber auch um Musik und das mit einer Leidenschaft die einen zu überrollen droht, und dich mit einer Macht mitzieht das du das Gefühl bekommst ohne Musik müsste man gnadenlos ersticken und es gäbe kein zurück mehr.

Hast du einmal in diese Leidenschaft rein gelesen kannst du nicht mehr aufhören über Musik nachzudenken.

Veröffentlicht am 26.07.2017

Ich kann den Hype verstehem!

1

Ich muss zugeben, dass das erst das erste Buch der Reihe ist, welches ich lese. Doch dennoch kam man super rein. Zudem macht der flüssige Schreibstil es einem sehr leicht das Buch zu lieben.

Das Cover ...

Ich muss zugeben, dass das erst das erste Buch der Reihe ist, welches ich lese. Doch dennoch kam man super rein. Zudem macht der flüssige Schreibstil es einem sehr leicht das Buch zu lieben.

Das Cover gefällt mir auch wirklich gut, da es perfekt zum Inhalt passt. Wie ich finde ist es bis jetzt das schönste Cover der Reihe.

Die Charaktere schließt man beinahe direkt ins Herz. Nicht nur die Jungs aus der Band, die alle eigene starke Charaktereigenschaften besitzen sondern auch Kits Familie.
Auch wenn ich ab und zu ihre Gedankengänge nicht verstanden habe mochte ich sie, da sie eine starke und unabhängige Persönlichkeit besitzt.

Man fiebert richtig mit und die Liebe zur Musik ist in diesem Buch groß geschrieben. Ich mochte den Weg, wie dies rübergebracht wurde und zwischendurch hatte man das Gefühl selbst mit auf der Tour zu sein.
Zwar dauert es etwas bis Kit und Shawn sich näher kommen doch es lohnt sich wirklich diesen Weg auf sich zu nehmen, da es nie langweilig wird.

Ein wirklich tolles Buch, bei dem eine perfekte Mischung aus Romantik, Humor und New Adult geschaffen wurde.

Veröffentlicht am 29.05.2020

Bester Teil!!!

0

Inhalt:

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer Party wird Kit klar, dass sie für Shawn nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. ...

Inhalt:

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer Party wird Kit klar, dass sie für Shawn nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Meine Meinung:

Der Hammer!
Die Geschichte war einfach total fesselnd. Man konnte es nicht aus der Hand legen und war immer gespannt auf die nächsten Seiten. Vor allem habe ich aber total mtgefiebert und es schon in Zwei Tagen durchgelesen. Die Geschichte hat sich auch super aneinander gefügt. Schon am Anfang habe ich mir gewünscht, dass sie zusammen kommen. Jamie Shaw hat Beide liebenswürdig ausgeschmückt. Beide Protagonisten haben Stärken und Schwächen.
Shawn war einfach ein toller Protagonist. Er hatte ein so großes Herz und Leute, die er liebt unterstützt er. Zwar konnte man spüren, dass es ihn gegen den Strich ging, dass Kit in die Band kam, dennoch kamen sie sich immer näher.
Kit Larson war einfach die Personifiezierung von Stärke. Sie hat sich nicht darum geschert was andere von ihr denken und sich von niemanden unterkriegen lassen, was ich sehr an ihr bewundere. Dazu hatte sie einen tollen Humor und man konnte super ihre Beweggründe verstehen und ins Herz schließen.
Als Paar waren sie auch einfach bombastisch. Sie haben sich perfekt ergänzt.
Auch die Nebencharaktere, wie Leti und Dee waren gut in die Story reingebracht worden und neue wie Kale wurden ausführlich vorgestellt.
Das Cover hat mir von allen drei Büchern am meisten gefallen. Es hatte eine so gelassene Austrahlung und hat so gut zu Shawn gepasst. Genau so habe ich mir ihn vorgestellt.
Der Setting war wie immer rockstarmäßig und der Schreibstil wie immer leicht und schnell zu lesen.

Fazit:

Was soll man sagen? Das Buch war ein totales Jahreshighlight.
Durch diese süße Geschichte weiß ich wie schön Rockstarbücher sein können. Alles an diesem Buch musste man lieben.
Fünf verdiente Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2020

Rock my Soul

0

Eine sehr gelungene Fortsetzung der Reihe! Ich hatte sehr viel Spaß Kit und Shawn auf ihrem Weg zu begleiten. Die Neckereien und das Hin und Her zwischen ihnen war amüsant und vor allem unterhaltsam! Oft ...

Eine sehr gelungene Fortsetzung der Reihe! Ich hatte sehr viel Spaß Kit und Shawn auf ihrem Weg zu begleiten. Die Neckereien und das Hin und Her zwischen ihnen war amüsant und vor allem unterhaltsam! Oft hab ich bei so etwas das Gefühl, dass es schnell nervig wird, wenn die Charaktere nicht wissen was oder wen sie wollen. Aber nicht hier. Ich hab keine Minute bereut und jede Seite genossen.

Man wird in eine Welt eines jungen Mädchens geworfen, dass zwischen Brüdern groß wird und dementsprechend auch in ihrem Leben beeinflusst wurde. Eine starke Frau, die weiß was sie will. Oder auch nicht, denn Shawn macht alles komplizierter in ihrem Kopf, als es eigentlich ist.

Wie sich schon Band 1 und 2 kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Es macht unheimlich Spaß die Band weiterhin zu begleiten und zu beobachten, wie das Gefühlschaos sich langsam lichtet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2020

Tatsächlich gefühlvoller Seelen-Rock

0

Schon in der Junior High verliebte sich Kit in den heißen Gitarristen Shawn, als sie ihn das erste Mal beim Gitarre spielen sah. Sechs Jahre später, ist sie ihm wieder sehr nahe, als sie Teil seiner Band ...

Schon in der Junior High verliebte sich Kit in den heißen Gitarristen Shawn, als sie ihn das erste Mal beim Gitarre spielen sah. Sechs Jahre später, ist sie ihm wieder sehr nahe, als sie Teil seiner Band „The Last Ones To Know“ wird. Sie schwört sich, sich nicht nochmal in Shawn zu verlieben, aber es ist wie ein unsichtbares Band, was sie immer wieder zu ihm hinzuziehen scheint.


Das Cover von Jamie Shaws „Rock my Soul“ passt super zu den zwei ersten Teilen der „The last Ones to know“-Reihe. Das Blau passt für mich irgendwie perfekt zur Geschichte. Es versprüht eine Ruhe und Klarheit und das mag ich sehr. Was für mich leider nicht so passt, ist das Covermodel. Die Fantasie verbindet das beschriebene ja gerne mit dem was man sieht und das passte für mich gar nicht. Aber trotzdem finde ich es schön.

Rock my Body ist der dritte Teil der „The Last Ones To Know“-Reihe. Er kann unabhängig zu den anderen Bänden gelesen werden, ich empfehle aber sie der Reihe nach zu lesen, da man sich andersrum selbst Spoilern und die Spannung nehmen würde.

Auch der dritte Teil der Reihe ist wieder sehr flüssig zu lesen. Er beginnt mit einem Rückblick in die Vergangenheit, das war anfangs ein wenig merkwürdig, aber trotzdem sehr interessant. Danach ist man teils erstmal wieder in der Zeit des zweiten Buchs „Rock my Body“ nur aus einer anderen Sichtweise. Das empfand ich als leicht schleppend, da ich die Bücher hintereinander weggelesen habe und schon wusste was passiert, aber es zieht sich zum Glück nicht zu lang. Diesmal wird die Geschichte aus der Sicht der neuen Gitarristin Kit erzählt. Einzig der Epilog ist aus der Sicht von Shawn geschrieben. Kit ist eine starke Persönlichkeit und man könnte sagen, eine richtige Rock Göre. Als einziges Mädchen zwischen mehreren Brüdern, weiß sie sich gut zur Wehr zu setzen und lässt sich absolut nichts gefallen. Da macht sie auch vor richtig großen Rockstars keinen Halt. Shawn kennt man ja schon aus den ersten beiden Teilen der Reihe. Er ist nicht nur Gitarrist und Backgroundstimme, sondern auch der Organisator der Band und macht einen hervorragenden Job. Es war schön ihn näher kennen zu lernen, und nicht nur Kit hat sich in ihn verliebt, auch mir ist er ans Herz gewachsen. Er ist liebevoll und fürsorglich, kann die Ruhe selbst sein und hat eine wirklich romantische Ader. In diesem Teil geht es eher ruhiger zu, keine riesen Dramen, dafür aber Geheimnisse und viele unausgesprochene Gefühle. Der Weg zueinander ist für Kit und Shawn ein weiter und nicht leichter weg. Dafür hat er mir eine Menge Schmetterlinge in den Bauch gezaubert und ich trage nun noch einen Rockstar mehr im Herzen. Wir treffen auch hier wieder auf die anderen Mitglieder der Band, die man auch nochmal ein Stück näher kennen lernt sowie auf die Brüder von Kit. Teilweise waren diese mir aber zu anstrengend und unreif sowie ein wenig zu überfürsorglich.

Fazit:
Auch der dritte Teil der Reihe konnte mich wieder begeistern. Er zeigt, das ordentliche Kommunikation besser ist, als sich in ein Lügenkonstrukt zu versticken, verschafft aber auch viele romantische Gefühle und treibt einem die Schmetterlinge in den Bauch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere