Cover-Bild Das Spiel – Es geht um Dein Leben
(51)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 27.07.2020
  • ISBN: 9783328105572
Jan Beck

Das Spiel – Es geht um Dein Leben

Thriller
Sie jagen dich. Sie töten dich.

Als Mavie während einer Party auf ihr cooles, im Dunkeln leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie das für einen Scherz. Doch dann sieht sie es im Lichtstrahl der Tanzfläche mit eigenen Augen und gerät in Panik: Woher kommt der Skorpion auf ihrer Haut? Mavie ahnt nicht, dass das Zeichen sie zur Zielscheibe eines perfiden Spiels macht.
Zur gleichen Zeit übernehmen die Ermittler Inga Björk und Christian Brand den Fall einer brutal im Wald ermordeten Joggerin. Noch wissen sie nicht, dass dies erst der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Und dass sie nur eine Chance haben, diese zu stoppen: Sie müssen die Seiten wechseln – und das tödliche Spiel mitspielen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2021

Super spannend

0

Im Darknet kursiert ein perfides Spiel, bei dem ahnungslose Menschen zu lebendigen Zielscheiben werden. Die Opfer haben alle ein Tattoo in Form eines Skorpions auf der Haut, das nur bei Neonlicht erkennbar ...

Im Darknet kursiert ein perfides Spiel, bei dem ahnungslose Menschen zu lebendigen Zielscheiben werden. Die Opfer haben alle ein Tattoo in Form eines Skorpions auf der Haut, das nur bei Neonlicht erkennbar ist. Die beiden Ermittler Inga Björn und Christian Brand versuchen mit allen Mitteln, dieses Spiel zu beenden und die Jäger zu fangen, bevor es noch weitere Tote gibt.

Das großartige Cover und der sehr spannend klingende Klappentext haben mich sehr neugierig auf diesen Thriller gemacht.
Der Schreibstil war leicht verständlich und dabei absolut mitreißend und fesselnd. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte richtige Bilder vor Augen.
Die Charaktere wurden interessant beschrieben. Die beiden Ermittler Björk und Brand fand ich sehr besonders. Christian Brand mochte ich von Anfang an sehr gerne, er wurde sehr sympathisch beschrieben. Inga Björk war recht unnahbar und undurchschaubar, ja sogar ziemlich abweisend. Dennoch ein spannender und interessanter Charakter. Ich war gespannt, wie die beiden sich als Team entwickeln werden. Sehr gelungen fand ich auch die Einblicke in die weiteren Charaktere wie Opfer und Jäger. Das hat der Story eine besondere Tiefe verliehen.
Die Story hat mich von Anfang an komplett mitgerissen. Bereits der Einstieg war super spannend und ließ mich das Buch nur schwer beiseite legen, so gespannt war ich auf den weiteren Verlauf. Sehr faszinierend war die Sache mit den Tattoos, die nur bei Neonlicht sichtbar waren. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie die Opfer diese Tattoos bekommen haben? Und vor allem warum? Was haben Sie gemeinsam? Das fand ich wirklich super spannend.
Der Spannungsbogen wurde prima aufgebaut und hielt sich bei mir konstant auf einem sehr hohen Level.
Der Aufbau hat mir sehr gut gefallen. Es gab mehrere Handlungsstränge und immer wieder Perspektivwechsel, die die Spannung steigerten. Mit den Wechseln hatte ich keinerlei Schwierigkeiten, ich konnte stets problemlos folgen.

Ein sehr spannender und gut durchdachter Thriller, der mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 10.08.2021

Lieblingsbuch

0

Im Darknet findet man einen Wettbewerb, der sich „das Jagdspiel“ nennt. Dabei geht es darum, gebrandmarkte Opfer zu finden und ihnen Körperteile abzutrennen. Jedes Opfer hat ein Skorpion Tattoo, welches ...

Im Darknet findet man einen Wettbewerb, der sich „das Jagdspiel“ nennt. Dabei geht es darum, gebrandmarkte Opfer zu finden und ihnen Körperteile abzutrennen. Jedes Opfer hat ein Skorpion Tattoo, welches man nur mit UV Licht sehen kann. Dem Skorpion fehlen verschiedene Körperteile und genau diese werden den Opfern abgeschnitten. Der Jackpot für den erfolgreichsten Jäger ist riesig. Weidmannsheil!
~
Das erste Buch, das ich von Jan Beck gelesen habe. Und ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Sein Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch war ab Seite 1 sehr spannend und ich wollte immer wissen wie es weiter geht. Dementsprechend schnell habe ich das Buch auch gelesen. Das Jagdspiel ist sehr gut durchdacht und die Morde sind grausam. Auch der Schluss und die Auflösung des Falles waren so nicht zu erwarten. Blutige Morde, sensationell ausgedachte Geschichte und tolle Chataktere machen dieses Buch zu einem "must read" für jeden Thrillerliebhaber.
~
Zum Glück ist das zweite Buch bereits auf dem Markt und auch schon auf dem Weg zu mir nach Hause. Ich freue mich auf das zweite Buch von Jan Beck und gehe davon aus, dass noch viele mehr dazukommen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2021

Perfides Spiel im Darknet!

0

Mit „Das Spiel – Es geht um dein Leben“ hat Jan Beck seinen ersten Band um das Ermittlerduo Inga Björk und Christian Brand herausgebracht, der im Juli dieses Jahres seine hoffentlich genauso spannende ...

Mit „Das Spiel – Es geht um dein Leben“ hat Jan Beck seinen ersten Band um das Ermittlerduo Inga Björk und Christian Brand herausgebracht, der im Juli dieses Jahres seine hoffentlich genauso spannende Fortsetzung finden wird.

Im Darknet kursiert ein sehr perfides Spiel. Jäger setzen einen hohen Geldbetrag und erhalten bestimmte Informationen über sog. Opfer. Den Opfern ist gemein, dass sie ein nur unter UV-Licht sichtbaren tätowierten Skorpion haben, von denen sie nichts wissen, Einige Teile des Skorpions fehlen, und genau diese fehlende Teile sollen beim Opfer entfernt werden….
Bereits zu Beginn wird eine junge Joggerin brutal im Wald ermordet.

Dann kommt bereits Christian Brand zum Einsatz, der gleich zu Beginn einen Amokläufer brutal zur Strecke bringt. Gleichzeitig verliert Inga Björk von Europol in London bei einem Einsatz ihre Kollegin. Inga wird auf die Tat von Christian aufmerksam und fordert ihn als Personenschützer bei ihren weiteren Ermittlungen an.
Der Journalist Krakauer, an Lungenkrebs im Endstation erkrankt, findet Hinweise auf das Spiel im Darknet und will die Hintergründe aufspüren und so einen letzten großen journalistischen Beitrag leisten. Weiter im Buch kommt noch Mavie vor, die auf eine Party einen Skorpion bei sich entdeckt und kein einfaches Leben im reichen Haus der von Nauensteins hat. Und schließlich gibt es die geldgierige und rücksichtslose Sabine Diapoli, die an diesem Spiel als Jägerin teilnimmt sowie Mirjam Rüttgers, eine zwielichtige Psychologin.

Die beiden Ermittler haben mir von Anhieb an sehr gut gefallen. Brand, Mitglied eines österreichischen Sondereinsatzkommandos, der Grenzen oftmals überschreitet, sowie die zunächst sehr zurückhaltende und arrogant wirkende Inga Björk, versuchen diesen Hintermann dieses Spiels zu finden. Keine leichte Aufgabe. In vielen einzelnen kurzen Kapiteln wir die Story erzählt. Die Kapitel haben Überschriften, so dass man sofort weiß, wo man sich befindet und um wen es gerade geht. Dieses Zusammenspiel dieser Kapitel hat mir unglaublich gut gefallen. Die Geschichte ist temporeich und durch den klaren und leichten und spannenden Erzählstil des Autors schnell erzählt. Der Schluss kam ein wenig zu schnell, war aber an Dramatik kaum zu überbieten. Die Geschichte um Mavie hat noch einen weiteren sehr interessanten Hintergrund.

Ein unglaublich spannender und sehr unterhaltsamer Thriller, einer der besten, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

Ich gebe dem Thriller die volle Punktzahl mit 5 Sternen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

Das Spiel geht um dein Leben

0

Das Spiel, es geht um dein Leben

Im Darknet kusiert ein perfides Spiel, zufällig ausgewählte Menschen, wurden Skorpione auf verschiedenen Körperteilen tätowiert, dieses Tattoo sieht man nur mit UV-Licht.

Die ...

Das Spiel, es geht um dein Leben

Im Darknet kusiert ein perfides Spiel, zufällig ausgewählte Menschen, wurden Skorpione auf verschiedenen Körperteilen tätowiert, dieses Tattoo sieht man nur mit UV-Licht.

Die Jagd kann beginnen.

Eine Joggerin wurde brutal zugerichtet, der Anfang einer Mordserie, die einen nicht mehr los läßt.
Das Ermittler-Duo Inga Björk und Christian Brand setzen alles daran, diese kranken Bestien, das Handwerk zu legen.
Die Zeit rennt, verteilt in ganz Europa, befinden sich ahnungslose Opfer.

Dieser Thriller ist von Anfang bis zum Ende so spannungsgeladen, mein Herz fing an zu rasen, mir blieb öfter mal der Atem weg.
WOW
Nichts für Leute, mit schwachen Nerven.

Brutal und schonungslos nimmt uns der Autor mit, in tiefste menschliche Abgründe.
Das Buch war erschreckend, düster, grausam brutal.

Ein Reihenauftakt, der unter die Haut geht.
Ich freue mich schon, auf den nächsten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2021

Ein grausames und brutal verstörendes Spiel, was mir eine spannende Lesezeit beschert hat!

0

"Das Spiel – Es geht um Dein Leben (Björk und Brand Reihe 1)" von Jan Beck und dem Penguin-Verlag ist ein Thriller, indem es wie der Titel schon verrät, um ein Spiel geht. Um ein Spiel, wo menschliche ...

"Das Spiel – Es geht um Dein Leben (Björk und Brand Reihe 1)" von Jan Beck und dem Penguin-Verlag ist ein Thriller, indem es wie der Titel schon verrät, um ein Spiel geht. Um ein Spiel, wo menschliche Abgründe grausam und detailliert offenbart werden. Mir hat "Das Spiel" sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band mit den Ermittlern Inga Björk und Christian Brand.

Sie jagen Dich. Sie töten Dich.
Als Mavie während einer Party auf ihr cooles, im Dunkeln leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie das für einen Scherz. Doch dann sieht sie es im Lichtstrahl der Tanzfläche mit eigenen Augen und gerät in Panik: Woher kommt der Skorpion auf ihrer Haut? Mavie ahnt nicht, dass das Zeichen sie zur Zielscheibe eines perfiden Spiels macht. Zur gleichen Zeit übernehmen die Ermittler Inga Björk und Christian Brand den Fall einer brutal im Wald ermordeten Joggerin. Noch wissen sie nicht, dass dies erst der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Und dass sie nur eine Chance haben, diese zu stoppen: Sie müssen die Seiten wechseln – und das tödliche Spiel mitspielen…

Es geht auf den ersten Seiten schon sehr rasant los, in den weiteren kurzen und abwechslungsreichen Kapiteln wurde es mir zu keiner Zeit langweilig. Da ich direkt am Anfang Christian Brand kennengelernt habe, hatte ich so schnell einen ersten Eindruck von ihm. Er war mir direkt sympathisch, auch wenn er sich nicht immer an die Regeln seiner Arbeit hält. Bis zum Ende hin hat mich sein Charakter nicht enttäuscht. Aus Inga Björk dagegen wurde ich lange nicht schlau, ihre wortkarge Art und ihr Charakter waren mir recht unsympathisch. Obwohl ich nach und nach Lebensabschnitte aus ihrer Vergangenheit erfuhr, konnte sie bei mir trotzdem keine Sympathiepunkte sammeln. Brand hat sich an ihrer Seite trotzdem sehr gut geschlagen. Nicht nur von den beiden Ermittlern hatte ich gute Bilder vor Augen, auch die restlichen Protagonisten kommen wirklich gut rüber. Das gilt auch für Nebencharaktere.

Besonders hat mich die Protagonistin Mavie berührt. Ihr starker Charakter hat mir unheimlich gut gefallen. Es gab einige Momente, wo ich mit ihr mitgefiebert und mitgelitten habe. Nicht nur ihr Leben in ihrem Elternhaus hat mich zutiefst geschockt, auch der weitere Verlauf mit ihr hat den Spannungsbogen rasant in die Höhe treiben lassen. Sie will nicht nur herausfinden, woher ihr leuchtendes Skorpiontattoo auf ihrem Rücken stammt. Auch ist sie auf der Suche nach weiteren Antworten, dessen Fragen sie nicht in Ruhe lassen.

Jedes Kapitel kündigt an, wo man sich aktuell befindet und es wird aus mehreren Perspektiven geschrieben. Deshalb konnte ich mich in die Gedanken und Handlungen der Charaktere gut hineinversetzen. Auch die Perspektive des Bösens kommt vor, sodass ich besonders hier gut den menschlichen Abschaum kennengelernt habe. Die Gründe des Spiels werden nach und nach erläutert, zum Ende hin wurde ich dann von einer Wendung überrascht, die ich so nicht erwartet hätte. Rückblicke aus der Vergangenheit ergeben am Ende dann ein komplettes Bild, welches mich schockiert hat. Viele Cliffhanger haben es mir unmöglich gemacht, den Inhalt für eine längere Zeit zu ignorieren. Deshalb hatte ich "Das Spiel" in kurzer Zeit gelesen.

Jan Beck hat einen unglaublich authentischen, rasanten, flüssigen und spannenden Erzählstil, sodass hier jede Handlung real wurde. Seine ungeschönte Art zu schreiben hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen, die bis zum Schluss angehalten hat. Ein unglaublich gut konstruierter Plot, der mir Gänsehaut und Spannung pur bereitet hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere