Cover-Bild Die kleine Traumküche in Cornwall
(17)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 24.03.2020
  • ISBN: 9783959674188
Jane Linfoot

Die kleine Traumküche in Cornwall

Der neue Roman von der Bestsellerautorin von »Der kleine Brautladen am Strand«

Es gibt nur ein Wort, um Clemmies Heimatort St. Aiden mit den kleinen, pastellfarbenen Cottages, die sich an die Hügel schmiegen, zu beschreiben: idyllisch! Doch Clemmie zieht es hinaus in die Welt. Um genügend Geld für ihre Abenteuer zu haben, beschließt Clemmie das Apartment in Cornwall zu verkaufen, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Doch kaum betritt Clemmie die gemütliche Küche, ist sie überwältigt von all den Erinnerungen, die dort auf sie warten. Plötzlich hat sie zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, bleiben zu wollen …

- Für Fans von Jenny Colgan und Manuela Inusa
- Der neue Sommerroman der Bestsellerautorin
- Ein Roman voller Sommerfeeling, Romantik und köstlicher Genüsse

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2020

Ein ganz ruhiger Roman

0

Ein wunderschöner Roman für alle Leseliebhaber.
Ideal an einem verregnetem Tag mit ein bisschen Fernweh. Ich selbst bin wie die Hauptdarstellerin gewesen und konnte mir nichts schöneres vorstellen, als ...

Ein wunderschöner Roman für alle Leseliebhaber.
Ideal an einem verregnetem Tag mit ein bisschen Fernweh. Ich selbst bin wie die Hauptdarstellerin gewesen und konnte mir nichts schöneres vorstellen, als die Welt zu erkunden, doch dann erkennt man die Heimatliebe und Erinnerungen.
Sehr anschaulich und nostalgisch beschrieben.
Ich mag den ruhigen Charme und auch die Beschreibung der Erinnerungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Für Fans von Jenny Colgan ist dieses Buch ein Muss

0

Clemmie ist ein unruhiger Geist. Obwohl sie aus dem idyllischen St. Aiden stammt, zieht es sie immer hinaus in die große weite Welt. Ihre Habseligkeiten passen in einen Koffer und sie lebt finanziell von ...

Clemmie ist ein unruhiger Geist. Obwohl sie aus dem idyllischen St. Aiden stammt, zieht es sie immer hinaus in die große weite Welt. Ihre Habseligkeiten passen in einen Koffer und sie lebt finanziell von der Hand in den Mund. Daher beschließt sie die geerbte Wohnung in Cornwall zu verkaufen.

Doch als sie in der kleinen bunten Wohnung steht, kommen all die Erinnerungen hoch, an die sie bislang keinen Gedanken verschwendet hat…

Jane Linfoot ist bereits seit der Reihe um den kleinen Brautladen in meinem Bücherregal zu finden. Mit diesem Buch übertrifft sie sich jedoch. Für Fans von Jenny Colgan ist dieses Buch ein Muss.

Warum?

Clemmie und ihre Freundinnen wollen das kleine Apartment für Clemmie unbedingt erhalten. Doch dafür benötigt sie Geld. Da die Atmosphäre in dieser kleinen Wohnung etwas ganz Besonderes ist, wollen sie dort besondere Abende mit „Vintagestyle“ veranstalten. Der Clou: kulinarische Besonderheiten mit Rezepten von Clemmies Großmutter.

Wer also gerade auf Diät ist, der brauchte große Nervenstärke, um den Schilderungen ohne Versuchungen widerstehen zu können. Das Amüsante dabei? Clemmie ist zwar eine Genießerin, kann aber eigentlich gar nicht Kochen und Backen.

Gut, dass sie da einen Nachbarn hat, der das sehr gut kann und beim Schneebesen schwingen, kommen sich beide näher.

Beim Durchsuchen der Wohnung findet Clemmie Antworten auf Fragen ihres Lebens, die auch ihren Lebensstil in Zweifel ziehen. Ist es Zeit, die Rastlosigkeit abzulegen und heimzukehren? Sind Ihre Freundinnen und der Nachbar mit Hund und Katze ausreichend für ein glückliches Leben? Ein wundervolles Buch mit liebevollen Charakteren, von denen ich gerne mehr lesen würde und eine kleine Traumküche, in der ich gern mal den Kochlöffel ablecken würde. Daher vergebe ich volle Punktzahl.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.05.2020

Sommer der Liebe, Freundschaft und der süßen Köstlichkeiten

0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Es gibt nur ein Wort, um Clemmies Heimatort St. Aiden mit den kleinen, pastellfarbenen Cottages, die sich an die Hügel schmiegen, zu beschreiben: idyllisch! Doch Clemmie ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Es gibt nur ein Wort, um Clemmies Heimatort St. Aiden mit den kleinen, pastellfarbenen Cottages, die sich an die Hügel schmiegen, zu beschreiben: idyllisch! Doch Clemmie zieht es hinaus in die Welt. Um genügend Geld für ihre Abenteuer zu haben, beschließt Clemmie das Apartment in Cornwall zu verkaufen, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Doch kaum betritt Clemmie die gemütliche Küche, ist sie überwältigt von all den Erinnerungen, die dort auf sie warten. Plötzlich hat sie zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, bleiben zu wollen…

Meinung:
Der sehr bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Clemmie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Clemmies drei beste Freundinnen.

Clemmie hat das Herz auf dem rechten Fleck, verdrängt aber so manches, vor allem was ihre eigenen Gefühle betrifft. Bei ihrer Familiengeschichte, die Stück für Stück ans Licht kommt, ist es aber auch mehr als verständlich. Nichtsdestotrotz hätte ich sie so manches Mal gerne zur Vernunft schütteln möchten, aber gut, sie muss sich ja schließlich auch weiterentwickeln… Auch wenn sie es nicht wahrhaben möchte, so erobern Charlie, sein Hund Diesel und die Katze Pancake immer mehr ihr Herz und hier gibt es so einige schöne, aber auch lustige Szenen. Schön fand ich auch den Zusammenhalt der vier Freundinnen. Ein weiteres Highlight sind die Landschaftsbeschreibungen, so dass ich alles sehr schön vor Augen hatte, und Clemmies Backkünste sorgen auf jeden Fall für Heißhunger. Wie gut, dass es am Ende des Buches noch ein paar Rezepte gibt.

Eine warmherzige Wohlfühl-Sommerlektüre, die einen berührt, zum Lächeln bringt und die Freundschaft und den Zusammenhalt feiern lässt. Neben den Schmetterlingen im Bauch kommt aber auch der Humor nicht zu kurz. Jedoch ging es mir am wenigen Stellen zu schnell voran, so dass es wunderbare 4,5 von 5 Sternen gibt (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine Leseempfehlung, wenn man Wohlfühlromane mit Liebe und freundschaftlichem Zusammenhalt, einer guten Prise Humor, Meer und süßen Köstlichkeiten liebt.

Fazit:
Eine warmherzige Wohlfühl-Sommerlektüre, die einen berührt, zum Lächeln bringt und die Freundschaft und den Zusammenhalt von Clemmie und ihren Freundinnen feiern lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2020

Ein zauberhaftes Buch

0

Es gibt nur ein Wort, um Clemmies Heimatort St. Aiden mit den kleinen, pastellfarbenen Cottages, die sich an die Hügel schmiegen, zu beschreiben: idyllisch! Doch Clemmie zieht es hinaus in die Welt. Um ...

Es gibt nur ein Wort, um Clemmies Heimatort St. Aiden mit den kleinen, pastellfarbenen Cottages, die sich an die Hügel schmiegen, zu beschreiben: idyllisch! Doch Clemmie zieht es hinaus in die Welt. Um genügend Geld für ihre Abenteuer zu haben, beschließt Clemmie das Apartment in Cornwall zu verkaufen, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Doch kaum betritt Clemmie die gemütliche Küche, ist sie überwältigt von all den Erinnerungen, die dort auf sie warten. Plötzlich hat sie zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, bleiben zu wollen …
- Für Fans von Jenny Colgan und Manuela Inusa
- Der neue Sommerroman der Bestsellerautorin
- Ein Roman voller Sommerfeeling, Romantik und köstlicher Genüsse

Clemmie hat eine Wohnung in einem Cottage von ihrer Großmutter geerbt. Da Clemmie sehr gerne reist und an sich auch nicht länger als zwei Jahre an einem Ort ist und sie auch die Welt kennenlernen möchte, möchte sie die Wohnung zu verkaufen. Allerdings wollen ihre Freunde aus St. Aiden, dass sie bleibt und nicht wieder verschwindet. Clemmie möchte jedoch nur für kurze Zeit planen also wenn überhaupt nur in einigen Tagen, mehr nicht. Ihre Freundinnen sind immer für sie da und daher überreden sie Clemmie, dass sie sich die Wohnung anschaut und dann einzieht. Als sie in die Wohnung kommt und auch länger dort ist, kommen immer mehr Erinnerungen hoch, dann ist da noch der Nachbar Charlie, er ist vor allem aber auch sehr attraktiv. Ich habe von der Autorin schon einige Bücher gelesen und auch dieses Buch war wieder wunderbar gewesen und einfach nur zauberhaft. Die Charaktere sind sehr gut rübergekommen und wirklich super beschrieben.





  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2020

Die Kleine Traumküche in Cornwall

0

Rezension/ Werbung
Die kleine Traumküche in Cornwall/ Jane Linfoot/ gelesen von Diana Ganther

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach wunderschön und passt super zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig, ich ...

Rezension/ Werbung
Die kleine Traumküche in Cornwall/ Jane Linfoot/ gelesen von Diana Ganther

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach wunderschön und passt super zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig, ich habe die Geschichte sehr genossen. Clemmie erbt das Apartment von ihrer Großmutter Laura und weil sie Geld braucht, überreden ihre Freundinnen sie zu einer kleinen Singleparty in ihrem Apartment. Sie entdeckt die alten Rezepte und probiert sie aus, ihr Nachbar Charlie wird ihr da zu einer großen Hilfe. So entwickelt sich die Geschichte auch die Sprecherin finde ich sehr angenehm.

Fazit:

Es ist eine schöne Geschichte, die einen einige Stunden super unterhält. Auch hier kann ich das Hörbuch empfehlen. Von mir bekommt das Buch 4 Kochlöffel.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere