Cover-Bild Very Bad Kings
(62)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 456
  • Ersterscheinung: 10.06.2021
  • ISBN: 9783969665169
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Jane S. Wonda

Very Bad Kings

Kingston University, 1. Semester (Dark Bully Reverse Harem)
Wir spielen ein Spiel. Fünf Könige. Fünf Opfer.
Der Campus ist unser Reich. Niemand sollte sich unseren Regeln widersetzen.
Du dachtest, Kingston biete dir eine akademische Zukunft?
Lektion eins: Alles, was du je lernen wirst, ist das Überleben zwischen uns.
Der Elite.
Und wenn du deine Hausaufgaben nicht anständig machst, Belle, müssen wir dich leider bestrafen …

Mable ist eine von fünf Stipendiatinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Die reiche Elite des Colleges hält allerdings nichts vom Charity-Programm ihrer Eltern und will Mable mit aller Macht vertreiben. Allen voran die Kings. Fünf abtrünnige Seniorstudenten, die im Hintergrund ein unmoralisches Spiel veranstalten.
Wird Mable gewinnen?
Und wie soll sie sich dagegen wehren, dass drei der Kings plötzlich nur sie wollen?

Wie weit wirst du gehen, um deinen Traum zu leben?

Dark College. Bully Romance. Reverse Harem.
Du willst nicht teilen. Sie schon.

Band 1 einer neuen unabhängigen Reihe von Bestseller-Autorin J. S. Wonda

Alle Folgebände handeln von denselben Hauptfiguren und erscheinen voraussichtlich mit Abstand von 4-7 Wochen | Bitte Vor- und Nachwort beachten | Enthält direkte Sprache und explizite Szenen

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Liebe und Hass liegen so nah beieinander!

0

Zum Inhalt
.
Mable ist eine von fünf glücklichen Stipendiantinnen, die an der heißbegehrten Elite- Uni " Kingston- University" studieren dürfen. Doch dort herrscht ein ganz eigenes Regime, wie Mable bald ...

Zum Inhalt
.
Mable ist eine von fünf glücklichen Stipendiantinnen, die an der heißbegehrten Elite- Uni " Kingston- University" studieren dürfen. Doch dort herrscht ein ganz eigenes Regime, wie Mable bald feststellen muss, denn Jaxon Tyrell regiert den Campus, er und vier andere Rich Kids beherrschen die Universität und eines verbindet sie besonders: sie hassen Stipendiantinnen und sie lieben es, zu spielen......
Wer wird seine Schachfiguren matt setzen und wie weit gehen sie, wenn der Rand des Schachbretts längst übertreten ist.....?
.
Meine Meinung
.
Wow! Mein erstes Dark-Romance- Buch von J.S Wonda und ich bin besessen! Lest bitte unbedingt das Vorwort, denn es gibt WIRKLICH explizite Szenen, Stichwort 'Harem' , von denen ich allerdings nicht genug bekommen kann! Die fünf Kings sind unglaublich! Sie sind die wahrscheinlich größten A****löcher und gleichzeitig so begehrenswert, dass einem heiß wird. Sie schaffen es, dass man auf ihrer Seite steht, obwohl man es nicht dürfte, sie ziehen einen in ihren Bann, obwohl man sich losreißen möchte, aber einfach nicht kann, weil ihre dunkle und verdorbene Seite und ihr Charisma einfach überwältigend sind. Über Mable habe ich schon öfter gelesen, sie sei naiv, dabei ist das Gegenteil der Fall. Sie ist klug, emanzipiert und verdammt mutig, bietet den Kings als einzige Frau Paroli. Sie schläft nicht mit ihnen, um irgendwas zu bekommen, oder sich zu retten, sondern weil sie sich das Recht herausnimmt, ihrer sexuellen Lust freien Lauf zu lassen und damit ein Statement setzt: nicht nur Männer dürfen sich im 21. Jahrhundert holen, was sie brauchen, auch Frauen sollten das dürfen, ohne abgestempelt zu werden und so bringt das Buch neben jeder Menge sexueller Reize eine ganze Packung Intelligenz mit und nur wer das erkennt, hat die Geschichte verstanden. Jane: ein wirklich fabelhafter Schachzug!
.
Fazit
.
In euch Lesern stecken einige Funken dunkler Leidenschaft? Dann lest diese außergewöhnliche Reihe und lasst euch nicht Schachmatt setzen....

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2021

Die wahre Königin ist definitiv nicht Mable... sondern Jane!

1

Inhalt
Kingston ist eine Elite Universität und unbestrittene Herrscher der Universität sind die Kings. Und die Kings wollen spielen... Es gibt 5 Kings und in jedem Jahr gibt es 5 Stipendiatinnen, doch ...

Inhalt
Kingston ist eine Elite Universität und unbestrittene Herrscher der Universität sind die Kings. Und die Kings wollen spielen... Es gibt 5 Kings und in jedem Jahr gibt es 5 Stipendiatinnen, doch die Kings halten nicht viel davon, jemanden "durchzufüttern". Aus diesem Grund erfinden sie ein grausames Spiel, bei dem es nur darum geht, die Schmarotzer loszuwerden und dabei am meisten Spaß zu haben... doch sie haben nicht mit Mable gerechnet. Plötzlich wollen drei der Kings nur noch Mable... wird sie damit umgehen können?

Erster Satz des Buches
"Sie kommen wie Hunde auf mich zu."
- J.S. Wonda - Very Bad Kings (2021) - S.13 -

Meine Meinung
Oh mein Gott. Die Kings aus „Very Bad Kings“, wecken wohl in jeder Frau eine starke, aber auch eine devote Seite - denn sie fordern einen einerseits heraus, sich gegen sie zu wehren, andererseits möchte man sich ihnen aber auch unterwerfen, unterordnen und sie die Regie übernehmen lassen. 

Jaxon, Sylvian und Reece sind die wohl heißesten Typen des ganzen Campus, gleichzeitig aber auch die größten Frauen- und Menschenverachtendsten Monster, die man sich vorstellen kann. Und trotzdem liebt man sie. Jeden einzelnen davon und egal wie sehr sie Mable zusetzen - irgendwie kann man ihnen nicht böse sein, denn mit ihrer ambivalenten Art wickeln sie einen komplett um den Finger. Mable hingegen ist zwar eine starke Persönlichkeit, gibt sich aber ein Stück weit ihren Gefühlen hin und irgendwie kann man sie ein bisschen verstehen - auch wenn ich definitiv nicht ihren Mut und ihr Durchsetzungsvermögen besitze. 

Ich liebe düstere Romane, Romantik in jeder Form, aber beides kombiniert ist das Sahnehäubchen - und Jane S. Wonda hat definitiv ein Händchen dafür, beides zu kombinieren. Ich habe schon den ein oder anderen Roman aus diesem Genre gelesen, aber dieser hier ist etwas ganz besonderes - und ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen, so sehr, dass ich alles andere dafür stehen und liegen lassen möchte. 

Der Schreibstil ist nicht nur fesselnd, sondern auch mitreißend, man kann sich kaum loseisen und möchte das Buch in einem Rutsch beende.  Gerade die Skrupellosigkeit der Kings, gepaart mit der sehr direkten Sprache und den expliziten Szenen in Kombination mit einem mega Plot machen das Buch zu einem echten Highlight. 

Sind wir doch mal ehrlich: die wahre Königin der Kings ist nicht Mable - sondern Jane. 

Infos zum Buch
Seitenzahl: 456 Seiten
Verlag: Federherz Verlag
ISBN: 978-3969665169
Preis: 14,99 € (Taschenbuch) / 0,99 € (Ebook)

Reihe:
Very Bad Kings
Very Bad Elite
Very Bad Liars
Very Bad Truth

Infos zur Autorin
,,Biografien sind nur so gar nicht mein Ding. Lass es mich dennoch versuchen: Ich habe im Sommer 2014 zum Schreiben gefunden, ein Jahr später veröffentlichte ich meinen ersten Amazon-Bestseller. Seitdem schrieb ich über 30 oder 40 Bücher (ich habe aufgehört zu zählen) und habe als Self Publisherin auch alle sonstigen Verlagstätigkeiten übernommen. Zum Beispiel das Designen meiner Cover und Produkte, wir haben einen Online-Shop für euch eingerichtet und Messestände organisiert. Dann kam das merkwürdige Jahr 2020 und während ich nicht wusste, woran ich als Nächstes schreiben sollte, schlich sich die Idee eines Verlags in meinen Kopf. Nur wenige Wochen später erschien das erste Federherz-Buch. Seitdem übernimmt der Federherz Verlag einen Großteil der Arbeit rund um meine Bücher, sodass ich mehr Zeit fürs Schreiben und fürs Ausdenken neuer Aktionen habe. Hat dir das einen guten Überblick gegeben? Welche Bücher kennst du schon von mir?" (Quelle: Autorenhomepage)

Fazit
Gradios, erotisch, fesselnd... ich will mehr! 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2021

Genialer Auftakt

0

Mable hat das Glück, als eine von 5 Stipendiatinnen, an der Kingston University angenommen worden zu sein, endlich raus aus dem Trailerpark, einen guten Abschluss hinlegen und dann gutes Geld verdienen, ...

Mable hat das Glück, als eine von 5 Stipendiatinnen, an der Kingston University angenommen worden zu sein, endlich raus aus dem Trailerpark, einen guten Abschluss hinlegen und dann gutes Geld verdienen, so ist zumindest der Plan.
Doch die Rich-Kids halten nichts von dem Almosen-Programm und machen Mable vom ersten Tag an das Leben schwer.
Als wäre das nicht schon schlimm genug, gibt es noch eine Fraktion von „Kings“, fünf um genau zu sein, die sich jedes Jahr aufs Neue, ein Spiel mit den Stipendiatinnen erlauben und dieses Spiel hat es in sich.
Als Mable drei von den fünf Kings näherkommt, wird alles nur noch schlimmer, kann Mable dennoch gewinnen?

Holy shit, was für eine mega geile Story, ich war schnell gefesselt von diesem Buch und hab es auch ziemlich schnell durchgelesen und ich weiß jetzt schon das diese Geschichte hängen bleiben wird.
Der ganze Schreibstil und Aufbau der Story ist einfach so fantastisch, die Gefühle und Emotionen überrollen einen regelrecht und am Ende weiß man nicht, ob man die Kings wirklich hasst oder liebt und vor allem welchen der 3 Kings, obwohl mein Favorit irgendwie Sylvian ist.
Dies war mein erstes Buch der Autorin und jetzt möchte ich alles von ihr lesen, es ist auch schon Jahre her, dass ich Dark Romance Bücher gelesen habe und nun habe ich wieder Feuer gefangen.
Ich bin so unglaublich gespannt wie es weiter geht und kann es nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2021

"Aber so sind wir nun mal, Mable. Wir spielen. Wir sind nicht die Guten."

0

Rezension

Titel: Very Bad Kings
Autor: J. S. Wonda
Verlag: Federherz Verlag


Zusammenfassung:

Mable bekommt ein Stipendium an der Elite Universität Kingston und ist überglücklich. Jedoch hatte ...

Rezension

Titel: Very Bad Kings
Autor: J. S. Wonda
Verlag: Federherz Verlag


Zusammenfassung:

Mable bekommt ein Stipendium an der Elite Universität Kingston und ist überglücklich. Jedoch hatte sie nicht mit den 5 Kings gerechnet.


Meinung:

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn.

Dieses Buch hat mich direkt abgeholt und bis zum Ende und darüber hinaus nicht mehr losgelassen.

Ich habe es geliebt, gehasst. Ich wollte es an meine Brust schmiegen und dann wieder an die Wand werfen. Es war heiß und grausam. Und manchmal sogar alles auf einmal.

Der Schreibstil war flüssig und die Worte flogen nur so dahin.

Mable ist eine unglaublich starke und coole Protagonistin, die den Kings spielend die Stirn bietet und dabei ihr eigenes Vergnügen nicht aus den Augen verliert.

Die Kings sind geheimnisvoll, grausam, charmant, hinterhältig und höllisch sexy. Diese Kombination ergibt eine explosive Mischung

Ich kann es nicht erwarten, den 2. Band zu lesen, um mehr von den heißen Kings und ihren Abgründen zu erfahren.

Ich brauche mehr von diesem Gefühlschaos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Das Spiel beginnt...

0

Inhalt:

Mable ist eine von fünf Stipendiantinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Doch die Elite des Colleges gefällt dies gar nicht und wollen Mable mit aller Macht vertreiben. ...

Inhalt:

Mable ist eine von fünf Stipendiantinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Doch die Elite des Colleges gefällt dies gar nicht und wollen Mable mit aller Macht vertreiben. Allen voran Jaxon Tyrell, der mit seinen Freunden, den Kings einen Kreuzzug gegen jeden plant, der unverdient in Kingston studiert. Mit gefährlichen Geheimnissen und undurchschaubaren Intrigen sieht sich Marble nun konfrontiert, denn am Ende wird nur eine von ihnen gewinnen. Doch ist sie wirklich bereit mit allen Mitteln um ihren Platz zu kämpfen? Und wie soll sie sich gegen die Verführungskünste der Kings wehren, die Mable plötzlich zu ihrer Dame auserkoren haben?



Meinung:

Spannend bis zur letzten Seite, das ist dieses Buch auf jeden Fall. Gefährlich, böse und unglaublich heiß noch dazu.

Durch wechselnde Perspektivwechsel erfährt man immer nur soviel wie man braucht um gefesselt zu bleiben und man ist manchmal absolut sprachlos, was für Gemeinheiten und zum Teil böses in den Köpfen der Kings vor sich geht. Aber ich fand jeden einzelnen der Kings unglaublich spannend und faszinierend zugleich. Ihre Art und Weise ist böse und ließ mich manchmal fassungslos zurück, aber sie sind alle so unterschiedlich und jeder von ihnen hat eine Seite die absolut anziehend ist. Man möchte einfach bei jedem von ihnen hinter ihre Maske gucken um herrauszufinden, was sie für Geheimnisse verbergen und wie sie wirklich sind.

Mable ist mir von Anfang an sehr symphatisch gewesen. Ihre Naivität wird ihr zum Verhängnis, aber dennoch konnte ich sie zum Teil auch durchaus verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

Die Handlung ist von der ersten bist zur letzten Seite unglaublich fesselnd und man weiß bis zum Ende nicht was wirklich Lug und Trug, Verrat, Lüge oder Wahrheit ist.

Ich bin restlos begeistert und freue mich wahnsinnig auf Band 2, denn es gibt noch so viel Ungeklärtes und ja, auf die Rache bin ich unglaublich gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere